Colin Cotterill Briefe an einen Blinden

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Briefe an einen Blinden“ von Colin Cotterill

Das unglücksselige Zusammentreffen mit einem Holzlaster in Laos' Hauptstadt Vientiane hat einen blinden Zahnarzt zu Dr. Siri geführt. Der Leichenbeschauer staunt nicht nur über die seltene Todesursache - in Laos sind Autos rar, und zwei Fahrzeuge auf einer Straße gelten bereits als Verkehrschaos -, sondern auch über einen eigenartigen Fund: Der Tote hat einen Brief bei sich, der eine mit unsichtbarer Tinte geschriebene und zusätzlich noch verschlüsselte Botschaft enthält. Dr. Siri geht der Sache nach und kommt einem brisanten Geheimnis auf die Spur. Bei seinen Ermittlungen konsultiert er den Kartenleger und Transvestiten Tante Bpoo, sieht Bruce Lee beim Sieg über den Kapitalismus zu, schwimmt mit einem Delphin und verliert sein Herz an eine bezaubernde Frau ...(4 CDs, Laufzeit: 4h 40)

Dr. Siri, wie man ihn kennt. Die laotische Atmosphäre kommt wieder gut zur Geltung und es "menschelt" auch richtig. Gut gelesen von Liefers.

— black_horse
black_horse

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dr. Siri wie man ihn kennt

    Briefe an einen Blinden
    black_horse

    black_horse

    27. February 2017 um 17:37

    Band 4 der Dr. Siri Reihe knüpft nahtlos an seine Vorgänger an. Die besondere Atmosphäre laotischer Kultur, der verschrobene Patologe und ein ungewöhnlicher Fall bilden eine gewohnt skurile Mischung. Neben einem toten Blinden, der von einem der wenigen Autos auf den Straßen überfahren wurde, gibt es auch noch einen toten Jungen mit merkwürdigen Verletzungen. Neben den Ermittlungen, die diesmal auch über die Grenzen Laos hinaus gehen, gibt es einige interessante persönliche Entwicklungen der Protagonisten. Und natürlich gibt es auch wieder mystische Elemente. Das Ganze wird mit viel Engagement gelesen von Jan Josef Liefers, dem es wunderbar gelingt, der Geschichte die richtige Akustik zu verleihen. So langsam gewöhne ich mich wohl an Cotterills besondere Art, es gefällt mir immer besser.

    Mehr
  • Bestimmt eine gute Story - aber als Hörbuch ungeeignet

    Briefe an einen Blinden
    Lissy

    Lissy

    02. April 2013 um 10:35

    Ich habe mich entschieden, dieses Buch zu hören, weil es von Jan Josef Liefers gelesen wird. Ich bin in sofern nicht enttäuscht worden, als das dieser brilliante Schauspieler zu Hochform aufläuft und den Charakteren, vom Kind bis zur alten Frau, eine eigene Stimme gibt und der Figur damit Leben einhaucht.  Auch hat das Buch einige ganz wunderbare Aussagen und Zitate, die mir sehr gefallen haben. Leider ist es mir im Hörbuch sehr schwer gefallen, die Namen und Menschen auseinander zu halten und mir zu merken, wer wer ist und was er macht. So war das Buch für mich von der Handlung her wirr und eher kein Genuß. Als klassisches "Lesebuch" mag das anders sein, als Hörbuch nicht geeignet.

    Mehr