Cody McFadyen Das Böse in uns/Ausgelöscht

(69)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(52)
(12)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Böse in uns/Ausgelöscht“ von Cody McFadyen

Das Böse kommt im Doppelpack: zwei Smoky-Barrett-Fälle in einem Band In "Das Böse in uns" jagt FBI-Agentin Smoky Barrett einen Serienkiller, der Filme von seinen Taten online stellt. Anscheinend will der Mörder Rache nehmen, denn jedes Opfer hatte eine Sünde begangen. Smoky steht als Nächste auf seiner Liste. Auch in "Ausgelöscht" hat Smoky es mit dem abgrundtief Bösen zu tun: So muss sie mit ansehen, wie eine blutverschmierte Frau aus einem fahrenden Auto gestoßen wird. Sie ist nur noch eine leblose Hülle: Jemand hat die zentralen Nervenbahnen ihres Gehirns durchschnitten. Und sie wird nicht die Letzte sein ... Zwei Bücher der erfolgreichen "Smoky Barrett"-Reihe von Bestseller-Autor Cody Mcfadyen in einem Band!

Habe alle 4 Teile verschlungen ..

— MrsBuecherwurm
MrsBuecherwurm

Mich hat es nicht gerade von den Socken gehauen.

— JosieAnastasia
JosieAnastasia

Stöbern in Krimi & Thriller

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre.

Fleur91

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wahrer Meister des Thrillergenres !

    Das Böse in uns/Ausgelöscht
    DarkOwl

    DarkOwl

    12. January 2016 um 18:38

    Das Böse in uns Klappentext: Auf einem Flug freundet sich Lisa mit ihrem Sitznachbarn an. Der Mann lädt sie zu einem Drink ein. Nach ein paar Schluck wird Lisa schwindelig. Da lehnt sich der Mann zu ihr hinüber und flüstert: »Ich werde dich töten, Lisa.« Nach der Landung findet die Besatzung Lisas Leiche; vom Täter fehlt jede Spur. Die FBI-Agentin Smoky Barrett hat nur einen Hinweis: Ein silbernes Kreuz mit einem Totenkopf und der Zahl 143 im Körper der Toten. Was bedeutet das Zeichen? Ein Rätsel, bis im Internet brutale Videos von Morden auftauchen. Der Killer hat bereits öfters zugeschlagen. Und die Filme verraten noch etwas anderes: Jedes der Opfer hatte ein Geheimnis, das seine Seele schwarz färbte. Mit seinen Taten will der Mörder die Seelen erlösen. Und eine Seele bedeutet ihm viel: die von Smoky Barrett. Denn auch Smoky hat ein Geheimnis, das sie in den Wahnsinn treiben wird … Welches Geheimnis hast du ? Dieses Buch brachte mich mal wieder zum nachdenken. Wie böse können wir sein ? Wie tief ist unser Abgrund ? Es ist erschreckend wie realistisch Cody diese negativ Seite des Menschen beschreibt. Mir hat es wirklich Angst eingejagt. Man überlegt, von welchen Grausamkeiten man schon gehört hat und dass es wirklich Böse Menschen in unserer realen Welt gibt. Dieses Buch hat eine sehr schöne Spannungskurve. Mir gefällt es wie Cody in all seinen  Büchern schreibt und wie er die Spannung über das komplette Buch hält. Vor allem trägt aber auch sein verdammt flüssiger Schreibstil und seine Detailhaftigkeit dazu bei. Vor allem, das was auf dem Buchrücken steht, ließ mich erstarren. >>Es mag Zufall sein, dass gerade du dieses Buch in den Händen hältst. Vielleicht aber auch nicht. Vielleicht habe ich dich schon lange im Visier und beobachte dich, während du diese Zeilen liest. Ich kenne dein kleines Geheimnis. Es lastet wie ein dunkler Schatten auf deiner Seele. Keine Angst. Ich werde dich davon erlösen.<< Und es ist wirklich kein Witz, ich habe mich umgedreht. Ich habe mich beobachtet gefühlt. Aber Cody ist ein Künstler darin, sich diverse Dinge einfallen zu lassen, damit seine Leser auf jegliche Kosten kommen. Ausgelöscht Klappentext: »Ich bin ganz nah. Und ich habe ein Geschenk für dich, Special Agent Barrett.« Smoky Barrett sieht von ihrem Handy auf. Die anderen Hochzeitsgäste beobachten gespannt das Brautpaar vor dem Altar. Da durchbricht Motorenheulen die Stille. Ein Lieferwagen hält auf dem Parkplatz. Die Türe öffnet sich, und eine Frau wird auf die Straße gestoßen. Ihr Kopf ist kahl geschoren, und sie trägt ein weißes Nachthemd. Sie taumelt auf das Brautpaar zu und fällt auf die Knie. Ihre Haut ist von blutigen Ritzern übersäht. Sie verzerrt das Gesicht und stößt einen lautlosen Schrei aus. Wer ist diese Frau? Smoky findet heraus, dass sie vor sieben Jahren spurlos verschwunden ist. Aber sie kann nicht über das reden, was ihr zugestoßen ist: Jemand hat eine Lobotomie an ihr durchgeführt und die Nervenbahnen ihres Gehirns durchschnitten. Sie ist nicht tot, vegetiert aber als leblose Hülle vor sich hin. Smoky hat es mit einem Serientäter zu tun, der weiß, dass es für einen Menschen Schlimmeres gibt als den Tod. Nur eines ist sicher: Es wird weitere Opfer geben. Und Smoky könnte das nächste sein. Es gibt schlimmeres als den Tod Sich vorzustellen, dass man sich wirklich nach dem Tod sehnt, weil die Lebensqualität dahin ist, ist eine wahrhaft schreckliche Vorstellung. Genau in diesem Buch spielt Cody damit. Für mich eines der grausamsten Fälle in den ganzen Büchern. Eine leblose Hülle zu erschaffen, einen Mensch alles zu nehmen und dennoch am Leben zu lassen. Cody ist ein Meister in Brutalität, die tiefgreifend und emotional ist. Auch dieses Buch habe ich verschlungen. Seine Bücher sind einfach fantastisch , spannend und mitreißend.  Die Charaktere wirken alle sehr lebendig und spielen eine große Rolle in jedem einzelnen Buch. Man lernt sie immer besser kennen, man lernt sie zu mögen und auch  mit ihnen zu fühlen. Dieses Buch zeigte mir deutlich, wie sehr man an den Charakteren hängt. Vor allem weil ich Smoky wirklich liebe, sie ist für mich wirklich ein sehr gelungener Charakter. Nach jedem Buch konnte ich es kaum erwarten bis das nächste erschien und habe es dann direkt gekauft. Bisher habe ich nie viel von Bänden gehalten, aber mit dieser Reihe wurde mir Bewusst, dass es auch wirklich gute Bände gibt. Es sollte auch noch ein 5. Buch erscheinen “Die Stille vor dem Tod”, sobald ich wusste, dass noch ein Band erscheinen würde, sah ich immer wieder nach, wann es denn so weit war. Leider ist Cody (sehr ironisch bei diesem Titel) Todkrank und konnte bisher dieses Buch nicht fertig stellen. Seither ist es um Cody still geworden und ich hoffe so sehr, dass es nicht dem Titel entspricht. Ich wünsche Cody alles erdenklich Gute und das er vor allem wieder Gesund wird. Gern würde ich weitere Bücher von so einem wahnsinnig guten Autor lesen.

    Mehr
  • Leserunde zu "PHOBIE" von Jens Lossau

    PHOBIE 1 - wenn Ängste Dein Leben verändern: Erster Teil: Tom
    DIGITALPUBLISHERS_Verlag

    DIGITALPUBLISHERS_Verlag

    Liebe Lovelybooks-Freunde und "All Age"Roman-Fans, wer hat Lust bei einer Leserunde zum All-Age-Roman "PHOBIE" von Jens Lossaus mitzumachen? Es wird spannend mit diesem Thriller der gewohnt ungewöhnliche Wendungen und ein überraschendes Ende mit sich bringt! Neugierig? Dann macht mit!  Wir verlosen wir 20 Freiexemplare (Teil 1 und 2 in einem E-Book!) im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 17.12.2015. Worum es geht? Hannah Olin ist dreizehn Jahre alt. Vor einem Jahr hat sie ihre Mutter verloren. Keiner kann ihr über den Verlust hinweghelfen. Bis zu dem Tag, an dem sie Tom auf dem neben ihrem Elternhaus gelegenen Friedhof kennenlernt. Tom ist ein Außenseiter. Er hat Phobien und versucht diese durch das Ausleben des Extremen zu besiegen. Hannah ist fasziniert von Tom und seinen Geheimnissen. Eines Tages geschieht ein Mord an der Schule. Tom scheint unerreichbar. Hannah beginnt zu zweifeln. Hat sie sich in Tom geirrt? Zum Autor: Jens Lossau, 1974 in Mainz geboren, begann früh mit dem Schreiben eigener Texte, die überwiegend dem Genre der phantastischen Literatur zuzurechnen sind. Der gelernte Buchhändler liebt die dunklen Seiten der Literatur. In seinen Romanen und Kurzgeschichten hat er einen charakteristischen Mix aus Horror, Krimi und Spannung entwickelt, der seine Erzählungen zu einem besonderen Leseerlebnis macht. Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 162
  • Spannende Thriller mit ein paar Schwachstellen

    Das Böse in uns/Ausgelöscht
    WildRose

    WildRose

    09. July 2015 um 10:24

    Ich bin ein großer Fan des Autors Cody McFadyen und habe seine Smoky-Barrett-Reihe regelrecht verschlungen. Inzwischen habe ich jedes der vier Bücher mehrmals gelesen. Die ersten beiden Romane, "Die Blutlinie" und "Der Todeskünstler" habe ich mit vier Punkten bewertet. Inhaltlich gefallen mir die ersten beiden Romane eine Spur besser als "Das Böse in uns" und "Ausgelöscht", da ich die Fälle in letzteren beiden als ein klitzekleines bisschen weniger spannend und nervenkitzlerisch empfand. Dennoch sind auch "Das Böse in uns" und "Ausgelöscht" abgesehen von ein paar kleinen Schwachstellen äußerst gelungene Thriller. An "Das Böse in uns" kann ich nur bekritteln, dass McFadyen hier wohl versuchte, die in den ersten beiden Teilen geschilderten Grauslichkeiten noch zu überbieten und darum eine Spur zu dick auftrug. "Ausgelöscht" war für mich aus irgendeinem Grund generell weniger ansprechend und fesselnd als die ersten drei Teile. Inhaltlich konnte es mich weniger mitreißen, außerdem gefiel mir der Showdown, in dem der Protagonistin Smoky mal wieder Schreckliches zustößt, nicht so gut. Es erscheint einfach nicht glaubwürdig, dass Smoky nach so vielen Schicksalsschlägen und Grausamkeiten immer noch eine so fähige FBI-Agentin mit rasiermesserscharfem Verstand ist. Auch wenn sie außergewöhnlich stark ist, würde an ihrer Stelle wohl so ziemlich jeder schon längst damit aufgehört haben, Verbrecher zu jagen. Allerdings finde ich die Protagonistin an sich sehr sympathisch. McFadyen hätte nur damit aufpassen sollen, ihr nicht zuviel "zuzumuten".

    Mehr