Colin Dann Als die Tiere den Wald verließen. Tl.1

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Als die Tiere den Wald verließen. Tl.1“ von Colin Dann

Ein tolles, moralisches Kinderbuch mit Tierfiguren und einer lehrreichen, umweltbewussten und liebenswerten Geschichte.

— Lilly_McLeod

Stöbern in Kinderbücher

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Eine phantasievolle Geschichte die mir sehr gefallen hat

Nachtschwärmer

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Spannung, Magie, fantasievolle Wesen, es fesselt mit seiner Geschichte, begeistert mit seinen Charakteren- ein wahres All-Age Kinderbuch

Buchraettin

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Es ist eine spannende Kriminalgeschichte, die zum Mitermitteln einlädt mit einem besonderen Flair durch das Kaufhaus

Buchraettin

Inventory (1). Tresor der gefährlichen Erfindungen

Gut geeignet für Jungs ab ca. 10 Jahre

mii94

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Genau passend für den LeseHerbst. Früher habe ich ScoobyDooh Filme verschlungen, heute dieses Buch.

Engelmel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Immer noch schön, wenn auch schon so alt

    Als die Tiere den Wald verließen. Tl.1

    Lilly_McLeod

    06. January 2016 um 19:51

    Das Cover Das Cover lässt sich natürlich nicht mit den schön gestalteten Covern von heute vergleichen. Die Ausgabe ist von 1987. Also schon fast 30 Jahre alt. Allerdings finde ich sie dennoch hübsch gezeichnet und vor allem wenn man die Verfilmung der Bücher kennt, sind einem die abgebildeten "Thalerwald Tiere" - oder wie es im Buch heißt die Tiere des "Farthing Waldes" durchaus vertraut.  Das Buch: Ich habe als kleines Mädchen bereits die Trickserie im TV rauf und runter geguckt. Wann immer sie kam wurde sie zunächst mit den Eltern, später mit meinem Bruder und dann auch gerne allein geguckt, als ich schon älter war. Den Reiz, den Zauber hat diese Geschichte nie verloren und natürlich wollte ich unbedingt, da ich nun selbst Kinder habe, meine Kinder daran teilhaben lassen. Meine Tochter hat auch schon ein paar Folgen aus der Serie gesehen und daher habe ich ihr dann auch das Buch begonnen vorzulesen. Sie ist noch etwas zu jung, um alles zu verstehen. Das Buch ist sicher erst für Kinder ab 8-9 Jahre wirklich im Ganzen zu begreifen, aber ein bisschen was konnte sie doch verstehen und die wichtigsten Botschaften sind so klar rüber gebracht, dass auch meine fünfjähige Tochter es prima verstanden hat. In Form von Tieren wird auf unsere Umwelt eingegangen, wie leichtsinnig der Mensch mit der Natur umgeht und welche Schwierigkeiten wie dir den Tieren machen, die sowieso schon um ihr Überleben in der natürlichen Ordnung kämpfen. Ein Thema das auch nach 30 Jahren nicht seine Brisanz und Wichtigkeit verliert. Aus ihrer Heimat vertrieben, da der Mensch den Farthing Wald mehr und mehr rodet, befindet sich die Gruppe Tiere nun auf dem Weg in den Weißhirsch Park, einem Naturschutzgebiet von dem die alte Kröte weiß. Angeführt wird die Gruppe der verschiedensten Tiere vom schlauen und gar nicht hinterlistigen, aber eben gewitzten Fuchs und dem weisen, sich gerne selbst reden hörenden, sowie gutmütigen Dachs. Die Kröte fungiert als Wegweiser und Spaßmacher, der Uhu oder Waldkauz als weiser Ratgeber, der manchmal blasiert, emfindlich und ein wenig überheblich daherkommt, aber seinen Freunden letzten Endes immer hilft. Die Geschichte erzählt von der Wanderung der Tiere und welchen Gefahren sie ausgesetzt sind, sowohl durch den Mensch als auch einfach durch unsere Welt und die natürlichen Gefahren, die diese mit sich bringt. Ein Feuer, ein reißender Fluß, ein Bauer und sein Hund. Es ist eine Geschichte, die aufzeigt, dass nicht alle jeder Gefahren trotzen können, aber das man mit Zusammenhalt, mahnender Vorsicht, Vertrauen, Freunden und Mut auch die schwersten Hindernisse meistern kann. Die Ideen und Motive werden in liebevoller Weise durch Tiere mit typischen Eigenschaften, die den Menschen ähnlich sind, transportiert, so dass das Buch junge Leser, sowie ältere Vorleser unterhält und schöne, gemeinsame Lesestunden bringt.

    Mehr
  • Rezension zu "Als die Tiere den Wald verließen. Tl.1" von Colin Dann

    Als die Tiere den Wald verließen. Tl.1

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. September 2010 um 14:31

    Auf diesem Buch basiert die Zeichentrickserie "Die Tiere aus dem Talerwald", die vor ca. 15 Jahren im deutschen Fernsehen lief. Es geht um eine Gruppe von Tieren, die den Wald verlassen müssen, da dieser vernichtet wird. Der Weg auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist mühsam, und es bilden sich Freundschaften und Feindschaften. Der zweite Teil heißt "Die Reise zum Hirschpark". Die Bücher sind zwar ernster als die Serie, aber trotzdem habe ich sie als Kind geliebt und kann sie ohne weiteres weiter empfehlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks