Colette Cherie

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Cherie“ von Colette

Chéri ist 24, wunderschön, dem Gelderwerb nicht gerade zugetan, dafür den luxuriösen Seiten des Lebens umso mehr. Seine Liaison mit der deutlich älteren, finanziell unabhängigen Léa passt perfekt in seinen Lebensentwurf. Allerdings entwickelt sich die Liebesgeschichte völlig anders, als es die Leser – und vor allem Chéri selbst – erwarten. Hannelore Elsner ist eine Sprechartistin: Sie liest die erotischen Passagen mit subtiler Lust, unterlegt Leas Souveränität mit sanfter Melancholie und beschreibt Chéris Schwäche ganz ohne Häme, mit fürsorglicher Anteilnahme. Ein Meisterstück.

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Cherie" von Colette

    Cherie
    MarlaSinger

    MarlaSinger

    04. November 2010 um 12:21

    Das erste Werk der Brigitte Hörbücher hat mich hauptsächlich durch Hannelore Elsner beeindruckt, welche grandios liest. Ihrer Stimme nach, könnte man meinen, das Buch wird von einer 30-jährigen vorgetragen. Insofern eine gute Wahl, weil die Protagonistin durch Lea, eine junggebliebene Frau um die 50, verkörpert wird. Diese steckt in einer Liaison mit dem halb so alten Cherie, einem verwöhnten Adligen. Beide entwickeln im Laufe ihren jahrelangen gemeinsamen Zeit eine immer größere Leidenschaft, welche sich Lea jedoch nicht einzugestehen vermag. Die Handlung ist im großen und ganzen nicht sehr spannend gestaltet, dennoch schafft Colette es, den Hörer bzw. Lesen so in die Geschichte hineinzuziehen, dass man sich geradezu exakt in die Gefühlslage ihres weiblichen Hauptcharakters hineinversetzen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Cherie" von Colette

    Cherie
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. December 2007 um 10:02

    Wirklich klasse gelesen und ein tolles Buch.