Colin Cotterill Dr. Siri und die Geisterfrau

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dr. Siri und die Geisterfrau“ von Colin Cotterill

In einem laotischen Dorf geschieht Merkwürdiges: Bei einem Überfall wird eine Frau getötet; es folgen Trauerfeier und Einäscherung – doch kurz darauf taucht das Opfer wieder auf, kerngesund und bester Laune. Und weil die Frau seit dem Vorfall offenbar eine spirituelle Verbindung ins Jenseits pflegt, gelingt es ihr, den Fundort lange verschollener Gebeine zu bestimmen. Selbige sollen nun vom Grund eines Flusses geborgen werden, und der Pathologe Dr. Siri wird gebeten, die Aktion zu überwachen. Könnte eine hübsche Reise für ihn und seine Gattin, Madame Daeng, werden. Das Problem: Siri verspürt großes Interesse für das weibliche Medium, Madame Daeng spürt den Stachel der Eifersucht – und ein finsterer Franzose spürt sie beide inmitten des Dschungels auf ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein Schabernack :)

    Dr. Siri und die Geisterfrau
    Bücherwurm

    Bücherwurm

    28. November 2016 um 00:21

    "Dr. Siri und die Geisterfrau" von Colin Cotterill ist jetzt vielleicht das vierte Buch der Serie, das ich gelesen habe. Ich habe die Bände weder chronologisch gelesen, noch kenne ich den ersten Band. Hatte ich mit den Bänden zuvor noch manches Mal Probleme mit der absonderlichen Art des Pathologen Dr. Siri Paiboun und dessen "zweites Gesicht", so ist mir in diesem Band seine politische Einstellung, Reaktionen und Meinungen vertraut. Ich habe das Buch begrüßt, wie einen alten, lange vermissten Bekannten und war nach wenigen Zeilen "nach Hause gekommen".Alleine schon wegen dieses Gefühls lese ich sehr gerne Serien. Man muss nicht erst warm werden, sich umschauen, sondern man kennt die Protagonisten, die Räumlichkeiten und die Macken der Figuren.In diesem Band (inzwischen Band 9!) wird mehr Augenmerk auf Dr. Siris Geisterkontakte, aber auch auf die Lebensgeschichte seiner Frau gerichtet. Sehr interessant!Jetzt ist mir klar, warum diese Frau so selbstbewusst ist und die ideale Partnerin für den exzentrischen Dr. Siri darstellt!Und der Autor schafft es tatsächlich mich zum Grübeln zu bringen! Es gibt in Laos tatsächlich wiederauferstandene Geister, die als Medien arbeiten? Ich kam aus dem Staunen nicht raus!Und wie habe ich mich für Dr. Siri gefreut, dass da noch andere "Menschen" sind, die "seine" Geister ebenfalls sehen können und ihm helfen können, mit seiner "Gabe" (falls es denn eine ist. Es könnt auch ein Fluch sein.) umzugehen.Und es war tatsächlich der erste Band, in dem mir der britische Humor des Autors so richtig bewusst wurde. Ich kam aus dem Schmunzeln und Lachen nicht raus!Ob ich tatsächlich ebenso begeistert gewesen wäre, wenn ich diesen Band ohne Vorkenntnis gelesen hätte, das wage ich zu bezweifeln.Ich denke, man muss als Leser schon bereit sein, sich auf diese Geschichte mit allen Facetten einzulassen. Wer mit dem kauzigen Alten nicht warm wird, dem wird generell die gesamte Serie keinen Spaß machen. Und wer Dr. Siri wirklich kennen lernen möchte, der braucht den Ehrgeiz, mehrere Bände durchzuhalten, auch wenn die Krimis an sich oft nicht oberste Liga sind.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
  • Sprechstunde mit den Toten

    Dr. Siri und die Geisterfrau
    Bibliomarie

    Bibliomarie

    01. August 2016 um 13:11

    Dr. Siri und die Geisterfrau ist der 9. Band um den laotischen Pathologen Dr. Siri. Colin Cotterill lebt seit langem in Asien und mit der Figur des alten Dr. Siri, der gegen seinen Willen im hohen Alter zum staatlichen Leichenbeschauer ernannt wurde, hat er eine der ausgefallensten Ermittler geschaffen.Endlich ist es Siri gelungen in Pension zu gehen, die „Rote Kammer“ ist geschlossen, aber Siri kann seinen Ruhestand nicht mit seiner Frau, Madame Daeng genießen. Immer wieder gibt es Vorkommnisse, die zu lösen nur Dr. Siri in der Lage ist und auch dieses Mal lockt ihn das Ministerium mit einem Urlaub als Belohnung.Die Gattin eines Ministers möchte die Leiche ihres Bruders finden, eine Wahrsagerin, die geheimnisvolle Madame Peung, kann mit den Toten Kontakt aufnehmen und will den Minister und seine Mannschaft zu einem Fluss führen, in dem der Bruder ertrunken sein soll. Hier muss dann Siri die Gebeine auf Echtheit prüfen. Die Kräfte des Mediums setzen selbst Siri in Erstaunen und die außerordentlich wohlgestaltete Erscheinung Madame Peungs, lässt Siris Gattin Daeng vor Eifersucht lodern.Was mich an Cotterills Romanen so fasziniert, ist seine Gabe Spannung, Unterhaltung und Fakten geschickt zu vereinen. Ich habe das Gefühl, in diesem Buch mehr über Laos, Vietnam und die Zeit unter der französischen Kolonialherrschaft zu erfahren, als in jedem Sachbuch. Sein Blick auf Land und Leute ist von großem Respekt und Sympathie geprägt. Das ist nicht nur etwas Lokalkolorit als farbig-exotischer Hintergrund. Laos in der Zeit des Umbruchs, nach der Machtübernahme der Kommunisten, ist zerrissen. Die Menschen spüren, dass es trotz aller Beteuerungen keine „Aufwärts“ gibt, den Glauben an die alten Götter sollen sie ablegen, aber die Partei ist dafür kein Ersatz.Siri steht genau in diesem Zwiespalt, in Frankreich erzogen und ausgebildet, lehnt er eigentlich Aberglauben ab, wenn er aber einem Geistwesen als körperliche Hülle dient, muss er flexibel sein.Mir gefällt auch die Spannung, die aus dem Kampf Übernatürliches gegen Ratio entsteht und nicht zuletzt der einzigartige, subtile Humor in diesen Büchern. Wenn ich auch gestehen muss, dass mir Dr. Siri als Pathologe noch besser gefallen hat.    

    Mehr
  • Spannend bis zum Schluss!

    Dr. Siri und die Geisterfrau
    SnoopyinJuly

    SnoopyinJuly

    30. July 2016 um 20:03

    Eine Frau, die von den Toten auferstanden ist und seitdem mit ihnen redet. Ein Schatten aus Madame Daengs Vergangenheit, von dem Gefahr ausgeht. Ein Schatz in einem versunkenen Boot. Und Abschied von einem lieben Charakter. Das alles erwartet einen in dem neuesten Abenteuer um Dr Siri Paiboun, den laotischen Leichenbeschauer mit dem Draht zum Übernatürlichen. Colin Cotterill spinnt eine interessante Geschichte um den alten Arzt und seine Freunde, und es war wie immer sehr kurzweilig zu lesen. Wer die Reihe kennt, wird auch mit diesem Buch seine Freude haben :)

    Mehr
  • Eine clever geplottete Story mit Dr. Siri und seinem sympathischen Team

    Dr. Siri und die Geisterfrau
    Havers

    Havers

    13. July 2016 um 20:09

    Endlich! Im neunten Band der Reihe um den laotischen Leichenbeschauer hat es Dr. Siri endlich geschafft und sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Und dann winken ihm und seiner Angetrauten auch noch von höchster Stelle organisierte Urlaubsfreuden, 1978 eine Seltenheit in Laos. Es soll zu einem Bootsrennen nach Pak Lai an der thailändischen Grenze gehen. Aber natürlich gibt es den Urlaub nicht  umsonst, denn Dr. Siris berufliches Know how ist vor Ort gefragt. Es geht, wie könnte es auch anders sein, um eine gequälte Seele und deren sterbliche Überreste. Und so schnappen sich Dr. Siri und Madame Daeng die Koffer und machen sich gemeinsam mit ihren Freunden Civilai und Cheung auf den Weg. Komplettiert wird die Truppe von der attraktiven Madame Peung, die nicht nur Geister sieht, sondern auch mit ihnen kommunizieren und so lange verschollene Tote auffinden kann d.h. die „Geisterfrau“ soll die Überreste mit Hilfe ihrer Verbindungen zum Jenseits finden, und der Pathologe soll ihre Echtheit bestätigen. Nur zu dumm, dass Dr. Siri Gefallen an ihr findet, was natürlich die Eifersucht seiner Gattin entfacht. Aber diese hat momentan andere Probleme, wird sie doch durch das Auftauchen eines mysteriösen Franzosen an die dunklen Jahre in der Vergangenheit erinnert. Colin Cotterill ist mit seiner Krimireihe um Dr. Siri Paiboun, den Pathologen mit den besonderen Fähigkeiten, eine feste Größe für Leser geworden, die neben einer clever geplotteten Story mit einem skurrilen, aber höchst sympathischen Team, auch ein Faible für exotische Schauplätze haben. Wobei aber Cotterill, im Gegensatz zu den in letzter Zeit wie Pilze aus dem Boden schießenden unzähligen Autoren, die „Urlaubskrimis“ schreiben, seine Leser nicht nur unterhalten, sondern auch mit Insider-Informationen über die „vergessenen Länder“ in Südostasien versorgen möchte. Er nimmt in seinen Romanen immer wieder Bezug auf deren schwierige (innen-)politische Situation in den Jahren nach dem Vietnamkrieg und zeigt aber auch die Folgen auf, die sich dadurch für das Alltagsleben der Normalbürger ergeben. Was den seit vielen Jahren in Asien beheimateten Cotterill auszeichnet, ist die Leichtigkeit, mit der er seine Romane schreibt. Die Menschenfreundlichkeit, die aus jeder Zeile spricht. Der trockene Humor, der immer wieder satirische Züge annimmt. Und die historischen/politischen Fakten, die er ganz nebenbei dem Leser vermittelt. Zum Schluss noch eine gute Nachricht für alle Fans von Dr. Siri Paiboun: glücklicherweise bedeutet dessen Ruhestand nicht das Ende der Krimireihe. Im Original liegt bereits der zehnte Band vor (Six and a half deadly sins), und der nächste  (I shot the Buddha) soll in Kürze erscheinen.  

    Mehr