Cody McFadyen The Face of Death

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Face of Death“ von Cody McFadyen

In Shadow Man, Cody McFadyen took the suspense thriller where other writers have feared to tread. He introduced readers to a heroine every bit as dark and edgy as the serial killers she hunts: Special Agent Smoky Barrett. Now, in his latest novel, McFadyen brings Agent Barrett back to track down a killer who breaks all the rules. Get ready for a shattering confrontation with the very essence of human evil.

“I want to talk to Smoky Barrett or I’ll kill myself.”

The girl is sixteen, at the scene of a grisly triple homicide, and has a gun to her head. She claims “The Stranger” killed her adoptive family, that he’s been following her all her life, killing everyone she ever loved, and that no one believes her.

No one has. Until now.

Special Agent Smoky Barrett is head of the violent crimes unit in Los Angeles, the part of the FBI reserved for tracking down the worst of the worst. Her team has been handpicked from among the nation’s elite law enforcement specialists and they are as obsessed and relentless as the psychos they hunt; they’ll have to be to deal with this case.

For another vicious double homicide reveals a killer embarked on a dark crusade of trauma and death: an “artist” who’s molding sixteen-year-old Sarah into the perfect victim—and the ultimate weapon. But Smoky Barrett has another, more personal reason for catching The Stranger—an adopted daughter and a new life that are worth protecting at any cost.

This time Smoky is going to have to put it all on the line. Because The Stranger is all too real, all too close, and all too relentless. And when he finally shows his face, if she’s not ready to confront her worst fear, Smoky won’t have time to do anything but die.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Face of Death" von Cody McFadyen

    The Face of Death

    tanja_hurlebaus

    07. July 2010 um 19:14

    Genau wie der erste Teil absolut erstklassik. Zum fürchten gut

  • Rezension zu "The Face of Death" von Cody McFadyen

    The Face of Death

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. March 2010 um 12:24

    Endlich die Fortsetzung des spannenden Thrillers "Blutlinie" von Cody McFadyen! Unglaublich lesenswert! Smoky Barrett wird mitten im Urlaub zu einem Tatort gerufen: Ein 16-jähriges Mädchen verlangt nach ihr, droht sich umzubringen. Sie befindet sich inmitten eines grausamen Blutbades - Pflegeeltern und -bruder tot. "The Stranger" soll es getan haben, der Mann, welcher bereits ihre leiblichen Eltern auf dem Gewissen hat. Damals war Sarah 6 und niemand glaubte ihr, dass der fremde Mann existiert und ihre Mutter gezwungen hat vor Sarahs Augen ihren Vater zu erdrosseln und sich danach selbst zu erschießen. Da Sarah Smokys Fall mitverfolgt hat (ihr passierte im Vorgänger-Roman etwas Ähnliches) glaubt sie von ihr ernst genommen zu werden. Natürlich schafft Smoky das Mädchen vom Selbstmord abzuhalten und macht sich fortan auf die Suche nach dem Killer, der Sarah schon 10 Jahre lang das Leben zur Hölle macht! Er nennt sie "little Pain", ihr Leben wäre ein Kunstwerk: "A Ruined Life". Eine spannende Jagd beginnt. Ich habe "Blutlinie" bereits mit Begeisterung gelesen und dieser Thriller ist mehr als nur eine würdige Fortsetzung. Die Figuren sind sehr interessante Charaktere, besonders Smoky und ihre Ziehtochter Bonnie, die seit der Ermordung ihrer Mutter kein Wort mehr spricht. Sarah hat ihren Leidensweg in einem Tagebuch festgehalten, welches dem Leser manchmal eine Gänsehaut beschert. Ich habe jede Seite genossen, dieses Buch hat die 5 Sterne unbedingt verdient! Sehr zu empfehlen! - Es empfiehlt sich natürlich zuerst "Blutlinie" zu lesen, aber ich denke dieser Thriller ist auch gut zu verstehen, wenn man den ersten Teil nicht kennt. -

    Mehr
  • Rezension zu "The Face of Death" von Cody McFadyen

    The Face of Death

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. November 2009 um 18:33

    [dt. Titel: Der Todeskünstler] Gerade ist Smokey Barrerr dabei ihre Ferien zu genießen, wird sie schon wieder zu einem Fall gerufen. Das Mädchen Sarah befindet sich mitten in einem Blutbad, ihr ganze Familie wurde ermordet, und verlangt nun, mit an den Kopf gehaltener Pistole, nach Smokey. Sie soll ihr helfen, den Menschen zu finden, der jeden, den Sarah liebt tötet. Auch wenn man nicht direkt zu Anfang mit einem tragischen Fall konfrontiert wird, ist man doch schon nach den ersten Seiten völlig in die Geschichte vertieft. Geschrieben aus der Sicht von Smokey Barrett, gibt es einem tiefe Einblicke in ihre Gefühlswelt und man kann sich direkt mit ihr indentifizieren und sich in sie hineinversetzten. Allein schon die Schilderungen ihres Lebens machen schon einen Großteil der guten Story aus. Dazu kommt schließlich, ganz Cody McFadyen, ein höchst grausamer und spannender Fall, der einen letztlich so fesselt, dass man das Buch nicht mehr aus den Händen legen kann. Sehr gut haben mir auch die Kapitel gefallen,welche aus Sarahs Tagebuch stammen und die grausame Geschichte ihres Lebens enthalten und somit auch ein bisschen für Abwechslung sorgen. Schließlich kommt es auch zu einem höchst spannenden und unerwartetem Ende, da man auch in diesem Fall nicht jedem trauen kann und genau darauf achten muss,wer hier vielleicht nicht die Wahrheit sagt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks