Coline Serreau Pilgern auf Französisch

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(10)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pilgern auf Französisch“ von Coline Serreau

Clara, Claude und Pierre sind entsetzt: Das Erbe ihrer Mutter wird erst ausbezahlt, wenn sich alle drei zusammen als Pilger auf den Weg nach Santiago de Compostela machen. Schlimmeres können sich die drei kaum vorstellen, denn erstens können sie sich nicht ausstehen, und zweitens ist Wandern ein Strafe für sie. Doch das Geld können alle gut gebrauchen, und so schließen sie sich widerwillig einer illustren Wandergruppe an. Der Weg nach Santiago de Compostela ist lang und die Reise dahin voller überraschender Einsichten … Eine wunderbare, tiefsinnige Komödie über das Leben.

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Ein etwas anderes Buch von Lucinda aber definitiv ein muss für alle Fans!!! Grandios 😍😍😍

diekleineraupe27

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Was gehört zum Überfluss

ulliken

Häuser aus Sand

Poetisch und wunderschön. Klare Leseempfehlung!

thisisher

Sieben leere Häuser

Ganz anders, aber gut anders.

hannipalanni

Leere Herzen

Ein beängstigendes Szenario!

Cornelia_Ruoff

Töchter

Eine Geschichte, wie man sie sich selbst wünscht, mit all der Liebe, der Trauer und der Sehnsucht. Und Meer gibt es auch noch dazu!

Marina_Nordbreze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Familienzusammenführung

    Pilgern auf Französisch

    dominona

    17. October 2014 um 17:45

    Drei Geschwister, die sich partout nicht leiden können, sind durch den Tod der Mutter und ungewöhnliche, an das Erbe gebundene Forderungen, dazu verdammt, den Jakobsweg zusammen zu gehen - eine tragische Komödie. Ein Work-a-holic, eine engagierte aber überlastete Lehrerin und ein Alkoholabhängiger, der sich sein Hab und Gut zusammen-borgt. Hinzu kommen weitere Charaktere, welche die Gruppe komplettieren und das Streitpotential verzehnfachen - jeder mit seinen eigenen Schwierigkeiten. Lachen, sich am Kopf kratzen und drüber nachdenken,ob der alljährliche Familienzwist wirklich sein muss.

    Mehr
  • Rezension zu "Pilgern auf Französisch" von Coline Serreau

    Pilgern auf Französisch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. September 2010 um 11:16

    Das Buch war ein Geschenk. Ich selbst hätte es mir nicht gekauft. Das ganze Buch wurde dann spontan auf 4 Stunden gelesen. Die Story spielt in Frankreich. 3 Geschwister sind verstritten, 1 Lehrerin, 1 Unternehmer und 1 arbeitsloser Alkoholiker. Um das Erbe der verstorbenen Mutter antreten zu können, müssen sie gemeinsam den Jakobsweg bewandern. Natürlich kommt es auf dem Weg zu allerhand Konflikten. Nicht nur die drei Geschwister werden beleuchtet, sondern auch der Reiseleiter und die anderen Teilnehmer der Wandergruppe. Schnelle Unterhaltung, die an manchen Stellen zum Schmunzeln einlädt. Stellenweise ertappte ich mich dabei, einzelne Absätze schneller überlesen zu haben. Ich finde, es tummelten sich zu viele Charaktere und deren Gefühle wurden insgesamt zu oberflächlich ausgeleuchtet. Manches hätte weggelassen werden können, dafür anderes ausführlicher behandelt werden müssen. Fazit: Ein schnelles Buch für leicht amüsante Unterhaltung.

    Mehr
  • Rezension zu "Pilgern auf Französisch" von Coline Serreau

    Pilgern auf Französisch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2010 um 13:15

    Was tut man nicht alles, um sein Erbe antretten zu können. Clara, Claude und Pierre sind wütend, denn ihre Mutter hat zur Bedingung gemacht, dass sie gemeinsem Pilgern müssen bevor sie ihr Erbe antretten dürfen. Wie soll das funktionieren wo sie sich nicht leiden können und wandern eine echte Strafe für jeden von ihnen ist? Doch wenn man Pilgert, dann hat man Zeit zum Nachdenken und langsam kommt jeder von ihnen zu sich und alle irgendwie wieder einander näher.................... wunderbar geschrieben So kann man lernen, dass es manchmal im Leben gut ist, den Blickwinkel zu verändern, auch wenn es zwangsweise geschied !

    Mehr
  • Rezension zu "Pilgern auf Französisch" von Coline Serreau

    Pilgern auf Französisch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. November 2009 um 18:50

    Als der Film damals ins Kino kam, war die Patentante meiner Tochter vom Film schwer begeistert. Neulich habe ich das Buch in der Bücherei gesehen und musste es sofort ausleihen. "Pilgern auf franzöisisch" ist ein Buch, dessen Klappentext etwas irreführend ist. Laut Klapenntext werden Claude, Clara und Pierre, die drei können sich absolut nicht austehen, gezwungen eine Pilgerreise anzutreten, denn nur dann können sie das Erbe ihrer verstorbenen Mutter antreten. Im Buch geht es aber um mehr. Die Autorin beschreibt nicht nur die drei bereits erwähnten Protagonisten, sondern auch nocn den Rest der etwas anderen Pilgertruppe, die alle ihre eigenes Schicksal mitbringen. "Pilgern auf französisch" ist ein nett geschriebener Roman und ich hatte ein paar nette Lesestunden mit diesem Buch. den Film werde ich mit demnächst anschauen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.