Colleen Gleason

 4,1 Sterne bei 584 Bewertungen

Lebenslauf von Colleen Gleason

Colleen Gleason wollte schon immer schreiben, und tat es auch seit ihrer Grundschulzeit. Sie arbeitete jedoch erst jahreland in Vertrieb und Marketing für Gesundheitsprodukte und Versicherungen, leitete große Verkaufsabteilungen, war in Start-Up-Unternehmen beschäftigt und besaß schließlich sogar eine eigene Firma. Inzwischen widmet Colleen Gleason sich voll und ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie bei Ann Arbor, USA. Colleen Gleason schreibt auch unter den Pseudonymen Colette Gale und Joss Ware.

Alle Bücher von Colleen Gleason

Neue Rezensionen zu Colleen Gleason

Cover des Buches Die Vampir Voss: Schelm der Finsternis (Drakulia Vampir 1) (ISBN: 9781944665166)dorothea84s avatar

Rezension zu "Die Vampir Voss: Schelm der Finsternis (Drakulia Vampir 1)" von Colleen Gleason

mir fehlt das gewisse etwas
dorothea84vor 2 Monaten

Voss hat selten Langweilige und das selbst nach Jahrhunderten nicht. Als Mitglied der Drakule ist er ein Tunichtgut und liebt nichts mehr als Frauen, Wein und manchmal eins verzwickten Rätsels. Bis zu dem Tag als er auf die wunderschöne Angelica Woodmore trifft. Sie bringt ihn in Versuchung. 

Ein historischer Fantasy Geschichte, die dunkel, leidenschaftlich und teuflisch ist. Man wird immer weiter in die Welt der Drakule hineingezogen. Gleichzeitig bleibt es schon historisch mit den Bällen, den Etiketten und den Charakterzügen aus dieser Zeit. Voller Intrigen, Magie und Leidenschaft ist die Geschichte und man weiß nie was einen auf der nächsten Seite erwartet. Voss und Angelica sind ein nettes Pärchen und könnten nicht unterschiedlicher sein. Das Thema Vampir wird hier sehr interessant besprochen. Mir gefällt es welche Waffen man benötigt um die Drakule zu töten. Auf diese Idee muss man erst kommen. Die Dynamik zwischen den Figuren ist faszinierend. Endlich habe ich auch Band 1 gelesen. Doch fand ich dieses Band nicht wirklich spannend, eine gute Geschichte für zwischen durch. Aber mir fehlte das gewisse etwas. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Längste Nacht (Tagebücher der Dunkelheit, Band: 1) (ISBN: 9781929613694)A

Rezension zu "Die Längste Nacht (Tagebücher der Dunkelheit, Band: 1)" von Colleen Gleason

Sie kommen wenn es Nacht wird
Anna_Resslervor 6 Monaten

Inhalt: Fünf Männer erwachen in einer grausamen Zukunft. Bei dem Versuch weitere Überlebende zu finden, müssen sie sich ihrer neuen Umwelt und ihren Gefahren anpassen. Elliott ist einer von ihnen. In seinem früheren Leben war er Arzt und plötzlich entdeckt er eine neue Gabe an sich - er kann Menschen durch Berührung heilen. Aber natürlich hat die Sache einen Haken und er muss erst lernen damit umzugehen. Dann tritt auch noch Jade in sein Leben, doch sie scheint gezeichnet von den Grausamkeiten dieser neuen Welt. Hat ihre Liebe eine Chance? 


Meine Meinung: Der Schreibstil war in Ordnung. Meine E-Book Version hatte allerdings etliche Formatfehler und ein paar Rechtschreib-, sowie Grammatikschwächen, die das Lesevergnügen ein wenig schmälerten. Die Idee hinter der Geschichte fand ich gut. Eine düstere nachapokalyptische Zukunft in der sich Leser und Held erst nach und nach zurechtfinden. Man steigt quasi mitten in der Handlung ein, da der Haufen ja schon eine Weile unterwegs ist, aber das hat mich nicht gestört. Vor allem die vielen Unbekannten einer "neuen Welt" haben mich als Leser bei der Stange gehalten. Gerne wollte ich mehr über die Wesen erfahren, die nur des Nachts hervorkriechen oder auch über die "Fremden". Auch die Liebesgeschichte zwischen Jade und Elliott hätte meiner Meinung nach mehr Raum vertragen. Ich weiß definitiv nicht ob wo dieses Buch einzuordnen ist - Liebesroman oder Dystopie? Insgesamt kam dann beides zu kurz. Schade. Es gab von Seiten der Autorin immer wieder wirklich realitätsnahe Szenarien (dachte oft wirklich, jap könnte so passieren), nur um dann im nächsten Moment von einer wilden Verschwörungstheorie zerstört zu werden... 

Die Protas Elliott und Jade haben mir gut gefallen - auch wenn sie mehr Raum verdient hätten, denn der Schlagabtausch zwischen ihnen hat mich gut unterhalten. Die Antagonisten kamen noch ein bisschen kurz, aber da es mehrere Bände gibt habe ich noch Chancen auf einen ausgefeilten Bösewicht. 


Mein Fazit: Ich betrachte dieses Buch mit gemischten Gefühlen, denn es ist für mich nicht ganz eindeutig was für eine Geschichte die Autorin wirklich erzählen wollte. Ansonsten gute Unterhaltung! 

Kommentare: 2
2
Teilen
Cover des Buches Das Buch der Vampire - Schwärzeste Nacht (ISBN: 9783641031374)Blackfairy71s avatar

Rezension zu "Das Buch der Vampire - Schwärzeste Nacht" von Colleen Gleason

Historischer Vampirroman
Blackfairy71vor 9 Monaten

Ein Jahr ist vergangen seit den Ereignissen im "Silbernen Kelch". Victoria trauert noch immer um ihren Ehemann Philipp, der ihr so kurz nach der Heirat genommen wurde. Nachts zieht sie durch die Straßen von London auf der Jagd nach Vampiren, aber diese scheinen die Stadt verlassen zu haben und mit der Vampirkönigin Lilith in die Berge von Rumänien geflohen zu sein. In den Trümmern des zerstörten Silbernen Kelchs stößt Victoria auf einen Vampir und einen Dämon und macht eine erschreckende Entdeckung. Was führt Liliths Sohn Nedas im Schilde? Zusammen mit ihrer Großtante Eustacia reist sie nach Italien, um die Vampire aufzuhalten. Wird sie es rechtzeitig schaffen? Und kann sie Sebastian Vioget trauen, der immer dann auftaucht, wenn man es am wenigstens erwartet? Aber Victoria wäre keine Venatorin, wenn sie keinen Plan hätte.


"Schwärzeste Nacht" ist der zweite Teil der historischen Fantasy-Reihe "Das Buch der Vampire". Es ist nicht ganz eindeutig, ob die Handlung im 19. oder 18. Jahrhundert angesiedelt ist, da es nirgendwo erwähnt wird. Victoria hat jedenfalls im ersten Teil erfahren, dass sie eine Venatorin, eine Vampirjägerin ist. Ihre Mutter hat diese "Bürde" damals abgelehnt und deswegen ging das Erbe auf Victoria über. 

Die Geschichte schließt fast nahtlos an "Bleicher Morgen" an, deswegen wäre es sinnvoll diesen ersten Teil vorher zu lesen. 

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, die Sprache für die Zeit, in der das Buch spielt, recht modern. 

 

Mein Fazit: Spannend, unterhaltsam und mit emotionalen und auch witzigen Momenten. 

Kommentare: 6
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 510 Bibliotheken

von 49 Lesern aktuell gelesen

von 15 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks