Colja Nowak

 4.7 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Jingle Bowels, Letzte Ausfahrt Wacken und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Colja Nowak

Jingle Bowels

Jingle Bowels

 (7)
Erschienen am 08.11.2016
Ausgebrannt

Ausgebrannt

 (3)
Erschienen am 25.05.2016
Letzte Ausfahrt Wacken

Letzte Ausfahrt Wacken

 (4)
Erschienen am 04.07.2017
Barcelona Snuff Project

Barcelona Snuff Project

 (3)
Erschienen am 24.04.2018
Furries

Furries

 (0)
Erschienen am 25.05.2016

Neue Rezensionen zu Colja Nowak

Neu
Emmas_Bookhouses avatar

Rezension zu "Jingle Bowels" von Colja Nowak

Fernab des Mainstreams
Emmas_Bookhousevor 4 Monaten

Jingle Bowels – Colja Nowak
Verlag: Independently published
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 2,99 €
ISBN: 9781520740027
Erscheinungsdatum: 2. März 2017
Genre: Horror / Fiktion / Kurzgeschichten
Seiten: 226
Inhalt:
Bizarr, obszön, nihilistisch und verstörend. Der Enfant terrible der deutschen Transgressive Fiction Szene schickt uns auf eine unvorhersehbare, albtraumhafte, schwarzhumorige Reise durch eine hässliche, brutale Welt. Wieder und wieder kratzt er an der Oberfläche unseres Alltags und führt uns die Absurdität und den Wahnsinn unserer Gesellschaft vor Augen. Feat.: Hundsweihnachten, Cocain Apocalypse, Furries, Lilith_Petite, Dildo Delirium, Der Weihnachtsengel, Deathcore, Gianella, Bring da mother***ing Season, Die Ballade von Foxy Hotcheeks, Das Krippenspiel, Feiertagsprogramm, Rape Play, Die Waldbraut, Ordure Of Nihilism, Sraw Rats »Ein wahrer Schatz der zeitgenössischen Literatur, der leider unter all dem Blut und anderen Körperflüssigkeiten nur allzu leicht unentdeckt bleiben kann.« z.e.r.o.000 »Wer American Psycho oder Fight Club gelesen hat und für gut befunden hat, wird sich hiermit auch wohl fühlen.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Was soll ich zum Cover groß sagen, es ist genauso durch geknallt wie die Geschichten von Colja Nowak. Aber ich mag es, Mainstream kann ja jeder. Gerade das außergewöhnliche zieht einen hier an.
Zum Buch:
Hier haben wir einige verschiedene Geschichten und jede besticht durch ihre Einzigartigkeit. Der Schreibstil von Colja Nowak ist genauso einzigartig. Dies ist mein drittes Buch von ihm und auch hier bin ich wieder voll auf begeistert. Er schreibt flüssig und spannend, aber auch bizarr und blutig mit einem Hauch von Humor. Wer ihn einmal gelesen hat, mag immer mehr davon.
Die verschiedenen Protagonisten in den verschieden Geschichten sind alle ganz wunderbar dargestellt. Hier mag man natürlich auch den einen mehr und den anderen weniger, aber im Großen und Ganzen sind sie toll erzählt.
Dieses Buch macht durchgängig Spaß, hier kommt nicht eine Minute Langweile auf. Und ganz schnell ist man mit dem Buch fertig. Die Geschichten sind in vielen einzelnen Absätzen unterteilt, so kann man auch mal, wenn man es denn möchte, eine Pause machen. Aber ehrlich gesagt hatte ich nicht die Lust aufzuhören. Ich kann mich hier auch nicht entscheiden welche Geschichte besonders gut war, denn alle sind auf ihre Art und Weise einfach nur wundervoll. Vor allem so viele verschiedene Charaktere die man hier kennen lernt. Alle wirklich gut dargestellt.
Ein Buch von Colja Nowak was mir wieder sehr viel Freude gemacht hat.
Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil es einfach kein Mainstream ist.
Danke Colja Nowak für dieses schöne Buch.

Kommentieren0
61
Teilen
Emmas_Bookhouses avatar

Rezension zu "Letzte Ausfahrt Wacken" von Colja Nowak

Keine typische Geschichte
Emmas_Bookhousevor 5 Monaten

Letzte Ausfahrt Wacken – Colja Nowak
Verlag: Independently published
Taschenbuch: 9,99 €
Ebook: 2,99 €
ISBN: 9781521769683
Erscheinungsdatum: 6. Juli 2017
Genre: Horror / Thriller
Seiten: 239
Inhalt:
Ein Serienkillerpärchen führt auf dem größten Metal-Festival der Welt einen brutalen Kampf gegen den Kommerz. Zur selben Zeit versucht Jonas verzweifelt seine Familie wieder zusammenzuführen. Ihre Wege kreuzen sich mit einem Alternative-Porno-Team, Naziterroristen und einem religiösen Fanatiker. All diese Schicksale kollidieren in einem Finale aus Schlamm und Blut.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Das Cover passt hier gut zur Geschichte, mir gefällt es. Die Farben sind schön gewählt und es wirkt nicht überladen.
Zum Buch:
Mein erstes Buch war Barcelona Snuff Project von Colja Nowak, das hat mir sehr gut gefallen und ich bin voller Spannung an dieses Werk gegangen.
Wir habenhier zwei Protagonisten, die im Laufe der Geschichte aufeinander treffen. Zum einen Layla und zum anderen Jonas. Jonas will seinem Bruder eine Freude machen und ihm einmal ein Festival zeigen.
Layla ist da um noch etwas Material zu sammeln, für ihren letzten Pornofilm. Zwei wie sie unterschiedlicher nicht sein können, doch das ist gerade das spannende daran.
Wie mir der Autor selbst mitteilte, hatten einige hier Probleme mit dem Schreibstil, ich hingegen fand ihn wirklich gut. Ich bin zurecht gekommen und finde ihn auch flüssig, spannend, grausam und noch vieles mehr. Die Struktur ist hier etwas ungewöhnlich für den ein oder anderen, aber ich bin da gut durchgestiegen. Die Geschichte liest sich schnell.
Die Protagonisten sind durchweg super erzählt und herausgearbeitet. Ich war noch nie in Wacken ( nicht meine Musikrichtung ) von daher weiß ich nicht wie nah die Protagonisten an der Realität sind, aber ich finde schon das es relativ realistisch erzählt ist. Sofern man davon bei einem Buch sprechen kann.
Die Länge der Kapitel ist perfekt, die meisten sind recht kurz, was bei mir immer das Gefühl erweckt, das Buch schneller zu lesen. Ja Selbsttäuschung, ich weiß. Aber ich mag eben die kurzen Kapitel mehr.
Ein Buch was vielleicht nicht jeder mag, aber ich finde es toll und bin froh es gelesen zu haben.
Ich bedanke mich bei Colja Nowak für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin solch gute Geschichten von ihm zu lesen. Mein nächstes wird Jingle Bowles und ich freue mich schon darauf.
Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil ich durchweg unterhalten wurde.

Kommentieren0
68
Teilen
Emmas_Bookhouses avatar

Rezension zu "Barcelona Snuff Project" von Colja Nowak

Böse und gemein, aber wirklich gut geschrieben
Emmas_Bookhousevor 6 Monaten

Barcelona Snuff Project – Colja Nowak
Verlag: Independently published
Taschenbuch: 11,50 €
Ebook: 2,99 €
ISBN: 9781980934455
Erscheinungsdatum: 25. April 2018
Genre: Horror
Seiten: 305
Inhalt:
Cecilia und Leonie sind die größten Social-Media-Stars des laufenden Jahres, der meistgenutzte Hashtag des Frühlings, die berüchtigtsten Massenmörderinnen des digitalen Zeitalters, Influencer von Tod und Zerstörung. Jetzt ist die Sommerpause vorbei und sie präsentieren sich mit einer neuen Show, welche die Welt verändern soll und einem abgehalfterten Promi den Weg zurück ins Rampenlicht ebnen wird. Wie weit sind die Kandidaten bereit zu gehen? Wie lange können sich Cecilia und Leonie der Rache ihrer Opfer und der Polizei entziehen? Wen wird Barcelona entkommen lassen? »Eine der schwärzesten Seelen der deutschen Literaturlandschaft. Unvorhersehbar, originell und gefährlich, frei von Konventionen alltäglicher Schriftsteller.« J. Pragal »Ein wahrer Schatz der zeitgenössischen Literatur, der leider unter all dem Blut und anderen Körperflüssigkeiten nur allzu leicht unentdeckt bleiben kann.
Mein Fazit:
Zum Cover:
Hier haben wir mal ein Cover, was mir persönlich nicht so zusagt. Da wäre weniger mehr gewesen, ich finde es ein wenig überladen bzw. nicht ganz stimmig. Aber ihr Lieben, das ist nur meine Meinung.
Zum Buch:
Wir bekommen hier einen Einblick in das Leben verschiedener Protagonisten und bekommen mit, wie sich ihre Existenzen in den Abgrund stürzen.
Zu allem Übel haben wir hier auch noch die Mädels von Instagram, die vor nichts halt machen und sie uns durch das Buch begleiten. Sie sind böse, schonungslos und grausam, aber macht euch bitte ein eigenes Bild davon.
Dies ist mein erstes Buch von Colja Nowak und ich bin begeistert, der Schreibstil ist flüssig und auch spannend. Besonders mag ich die kleinen Bemerkungen im Buch wie z.b. kommt der Redrum Verlag darin vor. Genauer gesagt, Georg Adamahs – Lillith töchter, Adams Söhne. Ja das brachte mich zum schmunzeln.
Hier ist alles sehr detailliert beschrieben und auch sehr gut bildlich dargestellt. Also dieses Buch ist nicht für schwache Nerven. Wir bewegen uns hier immer zwischen Barcelona und Deutschland hin und her, aber alles sehr gut geschrieben.
Die Protagonisten sind auch schön herausgearbeitet und teilweise widern sie mich an, aber gerade das macht die Geschichte aus. Wir haben es hier mit Mörder, Vergewaltigern und einfach kaputte Seelen zu tun. Aber auch der Humor kommt hier nicht zu kurz und ich musste hin und wieder schmunzeln.
Die Länge der Kapitel ist perfekt, hier kann man auch gern mal eins zwischendurch lesen. Ich mag so kurze und knackige Kapitel. Viel bleibt mir hier gar nicht mehr zu sagen, außer dass ich es nur empfehlen kann. Wer es blutig und schonungslos mag, ist hier genau richtig.
Ich gebe hier 5 von 5 Sternen, weil ich durchweg unterhalten wurde, zudem bedanke ich mich bei Colja Nowak für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit. 

Kommentieren0
66
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks