Colleen Gleason

 4.1 Sterne bei 573 Bewertungen

Lebenslauf von Colleen Gleason

Colleen Gleason wollte schon immer schreiben, und tat es auch seit ihrer Grundschulzeit. Sie arbeitete jedoch erst jahreland in Vertrieb und Marketing für Gesundheitsprodukte und Versicherungen, leitete große Verkaufsabteilungen, war in Start-Up-Unternehmen beschäftigt und besaß schließlich sogar eine eigene Firma. Inzwischen widmet Colleen Gleason sich voll und ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie bei Ann Arbor, USA. Colleen Gleason schreibt auch unter den Pseudonymen Colette Gale und Joss Ware.

Alle Bücher von Colleen Gleason

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Colleen Gleason

Neu

Rezension zu "Das Buch der Vampire - Bleicher Morgen" von Colleen Gleason

Sie zeigt den Männern wer den Pflock hat
biscoteria85vor einem Monat

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich mag Frauen in starken Rollen und Positionen. So habe ich vor sehr langer Zeit (Anfang meiner 20er) die Reihe um die junge Victoria gelesen und war damals sowas von verliebt in diese Geschichte.

Wir leben im 19. Jahundert in London und die einzige Aufgabe welche Frauen dort haben, ist die der Ehefrau und Mutter sein. So hat sich auch die Mutter der jungen Lady Victoria Gardella Grantworth zur Aufgabe gemacht, den richtigen Mann für sie zu suchen. Wie gut das da Philip der Marquis von Rockley zu Tage kommt.

Victoria weiß das sie zu der Entscheidung nicht viel beizutragen hat und würde normalerweise auch den Gepflogenheiten nachkommen, wäre da nicht eine Besonderheit, von der ihre Mutter nichts weiß, und die dazu führt, dass sie nun mal nicht das brave Hausfrauchen und Vorzeigeehefrau ist.

Sie ist die jüngste Venatorin (Vampirjägerin), der Familie Gardella. Diese alte italienische Familie ist seit Generationen eine Jägersippe und so gehört auch Victoria dazu. Ihre Tante Eustacia und ihr Lebenspartner Kritanu haben sie in allen was sie wissen muss ausgebildet. Von der Theorie bis hin zur Praxis. Nur das sonst keiner davon weiß, vor allem die liebe Mama nicht und das Teekomitee von ihr.

So erlebt in diesem Jahr Victoria ihr Debüt der Londoner Gesellschaft, wo sie mit Verspätung unter die Haube gebracht werden soll und zugleich der erste Kampf gegen einen Vampir.

Während diesen ersten Buches soll sie neben dem Marquis noch zwei weitere Männer kennen lernen, welche sie beide in Zukunft umgarnen und mal mehr offensiv und mal sehr viel verdeckter das Interesse an ihr zeigen.

So ist Max ebenfalls Venator und sogar noch einer der bekanntesten, welcher ihr zur Seite steht. Auch wenn der Anfang recht schwer ist, weil er in ihr das Kleidchen tragende Mädchen sieht und nicht die Jägerin. Hier kommt aber nach und nach das Unterschwellige Bedürfnis nach mehr durch. Bad Boy Max und die Versprochene.

Um das Liebeschaos und auch die Arbeit mit der Jagd auf die Vampire zu erschweren, kommt da noch Mann Nummer drei in ihr Leben. Sebastian Vioget. Ein adliger der ebenfalls die Untoten jagt, wenn auch nicht zu der Jägersippe von Victoria gehört. Er ist mysteriös und der blonde hübsche Engel. Aber er hat Geheimnisse. Er umschwärmt sie sehr direkt und gibt ihr zu verstehen wie reizend er sie findet.

So beginnt die Reihe um Victoria, die Suche nach dem richtigen Mann und sehr vielen Vampiren, welche ebenfalls von einer Frau befehligt werden.

Ich fand die Reihe damals super. Victoria ist halt nicht das kleine, liebliche und süße Weibchen, sondern taff und direkt. Sie sagt was sie denkt und schafft es dennoch den Schein zu wahren. Ich kann ihre Probleme so wie ihr Fühlen und Denken und auch das Handeln sehr gut nachvollziehen.

Die Männer sind im ersten Teil alle noch etwas blass und bekommen später mehr Tiefgang, vor allem wenn die Geheimnisse aufgedeckt werden. Für mich war es damals aber ein wunderbarer Start in eine Reihe die unvergesslich geblieben ist.

 

 

Kommentare: 1
2
Teilen

Diana Iverson ist eine scharfsinnige Anwältin, die gerade einen schweren Verlust erleiden hat. Ihre Tante Belinda ist verstorben und sie ist Erben und bekommt nicht nur das Haus in Main, sondern auch die Tarotkarten. Sie nimmt sich eine Auszeit und neben das Kennenlernen von Ethan Tannock, kommt es zu Vandalismus in ihrem Haus. Belinda ist nicht eines natürlichen Todes gestorben und jetzt will Diana herausfinden wie und weshalb Belinda sterben musste.

Ich finde ja Tarotkarten faszinierend und die ganze Geschichte durchzogen mit Tarot ist sehr geheimnisvoll und spannend. Man bekommt nicht genug von den beiden. Diana und Ethan verstecken sich, der eine vor der Welt, die anderen vor ihrem wahren Ich. Man lernt Diana sehr gut kennen und merkt das sie sich nur angepasst hat. Sie ihre wahren Träume vergessen hat und man darf sehen, wie die Schichten einer nach dem anderen freigelegt werden. Ethan ist auch ein sehr interessanter Mann und er verbirgt etwas vor ihr. Die beiden kommen sich näher. Die Tarotkarten warnen Diana mehr als einmal und man rätselt vor wem. Die Landschaft und Atmosphäre sind sehr schön beschrieben, so dass ich dort gerne mal Urlaub machen würde.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Mystery Shop: Lampen, Geister und Geheimnisse" von Colleen Gleason

süsses
dorothea84vor einem Jahr

Fiona Murphy kann es nicht glauben, sie hat einen kleinen Antiquitätenladen geerbt und ihre Gefühle spielen verrückt. Gideon Nath helft ihr dabei alles zu regeln. Beim durchforsten des Laden kommt ist immer wieder zu ungewöhnlichen Phänomen, Lampen gehen ein und wieder aus, ein frostiger Lufthauch taucht wie aus dem nichts auf.

Die sehr mystisch angehauchte Liebesgeschichte, die einen wieder an Geister und Schicksal glauben lässt. Fiona ist ein Freigeist und jetzt hat sie große Verantwortung übernommen. Dabei läuft ihr Gideon über den Weg und die Anziehungskraft zwischen ihnen ist groß. Es ist ja langweilig einfach nur mit zu erleben wie sich beide näher kommen. Deshalb findet Fiona so einiges in ihrem geerbten Laden. Einiges wunderbare und manches eher nicht. Außerdem scheint jemand sich nicht zu freuen, das Fiona den Laden bekommen hat. Spannung pur von der ersten Seite bis zur letzten und immer wieder wird man überrascht . Entweder von den Charakteren oder von den Geistern in diesem Buch. :)

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Weiß jemand ob von der Reihe "Das Buch der Vampire " von Colleen Gleason noch ein 5. Band geplant ist?
2 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ajanavor 9 Jahren
Danke schön :) Ist ja leider noch hin *sfz*
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 508 Bibliotheken

auf 173 Wunschlisten

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks