Colleen Gleason

 4.1 Sterne bei 554 Bewertungen

Lebenslauf von Colleen Gleason

Colleen Gleason wollte schon immer schreiben, und tat es auch seit ihrer Grundschulzeit. Sie arbeitete jedoch erst jahreland in Vertrieb und Marketing für Gesundheitsprodukte und Versicherungen, leitete große Verkaufsabteilungen, war in Start-Up-Unternehmen beschäftigt und besaß schließlich sogar eine eigene Firma. Inzwischen widmet Colleen Gleason sich voll und ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie bei Ann Arbor, USA. Colleen Gleason schreibt auch unter den Pseudonymen Colette Gale und Joss Ware.

Alle Bücher von Colleen Gleason

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Colleen Gleason

Neu
Jisbons avatar

Rezension zu "Das Buch der Vampire - Bleicher Morgen" von Colleen Gleason

Alles in allem ein guter Reihenauftakt
Jisbonvor 6 Monaten

"Bleicher Morgen" ist der erste Band einer Reihe um Victoria Gardella Grantworth, die nicht nur neu in die Gesellschaft eingeführt wird, sondern auch erfährt, dass es Teil ihres Familienerbes ist, Vampire zu jagen und zu vernichten. Diese beiden Aspekte scheinen klar im Zwiespalt miteinander zu stehen und mir hat gut gefallen, wie die Autorin diesen Konflikt dargestellt hat. Victoria will sowohl ihr Schicksal erfüllen als auch ein Leben mit dem Mann, in den sie sich verliebt hat, führen, doch das ist alles andere als leicht und es war offensichtlich, wie zerrissen und unsicher sie dabei war. Sie hat mir definitiv leid getan, aber es war bewundernswert, wie sehr sie versucht hat, allem gerecht zu werden. Dabei muss sie einige sehr schwere, unbequeme und schmerzhafte Entscheidungen treffen und ich bin gespannt, welche Konsequenzen diese für den zweiten Band haben werden.

Die Liebesgeschichte an sich hat mir gut gefallen. Sie ist irgendwie süß geschrieben und die Romanze war überzeugend, ohne zu viel Raum einzunehmen oder dabei den Handlungsstrang um die Vampirjagd in den Hintergrund zu drängen. Die Kämpfe und Auseinandersetzungen, in die Victoria gerät, waren gut geschrieben und teils ziemlich spannend; gut fand ich, dass sie einige Schwierigkeiten hatte und nicht alles perfekt konnte, allerdings muss ich sagen, dass sie sich zu oft überschätzt hat und noch naiv war. Dies kann jedoch durch ihre Unschuld und das junge Alter erklärt werden, also ist es nur ein kleiner Kritikpunkt, vor allem, da sie sich im Laufe der Handlung weiter entwickelt. Sehr gestört hat mich dagegen, dass es mehr als einen Mann gab, der großes Interesse an ihr hatte; es war für die Geschichte nicht nötig und hat sogar dazu geführt, dass gewisse Ereignisse mich nicht richtig berühren konnten.

Alles in allem fand ich das Buch interessant und fesselnd, aber stellenweise war es doch sehr vorhersehbar und ich wusste schon früh, worauf die Geschichte hinauslaufen würde. Das war ein bisschen schade. Andere Wendungen konnten mich dagegen überraschen und die Ereignisse am Ende des Buches machen auf jeden Fall neugierig auf die Fortsetzung, die ich zum Glück schon im Regal stehen habe.
3,5/5 Sternen

Kommentieren0
42
Teilen
Asbeahs avatar

Rezension zu "Mystery Shop: Lampen, Geister und Geheimnisse" von Colleen Gleason

Schöner Mystery Romantik Thriller
Asbeahvor 2 Jahren

Sehr schöner Mystery Romantik Thriller! Colleen Gleason hat mich mit dieser New Age und Spukgeschichte angenehm überrascht. Von ihren Vampirbüchern war ich nicht so begeistert und habe bisher keines davon zu Ende gelesen. Ich muss ihnen wohl doch noch mal eine Chance geben…

In dieser Mystery Story erbt Fiona ein Antiquitätengeschäft von einem nahezu Unbekannten. Da sie sich gerade nach einer neuen beruflichen Herausforderung sehnt, nimmt sie das Erbe an, und damit auch diverse Geheimnisse, verdächtige Verwandte des Verstorbenen und einen sehr seriösen Rechtsanwalt (mit Stock im Arsch - so Fionas Worte). Fiona selbst ist dagegen eher locker, unkonventionell und offen für Übersinnliches. Und so stolpert sie in allerlei gefährliche, mysteriöse aber auch romantische Ereignisse, die sie dazu bewegen, einen längst vergangenen Mord aufzuklären.

Der Schreibstil ist nicht allzu anspruchsvoll aber keineswegs flach. Man ahnt, wer Geist, wer Mörder, wer Freund oder Feind ist und wo die Liebe hinfällt. Aber dann kommt doch manches etwas anders. Die Charaktere fand ich sympathisch und gut beschrieben, auch die innere Zerissenheit der beiden Hauptprotas.

Leider hat das Buch durch die Übersetzung ins Deutsche eine Winzigkeit gelitten. Ich habe zwar das englische Original nicht gelesen, aber das Deutsch fühlte sich etwas altmodisch an und auch nicht ganz 100% professionell. So, als hätte Colleen Gleason - die selbst verlegt - sich eine Übersetzerin ausgesucht, die als Deutsche in den 80er Jahren in die USA gezogen ist und damit in der deutschen Ausdrucksweise in der Vergangenheit hängengeblieben ist. Der Geschichte selbst tut dies aber keinen Abbruch, es sind nur Feinheiten die nicht mal jedem auffallen werden.

Mein Fazit: Rätselhaft, romantisch, traurig. spannend, spooky und esoterisch angehaucht. Ich vergebe sehr zufriedene 4 Sterne und freue mich auf den zweiten Band der Trilogie.

Kommentare: 1
17
Teilen
Sakukos avatar

Rezension zu "Rises the Night" von Colleen Gleason

Vorhersehbar, langweilig, nicht mein Ding
Sakukovor 2 Jahren

Victoria, ihres Zeichens Venator, also Vampirjäger, muss nach dem Tod ihres Mannes durch die Vampiren ein Jahr zuvor wieder zu sich selbst finden. Lilith, die Vampirkönigin hat London mit ihrem Gefolge verlassen, also gibt es nicht viel zu tun. Aber dann taucht ein Dämon mit einem Vampir zusammen auf; seltsam, wo die beiden Rassen doch Erzfeinde sind.
Und auch Sebastian, der ehemalige Besitzer einer Kneipe für Menschen und Vampire erscheint wieder und Victoria fühlt sich wieder besserem Wissens zu dem Mann hingezogen.

Ich muss zugeben, dass das Buch lange auf meinem Sub lag, meine Lektüre des ersten Teils also schon ein paar Jahre zurück lag.

Es mag daran liegen, das ich mittlerweile nicht mehr viel Interesse an Vampirjäger Romanzen habe, aber ich kann Victoria als Protagonistin nicht mehr viel abgewinnen.
Sie erschien mir oft leichtsinnig, schwach und albern. So lässt sie sich immer wieder sehr bereitwillig von Sebastian ablenken, wenn sie Fragen an ihn hat und lässt sich auf ihn ein, obwohl sie ihm nicht wirklich vertraut. Sie lässt auch einiges über ihren Kopf entscheiden an das sie nicht so wirklich glaubt. Nur am Ende verhält sie sich mal engstirnig und kommt dann natürlich damit durch.

Es hat mir auch nicht gefallen, wie sehr die erotischen Szenen mit Sebastian die Kämpfe verdrängt haben. Ich hätte gerne mehr Aktion und Kampf gesehen, aber gerade in der Mitte des Buches gibt es sehr wenige.
Generell hatte ich das Gefühl, dass der komplette Plot sich am Anfang und Ende des Buches befindet, und die Mitte nur ausgefüllt ist mir belanglosen erotischen Szenen und Flirtereien von Victoria mit verschiedenen Männern.

Ich fand auch viele Plotelemente eher albern. Ein Obelisk der eine Armee von Untoten Geistern erschafft und der essentiell unzerstörbar ist, aber dann plötzlich doch nicht. Ein Venator, der sich auf die Seite der Vampire geschlagen hat. Sebastian, der zwar immer weiss, was gerade los ist, aber nie sagt, woher.
Die auffällig häufige Verwendung des Wortes 'nipple', während die Autorin sonst unfähig ist sexuelle Vorgänge in genaueren Worten als "below" zu beschreiben.

Ich fürchte ich bin einfach dieser Art Buch entwachsen, also sollte man meine Rezension mit einer Priese Salz nehmen, aber ich habe das Buch als auf einem Level mit etwas besserer Fanfiction empfunden.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ajanas avatar
Weiß jemand ob von der Reihe "Das Buch der Vampire " von Colleen Gleason noch ein 5. Band geplant ist?
Ajanas avatar
Letzter Beitrag von  Ajanavor 8 Jahren
Danke schön :) Ist ja leider noch hin *sfz*
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 492 Bibliotheken

auf 180 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks