Colin Cotterill Six and a Half Deadly Sins

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Six and a Half Deadly Sins“ von Colin Cotterill

Laos, 1979: Dr. Siri Paiboun, the twice retired ex-National Coroner of Laos, receives an unmarked pa....

Einer meiner Lieblings Dr. Siris! Ein gelungener 10. Teil

— Petra_84
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ugly, der Hund

    Six and a Half Deadly Sins

    walli007

    23. November 2017 um 18:06

    Dr. Siri kann nicht widerstehen. Er und seine Frau Daeng bekommen einen Folklorerock zugesandt, in dessen Saum ein Finger eingenäht ist. Ein Hilferuf? Ein Mord? Wer sucht nach einem Finger? Zumindest lässt sich feststellen, dass das Kleidungsstück im Norden des Landes hergestellt worden sein muss. Und Dr. Siri, der inzwischen eine ganze Menagerie in seiner Wohngemeinschaft angesammelt hat, angefangen von diversen Geistern bis zu seinem Hund Ugly, möchte diese Gelegenheit nutzen, mit seiner Frau ein paar Tage trauter Zweisamkeit zu genießen. Schwester Dtui möchte indessen herausfinden, ob der Besitzer des Fingers zum Zeitpunkt seines bedauerlichen Verlustes noch lebte oder bereits tot war. In seinem zehnten Auftritt erfreut Dr. Siri, der inzwischen pensionierte einzige Leichenbeschauer und Gerichtsmediziner in Laos, erneut mit seinem frechen Mundwerk und seinem unvergleichlich scharfen Verstand. Für kurze Zeit kann er mit seiner Frau seinem turbulenten Haushalt entfliehen. Im Jahr 1978 herrscht in Laos die Angst vor einer chinesischen Invasion. Trotzdem machen sich Dr. Siri und Daeng auf den Weg in den Norden. Schließlich gilt es herauszufinden, was es mit dem folkstümlichen Kleidungsstück auf sich hat. An der Art wie der Stoff gewebt ist, kann man erkennen, wer die Weberin ist. Und so können Dr. Siri und Daeng den Spuren der Stoffe folgen. Werden sie es allerdings schaffen des Polizisten Phosys Wege zu kreuzen? Kurzweilig, witzig und hintersinnig. Diese kleinen Entführungen in ein kommunistisches Land zur Zeit der 1970er haben immer noch nichts von ihrem Reiz verloren. Dr. Siri, der sich von keiner Macht, noch nicht einmal der Weltmacht China, unterkriegen lässt, der solange nachbohrt, bis er zum Kern vorgestoßen ist, ist jemand, den man gerne in sein Lesezimmer einlädt. Wer mit Hilfe des verqueren aber sehr sympathischen Dr. Siri etwas über das Leben in einem fernen Land lernen und gleichzeitig einer spannenden Krimihandlung folgen möchte, kann hier nichts falsch machen. 4,5 Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks