Colin Campbell

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Ein Pfundskerl namens George, Blue Knight, White Cross und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Colin Campbell

Colin Campbell arbeitet seit über 25 Jahren erfolgreich im Marketing für große bekannte Marken in den USA und Kanada. Neben der Arbeit schreibt er leidenschaftlich gern und macht Sport. »Ein Pfundskerl namens George« ist Colin Campbells erstes Buch, das direkt ein New York Times Bestseller wurde. Gemeinsam mit seinem Hund George lebt er in Downtown Toronto. Sie entfliehen aber so oft es geht an die Strände Kaliforniens und Nova Scotias, um surfen zu gehen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Colin Campbell

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ein Pfundskerl namens George (ISBN:9783959101738)

Ein Pfundskerl namens George

 (3)
Erschienen am 07.06.2018
Cover des Buches Diana, Ein Leben im goldenen Käfig (ISBN:9783426750353)

Diana, Ein Leben im goldenen Käfig

 (0)
Erschienen am 01.09.1999
Cover des Buches What a Lottery! (ISBN:0521683289)

What a Lottery!

 (0)
Erschienen am 31.07.2006
Cover des Buches Parallel (ISBN:9783125741553)

Parallel

 (0)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches The Ironing Man (ISBN:9783125743373)

The Ironing Man

 (0)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches The Real Diana (ISBN:9781905147069)

The Real Diana

 (0)
Erschienen am 01.04.2007
Cover des Buches Topo (ISBN:9780559516528)

Topo

 (0)
Erschienen am 30.11.2008
Cover des Buches Etiquette of Good Society (ISBN:9781103135790)

Etiquette of Good Society

 (0)
Erschienen am 31.01.2009

Neue Rezensionen zu Colin Campbell

Neu

Rezension zu "Ein Pfundskerl namens George" von Colin Campbell

George - der liebste und sanfteste Hund aller Zeiten
summerfeeling9vor 6 Monaten

Das ist die Geschichte von Colin und dem Neufundländer George, 140 Pfund Fell und Liebe.

Als Colin von seiner großen Liebe verlassen wird, sinkt er in eine schwere Depression, bis er einen Nothund rettet und bei sich aufnimmt.
Von da an, ändert sich sein Leben. Sein neuer großer Hund George sorgt dafür, dass Colin wieder morgens aufsteht um mit ihm spazieren zu gehen. Der gutmütige Hund hilft ihm, dass er wieder lachen kann und zusammen entdecken die beiden den Strand, wo sie ihrer gemeinsamen großen Lieben nachgehen können - dem Surfen.
Als Colin einsam und ganz allein war, ist George zu seinem besten Freund geworden und eigentlich hat er nicht diesen Hund gerettet, sondern der Hund hat ihn gerettet.
Sehr rührende, emotionale und wunderschöne Geschichte. Was ich mitgenommen habe: Mit einem besten Freund an seiner Seite und Dingen die man gern macht, ist jeder Tag ein freier Tag.
Und ein Hund ist einfach der beste Freund des Menschen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ein Pfundskerl namens George" von Colin Campbell

Wunderbar erzählter Roman über eine besondere Freundschaft
Caillean79vor einem Jahr

Colin Campbells Buch über seine Freundschaft zu George, dem riesigen Neufundländer, besticht für mich vor allem durch seine schöne Erzählweise. Colin klingt sehr ehrlich in diesem Buch und scheut sich auch nicht zuzugeben, dass ihn die Trennung von seiner Frau so sehr aus der Bahn geworfen hat, dass er professionelle psychologische Betreuung in Anspruch nehmen musste. Um die Leere in Haus und Herz zu kompensieren, rät ihm ein Freund zu einem Hund. Colin versucht es – und schenkt einem Hund aus schwierigen Verhältnissen eine zweite Chance auf Liebe. Nach einem holprigen Start lernt er, dass die Liebe, die er dem Tier gibt, hundertfach zu ihm zurückkommt, denn George wird zu seinem treuen Gefährten.

Es ist einfach toll zu lesen, wie Colin durch die Aufgabe, George ein Heim zu bieten und ihn zu erziehen, wieder aus seiner Lebenskrise herausfindet. Und es ist noch toller zu lesen, wie George von einem verängstigten Nervenbündel zu einem fröhlichen und unbeschwerten Tier wird, das sich in seiner Haut und seiner Umgebung rundum wohl fühlt. Dass die beiden am Schluss sogar zusammen surfen gehen und an einem Spaß-Surf-Wettbewerb für Hunde teilnehmen, ist noch das i-Tüpfelchen dieses Buches.

Von solchen Geschichten darf es ruhig mehr geben!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks