Colleen Hoover Hope Forever

(1.846)

Lovelybooks Bewertung

  • 1193 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 27 Leser
  • 272 Rezensionen
(1261)
(438)
(105)
(29)
(13)

Inhaltsangabe zu „Hope Forever“ von Colleen Hoover

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Eine tolle und dramatische Liebesgeschichte. Sehr traurig und doch auch voller Hoffnung.

— connys_buechererlebnisse

Wie immer ein gutes Buch von Cooleen Hoover -habe nichts anderes erwartet und bin schon bei der Fortsetzung

— Michelle_0305

Wieder eine sehr gute Leistung von Colleen Hoover! Super Geschichte, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen 🤓👌🏻

— JuliaNeumann

Sowohl dieser, als auch der andere Band sehr gut gelungen, der Andere gefällt mir aber noch etwas besser

— Hanna03

Hab es förmlich verschlungen

— Marie_Hodurek

Eines meiner Lieblingsbücher von Colleen Hoover mir einer sehr spannenden aber auch traurigen Geschichte

— Lisa0909

super Buch

— esra

Ich fande das Buch nicht so gut, denn die Handlungen waren vorhersehbar und relativ langweilig.

— Nur

Ein wunderschönes Buch über die große Liebe zwischen zwei jungen Menschen, die gemeinsam die dunkelste Vergangenheit bewältigen

— Sternchen1202

sehr toll !!!

— Eden_19

Stöbern in Jugendbücher

One of Us Is Lying

Dieses Buch ist eine emotionale Achterbahnfahrt! Ich bin noch ganz gefangen und wünschte, die Protagonisten weiter begleiten zu dürfen.

wildeshuhn

Magic Academy - Die Prüfung

Einfach ein grandioser zweiter Band und eine Achterbahn der Gefühle!

Magischebuecherwelt

Soul Mates - Ruf der Dunkelheit

Ein spannender, trauriger Abschluss!

nuean

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Nichts neues, aber der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Nur das ständige Kaugummiploppen von Riley ging mir auf die Nerven.

Glasschuh

Oblivion - Lichtflackern

Die Reihe ist einfach der Hammer aber bin schon sehr traurig das es zu Ende ist 😿😻❤️

helinsssss

Vertrauen und Verrat

Sechs Sterne für dieses bombastische Buch!!!

Buchverrueggt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hope Forever

    Hope Forever

    connys_buechererlebnisse

    21. May 2018 um 12:50

    Über das Buch:Titel: "Hope Forever" Autorin: Colleen Hoover Reihe: Hopeless-Reihe Band 1 Verlag: dtv Seiten: 528 Klappentext:Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann. Meine Meinung: Hope Forever war mein erstes Buch von Colleen Hoover gewesen und es hat mich echt umgehauen. Es hat mich so eine Intensität spüren lassen, dass es mir stellenweise echt den Atem geraubt hat. Das Buch greift ein Thema auf, welches man sich für kein Kind der Welt wünscht, aber dennoch passieren solche grausamen Dinge. Sky und Six zwei unzertrennliche Freundinnen, die durch dick und dünn gehen. Die beiden überreden Skys Mutter Karen dazu Sky auf eine öffentliche Schule zu schicken. Nachdem dies geglückt ist, geht Six für ein halbes Jahr auf Schüleraustausch nach Italien, so dass Sky sich allein den ersten Schultag stellen muss. Sie durchläuft einige Lästerattacken ihrer Mitschülerinnen, doch sie findet schnell einen Verbündeten namens Breckin. Nach der Schule geht Sky noch etwas einkaufen in einen nahe gelegenen Supermarkt. Dort trifft sie auf den attraktiven Dean Holder, der bei ihr sofort Schmetterlinge im Bauch verursacht und sie ins Gefühlschaos stürzt. Mit ihm und durch ihn beginnt Sky zu fühlen, was sie zuvor für nicht möglich gehalten hat. Da sie für gewöhnlich früh morgens vor der Schule laufen geht, macht sie das auch weiter und trifft Holder nun auch da. Sie lernen sich besser kennen und verbringen mehr Zeit miteinander. Durch ihn erfährt auch Sky wer sie wirklich ist, denn nicht Sky, sondern Hope. Mit Holder wagt sie es in ihre Vergangenheit zu fahren, um herauszufinden was damals passiert ist. Leider gefällt ihr nicht was sie da erfährt ... "Was natürlich sehr faszinierend ist, dass Sky ohne Fernsehen, Radio, Internet sowie Handy aufgewachsen ist. Das ist heutzutage gar nicht mehr möglich." Fazit: Ich finde die Geschichte sehr gut umgesetzt von Colleen Hoover und es bewegt mich sehr. Das Buch ist so wundervoll und voller Gefühl, dass sich doch das eine oder andere Lächeln auf meine Lippen gezaubert hat. Doch gleichzeitig hab ich auch manchmal einfach die Welt nicht mehr verstanden und mir standen die Tränen in den Augen. Colleen ist es aber geglückt, dass wundervolle mit dem schlimmen zu verbinden und daraus eine absolut geniale Geschichte zu schreiben. Es lässt sich sehr flüssig lesen und ich bin nur so über die Seiten geflogen, da ich auch unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Dieses schöne Buch ist eine ganz große mega Leseempfehlung. Auch hier vergebe ich 5 verdiente Sterne.

    Mehr
  • Rezension: Hope Forever

    Hope Forever

    liberumseculum

    13. March 2018 um 16:41

    Inhalt:   Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.   Meine Meinung:   Zuallererst muss ich sagen, dass ich dieses Cover einfach liebe. Es ist so schön, obwohl es so schlicht ist, doch ich finde die Farbe und das Mädchen, das wahrscheinlich Sky darstellen soll, wunderschön. Auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Es überrascht mich immer wieder, wie manche Autoren mich einfach durch ihre Geschichten tragen und genau das hat Colleen Hoover bei mir geschafft, sie hat mich in die Welt von Sky und Dean entführt und mich durch ihre Geschichte geleitet. Was mein Fehler war, ist, dass ich zuerst „Finding Cinderella“ gelesen habe, daher wusste ich schon, was im Endeffekt passieren würde, doch das hat die Story für mich nicht uninteressanter gemacht, denn es war spannend zu sehen, wie Sky sich ihrer Vergangenheit stellt und mit ihr umgeht. Die Story beginnt damit, dass Sky zum ersten Mal in die Schule geht, da sie bisher immer nur zu Hause unterrichtet wurde. Sie hat es nicht gerade einfach, da sie durch ihre Beste Freundin als „Schlampe“ eingestuft wird. Ganz ehrlich, ich finde das richtig schlimm, wie wir Menschen immer in irgendwelche Schubladen stecken müssen, ohne sie wirklich zu gehen, denn Sky ist, wie sie am Anfang erwähnt, noch Jungfrau, also wird sie eben nur als Schlampe eingestuft, weil sie mit ein paar Jungen geknutscht hat. Hierbei kommen wir nun jedoch zu einem kleinen Punkt, den ich zu kritisieren habe, denn das Teil Detail, dass Sky nie etwas gespürt hat, war mir ziemlich suspekt, weil irgendetwas muss man doch spüren, wenn man jemanden küsst, oder? Nachdem ich das Buch beendet habe, konnte ich es zwar schon verstehen, doch trotzdem war es für mich nicht einfach, sich es vorzustellen. Eben dadurch wirkte Sky für mich am Anfang ziemlich kühl, doch als sie und Dean sich näher kennenlernen, konnte ich sie gefühlvoll und leidenschaftlich erleben. Außerdem macht sie in diesem Buch eine so starke Veränderung durch, dass ich gar nicht genau weiß, wie ich es sagen soll, aber sie wird eben durch ihre Beziehung mit Dean und durch die Konfrontation mit ihrer Vergangenheit zu einem etwas anderen Menschen, als zu Anfang. Dean, im Buch meist genannt „Holder“, hat mich hingegen von Anfang an überzeugt, muss ich sagen. Er zeigt so viele verschiedene Seiten von seiner Persönlichkeit, so dass man nie wirklich weiß, wie er in manchen Situationen reagieren wird, doch auch dadurch wirkt er auch so geheimnisvoll, aber trotzdem liebevoll, was mir sehr gut gefallen hat. Der zweite Band „Looking for Hope“ spielt sich, soweit ich weiß, zum gleichen Zeitpunkt wie „Hope Forever“ ab, eben nur aus seiner Sicht. Ich hoffe, ich kann diesen Band auch noch irgendwann lesen (hab ihn leider noch nicht daheim), damit ich eben noch einen besseren Eindruck von Dean und seiner Geschichte bekommen kann. Aber zwischendrin hat er mich auch verrückt gemacht, aber im positiven Sinne. Er hat Sky, und eben auch mich, immer wieder zappeln lassen und ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Das gibt von mir ein großes Plus +. Könnt ihr euch vorstellen, wie es wäre, wenn ihr noch nie ein Fernseher in eurem Haus oder ein Handy gehabt hättet? Also ich finde das richtig schwierig, denn wir leben inzwischen in einer digitalen Welt, in der Smartphone und Fernseher nicht mehr wegzudenken sind. Umso überraschter war ich, dass in Sky daheim keinen Fernseher und kein Handy hat. Für mich ist das unvorstellbar, aber es ist ja 2012 veröffentlicht worden und da waren Smartphones ja noch nicht wirklich entwickelt, aber telefonieren und SMS schreiben waren ja die wichtigsten Kommunikationsmittel wie heute WhatsApp und vielleicht Snapchat. Ich finde es gut, dass Colleen Hoover das so eingebaut hat, auch wenn diese „Techniklosigkeit“ nicht von kurzer Dauer ist. Außerdem macht es für einen später auch mehr Sinn, aber ich will ja nicht zu viel verraten.   Fazit:   „Hope Forever“ ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, die aber auch stark auf die beiden Protagonisten und deren Vergangenheit eingeht. Colleen Hoover drängt einen auf eine angenehme Weise und auch durch Spannung zum Weiterlesen und enttäuscht einen auch nicht. Ich kann „Hope Forever“ jedem, der Liebesgeschichten mag, aber auch allen anderen als Lektüre zwischendurch empfehlen.

    Mehr
  • Team Sky and Holder

    Hope Forever

    axreader

    12. March 2018 um 14:30

    Dieses Buch war mein Einstieg in die Bücher von Colleen Hoover und ich muss sagen, ich war begeistert. Ich konnte es kaum aus den Händen legen und jede Seite war spannender als die vorherige. Jetzt verstehe ich endlich, warum es immer diesen Hype um diese Bücher gibt und frage mich, warum ich nur so lange gebraucht habe, um endlich ein Buch dieser Autorin zu lesen. Ich habe mir festgenommen auch die weiteren Büche der Autorin zu lesen. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass ich nicht enttäuscht sein werde. :)

    Mehr
  • Unglaublich stark!

    Hope Forever

    unglaublichej

    09. March 2018 um 14:15

    Klappentext: Die 17- jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann. Wow. Das war das erste Wort, das mir in den Kopf kam, als ich dieses Buch fertiggelesen zur Seite gelegt habe. Einfach Wow. Eine solche Thematik ist kein Zuckerschlecken und trotzdem hat Hoover es geschafft es gelungen darzustellen. Ich habe jedes Wort geglaubt. Ich habe geweint, ich habe gezittert, ich habe gelacht und ich hatte Gänsehaut. Es ist für mich sehr schwer eine Rezension zu schreiben, ohne dieses Geheimnis zu lüften. Es ist so unglaublich verstrickt, dass ich es erst nicht glauben konnte. Und als ich es geglaubt habe, habe ich mich in dieses Buch und in die beiden Protas verliebt. So stark können nur Menschen mit wirklichem Herz sein. Und genau das hat Hoover geschafft darzustellen. Wirkliches Herz. 5 Sterne, weil ich Gefühle gefühlt habe, die ich nicht kannte, weil ich direkt "Looking for Hope" bestellen musste und weil ich einfach nur überwältigt bin. Der Schreibstil ist so ergreifend, dass meine Nacht ziemlich kurz war, in der ich dieses Buch gelesen habe. Ich konnte und wollte es einfach nicht zur Seite legen und somit endete diese Geschichte schneller, als ich es wollte. Und doch ist es gut so, denn ich weiß nicht, ob mein kleines Herz noch mehr ertragen hätte, ohne vor Liebe zu ertrinken. 

    Mehr
  • Rezension zu "Hope forever" von Colleen Hoover

    Hope Forever

    sarahs_buecher_universum

    07. March 2018 um 17:47

    Klappentext:Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.Charaktere:Sky glaubt nicht an die wahre Liebe und die Jungs in ihrem Leben können keine Gefühle in ihr auslösen. Als sie auf Holder trifft, löst er so viele Gefühle in ihr aus, die sie alle gar nicht begreifen kann. Sky ist ein wirklich starker Charakter, denn sie hat im Laufe des Buches viele Katastrophen erlebt und sie ist niemals komplett zusammengebrochen. Sie ist immer tapfer geblieben und durch Holders Hilfe könnte sie alles überstehen. Ich hatte das Gefühl. dass ihre Liebe alles überstehen würde. Ihre Stärke beweist Sky auch, indem sie ihre Mitschüler ignoriert, die ihr immer wieder Beleidigungen an den Kopf werfen und noch andere diverse Dinge. Zu ihren Freunden pflegt sie eine wirklich innige Beziehung und für diese ist sie immer da. Auch ihre Familie ist ihr wichtig und sie genießt ihr Leben bei ihrer Mutter. Sky ist meiner Meinung nach ziemlich erwachsen für ihr Alter und ist nicht so wie viele andere Jugendliche in ihrem Alter. Sky gefiel mir sehr und ich bin wirklich beeindruckt von ihrem Charakter.Holder ist zunächst der gefährliche Typ, der wohl einige Dinge angestellt hat und dafür eine Zeit lang im Gefängnis gesessen hätte. Jedoch sind das zum größten Teil nur Gerüchte, von denen sich Sky am Anfang beeinflussen lassen hat. Nach und nach lernt sie Holder jedoch mehr kennen und sie sieht eine ganz andere Seite in ihm als die meisten Leute. Holder ist mitfühlend und liebevoll, neigt aber in gewissen Situationen auch mal zu aggressivem Verhalten. Holder ist kein Charakter, der schnell aufgibt, sondern um das kämpft, was er unbedingt möchte. Für Sky ist er wirklich immer zur Stelle und begleitet sie durch all ihre Trauer und ihre Wut. Am Anfang fand ich ihn zunächst auch ein bisschen komisch, denn sein Verhalten war ziemlich widersprüchlich. Aber am Ende kann man sein Verhalten meist nachvollziehen und ich fand ihn sehr süß gegenüber Sky. Die Romanze zwischen Holder und Sky ist nicht nur eine Teenie-Liebe sondern eine fürs Leben. Das bekommt meiner Meinung nach der Leser vermittelt und das fand ich wirklich schön.Meine Meinung:Ich habe bisher nur die Will und Layken Reihe von Colleen Hoover gelesen und obwohl ich die wirklich süß fand, fand ich sie an manchen Stellen ein wenig langweilig. Bei diesem Buch habe ich das jedoch überhaupt nicht empfunden. Im Buch gibt es ein ständiges Hin und Her, aber das hat das Ganze so spannend gemacht. Die Emotionen konnte man wirklich spüren und ich bin echt froh, dass ich es jetzt gelesen habe. Es lag leider schon viel zu lange auf meinem SuB. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen und es ist definitiv mein Highlight im Februar. Auf "Looking for hope" bin ich sehr gespannt, denn es soll aus die Geschichte aus Holders Sicht sein und bei Will und Layken fand ich den dritten Band einfach nur grausam und Geldmacherei. Ich hoffe, dass es mir mit Sky und Holder nicht auch so gehen wird.Bewertung: 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • ... soo schön...

    Hope Forever

    Lesebegeisterte

    12. January 2018 um 13:19

    Sky ist siebzehn Jahre alt und geht Gefühlen generell aus dem Weg. Bei Jungs verspürt sie keine Schmetterlinge im Bauch oder sonst irgendwas. Dann trifft sie auf Dean, Sky verliebt sich Hals über Kopf in ihm. Dann wäre noch das Geheimnis um Sky’s Kindheit. Etwas Schreckliches ist damals passiert… Ein tolles Jugendbuch, musste es in einem durch lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin und man will unbedingt wissen, was damals passiert ist. Ein Buch voller Spannung und Emotionen.

    Mehr
  • Colleen Hoover – Hope Forever

    Hope Forever

    DianaE

    11. October 2017 um 06:49

    Colleen Hoover – Hope Forever Solange hat Sky darum kämpfen müssen, endlich ein halbwegs normales Leben führen zu dürfen. Ihre Mom hat eine besondere Einstellung: kein Fernseher, kein Handy, kein Internet und Privatunterricht. Als Sky und ihre beste Freundin/Nachbarin Six Karen endlich überreden können, dass zwölfte Schuljahr in einer staatlichen Schule zu besuchen, hat ausgerechnet Six ein Austauschjahr und ist gar nicht anwesend. Doch schon allein die Freundschaft zu Six scheint auszureichen, dass ihr erster Schultag ein Horror wird und im Supermarkt ist die Begegnung mit diesem merkwürdigen Dean Holder auch noch suspekt verlaufen. Denn zum ersten mal in ihrem Leben hat Sky etwas gefühlt, denn normalerweise ist sie in Anwesenheit jeglicher Personen insbesondere Jungs taub. Doch Dean bewirkt etwas, und das fasziniert und erschreckt Sky, denn Holder scheint an einer gespaltenen Persönlichkeit zu leiden. Je näher sie ihn kennenlernt, desto verstrickter wird alles, denn irgendwie scheint alles mit ihrer Vergangenheit zusammen zu hängen, und die Rätsel der Vergangenheit sollten da bleiben wo sie sind: verschüttet. Ich kenne bereits einige Bücher von Colleen Hoover, die mich mit jedem ihrer Bücher berühren konnte, und ich nicht selten sogar Taschentücher brauchte (Weil ich Will liebe, Weil ich Layken liebe, Looking for Hope, Love and confess, …). Auch diesmal konnte mich die Autorin mit ihrem Werk begeistern, hat mich mit ihrem lockeren und flüssigem Schreibstil mitgerissen, hat mich mit ihrer abwechslungsreichen, überraschenden und spannenden Handlung an andere Orte entführt und auch in diesem Buch musste ich mit verschiedenen Emotionen kämpfen, verursacht durch den Schmerz, der Freude und das Gefühlschaos der Hauptfigur Sky, aus deren Sicht die Story in der ich-Perspektive erzählt wird. Die Charaktere sind allesamt gut ausgearbeitet, wirken lebendig, authentisch und facettenreich. Die Autorin hat es geschafft ihren Figuren eine besondere emotionale Tiefe zu geben, sodass man sich ihnen noch näher fühlt. Sky ist eine junge Frau, sie leidet nicht direkt darunter, dass sie nichts fühlt, dennoch wirkt sie auf den Leser distanziert, aber trotzdem sympathisch. Ihre Schlagfertigkeit und ihr Charme machen sie zu einer faszinierenden Persönlichkeit. Mir gefiel sehr gut, wie sie sich im Verlaufe des Buches entwickelt hat. Dean Holder, ich habe bereits vor einigen Jahren das Buch „looking for Hope“ gelesen, war mir in diesem Buch ebenfalls wieder sympathisch, vielleicht weil ich seine Sichtweise schon kannte, aber auch wenn ich das Buch vorher nicht gekannt hätte, hätte das wohl meine Meinung nicht geändert. Natürlich wirkt er hier sprunghaft und nicht alles ist nachvollziehbar, weil wir seinen Gedanken nicht folgen können, dennoch mag ich sehr gerne von ihm lesen. Seine Zuneigung zu Sky ist deutlich zu spüren, aber auch, das er mit inneren Dämonen kämpft. Six, Skys beste Freundin hat leider nur einen sehr kurzen Gastauftritt, aber ich hätte gerne mehr von der sprudelnden, toughen Freundin gelesen. Mir gefällt besonders die eingefangene Stimmung in dem Buch, und auch die Handlungsorte wie zB der Flugplatz oder das Haus sind gut beschrieben, genauso wie die Szene am Spind wo das Geld Sky zu Füßen fällt. Die Story hat mich mitgenommen, und ich denke, das mir die Story noch eine ganze Zeit hinterher hängen wird. Es ist schlichtweg beeindruckend wie einfühlsam und tiefgehend die Autorin ihre Bücher schreibt. Das Cover ist ein Blickfang und gefällt mir gut. Fazit: emotionale, tiefgreifende und verstörende Geschichte, die aber auch viele Höhen und Humor kennt. 5 Sterne und klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Hope Forever

    Hope Forever

    Traumlesen

    01. October 2017 um 13:57

    Die Geschichte von Sky ist tiefgründig und hat mich in ihren Bann gezogen. Die Charaktere sind Colleen Hoover mäßig und trotzdem war mir Holder am Anfang etwas suspekt. Warum weiß ich selbst nicht so richtig.
    In der Mitte/ am ende hin enthält das Buch fast schon so etwas wie einen Thriller-Teil.  Meiner Meinung mal ein etwas anderes Buch von der Autorin und trotzdem ein Top buch!

  • packende, emotionale Liebesgeschichte...

    Hope Forever

    MrsBraineater

    27. September 2017 um 17:32

    Klappentext: Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann. Rezi: Und mal wieder ein klassischer Colleen Hoover Stil der einen einfach umhaut. Sie begeistert mich jedes Mal auf neue mit Ihrem klasse flüssigen Lesestil, der einen wieder nur so durch die Seiten fliegen lässt. Sie beschreibt die Storys immer so genau, sodass man denkt, man ist mitten im Geschehen.  Die Geschichte um Sky und Holder ist eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle und verschlingt einen schon auf der ersten Seite. Es gibt so viele überraschende Wendungen, dass man manchmal vergisst zu atmen. Auch wenn von Colleen wieder viele typische Klischees mit eingebaut wurden, ist die Geschichte doch rundum klasse.  Meiner Meinung nach einer der besten Bücher von Colleen und ich freue mich schon darauf, die Geschichte aus Holders Sicht zu lesen.

    Mehr
  • Mein Lieblingsbuch von Colleen Hoover

    Hope Forever

    kleinebuecherwelt

    27. September 2017 um 17:25

    Ich war eigentlich nie ein Fan von Liebesromanen gewesen, griff vor etwa vier Jahren dann aber doch zu "Hope Forever" von Colleen Hoover, nachdem ich in einem Lesetief steckte und hoffte, ein Buch abseits vom Fantasygenre könnte mich dort wieder rausholen. Und seit dem ich das Buch dann zum ersten Mal gelesen habe, hat sich für mich viel geändert. Colleen Hoover wurde zu einer meiner absoluten Lieblingsautorinen und auf einmal wartete ich immer Neuerscheinungen von ihr ab und mache keinen kompletten Bogen um Liebesromane mehr. Nun aber mehr zu Hope Forever. Ich habe es jetzt zum zweiten Mal gelesen und war wieder von Colleen Hoovers Ideen mehr als beeindruckt. Sie gehört auf jeden Fall zu meinen Vorbildern was das Schreiben angeht. "Hope Forever" beginnt ganz normal und man wird gleich in Skys Alltag hineingeworfen. Auch wenn man anfangs vielleicht noch gemischte Gefühle zu ihrem offenen Verhalten gegenüber Jungs hat, schließt man sie schnell ins Herz. Spätestens wenn sie ein freies Wochenende alleine zu Hause zum verbotenen Backen statt Partymachen nutzt. Zudem ist sie ein sehr selbstbewusster Charakter, der sich nicht unterkriegen lässt und damit eine der besten weiblichen Personen der modernen Literaturwelt, da man solche Mädchen braucht statt naiver unschuldiger, die sich von allen (vor allem Jungs) sagen lassen was sie zu tun haben.Als Dean in ihr Leben trifft, weiß man zunächst nicht was man von ihm halten soll. Er scheint Stimmungsschwankungen zu haben und als Leser wirft man alle möglichen Vermutungen auf, was es mit ihm auf sich haben könnte. Ist er wirklich so schlimm wie alle sagen oder ist an seinem schlechten Ruf überhaupt nichts dran?Die Entwicklung der Liebesgeschichte beider wird mehr als gut beschrieben und ist super süß. Dean ist einfach der perfekte, respektvolle Freund, den man sich als Mädchen wünscht. Sky steckt zudem in ihrer ersten richtigen Verliebtheit, verliert aber trotzdem nicht ihren eigenständigen unabhängigen Charakter. Die Tatsache, dass es jedoch ein Geheimnis aus der Vergangenheit gibt, ist dem Leser stets bewusst und hält die Spannung. Am Ende ist es eines, mit dem ich nie gerechnet habe und das von Colleen Hoover einfach genial gewählt wurde, auch wenn es mehr als schlimm ist. Das Buch ist so spannend und mitreisend, das man nicht aufhören kann zu lesen. Mir passiert es wirklich selten, dass mich ein Buch nachts lange wachhält und den ganzen Tag in Gedanken verfolgt. "Hope Forever" war damals das erste Buch nach etwa zwei oder drei Jahren, das diese Wirkung auf mich hatte. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen und blieb mehr als lange wach dafür. Ich dachte den ganzen Tag an nichts anderes als dieses Buch!Colleen Hoovers einmaliger perfekter Schreibstil darf auch nicht unerwähnt bleiben. "Hope Forever" bringt einen zum Lachen und Weinen zugleich. Das aufgedeckte Geheimnis am Ende bricht einem einfach nur das Herz. Es fällt mir nur schwer das hier zu schreiben ohne etwas zu spoilern, da das ganze so genial gewählt wurde. Wie kommt man nur auf solche grandiosen Ideen?"Hope Forever" beginnt wie ein normaler Liebesroman und endet dann in etwas viel ernsterem und überraschenderen. Meiner Meinung nach, ist und bleibt "Hope Forever" Colleen Hoovers bestes Buch.Fazit: Überraschend, gefühlvoll und absolut mitreisend. Ein Lesemuss und viel mehr als ein normaler Liebesroman. Colleen Hoovers Meisterwerk wird man nicht mehr vergessen, nachdem man es gelesen hat. 

    Mehr
  • Hope Forever

    Hope Forever

    Tupy

    03. September 2017 um 17:53

    Zum InhaltDie 17 jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen, sie verspürt gegenüber Jungs keinerlei Anziehung, sondern eher taubheit, bis sie allerdings  auf Dean Holder trifft....Ich hab mir dieses Buch gekauft da ich durch Instagram darauf aufmerksam wurde. Es war mein erstes Colleen Hoover Buch und bereue diesen Kauf auf keinen Fall.Sky ist eine bewundernswerte wenn auch eher gefühlskalte Person, was aber an ihrer Vergangenheit  liegt, an die sie sich jedoch kaum erinnern kann und in diesem Buch Stück für Stück  mit Holders Hilfe ans Licht kommt.Ich kann kaum beschreiben wie mich dieses Buch  emotional mitgerissen hat, es ist dramatisch, romantisch, schockierend und spannend. Ich konnte dieses Buch kaum aus den Händen legen.Dieses Buch empfehle ich wirklich jedem, selbst wenn er dieses Genre normal nicht liest,  denn mein Genre ist es normalerweise auch nicht :)

    Mehr
  • Hope Forever von Colleen Hoover

    Hope Forever

    sabrinadam1

    02. September 2017 um 11:32

    Klappentext: Die 17- jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann. Das Buch ist spannend, handlungsreich und emotional, aber die Geschichte ist irgendwie langgezogen. Packend, aber langgezogen. Die Charaktere sind tiefgründiger als gedacht. Am Anfang ist es wie fast bei jeder Liebesgeschichte, aber dann geht es nicht nur um eine Liebesgeschichte, sondern um ihre Vergangenheit...Inhalt:Der Klappentext könnte als Inhalt durchgehen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig, so dass es angenehm zu lesen ist. Das Buch ist wie erwartet romantisch und spannend. Sehr empfehlenswert! :)

    Mehr
  • unerwartet schöne Liebesgeschichte

    Hope Forever

    Das_Leseleben

    28. July 2017 um 15:21

    ‚Hope Forever‘ ist mein erster Roman von Colleen Hoover. Ich hatte wirklich nur gutes über ihre Bücher gehört. In einem Kindle - Deal nutzte ich die Chance. Das Taschenbuch hat 528 Seiten und ist bei dtv im Oktober 2014 erschienen.     Inhalt:Sky ist 17 Jahre und war noch niemals richtig verliebt. Sie tut alles um starken Gefühlen aus den Weg zu gehen. Sie ist abgestumpft, kein Kribbeln, keine Schmetterlinge, nichts. Erst Holder weckt diese Gefühle in ihr und eine große Liebesgeschichte bahnt sich an. Eine Liebe die vor den Abgründen ihrer Vergangenheit nicht halt macht und beide mit sich reißt.     Meine Meinung:Ein wenig bin ich ja nun schon mit dem Colleen-Hoover-Virus infiziert. Ich liebe ihren Schreibstil und ihre Figuren. Ich lese relativ selten diese Jugendromane, die in Richtung New Adult / Young Adult, weil ich immer das Gefühl habe irgendwie ist das fast alles gleich. Ich mag diese Thematik Good Girl trifft auf Bad Boy nicht sonderlich und finde es ermüdend.Zu Beginn hatte ich genau dieses Gefühl, wieder auf ein solches Buch hereingefallen zu sein. Im ersten Viertel ist unsere Sky genau diese typische Protagonistin. Wir lesen die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Sky, was diesen ersten Eindruck nur verstärkt. Sie stellt sich permanent vor den geheimnisvollen Holden zu küssen und bekommt dabei schon halbe Orgasmen und interpretiert viel zu schnell. Sonst ist Sky total lustig und witzig. Dann nimmt die Geschichte eine Wendung und Sky wird endlich zu einem denkenden Wesen, das mit seiner Verliebtheit besser weis umzugehen. Für mich als Leser ist es besonders schön zu beobachten wie vorsichtig Holden und sie einander kennenlernen. Ich liebe die Szenen wo sie sich beim Essen gegenseitig ausfragen.  Holden dagegen war mir von Anfang unglaublich sympathisch, vor allem seine erwachsene Art hat es mir angetan. Er ist alles andere als ein Bad Boy - auch wenn Sky dies zu Beginn denkt. Auch seine Geschichte finde ich sehr spannend und nachvollziehbar. Beide Protagonisten machen im Verlauf eine sehr große Entwicklung durch.Im Verlauf nimmt die Handlung eine Wende mit der ich von Anfang gerechnet habe, aber mit dem was dabei wirklich hinter steckt konnte ich nicht rechnen. Um ehrlich zu sein hätte ich zu Beginn gewusst was in diesem Buch geschieht, hätte ich mir vielleicht ein anderes Buch der Autorin ausgesucht. Aber inzwischen bin ich mir sicher ich hätte mir kein besseres Buch aussuchen können. Das Buch hat sich auf Grund seiner Geschichte, seiner Figuren und dem Stil eingebrannt. Innerhalb dieser einen Geschichte merkt man wie sich Colleen Hoover als Autorin weiterentwickelt.Ich werde noch einige Bücher der Autorin lesen, aber nur die, die mich vom Thema ansprechen. Des Weiteren werde ich ‚Hope Forver‘ aus Holdens Sicht nicht lesen. Ich möchte einfach das ‚Hope Forever‘ für mich einzigartig bleibt. Jeder der eine Liebesgeschichte lesen will, die einfach mehr ist als erwartet, dem empfehle ich ‚Hope Forever‘.Mehr Infos: http://das-leseleben.webnode.com/news/hope-forever-von-colleen-hoover/

    Mehr
  • Rezension: Hope forever

    Hope Forever

    lifewithline

    21. July 2017 um 23:16

    Inhaltsangabe: Die 17-Jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung , kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.Meine Meinung:"Jedes Mal, wenn du ein Buch fortgelegt hast und beginnst, den Faden eigener Gedanken zu spinnen, hat das Buch seinen beabsichtigten Zweck erreicht."   Und ja dieses Buch hat seinen beabsichtigten Zweck erfüllt. Tagelang haben sich meine Gedanken um das Buch gedreht, um die Situation von Sky und Dean. Zudem hab ich mich gefragt, wie es wäre, wenn ich in eine solche Situation geraten würde. Was würde ich machen? Ich hab schon einige Bücher gelesen, aber nur wenige haben es geschafft mich so zum Nachdenken anzuregen. Das Buch hat mich gefühlsmäßig hart getroffen. Quasi zerstört. Die beiden Protagonisten habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen. Teilweise konnte ich ihre Antworten und Taten nicht wirklich nachvollziehen, aber im ganzen waren die beiden mir sofort sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Colleen Hoover hat einen sehr besonderen und wunderbaren Schreibstil, bei dem man sofort in eine Art "Traumwelt" gebeamt wird. Das Buch kann man einfach nur weiterempfehlen. 

    Mehr
  • Wie viel Schmerz kann die Liebe ertragen?

    Hope Forever

    dreamcatcher_books

    19. July 2017 um 15:44

    Zum Inhalt: Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich sind Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann. Meine Meinung: Dieses Buch hat mich zerstört, wirklich zerstört. Ich habe schon viele Bücher gelesen aber dieses hier hat mich besonders getroffen. Die beiden Protagonisten konnte ich sofort in mein Herz schließen und ich habe mit ihnen gelitten, gelacht und vor allem geliebt. Colleen Hoover hat einen sehr besonderen und wunderbaren Schreibstil. Also lest dieses Buch und erlebt die wunderbare Geschichte. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.