Colleen Gleason Das Rascheln von Rosmarin (Historische Romane)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Rascheln von Rosmarin (Historische Romane)“ von Colleen Gleason

„Fängt wahrhaftig das Wesen vom Leben im Mittelalter ein!“ --- Wordweaving „Verführerisch, romantisch, absolut fesselnd“ – Bestseller-Autorin Cheryl Bolen Aus der Feder der NEW YORK TIMES und USA Today Bestseller-Autorin Colleen Gleason... Im Zeitalter der Galanterie ... eine Zeit, da Könige und Königinnen inmitten von Verrat und Intrigen um die Macht buhlten ... eine Zeit, da tapfere Ritter einem Kodex von Ehre bis in den Tod folgten, wenn nötig... Und eine Zeit, da Frauen nichts anderes waren als Bauernopfer in einem politischen Spiel, nach Belieben von den Männern um sie herum hierhin oder dahin geschoben. Eine Frau wagt es, anders zu sein. Maris von Langumont verwaltet die riesigen Ländereien Ihres Vaters, beherrscht die Reitkunst wie ein Mann, behandelt die Kranken und Verwundeten mit den Heilkräutern ihres Gartens und vertritt kühn die eigene Meinung in Gesprächen mit den Rittern ihres Vaters. Aber alles verändert sich an dem Tag, als ihr Vater sie einem Mann zur Ehe verspricht, den sie noch nie gesehen hat. Eine Verwechslung Dirick von Derkland hat nur einen Gedanken: Rache für den brutalen Meuchelmord an seinem Vater. Als die wunderschöne und temperamentvolle Maris ihn irrtümlich mit ihrem Verlobten verwechselt, fliegen die Funken, und schon befindet er sich in einem Zwiespalt: wählt er die Ehre oder die einzige Frau, der es vielleicht gelingt, seiner zerrissenen Seele Linderung zu verschaffen? Maris aus Das Rascheln von Rosmarin ist begabt in den Heilkünsten, die viele Leiden mit ihren Kräutern zu heilen vermag. Aber wird sie ein Kraut finden können, gegen allerlei Gefahren und gegen Ränke, die sie von dem geliebten Mann fernhalten? „Eine Geschichte von Königen, Königinnen, Abenteuern und ritterlicher Liebe. Ich habe dieses Buch geliebt! Fünf Sterne – ohne Frage!“ --- Huntress Reviews „Colleen Gleason legt hier einen fesselnden Roman vor, aus der Zeit der Lords, Jungfern, Könige und des Ränkespiels. Von den ersten Zeilen an wird der Leser zu den Orten, den Gerüchen entführt, mitten ins aufregende Schauspiel des Mittelalters hinein.“ --- AuthorZone.com Wie die Werke von Lara Adrian, Paula Quinn, Catherine Coulter, Julie Garwood und Roberta Gellis, ist Das Rascheln von Rosmarin eine bezaubernde Mittelalter-Romanze.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr guter historischer Roman - leider auf der üblichen Basis einer Liebesgeschichte

    Das Rascheln von Rosmarin (Historische Romane)
    florales

    florales

    25. July 2013 um 15:53

    Merle zieht seine Tochter Maris liebevoll auf, obwohl er weiß, dass sie nicht seine leibliche Tochter ist. Trotz gesellschaftlicher Zwänge darf sich Maris frei entfalten und entwickelt sich zu einer ausgezeichneten Heilerin. Im Dorf wird sie von den Leibeigenen sehr geschätzt, da Maris allen gleichermaßen hilft.  Als sie eines Nachts auf dem Nachhauseweg auf den jungen Ritter Dirik trifft kann sie noch nicht ahnen, welche Wendungen in ihrem, bisher ruhigen, Leben eintreten.  Dirik verliebt sich in die schöne Maris, kann aber auf Grund seines niedrigen gesellschaftlichen Standes nicht um Maris´Hand anhalten. Außerdem bleibt ihm nicht viel Zeit für die Liebe da er auf der Jagd nach dem Mörder seines Vaters ist...... Meines Erachtens ist ""Das Rascheln von Rosmarin" ein toller historischer Roman, der den Leser in die damalige Zeit zurückversetzt. Die Burg, die Dörfer, die Menschen mit ihren gesellschaftlichen Ansichten, alles ist spannend und anschaulich geschrieben. Leider ist es sehr schade, dass die Suche nach dem Mörder zwar ein schlüssiges Ende findet, allerdings war diese Handlung eher nebensächlich und wurde durch Zufall aufgedeckt. Doch gerade wie eine brutale Mordserie im 12. Jhd. aufgeklärt wurde wäre für mich von großem Interesse gewesen und hätte mir als gegensätzliche Komponente zur vorhandenen Liebesgeschichte sehr gut gefallen.  Also, trotz Spannung und sehr gutem Erzählstil mit einem Augenzwinkern ab und zu, vergebe ich nur 4 Sterne - die Geschichte wäre ausbaufähig gewesen. 

    Mehr