Colin McNaughton Draculas Gruft

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Draculas Gruft“ von Colin McNaughton

Stöbern in Kinderbücher

Chloé und die rosarote Brille

Durch witzige Kloweisheiten lernt man immer etwas Neues und kann im wahrsten Sinne des Wortes durch Klugscheißerwissen punkten

Melli910

Nevermoor

Einzigartige Charaktere in einer fantastisch wundersamen Welt. Der Humor ist toll und man liebt es in diese Welt einzutauschen.

Zyprim

Tildas Tierbande - Wühler, das wuschelige Wunschkaninchen

Ein wunderbares Buch für junge Leser mit Herz für Tiere, Abenteuer, Banden und Freundschaft

danielamariaursula

Pippa - Mein (ganzes) Leben steht kopf

Wie immer witzig illustriert, allerdings konnte mich die Geschichte diesmal nicht sooo überzeugen wie Band 1. Für Pferdeliebhaber ein ideal.

Anakin

Sternschnuppengeflüster

Unterhaltsames Jugendbuch mit Sommerfeeling

sternenstaubhh

Der zauberhafte Eisladen

Habe ich als Einstieg für Lesenachmittage mit meiner jüngsten Nichte gelesen.Und es war genau richtig-hat sehr viel Freude gemacht!

Katzenmicha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Draculas Gruft

    Draculas Gruft

    GothicQueen

    12. August 2017 um 19:25

    „Draculas Gruft“ von Colin McNaughton ist ein bebildertes Kinderbuch. Ich habe es damals durch meine Freundin kennengelernt. Es hat mir so gut gefallen, dass ich es bei ihr immer und immer wieder angesehen habe. Es blieb mir so in Erinnerung, dass ich es mir vor ein paar Jahren dann gebraucht im Internet gekauft habe. Das Buch stellt das geheime Tagebuch von Graf Dracula dar. Er erzählt in kurzen Sätzen, mit Zeichnungen unterstützt, von seinem Leben als Vampir. So stellt er seine Verwandten vor, seine Schulzeit und seine Schulkameraden, seine Haustiere, seinen Eisschrank (enthält so was wie Blut frisch gepresst, Sargs Egel in Aspik, Rotwein, Grabensteiner Äpfel) und seine Kleidung. Am Ende gibt er noch einen Einblick in eine Nacht in seinem Leben. Letztendlich kommen die letzten Seiten des Buches, hinter denen Graf Dracula höchstpersönlich liegt. Die letzte Seite ist nämlich sein Sargdeckel und wenn man diesen öffnet, so springt er selbst als Pop-Up heraus, gefolgt von einem knarzenden Ton. Ich finde das Buch toll und da ist als Kind Vampire schon faszinierend fand, bin ich auch an diesem Buch hängengeblieben. Ich weiß allerdings von meiner Freundin, der das Buch damals gehörte, dass sie furchtbare Angst vor dem Vampir auf der letzten Seite hatte, weshalb ihre Schwester das Buch für sie nachts im Schrank versteckte. Daher würde ich dieses Buch natürlich Kindern empfehlen, allerdings müssen diese bereits ein gewisses Alter erreicht haben, um sich nicht mehr vor so etwas zu fürchten. Sie sollten also nicht zu jung sein, auch wenn es ein Bilderbuch ist. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks