Cody McFadyen

 4.3 Sterne bei 11,869 Bewertungen
Autor von Die Blutlinie, Der Todeskünstler und weiteren Büchern.
Cody McFadyen

Lebenslauf von Cody McFadyen

Cody McFadyen wurde 1968 in Texas geboren und wuchs in sehr einfachen Verhältnissen auf. Er las sehr viel und begann bereits mit neun Jahren mit dem Schreiben. Mit 16 brach er die Highschool ab und arbeitete als Freiwilliger bei einer Selbsthilfegruppe. Er war sehr vielseitig tätig: Drogenberatung, Lernhilfe, Bauarbeiten, Buchhaltung - und vor allem reiste er sehr viel. Später arbeitete er vor allem als Webdesigner. Mit Mitte Zwanzig machte er einige Drogen- und Alkoholerfahrungen, heiratete dann allerdings und widmete sich der Erziehung seiner Stieftochter. Erst mit Mitte dreißig fing er nach dem Rat seiner Exfrau wieder richtig mit dem Schreiben an. So erschien im Jahr 2005 sein erstes Werk "Shadow Man" (zu deutsch "Die Blutlinie", 2006). Der Thriller stand in Deutschland wochenlang auf der Bestsellerliste. Es folgten "Der Todeskünstler", "Das Böse in uns" und "Ausgelöscht". Alle diese Romane drehen sich um die Protagonistin Smoky Barrett. Im Jahr 2010 erschien "Der Menschenmacher" als Thriller außerhalb der Serie, sein nächstes Werk wird sich aber wieder um Smoky Barrett drehen. Im März 2013 erschien der 5. Band der Reihe um Smoky Barrett unter dem Titel 'Die Stille vor dem Tod'. Der Autor lebt mit seiner Familie in Kalifornien.

Alle Bücher von Cody McFadyen

Sortieren:
Buchformat:
Cody McFadyenDie Blutlinie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Blutlinie
Die Blutlinie
 (4,374)
Erschienen am 19.04.2013
Cody McFadyenDer Todeskünstler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Todeskünstler
Der Todeskünstler
 (1,949)
Erschienen am 19.04.2013
Cody McFadyenDas Böse in uns
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Böse in uns
Das Böse in uns
 (1,806)
Erschienen am 19.04.2013
Cody McFadyenAusgelöscht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ausgelöscht
Ausgelöscht
 (1,519)
Erschienen am 19.04.2013
Cody McFadyenDer Menschenmacher
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Menschenmacher
Der Menschenmacher
 (1,070)
Erschienen am 01.12.2012
Cody McFadyenDie Stille vor dem Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Stille vor dem Tod
Die Stille vor dem Tod
 (483)
Erschienen am 26.09.2016
Cody McFadyenDie Blutlinie / Der Todeskünstler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Blutlinie / Der Todeskünstler
Die Blutlinie / Der Todeskünstler
 (73)
Erschienen am 16.05.2014
Cody McFadyenDas Böse in uns/Ausgelöscht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Böse in uns/Ausgelöscht
Das Böse in uns/Ausgelöscht
 (71)
Erschienen am 11.03.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Cody McFadyen

Neu
junias avatar

Rezension zu "Der Menschenmacher" von Cody McFadyen

Ich hatte mehr erwartet
juniavor 17 Tagen

Wie kam ich zu diesem Buch?
Durch Zufall wurde ich auf das Buch bzw. den Autor aufmerksam. Es ist das erste Buch von Cody McFadyen, das ich lese bzw. höre.
Nachdem dieses hier dann einige Zeit im Bücherregal vor sich hin schlummerte, habe ich es mir nun endlich mal gegriffen.

Wie finde ich Cover und Titel?
Das Cover ist nicht so aufsehenerregend, aber im Stil der anderen Bücher, also ist zumindest schon mal ein Wiedererkennungswert gegeben. Der Titel passt schon, aber es hätte sicher auch passendere gegeben.

Um was geht’s?
Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Der Menschenmacher ist auf jeden Fall nichts für schwache Nerven. Die Story ist durchaus logisch und kann so passiert sein (wenn man mal davon ausgeht, dass es so kranke Menschen gibt), sie ist spannend aufgebaut, hatte einige für mich überraschende Wendungen, einige waren etwas vorhersehbar.

Wie ist es geschrieben?
Es handelt sich um einen Einzelroman, der also problemlos ohne Vorwissen und Cliffhangergefahr gelesen werden kann. Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen bzw. zu hören (Hannes Jänicke als Sprecher hat mir ganz gut gefallen), der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass die Erzählperspektive wechselt, so bekommt man sehr viel aus verschiedenen Sichtweisen mit, durch die Zeitsprünge wird nach und nach die Vergangenheit ergründet. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story zu sein.

Wer spielt mit?
Die Charaktere und deren Entwicklung sind gut gezeichnet, ich konnte mir die Gegebenheiten sehr gut vorstellen und habe die Charaktere kennengelernt, ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Die schreckliche Kindheit und Jugend machen Alison, Charlie und David zu dem, was sie heute sind. Jeder hat es auf seine Art versucht zu bewältigen.

Mein Fazit?
Das Buch hat mir anfangs ganz gut gefallen, aber irgendwann verlor ich etwas das Interesse und bemerkte, dass ich nicht mehr so aufmerksam zuhören konnte. Die „Überraschung“ am Ende war irgendwie auch unnötig. Das Buch erhält nach reiflicher Überlegung 3 von 5 Sternchen. Es wird dennoch nicht das letzte Buch des Autors sein, das ich lese, die Smoky-Barrett-Reihe interessiert mich ja schon und reißt mich hoffentlich mehr mit.

Kommentieren0
0
Teilen
ThePassionOfBookss avatar

Rezension zu "Ausgelöscht" von Cody McFadyen

Ausgelöscht
ThePassionOfBooksvor einem Monat

Bei "Ausgelöscht" handelt es sich um den vierten Band der Smoky-Barrett-Reihe von Cody McFadyen. 

Ich begleite Smoky nun ja schon durch einige Bände und da taucht immer wieder ein Punkt auf, bei dem ich mir nie so ganz einige werde ob es mich jetzt stört, oder ob ich es gut finde. Smoky steht immer wieder im Fokus der Täter und erlebt wahrlich die Hölle. Sehr realistisch ist das nicht, aber auf der anderen Seite wird es dadurch immer wieder total spannend. Insgesamt wäre es aber dennoch mal schön, wenn Cody McFadyen auch einmal eine andere Strategie für einen Fall nutzen würde. 
Der Autor zeichnet dieses Mal das Bild eines hochintelligenten, gefühlskalten Serienkillers, der einem wahre Albträume bescheren kann. Als Leser erhält man auch mehrere Einblicke in die Vergangenheit des Täters. So konnte man dessen Ansichten teilweise sogar nachvollziehen bzw. verstehen und das war irgendwie doch sehr schockierend. 

Die vorwiegenden Themen dieses Thrillers sind Lobotomie und das Chatten in diversen Foren. Bei der Lobotomie werden dem Patienten die Nervenenden zum Gehirn durchtrennt. Dieser Vorgang war in der Vergangenheit in Psychiatrien gängig und ist einfach nur grausam und abscheulich. Mich hat das Schicksal der Frau sehr getroffen. 

In den ersten Bänden der Reihe dominiert eine brutale und harte Schreibweise des Autors. Es wird immer wieder sehr blutig und als Leser braucht man ab und an einen starken Magen. Von diesem Stil wendet Cody McFadyen sich seit dem letzten Band allerdings ab und verfolgt diesen neuen Weg auch in "Ausgelöscht" weiter. Mir gefällt das sehr gut, da er nun mehr auf die psychologische Ebene geht, anstatt auf Schocker zu setzen. 

Kommentieren0
0
Teilen
britsbookworlds avatar

Rezension zu "Die Stille vor dem Tod" von Cody McFadyen

Ein Thriller, den ich nicht aus der Hand legen konnte - Mehr davon bitte
britsbookworldvor einem Monat

Hallo ihr Lieben :)

Es ist mal wieder an der Zeit für eine Rezension ^^ Yeah ^^
Ich habe im Urlaub zwei Bücher gelesen und ein Buch bekam 5 Sterne von mir und was war ich bitte schockiert darüber, wie schlecht dieses Buch von der breiten Masse bewertet wurde Oo was ist da los? wie kommt sowas ?

Ich war absolut gefesselt, begeistert und konnte es nicht mehr aus der Hand legen, denn nach 7 Jahren hab ich den aktuellen Teil der Smoky Barrett Reihe von Cody McFadyen gelesen "Die Stille vor dem Tod" und es war so so toll mit Smoky wieder ein Abenteuer und Angst und Schrecken zu erleben :)

Wer kennt denn die Reihe? Wer hat sie gelesen und falls jemand diesen Teil hier kennt, wart ihr enttäuscht? Falls ja: Warum denn ?

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sterne und warum, das verrate ich euch jetzt und wie immer OHNE Spoiler natürlich ;)

In "Die Stille vor dem Tod" muss Smoky sich mal wieder mit einem Serienkiller rumschlagen. Sie verlässt ihr geliebtes LA, weil es woanders eine Art "Massenmord" gab.... Eine Häusersiedlung in der gleich mehrere Familien umgebracht wurden und dies auf eine bestialische, ekelhafte Art und Weise.
Für Smoky und ihr Team ist dies jedoch nichts neues... Sie haben schon alles gesehen, was man sehen kann... Zumindest dachten sie das...

Denn auch wenn sie noch im Dunkeln tappen und bisher keinerlei Ahnung, warum gerade ausgerechnet Smoky eine mit Blut an die Wand eines Hauses geschriebene Botschaft für sich findet, wissen sie jedoch eine Sache ganz genau: Es droht Gefahr und voraussichtlich eine viel Größere als sie sie bisher kennen gelernt haben...

Mehr möchte ich zum Inhalt gar nicht sagen, da ich sonst zu viel verraten würde und dann bleiben einige "Oh ha" oder " Nein, echt jetzt? " Erlebnisse auf der Strecke.

Ich kann nur so viel sagen, dass bis auf eine Länge im Buch, über die ich dann hinweg gesehen habe, mich dieser Roman direkt gefesselt hat. Smoky ist wieder da, sie ist in ihrem Element und es freut mich so sehr, dass noch zwei weitere Teile folgen werden :) Auch wenn dies wieder heißt: laaaaange laaaaaange warten Oo ... Der Schreibstil von McFadyen ist exakt, genau und trifft immer zur richtigen Zeit, die richtige Portion an Spannung, so dass es für mich ein wahrer Page-Turner war :)

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar

Die Mörderische Verschwörung – Smoky Barrett ist zurück

Ihr begeht euch gerne auf Mörderfang zwischen Buchseiten? Dann habt ihr jetzt die Möglichkeit, eure Fähigkeiten als Ermittler auf die Probe zu stellen! In der Mörderischen Verschwörung  gilt es einen kniffligen Fall zu lösen. Setzt die Puzzleteile richtig zusammen und findet heraus, wer hinter dem grausamen Verbrechen steckt. 

In fünf Leserunden werden wir Bücher voller Nervenkitzel gemeinsam lesen und uns dabei wertvolle Tipps für die Aufklärung der mörderischen Verschwörung holen!

„Die Stille vor dem Tod“ von Cody McFadyen leitet die mörderische Verschwörung blutig ein. Kann die FBI-Agentin Smoky Barrett die blutrünstigen Morde an mehreren Familien auflösen oder stößt sie bei diesem Fall an ihre psychischen Grenzen? 

Mehr zum Buch:
An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. "Komm und lerne", lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.
Neugierg geworden? Hier gehts zur Leseprobe!

Mehr zum Autor:
Cody McFadyen wurde 1968 in Texas geboren und wuchs in sehr einfachen Verhältnissen auf. Er las sehr viel und begann bereits mit neun Jahren mit dem Schreiben. Mit 16 brach er die Highschool ab und arbeitete als Freiwilliger bei einer Selbsthilfegruppe. Er war sehr vielseitig tätig: Drogenberatung, Lernhilfe, Bauarbeiten, Buchhaltung - und vor allem reiste er sehr viel. Später arbeitete er vor allem als Webdesigner. Mit Mitte Zwanzig machte er einige Drogen- und Alkoholerfahrungen, heiratete dann allerdings und widmete sich der Erziehung seiner Stieftochter. Erst mit Mitte dreißig fing er nach dem Rat seiner Exfrau wieder richtig mit dem Schreiben an.

Gemeinsam mit BASTEI LÜBBE vergeben wir in dieser Leserunde 43 Exemplare von "Die Stille vor dem Tod" an alle, die sich unserer mörderischen Verschwörung anschließen und ihr detektivisches Gespür auf die Probe stellen möchten.

Was ihr für eines der 43 Leseexemplare tun müsst? Bewerbt euch bis zum 09.10. über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und beantwortet folgende Frage:

Mit welchen Fähigkeiten könnt ihr die mörderische Verschwörung unterstützen?

Seid ihr schon Mitglied in unserer mörderischen Verschwörung? Helft uns bei den Ermittlungen in einem mysteriösen Mordfall, stellt den Täter und gewinnt mit etwas Glück Gewinne für die Extraportion Gänsehaut! 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung eure Richtlinien für Leserunden! 
Zur Leserunde
Malajubes avatar
Weiß jemand wann "Der Menschenmacher" von McFadyen auf englisch erscheint? Ist ja schon sehr außergewöhnlich, dass ein Buch eines englischsprachigen Autors als erstes in deutscher Übersetzung erscheint. Er selbst schreibt auf seiner Homepage, dass ne englische Übersetzung kommt - aber eben nicht wann.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Cody McFadyen wurde am 31. Dezember 1968 in Texas (Deutschland) geboren.

Cody McFadyen im Netz:

Community-Statistik

in 7,829 Bibliotheken

auf 1,353 Wunschlisten

von 252 Lesern aktuell gelesen

von 417 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks