Colleen Helme

 4.6 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Colleen Helme

Neue Rezensionen zu Colleen Helme

Neu
N

Rezension zu "Lie or Die" von Colleen Helme

Shelby Nichols hat alle Hände voll zu tun
Naalavor 4 Jahren

Dies ist der dritte Band der Shelby Nichols Reihe und es können Spoiler zu den ersten beiden Bänden vorhanden sein.

Shelby ist damit beauftragt das verschwundene Geld aus dem Banküberfall von Keith Bishop zu finden. Dabei hat sie Rob Felt den Job weggenommen was dazu führt, dass dieser ihr auf Schritt und Tritt folgt. Weiterhin nimmt Shelby Fälle von der Polizei an, arbeitet immer wieder für Joey und hilft ihrem Mann Chris auch noch bei seinem Fall. Als eine Verbindung zwischen den einzelnen Fällen auftaucht hat Shelby alle Hände voll zu tun, um jedes einzelne Problem zu lösen.

Dieser Band hat mir bisher am besten gefallen. Shelby entwickelt sich unglaublich weiter. Sie beginnt endlich ihre Gabe zu akzeptieren und etwas daraus zu machen und ergreift richtig Initiative. Mir gefällt es wie sich ihr Charakter weiter entwickelt und mehr und mehr "erwachsen" wird.

Auch die anderen Charaktere entwickeln sich gut. Chris lernt mit den Fähigkeiten seiner Frau umzugehen und diese sogar vorteilhaft zu nutzen. Joey und Ramos harmonieren wieder super mit Shelby. Es ist immer schön die beiden mit Shelby interagieren zu sehen. Besonders der Zwiespalt von Shelby zu entscheiden wer jetzt genau die "Bösen" sind und wer eigentlich doch ganz ok ist.

Dieser Band bekommt durch seine unterschiedlichen Erzählstränge eine deutlich usführlichere Handlung als die ersten beiden Bände. Es gibt so viele Probleme und Fälle zu lösen, dass es durchgängig spannend bleibt und trotzdem verliert man auch nicht die Übersicht.

Manchmal finde ich es etwas schade, dass Shelbys Kinder zwar immer wieder am Rande auftauchen, es aber viel zu unklar bleibt was diese in den Zeiten wenn beide Eltern mit ihrem Kram beschäftigt sind tatsächlich machen. Die beiden werden immer wieder erwähnt und kurzzeitig für ein Abendessen etc. eingebunden und dann wieder "tagelang" nicht erwähnt während Shelby und Chris den ganzen Tag nicht daheim sind. Nach einer Andeutung in diesem Band lässt sich aber vermuten, dass wir im nächsten Band auch mehr von den Kindern mitbekommen.

Der Schreibstil ist gewohnt witzig und leicht und flüssig zu lesen. Mittlerweile gelingt es der Autorin auch deutlich besser die Gedankenlesenden Gedankengänge und die normalen Gedanken von Shelby zu trennen.

Schön ist es, dass die Bücher immer abgeschlossen enden und es trotzdem so etwas wie einen kurzen Ausblick auf den "Fall" im nächsten Band gibt. Das macht einen neugierig.

Eine klare Leseempfehlung.


Kommentieren0
3
Teilen
N

Dies ist der zweite Band der Shelby Nichols Adventures. Es sidn Spoiler zu Band 1 enthalten.

Nachdem Shelby ihre letzten Abenteuer gut überstanden hat und auch dem Mafiaboss "Uncle Joey" klarmachen konnte, dass sie nicht mehr über die Fähigkeit zum Gedankenlesen verfügt, könnte sie eigentlich ihr Leben in Ruhe weiterleben. Als sie jedoch beim Shopping etwas mit dem Geld, das sie von Joey bekommen hat, bezahlen möchte stellt sie fest, das 5 Millionen Dollar auf diesem sind. Schnell wird Shelby zur Zielperson mehrerer Parteien, die alle an das Geld wollen und ihr Leben ist mal wieder in Gefahr. Shelby versucht außerdem ihr Geheimnis

Es geht direkt spannend weiter in diesem zweiten Band. Shelby wird von mehreren Seiten verfolgt, was zu einigen witzigen Verwicklungen führt. Der Humor gefällt mir nach wie vor und auch die chaotische Art von Shelby gefällt mir.

Die Charaktere entwickeln sich alle weiter und man kann weiterhin schön erkennen wie schwierig es für Shelby und Chris, durch Shelbys Fähigkeiten und ihren Bezug zu den Verbrechern, wird. Die Beiden müssen einige Schwierigkeiten in ihrer Beziehung meistern. Von den Nebencharakteren gefällt mir Ramos besonders gut, da er so toll mit Shelby interagiert. Auch Shelbys Kinder bekamen wieder einen gewissen Platz in der Geschichte. Die Charakterbeschreibungen gefallen mir bei Colleen Helme gut. Jeder Charakter hat seine Stärken und Schwächen und auch die "Bösen" sind nicht nur böse.

Der Schreibstil ist wieder leicht zu lesen, aber immer noch ist es manchmal schwer zu erkennen wann Shelby tatsächlich Gedanken liest und wann sie Vermutungen äußert.

Die Handlungen sind stellenweise etwas unrealistisch, da es etwas übertrieben wirkt wie Shelby die Probelem anzieht, aber bei einer solchen Buchreihe bzw einer solchen Geschichte erwarte ich ein gewisses Maß an Übertreibung und so fällt das nicht negativ auf, sondern passt zum Gesamtbild.

Diese Buchreihe bereitet mir viel Spaß und so freue ich mich auf die weiteren Bände.



Kommentieren0
2
Teilen
T

Rezension zu "Carrots: A Shelby Nichols Adventure (Shelby Nichols Adventures Book 1)" von Colleen Helme

Gemüseeinkauf mit Folgen - Gangster an den Fersen
takarondevor 4 Jahren

Karotten, wer nennt ein Buch nach einem Gemüse? Nun ja, der sie der Auslöser des ganzen Chaos sind, steht ihnen der Buchtitel nun einfach mal zu.

Denn Karotten wollte Shelby noch mal eben abends aus dem Supermarkt holen. Sieht dabei jedoch versehentlich den Bankräuber, der gerade eben das Geld geschnappt hat, wird von diesem Bankräuber angeschossen, landet deshalb im Krankenhaus und kann plötzlich die Gedanken der Leute um sie herum hören....und alles wegen Karotten.

Ich gebe zu eine brilliante Idee – erinnert mich – wie viele andere auch – an Stephanie Plum, die kleine Chaotin. Doch nicht nur Shelby ist hervorragend als Person gezeichnet, dass man sie quasi vermutlich an der nächsten Ecke treffen könnte. Fast alle Personen dieses Buches glänzen dadurch dreidimensional zu sein.

Endlich mal eine Schriftstellerin mit lebensechten Figuren wie sie kaum noch jemand erschafft.

Dazu ein Krimi an Situationen, in den Shelby ihre beiden Kinder, sich selbst  und ihren Mann retten muss, denn der Bankräuber weiß, dass sie sein Gesicht kennt und ihn damit identifizieren kann. Ein wenig Mafiaflair noch mit hinein und einige „größere“ Gangster und das Chaos ist perfekt.

Witzig, chaotisch, lesens wert und unglaublich gut unterhaltend. Mir hat es Spaß gemacht.

Mal sehen wie die nächsten Bände werden :-)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Colleen Helme?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks