Neuer Beitrag

Eltragalibros

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Freundschaft - zwischen tiefem Vertrauen und bitterbösem Hass

In ihrem Debütwerk konstruiert die britische Autorin Colette McBeth einen manipulativen und bedrohlichen Thriller, der den Leser an den zerbrechlichen Rand einer innigen Freundschaft treten lässt. Seid dabei, wenn Reporterin Rachel sich auf die Suche nach der vermissten Clara macht und begebt euch in die Fänge eines düsteren und psychologischen Thrillers!

Mehr über das Buch:
Rachel Walsh, Kriminalreporterin des Nachrichtensenders National News Network, wird zu einer Pressekonferenz der Polizei in Brighton entsandt. Als sie den Konferenzraum betritt, sieht sie auf einem Poster neben dem Podium das Bild ihrer ältesten, besten Freundin vor sich: Clara O’Connor. Clara, mit der Rachel drei Tage zuvor in einer Bar verabredet, die dort jedoch nie aufgetaucht war … LESEPROBE

Webseite zum Buch - Ab dem 6. Dezember startet das Zorneskalt-Gewinnspiel!

Über die Autorin:
Colette McBeth lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in London. Sie arbeitete 10 Jahre lang als Reporterin beim britischen Fernsehsender BBC und besuchte 2011 die bekannte Faber Academy, an der schon Schriftsteller wie T. S. Elliot oder James Joyce ihr Handwerk lernten.

Werdet Testleser und lasst euch in die düstere Welt von Colette McBeth' erstem Werk entführen.  Gemeinsam mit dem Blanvalet Verlag vergeben wir insgesamt 30 Exemplare des Buches - hiervon sind 10 für Blogger reserviert. Falls ihr also einen Blog habt, postet bitte zusätzlich den Link in eurem Bewerbungsbeitrag.

Wenn ihr euch bewerben möchtet*, dann beantwortet bis zum 08. Dezember 2013 die folgende Frage und vielleicht haltet ihr mit etwas Glück schon bald diesen packenden Thriller in Händen:

Liebe und Hass liegen bekanntlich nah beieinander. Was müsste eurer Meinung nach passieren, dass die Freundschaft zur besten Freundin oder zum besten Freund von Liebe in Hass umschlägt?

* Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das abschließende Schreiben einer Rezension dazu.

Autor: Colette McBeth
Buch: zorneskalt

Newspaperjunkie

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hass ist ein viel zu grausames Wort. Ich könnte keinen Menschen hassen. Ich könnte ihn verachten, ignorieren, die Freundschaft kündigen, aber hassen? Nein, ich denke das ist nicht möglich.

nicigirl85

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich kann meinem Vorredner nur Recht geben, dass Hass vielleicht zu heftig ist. Die Freundschaft würde ich kündigen, wenn mich jemand verrät oder schlecht macht. Bisher musste ich in meinem Leben allerdings nur 1 Mal eine Freundschaft kündigen.

Einen Blog habe ich nicht, aber ich bin in vielen Buchforen unterwegs.

So dann mal hüpf in den Lostopf. ;-)

Beiträge danach
300 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

hannah-bookmark

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 4: Kapitel 14 bis 20 (S.184-S.276)
Beitrag einblenden

Die Handlung in diesem Abschnitt erinnert mich ein wenig an das Buch 'Gone Girl', was ich kürzlich gelesen habe. Auch dort wird die Hauptperson zu Unrecht verdächtigt ihren Partner ermordet zu haben und da der Leser aus der Sicht der Hauptperson ja von dessen Unschuld weiß, ist es tatsächlich sehr frustrierend und real über so etwas zu lesen. Man leidet mit der Figur mit und ich persönlich habe mich die ganze Zeit gefragt, wie ich mich in Rachels Fall verhalten hätte. Ich denke wenn die Polizei sich erst einmal auf jemanden eingeschossen hat, ist es schwer davon wieder wegzukommen.
Ich bin gespannt auf den nächsten Teil!

hannah-bookmark

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 5: Kapitel 21 bis Ende (ab S.277)
Beitrag einblenden

Tatsächlich überrascht mich das Ende weniger als ich gedacht hätte. Ich hatte mir schon überlegt, dass Clara nicht die einzige mit ein paar psychischen Problemen zu sein scheint, sondern dass auch Rachel berechnender und 'gestörter' ist, als es durch ihre Erzählweise anzunehmen wäre.
Sie sieht sich selbst als Unschuldige und schiebt alle Beschuldigungen Claras auf deren unstabilen geistigen Zustand, jedoch kann ich mir vorstellen, dass die Dinge die Clara Rachel vorwirft auch stimmen.
Ob Rachel vom Gericht freigesprochen wird und ob Clara wirklich Selbstmord verübt hat bleibt offen, was dem Ganzen ein etwas mystisches Ende gibt.
Insgesamt ein recht gutes Buch, bei dem vor allem das Ende fesselt.
Rezension folgt bald!

hannah-bookmark

vor 4 Jahren

Fazit / Rezensionen

Hier auch endlich meine Rezension, danke für das Leseexemplar und Chance an dieser Leserunde teilzunehmen! :)

Blog:
http://neon-oati.blogspot.de/2014/01/rezension-zorneskalt-colette-mcbeth.html

lovelybooks:
folgt, funktioniert irgendwie gerade nicht :s

Kendra

vor 4 Jahren

Fazit / Rezensionen

Auch von mir noch mal tausend Dank dass ich mitlesen durfte! :-)

Hier ist meine Rezension:

Lovelybooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Colette-McBeth/zorneskalt-1043199071-w/rezension/1074318151/

Amazon:
http://www.amazon.de/review/R3S0LQF1Z69V0F/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=B00G92O4GO&linkCode=&nodeID=&tag=

und auf meinem Blog:
http://traumfantasiewelten.blogspot.de/2014/01/rezension-zorneskalt-von-colette-mc-beth.html

Liebe Grüße Kendra

shivania

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 1: Anfang bis Kapitel 6 (S.100)

Zu Anfang war ich sehr gefesselt und Neugierig,dann lief es eine Weile recht schleppend und nichts wirklich spannendes passierte. Was mir aber sehr gefällt ist,wie man die Charaktere kennenlernt.

shivania

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 2: Kapitel 7 bis 13 (S.101-S.183)

Hier wird es dann schon richtig mitreissend und spannend. Man hinterfragt und grübelt wer wie weit in welche Sache verzwickt ist. Das Geheimnis was die beiden mit sich tragen stellt erstmal Rachel böse da finde ich. Richtig kehrwendet ist die Darstellung von Clara von der Perfekten zur Labilen.

dingsbaer

vor 4 Jahren

Fazit / Rezensionen

Meine fertige Rezension habe ich jetzt auch online gestellt.
http://www.lovelybooks.de/autor/Colette-McBeth/zorneskalt-1043199071-w/rezension/1076540920/

http://wasliestdu.de/rezension/der-etwas-andere-spannende-thriller

http://www.buchgesichter.de/buecher/11377582-zorneskalt/reviews/57646

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks