Colleen Hoover Hope Forever

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(12)
(12)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hope Forever“ von Colleen Hoover

Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Sie verspürt normalerweise keinerlei physische Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, wenn sie einem Jungen begegnet. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Aber dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.Das gleichnamige Buch ist bei dtv junior erschienen.

Sehr berührende und spannende Geschichte mit tollen Verstrickungen!

— Larii-Mausi

Am Anfang eine etwas langweilige Handlung, später sehr berührend!

— Lia48

Ein wenig überkonstruiert

— Kleine1984

Mein erstes Buch von Hoover. War ok, mal was für Zwischendurch, konnte mich aber nicht ganz mitreißen...

— _Buchliebhaberin_

Eine gefühlvolle und intensive Geschichte! Colleen Hoover hat es geschafft, mich total in den Bann zu ziehen und mich zu Tränen zu rühren!

— LadyOfTheBooks

Ein Buch mit vielen unerwarteten Wendungen! Ein ganz tolles Buch!

— nessi150

Endlich mal was neues!

— lovelybooker

Dieses Hörbuch geht mehr als nur unter die Haut!

— Nanasha

Schmerzhaft und authentisch. Anders als erwartet und als Highlight entpuppt, da es berührt und echt unter die Haut geht.

— MelE

Stöbern in Jugendbücher

Snow

Das Buch hatte viel Potenzial, das leider verspielt wurde. Es kam kaum Spannung auf und Snows Handeln war nicht immer nachvollziehbar.

STERNENFUNKELN

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Einfach nur unfassbar gut. Ich bin begeistert und will Teil 3 - Jetzt!!!!! 😄

Brine

Morgen lieb ich dich für immer

Schreibstil und Story, sowie die starke Emotionalität konnten mich überzeugen

Kodabaer

Schwebezustand

Moritz und Sophie und Paul

Mrs. Dalloway

Solange wir lügen

Ein toller Schreibstil und super spannend! E. Lockhart hat gleichzeitig ein idyllischen Sommer als auch ein tragisches Ereignis geschaffen!

nymphe--

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Es hat mir gezeigt, dass man in jeder Lebenslage wirklich sehr sorgfältig und achtsam sein sollte, welche Worte man jemandem sagt oder schre

LadyDC

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überkonstruiert

    Hope Forever

    Kleine1984

    09. November 2016 um 19:34

    Auch wenn ich die Protagonistin Sky eigentlich ganz sympathisch fand, hat mich ihre Beziehung zu Holder gelangweilt. Kitschige Teenie Quatschereien vom perfekten ersten Kuss usw. Um dem Buch etwas Mehrwert zu geben, versucht die Autorin der langweiligen Liebesgeschichte durch Skys Vergangenheit ein wenig Thriller-Atmosphäre unterzuschieben. Dabei gibt es aber zu viele Zufälle und alles ist so überkonstruiert, dass es total vorhersehbar ist. Die Autorin winkt meiner Meinung nach mehr als einmal zu viel mit dem Zaunpfahl, weshalb ich die ganze Wendung der Geschichte eher weniger überraschend fand. Seichte Unterhaltung mit netten Charakteren. Bis auf Holder, den ich einfach nur total nervig fand.

    Mehr
  • Starker Hauptcharakter und eine bewegende Geschichte

    Hope Forever

    Steffi1611

    04. November 2016 um 08:16

    Die 17- jährige Sky lebt bei ihrer Adoptivmutter Karen. Die beiden haben ein sehr gutes Verhältnis auch wenn Karen in einigen Punkten anders ist als andere Mütter. So gibt es keinen Fernsehen, kein Internet und Sky darf nicht mal ein Handy haben, außerdem wird sie zu Hause unterrichtet. Aber der letzte Punkt ändert sich zum neuen Schuljahr. Sky kann die Abschlussklasse besuchen und freut sich sehr darauf. Ihre einzige und beste Freundin Six ist leider für das erste halbe Jahr im Ausland und kann Sky nicht zur Seite stehen. Durch Six und deren „schlechten“ Ruf, wird es für Sky nicht so leicht in der Schule. Erfahrungen mit Jungs hat sie durch einiges rumknutschen gesammelt, aber wirkliche Gefühle waren da nie im Spiel und sie hat den letzten Schritt noch nicht gewagt.Dann tritt Dean Holder in Sky´s Leben und er erweckt etwas in ihr, was sie nicht kennt. Sein Leben ist im letzten Jahr nicht so leicht verlaufen und er hat den Ruf eines Badboys. Aber die Anziehung zwischen den Beiden ist zu groß um etwas auf Gerüchte zu geben.Zwischen ihnen entwickeln sich tiefe Gefühle, welche mit einigen Höhen und Tiefen begleitet werden.Ab diesem Zeitpunkt nimmt die Geschichte an Intensität zu und entwickelt sich in eine ganz andere Richtung. Bei Sky treten vermehrt Erinnerungsfetzen aus ihrer frühsten Kindheit auf. Mit Holders Hilfe und Beistand kann Sky sich ein Bild der Kindheit vor der Adoption bauen. Die einzelnen Fragmente ergeben nach und nach ein vollständiges Bild und werden zum Ende komplettiert.Für mich blieben nach dem Hören keine Fragen offen… Nur ein Gefühl bleibt, welches zwischen Trauer und Freude schwankt.Colleen Hoover ist es mit „Hope forever“ gelungen eine Geschichte zu erzählen, welche sich von einer leichten Liebesromanze zu einer bewegenden, ergreifenden und auch traurigen entwickelt. Es wird ein Thema aufgegriffen, welches mit viel Gefühl behandelt werden muss. Der Stil der Autorin und ihre Art diese Geschichte aufzubauen, hat mich sehr beeindruckt.Ab der Hälfte war abzusehen in welche Richtung sich die Story entwickelt, aber die Spannung und das Interesse wurde nicht gedämmt und durch einige ungeahnte Wendungen aufrechterhalten.Von der Sprecherin Birte Schönik bin ich sehr beeindruckt. Sky wurde von ihr zum Leben erweckt. Es gelingt ihr den Hörer zu fesseln und die Gefühle durch das Erzählen zu vermitteln.Cover sowie Titel finde ich nach dem Hören der Story sehr passend. Die junge nachdenkliche Frau könnte Sky sein und die Erklärung zu Hope erfährt jeder beim Hören.Mein Fazit zu dem Hörbuch fällt sehr positiv aus und grade für ein Jugendbuch hat es mehr Tiefgang, als erwartet. Klare Hörempfehlung für alle Fans von Colleen Hoover oder jeden der gerne eine ergreifende fesselnde berührende Geschichte hören möchte.

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016

    Die Gestirne

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 06.01. und 31.12.2016 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind. Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: AntekAscari0ban-aislingeachblack_horseBücherwurmBuchgespenstbuchjunkie Buchraettin ChrischiDDanni89danielamariaursulaFantworldgemischtetueteglueckGruenenteGinevraIrveJashrinKleine1984KrimielseKuhni77lenikslenisvealesebiene27Lesestunde_mit_MarieLetannalisamLuilineMelEMsChiliMissStrawberrymonerlNele75pardenPucki60robbertaSmilla507StarletStoneheavenTamileinThaliomeeWaylandWedma

    Mehr
    • 880
  • Von Verlusten und dem Finden zu sich selbst

    Hope Forever

    lovelybooker

    15. January 2016 um 21:27

    Mit Hope forever erwartet euch ein Jugend/Liebesroman, der neben den üblichen Themen, wie Schule und Liebe auch die Vergangenheit der Protagonisten betrachtet. Ich will ja nicht zu viel verraten, aber ihr solltet es unbedingt lesen und euch auf eine bewegende Geschichte über Verluste , mit unerwartetem Ende und dem finden zu sich selbst gefasst machen!

  • Eine spannungsgeladene Liebesgeschichte

    Hope Forever

    Lenny

    13. April 2015 um 10:34

    Eine Liebesgeschichte mit sehr hoher Spannung, Das war einfach großartig. Ich wurde immer wieder überrascht und musste unbedingt immer weiter lesen, denn es tun sich Dinge auf, die man in einer Rezension auf gar keinen Fall verraten darf. Der Klappentext zu dem Buch ist klasse, mehr sollte nicht dazu gesagt werden! Freue mich auf die Fortsetzung, die ich unbedingt lesen muss.... Original Klappentext: Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann. Gelesen wird das Hörbuxch von Birte Schmöink, das war ganz großartig!

    Mehr
  • Berührend und tief ergreifend

    Hope Forever

    Nanasha

    31. January 2015 um 16:28

    Hope Forever - ein Buch, das vom Genre her nicht unbedingt in mein Beuteschema passt. Die vielen positiven Meinungen haben mich aber dennoch neugierig gemacht, also habe ich mir schwupps das Hörbuch zugelegt und reingehört :) Die Erzählerin ist meiner Meinung nach leider eine kleine Fehlbesetzung. An sich hat sie eine angenehme Stimme, aber durch viele Pausen und einer falschen Sprachmelodie kann das volle Potential immer nur einen Satz lang ausgeschöpft werden. Nach jedem Satz geht Birte Schnöink mit ihrer Stimme nach unten und deutet dadurch das Ende eines Sinnabschnittes an. Zusätzlich folgt nach jedem Satz eine längere Pause. "Deine Lippen sind so schön" [.......] sagt er. [.......] . So geht es das ganze Hörbuch durch. Für mich sehr schade, denn ich kann so nicht mehr raushören, wann ein neues Kapitel anfängt. Wann die Handlung einen Sprung macht. Ich war am laufenden Band verwirrt. Außerdem hätte es mir besser gefallen, wenn das Buch nicht so Dialektlastig gesprochen wäre. Sehr schade, denn die Stimme an sich ist sehr angenehm. Linden Sky ist ein zu Beginn 17 jähriges Mädchen, der es an nichts mangelt. Wohlbehütet wächst sie bei ihrer Adoptivmutter Caren auf, lernt kurz vor ihrem 18. Geburtstag Dean Holder kennen, der ihre ganze Gefühlswelt auf den Kopf stellt. Warum sie allerdings so motional abgestumpft ist, kann sie sich nicht erklären. Sie hasst gewisse Kosenamen, bekommt nur äußerst ungern Geschenke, dabei weiß sie, dass es eigentlich umgekehrt sein müsste. Mit Holder begibt sie sich ungewollt auf eine Entdeckungsreise in ihre Vergangenheit, die sie bis dato vergessen geglaubt hatte. Ist Sky vielleicht doch nicht so gefühlskalt, wie sie bisher dachte? Warum kann sie sich nicht an ihre Vergangenheit erinnern? Und weshalb hat sie seit Beginn das Gefühl, Holder zu kennen? In Skys Vergangenheit gibt es mehr, als nur eine ungelöste Frage und es ist an der Zeit, Licht ins Dunkel zu bringen. Zu Beginn fand ich die Protagonistin Sky relativ unsympathisch. Es fiel mir unheimlich schwer, ihr Handeln, ihre Art und ihren Charakter zu verstehen, gar nachzuvollziehen. Doch im Laufe der Geschichte fügt sich alles zu einem großen Gesamtbild. Sky ist mir immer mehr ans Herz gewachsen, ich habe mit ihr gefühlt, gelitten und mich gefreut. Bei der Flut an Ereignissen verzeihe ich erste Probleme mit der Protagonistin nur zu gerne. Zu Beginn wusste ich noch nicht, in welche Richtung die Geschichte geht, umso verblüffter war ich von Minute zu Minute, welche Wendungen Colleen Hoover immer wieder in die Geschichte eingebaut hat. Ein brisantes Tabuthema, das wunderbar ergreifend aufgefasst wird. Eine Selbstfindungsgeschichte einer enorm charakterstarken Persönlichkeit. Ein Buch, das vom Genre her eigentlich nicht in mein "Beuteschema" passte, mich aber dennoch voll abholen konnte, daher eine volle Kaufempfehlung von mir und ein Klecks Abzug für die Sprecherin :)

    Mehr
  • Hope forever

    Hope Forever

    Claudias-Buecherregal

    26. January 2015 um 21:24

    Bisher hat Sky lediglich ihrer besten Freundin Six und ihrer Adoptivmutter vertraut. Feste Bindungen zu Männern ist sie noch nie eingegangen und auch wenn sie ab und zu mit jemandem rumgemacht hat, hat sie noch nie etwas dabei empfunden. Das ändert sich, als sie auf Dean Holder trifft. Plötzlich spürt sie das Kribbeln, von der Six ihr erzählt hat, und die beiden scheinen für einander bestimmt zu sein. Doch dann reißt ein riesiges Loch der Vergangenheit auf und will Sky verschlingen. Colleen Hoover hat mich bereits durch ihre Romane „Weil ich Layken liebe“ und „Weil ich Will liebe“ beeindruckt und setzt auch mit „Hope forever“ nahtlos an diesem hohen Niveau an. Es ist jedes Mal extrem einfach sich in ihren Romanen zu verlieren und den flüssigen Schreibstil zu genießen. Was ich stets besonders und bemerkenswert finde ist die Tatsache, dass ihre Jugendbücher einen gewissen Anspruch haben. Es sind keine belanglosen Teenie—Geschichten, sondern sie haben Tiefgang und komplexe Handlungen. die jedoch peu à peu präsentiert werden und somit den Leser nicht erschlagen, sondern deren Komplexität sich langsam aufbaur. Ihre Romane haben eine anfängliche Leichtigkeit, die dann jedoch Tiefgang erhält und somit bewegt, berührt und fesselt. Außerdem sind die Charaktere sehr authentisch und gut ausgearbeitet. Deshalb ist die Autorin für mich seit letztem Jahr eine absolut empfehlenswerte Neuentdeckung, von der ich noch mehr lesen möchte. Gesprochen wird das Hörbuch von Birte Schnöick, die mir ausgesprochen gut gefallt. Sie hat die perfekte Stimme für die Protagonistin und vermittelt den Inhalt mit den entsprechenden Gefühlen der Figuren. Ich habe Schnöick sehr gerne zugehört und kann sie als Sprecherin nur empfehlen. Die Fortsetzung „Looking for Hope“ wird im März als deutsches Taschenbuch erscheinen. Dieser Roman wird aus der Sicht von Holder geschildert und soll dem Leser vermitteln, wie Holders Vergangenheit ihn zum dem geformt hat, was er nun ist und wie er das Treffen mit Sky empfunden hat. Holders Vergangenheit wird mit Sicherheit interessant sein. Wie spannend der Part, den die Autorin bereits aus Skys Sicht in „Hope forever“ geschildert hat, bleibt abzuwarten. Fazit: Mit „Hope forever“ hat Hoover mich erneut überzeugt. Die tiefgründige Handlung, die interessanten Protagonisten Sky und Holder und der Aufbau des Romans sind genial. Es ist absolut kein anspruchsloses 08/15 Jugendbuch und trotzdem altersgerecht für die entsprechende Zielgruppe. Mehr davon, Colleen Hoover! Audio: 1 CD (mp3) - ca. 480 Minuten Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH; Auflage: MP3-CD (23. September 2014) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3833733640 ISBN-13: 978-3833733642 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

    Mehr
  • Sehr berührend

    Hope Forever

    Nadja_13

    01. January 2015 um 14:30

    Hope Forever - Colleen Hoover (Hörbuch) zum Inhalt: Die 17-jährige Sky hat bisher ein ziemlich normales Leben geführt. Sie wurde zwar von ihrer Adoptivmutter immer etwas von Gleichaltrigen abgeschottet, da sie zu Hause unterrichtet wurde und auch kein Handy oder Internet haben darf. Doch sie hat durch ihre beste Freundin Six, doch schon etwas Erfahrung mit Jungen gesammelt. Richtig verliebt war sie jedoch noch nie, vielmehr fühlt sie sich richtig leer, wenn sie mit Jungen zusammen ist. Dies ändert sich allerdings schlagartig als sie auf Dean Holder trifft. Dieser ruft unglaubliche Gefühle in ihr hervor und sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Doch er verbirgt ein Geheimnis, welches Skys ganze Welt zum Einsturz bringen könnte... meine Meinung: Schon von Beginn an merkt man, dass Sky ein eher ungewöhnlicher Teenager ist, auch wenn für sie ihr Leben komplett normal scheint. Die Geschichte steigt kurz vor dem Punkt ein, wo Sky als 17-jährige das erste Mal zur Schule geht, zuvor wurde sie zu Hause unterrichtet. Natürlich ist dieser Einstieg alles andere als einfach, besonders da sie aufgrund ihrer besten Freundin Six, die übrigens für sechs Monate in Italien ist, schon einen gewissen Ruf hat, da die beiden sich öfters mit Jungen getroffen haben. Wobei Sky allerdings, entgegen der allgemeinen Meinung, nie allzu weit gegangen ist. Dennoch wird sie nicht gerade freundlich empfangen. Sky war mir von Anfang an direkt sympathisch, schon nur weil sie total locker mit ihrem Ruf und den Anfeindungen der Mitschülerinnen umgeht, anstatt ein grosses Drama darum zu machen. Sie ist keine dieser total unsicheren Protagonistinnen. Sie hat einen starken Charakter und sie geht ihren Weg, ohne sich runterkriegen zu lassen, obschon es sie natürlich nicht kalt lässt. Ausserdem ist sie auch einfach total offen, ehrlich und hat Sinn für Humor. Auch später in der Geschichte, fand ich es sehr bewundernswert, wie sie, obschon sie echt schlimme Dinge erfährt und durchmachen muss, immer stark und sich selbst treu bleibt. Holder hatte einen etwas schwierigeren Start mit mir, besonders seine extremen Stimmungsschwankungen haben bei mir direkt zu Beginn einen eher negativen Eindruck hinterlassen. Im Verlauf der Geschichte, stieg er jedoch beständig in meinem Ansehen und gegen Ende habe ich mich sogar auch ein kleines bisschen in ihn verliebt. Sein Charakter ist weitaus vielschichtiger als man anfangs erahnen kann und er hat wirklich ein gutes Herz, ganz entgegen seinem Ruf als Bad Boy. Ausserdem kann man echt nicht leugnen, dass die Chemie zwischen ihm und Sky einfach stimmt. Colleen Hoover hat es eindeutig raus prickelnde Liebesgeschichten zu schreiben. Doch obschon die Geschichte leicht und humorvoll startet und sich anfangs hauptsächlich auf Sky und die sich anbahnende Beziehung zu Holder konzentriert, wobei sie leider teilweise auch ziemlich ins kitschige abdriftet, steckt noch viel mehr dahinter. Besonders im letzten Drittel der Geschichte geschehen ein paar sehr erschreckende Dinge und mir hat dieser Teil eigentlich am besten gefallen, besonders weil mir hier auch Skys und Holders Beziehung, die ich zuvor teilweise etwas zu übertrieben fand, echt gut gefallen hat. Beide müssen viel durchmachen, doch sie sind immer füreinander da und unterstützen einander, was mich auch viel mehr berührt hat, als irgendwelche perfekte erste Küsse. Die Stimme der Hörbuchsprecherin hat für mich sehr gut zu Sky gepasst und ich habe sie als sehr angenehm empfunden. Auch die Emotionen hat sie gut herübergebracht, besonders in den dramatischen Szenen konnte ich daher auch wirklich mit Sky mitfühlen. Sie hat es geschafft Sky wirklich gleichzeitig verletzlich und emotional und trotzdem stark darzustellen und die Geschichte sehr berührend zu gestalten. Fazit: Hope Forever beginnt ziemlich leicht und humorvoll und droht leider teilweise sogar ins Kitschige abzurutschen, doch dies ändert sich schlagartig und die Geschichte wird sehr emotional. Sky war mir direkt sympathisch und auch Holder ist mir im Verlauf der Geschichte ans Herz gewachsen. Colleen Hoover schreibt einfach tolle Liebesgeschichten, ich habe sehr mit den beiden mitgelitten.

    Mehr
  • ein berührendes Hörbuch

    Hope Forever

    Manja82

    03. December 2014 um 14:11

    Kurzbeschreibung: Als die 17-jährige Sky ihren Mitschüler Dean Holder kennenlernt, knistert es heftig zwischen den beiden. Er ist der Erste, der ihre Hormone wirklich tanzen lässt. Doch durch die Begegnung mit Holder kehren auch dunkle Erinnerungen an eine Vergangenheit zurück, die Sky am liebsten für immer begraben möchte. Colleen Hoover stürmte mit "Hope Forever", wie schon zuvor mit "Weil ich Layken liebe" und "Weil ich Will liebe", die New York Times Bestsellerliste. Birte Schnöink gibt Sky eine berührende Stimme und nimmt die Hörer mit auf eine atemberaubende Achterbahnfahrt der Gefühle. Das gleichnamige Buch, aus dem amerikanischen Englisch von Katarina Ganslandt, ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen. (Quelle: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH) Meine Meinung: Sky ist 17 Jahre alt und bei ihrer Adoptivmutter Karen aufgewachsen. Bisher hat sie wenige Gefühle in ihrem Leben zugelassen. Und verliebt war sie auch noch nie richtig. Da taucht plötzlich Dean Holder in ihrem Leben, an ihrer Schule auf, und Skys Leben gerät komplett durcheinander. Sie ist zum ersten Mal richtig verliebt, spürt die Schmetterlinge und das Herzklopfen. Was weder Sky noch Holder ahnen in ihrem Leben gibt es etwas, das die beiden verbindet. Die Vergangenheit holt Sky mehr und mehr ein, doch es sind Erinnerungen, die Sky am liebsten für immer vergessen würde … Das Hörbuch „Hope Forever“, benannt nach dem gleichnamigen Jugendroman von Colleen Hoover wird von Birte Schnöink gelesen. Die Charaktere der Handlung sind toll gestaltet. Sky war mir direkt wirklich sympathisch. Sie ist bei ihrer Adoptivmutter Karen aufgewachsen, allerdings ohne jegliche Unterhaltungselektronik, wie etwas Fernseher oder Handy. Karen hat Sky auch zu Hause unterrichtet. Doch fürs letzte Schuljahr kann Sky auf eine Schule gehen. Dort eilt ihr allerdings ein ziemlich negativer Ruf voraus. Dean Holder hat ebenfalls einen ziemlich negativen Ruf. Er hat in der Vergangenheit schon einiges durchgemacht und geht nun wieder an die Schule, die auch Sky besucht. Die beiden lernen sich kennen, doch Sky ist zunächst eher abgeneigt von Holder, wie Dean genannt wird. Nach und nach aber kommen sich beide näher und es entwickelt sich eine Romanze zwischen ihnen. Auch die Nebenfiguren, wie etwa der Mormone Brecking, Skys Freund in der Schule, oder auch Karen, Skys Adoptivmutter, sind sehr gut gestaltet. Der Stil von Colleen Hoover ist leicht lesbar und gut verständlich. Birte Schnöink schafft es mühelos diesen wunderbar rüberzubringen. Sie haucht den Charakteren Leben ein, macht sie greifbar, man kann sich in sie hineinversetzen und fühlt sich mit ihnen verbunden. Zu Beginn ist die Handlung eher ruhig und leicht, doch dies bleibt nicht lange so. Ab etwa der Hälfte kann man das Hörbuch nicht mehr ausschalten, denn die Handlung entwickelt sich in eine Richtung, die sich so nicht erahnen ließ. Birte Schnöink schafft es den Leser zu fesseln, ich hatte beim Hören wirklich Gänsehaut. Fazit: Alles in Allem ist „Hope Forever“ von Colleen Hoover ein berührendes Hörbuch. Die authentischen Charaktere, der flüssige Stil und eine Handlung, die sich anders entwickelt als gedacht und die von der Sprecherin Birte Schnöink hervorragend in Szene gesetzt wird, haben mich absolut überzeugt. Wirklich zu empfehlen!

    Mehr
  • Gefühlsintensive und bewegende Geschichte

    Hope Forever

    victoria1986

    08. October 2014 um 11:28

    Inhalt Sky ist 17, wurde adoptiert und hat ein Problem: Wenn sie mit Jungs zusammen ist, empfindet sie keinerlei Gefühle, nur Leere. Das ändert sich erst, als sie Holder begegnet. Zwischen den beiden funkt es heftig und alle Zeichen stehen auf Liebe. Doch es gibt einen Grund, weshalb Sky bislang so gefühlstaub war. Und dieser Grund ist hat mit ihrem Leben vor ihrer Adoption zu tun... Rezension Der Sprecherin Birte Schönik ist es mit ihrem Erzählstil gelungen, allen Charakteren, vor allem Sky, Leben einzuhauchen. Ich konnte mich von Beginn an sehr gut auf die Geschichte einlassen und in Sky hineinversetzen. Sky wuchs sehr behütet bei ihrer Adoptivmutter Karen auf. Sie wurde zuhause unterrichtet und daher nur eine einzige Freundin. Mit dieser trifft sie sich heimlich mit Jungs und so konnte Sky bereits erste Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht machen. Handy, Internet, Fernsehen und Radio gibt es bei ihr zuhause nicht. Warum ihre Mutter Sky derart streng erzieht, wird erst sehr spät klar. Sky ist es allerdings gelungen, ihre Mutter davon zu überzeugen, zur Schule gehen zu dürfen. Dort muss Sky feststellen, dass ihr ein gewisser Ruf vorauseilt. Zum Glück findet sie schon bald in dem schwulen Mormonen Brecking einen Freund, der ihr beisteht. Auch Dean Holder, genannt Holder, ist auf der Schule bekannt und hat einen negativen Ruf. Er hat eine sehr schwere Zeit hinter sich. Als Sky ihn trifft, ist sie zunächst gar nicht begeistert. Doch schon bald kommen sich Sky und Holder näher, und der Beginn einer Romanze zeichnet sich ab. Eine ganze Weile passiert nichts weltbewegendes. Der Höhrer erlebt die beginnende Liebe der beiden Hauptcharaktere und erfährt zunächst, was in Holders Leben schlimmes geschehen ist und warum er einen so schlechten Ruf erlangt hat. Als die Beziehung der beiden immer intensiver wird, brechen aus Skys Unterbewusstseins immer wieder Bruchstücke aus ihrer Kindheit vor der Adoption durch. In Rückblenden erfährt man so einige Erlebnisse aus Skys früher Kindheit. Schnell ahnt man, was passiert sein muss und das es kein Wunder ist, dass dieses Mädchen Gefühle nicht zulassen kann. Ich dachte ab der Hälfte, dass ich bereits die ganze restliche Geschichte kennen würde. Doch damit habe ich mich geirrt. Das ganze Ausmaß von Skys Vergangenheit kommt erst viel später zutage. Der Spannungsbogen zieht ca. ab der Hälfte immer mehr an und am liebsten hätte ich dieses Hörbuch ab dann in einem Rutsch zu Ende gehört. Nachdem der seichte, romantische Teil erzählt ist, wird die Geschichte Colleen Hoover gerecht! Sie entwickelt sich zu einer sehr intensiven, tiefgreifenden und genialen Geschichte, wie man es von der Autorin her kennt. Mein Fazit Zu Beginn habe ich den typischen Stil der Autorin vermisst, wodurch die Geschichte etwas zäh daherkam. Es passierte eben wenig spannendes. Doch spätestens ab der Hälfte ließ mich die Geschichte nicht mehr los. "Hope Forever" ist ein sehr bewegender und gefühlsintensiver Roman mit authentischen und sympatischen Charakteren. Ich vergebe 4 Sternchen.

    Mehr
  • Abgründig berührend

    Hope Forever

    MelE

    30. September 2014 um 10:42

    Wer ein Hörbuch erwartet, welches "Weil ich Layken liebe / Weil ich Will liebe"  ähnelt, muss sich darauf gefasst machen, dass es sich hier zwar um dieselbe Autorin handelt, die Bücher / Hörbücher aber von Grund auf verschieden sind. Am Anfang fand ich die Story nicht wirklich gelungen, war sie doch sehr erotisch und voller Klischees. Junge verliebt sich in Mädchen und umgekehrt, was sich mir dann aber offenbart ging mir wirklich sehr nah und ich habe oft geschluckt und tatsächlich auch hin und wieder gezögert, da ich nicht wusste, ob ich es wirklich packe weiterzuhören. Das eine und andere Mal hatte ich wirklich Tränen in den Augen und ich denke, das ich jetzt jedes Mal, wenn ich das Wort "Prinzessin" höre zusammenzucken werde. Wir tauchen in echte Abgründe ein und die Stimme von Birte Schöink hätte nicht passender sein können. Sie schafft es ihrer Stimme so viel Leben einzuhauchen und überforderte mich dadurch emotional. Natürlich ist es schwierig wenig preiszugeben, denn das wichtigste der Story muss solange geheim bleiben, bis ihr euch Hörbuch oder Buch selbst widmen werdet. Ich kann es nur weiterempfehlen, obwohl ich gestehen muss, dass ich das Buch, wenn ich es selbst gelesen hätte, vielleicht nicht so nah an mich heran gelassen hätte. Birte Schöink schafft es ihre Stimme überglücklich und zu Tode betrübt klingen zu lassen und nimmt mich damit ein Stück mit in die Vergangenheit von Skye. Es rührte mich sehr an und machte mich zugleich unheimlich wütend und traurig. Wie erwähnt, waren die anderen Hörbücher / Bücher der Autorin vom Thema her ganz anders, denn sie erzählten eine reine Liebesgeschichte. Hier in "Hope Forever" begegnet uns etwas viel, viel Grausameres und auch für Erotik ist ganz viel Platz. Ich empfand es nicht als störend, denn es war passend und nicht dreckig wie in manchen Jugendromanen. Hier wird Liebe gelebt und Dean Holder ist für mich am Ende des Hörbuches ein ganz besonderer junger Mann geworden, den ich dafür bewundere, dass er Skyes Schmerz mittragen kann. Seinen eigenen Schmerz, die Schuld die er sich selbst zuweist, wird am Ende nicht weniger sein, aber zu zweit lässt sie sich leichter ertragen. Es ist ein Hörbuch des Verdrängens, des Vergessen und je mehr Kapitel die den Titel "Dreizehn Jahre zuvor" tragen wird mehr und mehr aufgedeckt. Ich wusste, wohin es führen wird und ich hatte die Hoffnung das ich mich irren werde. Leider entwickelt sich der weitere Verlauf der Story zu einem echten Drama in Skyes Leben, von dem auch Dean Taylor betroffen ist. Irgendwann wird auch klar, warum das Hörbuch den Titel "Hope Forever" trägt, was mich am Anfang schon ein klein wenig verwirrt hat. Mein ganz persönliches Fazit für das Hörbuch "Hope Forever" ist, dass wir hier in echte Abgründe eintauchen, die ich anfangs so nicht erwartet hätte. Mich hat Skyes Geschichte sehr bewegt und ich kann dem Hörbuch nichts anderes als eine Lauschempfehlung aussprechen. Eine perfekte Stimme, die zur Thematik, dem Drama und dieser ganz besonderen Liebesgeschichte absolut passend ist und mich einige Stunden wirklich in Atem gehalten hat. Vielen Dank an Goya libre, dem Jugendlabel des Jumbo Verlages, die mir dieses Hörbuch zur Verfügung gestellt haben. Man muss das Gehörte definitiv erst einmal sacken lassen. Mich hat es emotional wirklich umgehauen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks