Die Stille vor dem Tod

von Cody Mcfadyen 
3,7 Sterne bei7 Bewertungen
Die Stille vor dem Tod
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nicky123s avatar

Im Vergleich zu den Vorgängern eher enttäuschend

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Stille vor dem Tod"

Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky Barrett mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in derselben Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. „Komm und lerne“, lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404175895
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:496 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:26.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Nicky123s avatar
    Nicky123vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Im Vergleich zu den Vorgängern eher enttäuschend
    Im Vergleich zu den Vorgängern eher enttäuschend

    Ich breche jetzt mit meinem üblichen Rezensionsschema, weil es mir die Mühe nicht wert ist.

    Dieser Band steht in keinem Verhältnis zu den vorangegangenen Teilen, von denen ich hin und weg war. Ich glaube, dieser Band sollte bereits 2012/2013 erscheinen und irgendwie ist dann 2016 daraus geworden - ich finde, das liest man auch. Die Handlung ist schleppend, wenig spannungsgeladen, die Dialoge so abstrakt, dass ich diese trotz mehrmaliger Nachfragen der Protagonisten (Alan: "Jetzt nochmal für die Dummen.") nicht immer in ihrer Logik nachvollziehen konnte. Und das Traurigste: Gab es dieses Ende nicht schon mal in einem der Vorgängerteile? Ich versuche, nicht zu sehr zu spoilern, aber ich meine, dass genau dieser Typ Mensch schon einmal der Bösewicht war, aber dazu sind die anderen Teile mir jetzt auch nicht mehr präsent genug.

    Warum ich trotz dieser Enttäuschung dennoch drei Sterne vergebe? Das erste Drittel des Buches ist wirklich gut gewesen und ich mag die Protagonisten. Dieser Band endet mit einem Cliffhanger und ich hege die Hoffnung, dass die Fortsetzung es noch einmal reißen wird, denn die Idee hinter dieser Geschichte hat tatsächlich eine Dimension, die ich zugerne verfolgen und von der ich wissen möchte, wie sie endet.

    Fazit:

    Ich lese Bücher auch gerne zwei- oder dreimal. Das hier ist keines davon. Wenn man die Vorgänger-Bände kennt, kann man auch dieses hier lesen. Neueinsteigern würde ich klar davon abraten mit diesem (für mich) schlechtesten Teil zu beginnen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    iMelodys avatar
    iMelodyvor 7 Monaten
    Eglfingers avatar
    Eglfingervor 8 Monaten
    joojooschus avatar
    joojooschuvor 10 Monaten
    Little_Miss_Julias avatar
    Little_Miss_Juliavor einem Jahr
    Amada07s avatar
    Amada07vor einem Jahr
    JessHouvens avatar
    JessHouvenvor einem Jahr

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks