Colleen Hoover It Ends With Us

(94)

Lovelybooks Bewertung

  • 87 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 6 Leser
  • 30 Rezensionen
(73)
(15)
(2)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „It Ends With Us“ von Colleen Hoover

The newest, highly anticipated novel from beloved No. 1 New York Times bestselling author, Colleen Hoover. (Quelle:'E-Buch Text/02.08.2016')

Ein Buch, dass mich zum lächeln, weinen, hoffen, trauern und nachdenken gebracht hat.

— HopeLess99

Unglaubliches Buch, das sich einem außergewöhnlichen Thema widmet und mit spannenden Charakteren sowie einem überraschenden Plot überzeugt.

— Azalee

I totally love it!

— Bosni

Ein weiteres sehr lesenswertes Buch von Colleen Hoover. Interessantes Thema und vielschichtige Figuren. Top.

— Kleine Blume

Sehr wichtige Buchthematik, gut umgesetzt, auf jeden Fall lesenswert

— amy-xo21

Ein unglaubliches Buch, das jeder mal gelesen haben sollte!

— smil3everyday

Eine sehr schöne Geschichte die einen packt und nicht mehr los lässt!

— booksworldbylaura

Colleen Hoover Liebe

— jojo_liest

Einfach nur wow.

— fangirl17

EIn tolles Buch mit einer schönen MItteilung.....

— sp1995
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schrecklich-schönes Buch, das mich sprachlos zurücklässt

    It Ends With Us

    Azalee

    07. November 2017 um 18:25

    Collen Hoovers It ends with us ist nicht schön. Das Buch ist nicht schön, es schrecklich, es hat mein Herz mehr als einmal gebrochen und es hat mich fasssungslos dasitzen lassen. Meine Gedanken zu diesem Buch in Worte zu fassen, sodass ich ihm einigermaßen gerecht werde, fällt mir daher umso schwerer.  Warum? Collen Hoover widmet sich in keinem ihrer Bücher einem leichten Thema und schreibt nicht nur einfach Liebesgeschichten. In It ends with us verarbeitet sie nun sogar eigene Erlebnisse. Das Thema, um das sich das Buch dreht, ist diesmal alles andere als einfach, denn sie behandelt häusliche Gewalt. Mehr möchte ich zu dem Thema auch nicht sagen, denn sonst würden viele der überraschenden Wendungen im Buch vorweggenommen werden. Das Thema wird dabei sehr authentisch behandelt, ohne jeglichen Kitsch. Es geht um Lily, die zwischen zwei Männern steht. Da ist einmal ihre Jugendliebe Atlas, mit dem die Beziehung auf tragische Weise endete. Andererseit ist da Ryle, mit dem sich im Verlauf des Buches langsam eine Liebesgeschichte entfaltet. Alle Figuren sind dabei extrem gut ausgearbeitet und wirken sehr real. Lilys Gedanken und Gefühle konnte ich gut nachvollziehen, vor allem ihr innerer Kampf war unglaublich gut dargestellt und ich habe mit ihr gelitten ohne Ende. Wohl auch deshalb, weil die beiden männlichen Figuren ihr in nichts nachstehen. Selbes gilt für Ryle. Er ist aus verschiedenen Gründen ein sehr ambivalenter Charakter, den ich sehr gerne mochte. Atlas konnte da nicht ganz mithalten. Das schiebe ich aber vor allem darauf, dass die Geschichte von Atlas und Lily von Tagebucheinträgen aus Lilys Teenagerperspektive erzählt wird. Wie von Colleen Hoover gewohnt, ist die Liebesgeschichte nicht einfach. Sie ist stattdessen verdammt kompliziert und wartet mit unglaublich vielen überraschenden Wendungen auf. Ich habe gehofft, dass das, was ich gelesen habe, nicht wahr ist, dass sich alles noch irgendwie ändert. Und kurze Zeit später kam Hoover mit einer neuen Wendung ums Eck, die alles veränderte. Selten hat mich ein Buch so mitgenommen, wie es bei It ends with us der Fall war. Ein Teil trägt dazu sicher auch Collen Hoovers unglaublich guter Schreibstil bei. Er lässt sich sehr locker lesen, das Englisch ist keineswegs zu kompliziert. Der Schreibstil konnte mich packen und hat mich in die Geschichte hineingesogen, wie es auch bei ihren anderen Büchern schon war. It ends with us erhält von mir eine klare Leseempfehlung. Es ist kein leichtes Buch, aber genau das macht es umso wichtiger.

    Mehr
  • Colleen Hoover's most private book....

    It Ends With Us

    Bosni

    30. October 2017 um 14:32

    „>> Lily. Life is a funny thing. We only get so many years to live it, so we have to do everything we can to make sure those years are as full as they can be. We shouldn’t waste time on things that might happen someday, or maybe even never. <<” (p. 213) ‘It ends with us’ is often referred as Colleen Hoover's most private book and after I read it I really understand why. And I am so happy, that I read it, because first I didn’t really wanted since I lately was quite disappointed by some of her books (especially ‘Ugly love’ and ‘This girl’). First I pretty enjoy the cover, that was the point, why I wanted to have the book. It is sooooo beautiful and lovely and fits perfect (and really, really perfect!) to the story. The whole story is so sad, but again and again there are little glimmers of hope. I didn’t expect any of the changes, but I am quite happy with all of them, especially the ending. Because I have known, that ‘It ends with us’ is the most personal book by Colleen Hoover, I thought the whole reading time, that she never experienced any of the situations  on her own. All characters have so deep feelings and emotions, so it was very easy to empathize with them. I really had to cry at some parts, because I felt so sorry for Lily. She’s a very strong character and developed so much during the book. I also liked Atlas and Ryle pretty much, because they are so contrasting characters but both love Lily. Atlas is mostly represented in the entries of Lily’s journals. I enjoyed this way of flashbacks, because they are really private. All in all I truly loved the whole story, because it is so emotional and lovely. I completely recommend ‘It ends with us’ to everyone who wants to read a special and personal lovestory. “>> I’m going to make a promise to you,<< he said. >>When my life is good enough for you to be a part of it, I’ll come find you. But I don’t want you to wait around for me, because that might never happen. <<” (p. 213)

    Mehr
  • CoHo Highlight

    It Ends With Us

    Geschichtensammlerin

    02. October 2017 um 10:49

    AllgemeinesTitel: It ends with usAutor: Colleen HooverSeitenzahl: 386Preis: 7.99€Verlag: Atria BooksKlappentextSOMETIMES THE ONE WHO LOVES YOU IS THE ONE WHO HURTS YOU THE MOSTLily hasn't always had it easy, but that's never stopped her from working hard for the life she wants. She's come a long way from the small town in Maine where she grew up - she graduated from college, moved to Boston, and started her own business. So when she feels a spark with a gorgeous neurosurgeon named Ryle Kincaid, everything in Lily's life suddenly seems almost too good to be true. Ryle is assertive, stubborn, and maybe even a little arrogant. He's also sensitive, brilliant, and has a total soft spot for Lily, but Ryle's complete aversion to relationships is disturbing. As questions about her new relationship overwhelm her, so do thoughts of Atlas Corrigan - her first love and a link to the past she left behind. He was her kindred spirit, her protector. When Atlas suddenly reappears, everything Lily has built with Ryle is threatened.Meine MeinungColleen Hoover... Eigentlich ist damit ja alles gesagt, oder? ;)Ich habe glaube ich fast alle - oder sogar wirklich alle? - Bücher von der Autorin gelesen, und wirklich keins hat mich enttäuscht. Ich glaube, ich habe bereits in der letzten Rezension von einem Colleen Hoover Buch beschrieben, was ich an ihren Büchern so toll finde. Jede ihrer Geschichten ist einzigartig! Keine ist ähnlich wie die andere, es geht jedes Mal um ein komplett anderes Thema und die Geschichten haben allesamt so viel Tiefe, dass man sie nur lieben kann! 0815 - gibt es bei Colleen einfach nicht!Das Cover spricht für sich. Es ist wunderschön, die Farben und die Blumen passen einfach so gut zusammen, dass ich mir allein das Cover ewig hätte anschauen können, aber der Inhalt ist natürlich noch schöner... Auch das deutsche Cover (das Buch erscheint ja jetzt im Winter, soweit ich weiß) ist einfach schön. Ich finde zwar, dass der Titel nicht so passt, aber naja.Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig gewesen. Die Seiten fliegen nur so vorüber und man merkt gar nicht, dass man schon so lange liest :) Auch das Englisch war kein Problem, ich konnte die Zusammenhänge gut und schnell verstehen, was das Lesen natürlich ungemein erleichtert hat.Jeder Charakter hat wieder eine ganz eigene Vergangenheit und Geschichte.Die 2 Hauptpersonen lernen sich bereits auf der 1. Seite kennen, was ich immer total finde, weil man so direkt in die Geschichte eintauchen kann. Es wird nicht erst eine lange Einleitung erzählt, sondern man startet direkt. Die Geschichte war ganz anders als erwartet, und bei Colleen Hoover ist eben nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen. Das Ende hat mich total überrascht und ich musste noch länger darüber nachdenken, ob ich mir es nun gut gefallen hat oder nicht. Aber da müsst ihr euch selbst eine Meinung bilden.FazitInsgesamt wieder ein absolutes Highlight von mir. Ich empfehle es wirklich jedem, vor allem den CoHo Fans da draußen!⭐⭐⭐⭐⭐/⭐⭐⭐⭐⭐

    Mehr
  • Ein weiteres tolles Buch von Colleen Hoover

    It Ends With Us

    Kleine Blume

    01. October 2017 um 21:47

    Colleen Hoover konnte auch mit diesem Roman bei mir Punkten. Es ist ein sehr interessantes und aufreibendes Thema, dass sie super umsetzt. Die Figuren sind sehr sympathisch und vielschichtig. Alles in allem sehr lesenswert, werde es definitiv irgendwann nochmal lesen!

  • Ein unglaubliches Buch!

    It Ends With Us

    smil3everyday

    05. September 2017 um 13:28

    Inhalt Lily kämpft schon immer für das, was ihr wichtig ist. Nach der Beerdigung ihres Vater findet sich Lily auf dem Dach eines Hochhauses in Boston wieder und trifft dort auf Ryle Kincaid, einen Neurochirurgen. Es ist eine etwas andere Begegnung und Lily wagt danach den Schritt ihr eigenes Geschäft zu eröffnen. Durch Zufall trifft sie Monate später erneut auf Ryle und zwischen ihnen beginnt eine Beziehung. Gleichzeitig fängt Lily an, in ihren alten Tagebüchern zu lesen und erinnert sich so an ihre Kindheit und ihren Freund Atlas. Atlas hat eine wichtige Rolle in ihrem Leben gespielt und seit ihrem sechzehnten Lebensjahr hat Lily ihn nicht mehr gesehen. Als Lily nun Atlas zufällig wieder trifft, droht alles, was sie mit Ryle aufgebaut hat, zusammenzubrechen. Lily findet sich in einer Situation wieder, in die sie sich geschworen hat, nie selbst hineinzugeraten.Fazit Dieses Buch behandelt eine Thematik, die bestimmt viele Menschen betrifft und gerade in ihrem Nachwort hat Colleen Hoover toll und sehr anschaulich beschrieben, warum sie sich entschieden hat, dieses Buch zu schreiben. Ich bin nur so über die Seiten geflogen und wollte wissen, wie es mit Lily und Ryle weitergeht und auch, was sich in Lilys Vergangenheit mit Atlas zugetragen hat. Ein Buch, das mich mal wieder sehr berührt hat und auch zum Verständnis sowie zum Nachdenken anregt.Die ganze Rezi auch nähere Infos zu den Charakteren findet ihr auf meinem Blog :)

    Mehr
  • It ends with us von Colleen Hoover

    It Ends With Us

    coffeeaddictedauthor

    26. August 2017 um 18:27

    Meine Meinung: Cover& Aufbau: Ich denke es ist keine Frage, dass das Cover wirklich wunderschön ist. Schon allein deswegen hätte ich es mir gekauft. Die Blumen spiegeln sehr gut Lilys größte Leidenschaft wieder. Gleichzeitig sind die abfallenden Blütenblätter eine sehr gute Metapher für den Verlauf ihres Lebens und auch der Geschichte. Was ich auch wirklich toll finde, ist die Wahl des Titels, den man eigentlich erst richtig verstehen kann, wenn man das Buch gelesen hat. In ihrer Vergangenheit schrieb Lily oft Briefe über ihr Leben. Über die Beziehung zwischen ihren Eltern, bei denen häusliche Gewalt ein großes Thema war, und ihre Geschichte mit Atlas. Wie sie sich kennen lernen und schließlich verlieben. Ich finde die Art, wie die Briefe in die Geschichte eingebaut wurden sehr gelungen und schön dargestellt. Im Verlauf des Buches stößt man immer wieder auf SMS Verläufe, die meiner Meinung nach sehr gut hervorgehoben wurden und das ganze etwas auflockern und moderner Gestalten. Bei Colleen Hoovers Büchern bewundere ich immer, dass man mit 0 Vorahnung an die Geschichte heran geht und irgendwann kommt man an einen Punkt mit dem man nie gerechnet hätte und es ändert sich einfach alles. Ich denke vom schreibst muss ich gar nicht erst anfangen. Er ist einfach immer wieder genial. Ich habe das Buch wirklich verschlungen und durch den flüssigen Schreibstil gelang es mir es in gerade mal 24h zu beenden. Ich konnte einfach nicht anders.   Inhalt: »It ends with us« ist das erste Buch dieses Genres bei dem ich wirklich ehrlich weinen musste. Ich habe das Buch vor wenigen Tagen beendet und kann immernoch nicht aufhören daran zu denken. Ich würde schwer sagen, dass das Buch mich wirklich mitgenommen und berührt hat. Das Buch beschäftigt sich mit einer Thematik, die in der Gesellschaft totgeschwiegen wird und es deshalb auch nicht viele Bücher gibt, die sich damit beschäftigen. Umso bewundernswerter finde ich, wie realitätsnah und authentisch die Geschichte wirkte. Lily ist eine wahre Kämpferin. Sie wirkt so unglaublich real, dass man als Leser auch alles fühlen kann was sie gerade durchmacht. Man merkt, wie sie eine Verwandlung durchmacht. Nicht nur von ihrem Teenager-Ich zu der erwachsenen Frau, sondern auch später im Verlauf der Jahre in denen das Buch spielt. Damit ich jedoch nicht zu viel über den Inhalt verrate, will ich nur sagen, dass das Buch mich unglaublich gefesselt hat und ich wahrscheinlich jede nur denkbare Emotion während des Lesens gefühlt habe. Fazit: Diese Geschichte hat mich so berührt wie wenige vor ihr. Meiner Meinung nach sollte jeder, der sich für dieses Genre interessiert und nicht nur etwas über die verharmlosten Seiten des Lebens und der Liebe lesen möchte, zu diesem Buch greifen. »It ends with us« hat eine sehr große Chance mein Top read 2017 zu werden 5✨/ 5✨  

    Mehr
  • bewegt einen innerlich

    It Ends With Us

    cassi-liest

    20. July 2017 um 18:43

    Als erstes muss ich sagen, dass mich Buch sehr berührt und hat mich über Dinge in meinem Leben oder generell in unserer Welt hat nachdenken lassen.Mich hat das Buch in seinen Bann gezogen, da ich es gar nicht weglegen konnte und es an einem Tag zu ende gelesen habe.Der Schreibstil von Colleen Hoover war wieder exzellent, man konnte sich mit den Hauptcharaktere identifizieren und hat sie sofort gemocht.Man hat mit den Charakteren gelacht und auch geweint, da mit empfinden konnte, warum sie so gehandelt oder reagiert haben. Keine der Handlungen war unberechtigt oder bestand aus naiven Handlungen, sondern zeigte, wie hart und ungerecht sein kann.Als Fazit kann ich jedem dieses Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen. 

    Mehr
  • Wundervolles Buch!

    It Ends With Us

    liebebuchwelt

    05. June 2017 um 15:59

    DAS HAT MIR GUT GEFALLENGestaltung: Das Cover hat mich von Anfang angesprochen und ich finde, dass es super zum Inhalt des Buchs passt. Es ist definitiv eines der schönsten Bücher in meinem Regal. Geschichte: Die Geschichte hat mir gut gefallen, vor allem, da ich bisher kein Buch mit einer ähnlichen Story kenne und ich das Thema total interessant fand. Schreibstil: Zunächst hatte ich etwas Angst davor das Buch zu lesen, da mir englische Bücher oft nicht so viel Spaß machen, weil ich oft Wörter nachschauen muss. Jedoch hat mich Colleen Hoovers Schreibstil komplett überzeugt! Ich fand, dass es total gut verständlich war und es gab keine einzige Stelle, wo ich nicht verstanden habe worum es ging. Message: Die Message des Buchs fand ich einfach wunderbar, weil sie so stark ist und vor allem auch so positiv und vorbildhaft. Ich finde, dass man als Leser des Buchs diese Nachricht für immer in seinem Kopf behält, da die Geschichte einen so sehr mitgezogen hat. DAS HÄTTE MAN VERBESSERN KÖNNEN Eigentlich habe ich überhaupt nichts zu verbessern. Nur wie so oft habe ich mir gewünscht, dass die Geschichte noch weiter geht und wir erfahren wie es mit Atlas und Lily weitergeht. Aber naja... ich hoffe ja auf eine Fortsetzung. :D FAZIT Das Buch hat meine Erwartungen voll und ganz übertroffen und seit diesem Buch bin ich ein totaler Fan von Colleen Hoover. Ich werde bald auf jeden Fall noch mehr Bücher von ihr lesen.    

    Mehr
  • EIn tolles Buch mit einer schönen MItteilung.....

    It Ends With Us

    sp1995

    22. May 2017 um 12:06

    Mit dem ersten Kapitel hat mich das Buch in den Bann gezogen. Es war lustig, humorvoll und auch traurig zugleich, es hatte einfach alles was ein Buch benötigt. Nachdem ich weitere Kapitel gelesen habe, konnte ich die Charakteren kennen lernen und eine Bindung zu ihnen aufbauen bzw. mich in sie hineinversetzten. Das Buch wurde auch von Seite zu Seite spannender und  dadurch konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und wollte schleunigst herausfinden was am Ende passiert. Diese Buch hat auf jeden Fall einen Eindruck bei mir hinterlassen und hat mich auch zum Nachdenken angeregt.  Eine absolute Empfehlung an alle die Bücher mit dem Genre “ Romantik“ lieben und auch an alle,die eine Geschichte mit einem starken Thema lesen wollen. Es ist nie zu spät gegen etwas anzukämpfen das uns zerstört, es ist nie zu spät auf eigenen Füßen zu stehen und es ist nie zu spät an sich selbst zu glauben.

    Mehr
  • Es hat mich tief berührt

    It Ends With Us

    worttaenzerin

    18. May 2017 um 13:28

    "There is no such thing as bad people. We're all just people who sometimes do bad things." {Colleen Hoover}SCHREIBSTILIt Ends with us ist der erste Roman, den ich von der bekannten Schriftstellerin Colleen Hoover gelesen habe. Ich bin ganz ohne Vorstellung daran gegangen und fand ihren Schreibstil sehr schön und angenehm zu lesen. Er war zudem sehr emotional und es war ein leichtes, sich in der Story zu verlieren und alles um sich zu vergessen.DARAN KÖNNTE MAN ARBEITENIch habe nichts an dem Buch auszusetzen. Eigentlich gibt es immer etwas, was man besser mache könnte, aber entweder es war wirklich nichts da, oder es ist während des Buches einfach wieder untergegangen, weil es im Vergleich zum Rest einfach nicht nennenswert war."All humans make mistakes. What determines a person’s character aren’t the mistakes we make. It’s how we take those mistakes and turn them into lessons rather than excuses."  - {Colleen Hoover}DAS IST GELUNGENAufgrund des Klappentextes habe ich eindeutig etwas anderes erwartet, denn das Buch handelt nicht etwa von einer normalen Liebesgeschichte, der eine verflossene Liebe dazwischenkommt, sondern noch ein viel interessanterer und auch tragischerer Aspekt. Damit aber auch die Spannung für die Leser bleibt, möchte ich diese Thematik nicht nennen. Sonst wäre das sicher auch schon im Klappentext genannt worden. Gerade dieser Punkt, verwandelt das Buch aber zu etwas ganz besonderem.Im Schreibstil der Autorin merkt man sehr gut, dass sie aus eigener Erfahrung spricht, was die Geschichte noch menschlicher und dramatischer werden lässt. Oftmals hatte ich einen Kloß im Hals und wurde vollkommen von den realistischen und nahen Gefühlen überschwemmt.Die Protagonistin stand mehrfach vor schweren Entscheidungen, die einem selbst das Herz zerrissen haben.Es war kaum möglich, das Buch beiseite zu legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht und welche Entscheidung die Protagonistin trifft.Die Entwicklung der Charaktere ist großartig und überaus authentisch, was mich das Buch noch mehr lieben lässt. Die Entscheidungen und der Verlauf baut sich auf und ist nicht willkürlich gewählt.Selbst der Titel des Buches (im englischen) hat eine so starke Bedeutung für die Geschichte.“Fifteen seconds. That’s all it takes to completely change everything about a person. Fifteen.”  - {Colleen Hoover}FAZITAuch ohne viel verraten zu wollen oder zu können, lege ich das Buch jedem ans Herz, der bereit ist, sich auf eine herzzerreißende Story einzustellen und damit meine ich keine „Oh mein Gott ich bin verliebt in zwei Männer“ Geschichte, die der Klappentext ein wenig darstellt. Denn es kommt ganz anders als erwartet.Bitte lest es!!!

    Mehr
  • SPOILER-FREE REVIEW: 'IT ENDS WITH US' BY COLLEEN HOOVER

    It Ends With Us

    LauraLovegood

    11. April 2017 um 14:38

    I don't want to write down anything about the content of this book to be honest, because I don't want to spoil anyone in any possible way. The story contains so many surprises and plot-twists that it would be a shame to give something away.Before I bought/read the book......I didn't know anything about the content of that book either. I only took it with me because I thought it was soo pretty (I know... I'm a cover-buyer - and I regret nothing!). But let me tell you now, this one is NOT just beautiful from the outside, but also from the inside! I have to admit that I didn't like Colleen Hoover's books before (ok, I only read 'Confess', but it was more than disappointing in my opinion and I didn't want to read any of her books ever again). But now I'm SO GLAD I gave her another chance!But now to the more important things like ...HOW MUCH I LOVED READING THIS BOOK!Everything about it was just perfect! I'm a person who is very critical when it comes to fictional characters. I think that they kind of 'define' how I feel while reading a book. When I don't like the main characters of a book it is really hard for me to follow the story and (in some cases) I even feel uncomfortable while reading. But that was so not the case with 'Lily Bloom' as the protagonist. I loved to see the world through her eyes, getting to know her feelings and thoughts. She is such a strong character (which is so important for the story) and now even one of my favourite heroines of all time. But also all of the other characters are worked out so well. Especially Atlas and Ryle (who are the other 2 main characters), and of course Allysa (I love her so much, she's so loveable and kind!).What I also loved about the book is that you get to know about Lily's past by the use of diary entries/letters addressed to Ellen DeGeneres - which I think is so lovely and funny.But the book also deals with a serious subject which follows Lily from her childhood up to her present. I think it is so important to bring up those kind of problems, because it really can help people. Although it's of course a fictional book, people who are in this kind of situation can take Lily as a role model, because she handles the situation so bravely and just in the right way. That's because the author herself has been in this situation, so she speaks from personal experience. At the end of the book there's a note from Colleen where she talks about why it was so important to her to write that book and why she made her characters make certain decisions. She also writes about her own (real) story and it was so emotional that I couldn't stop crying while reading it. Really. Actually the whole book is just so emotional, I cried so many tears - tears of sadness AND tears of joy! It contains so many beautiful moments! There are great friendships and 2 beautiful lovestories (of which one goes ugly). This book is just the perfect mixture between serious content, drama, joy and love! :) Which is by the way supported by so many beautiful quotes!!! ''There is no such thing as bad people. We're all just people who sometimes do bad things.''This quote is so important to me, because (especially concerning this story) - it's so true!Coming to the end of my review I just want to make sure that nobody has any prejudices against that book! :D I'm pretty sure it is not the way you think it is! It is really NO typical lovestory (although it contains a love-triangle), and it is also NOT a 'heavy' book, although it deals with a difficult subject.It's just a beautiful and sad and funny and emotional and inspiring story everyone should read. Oh, and what I also really appreciated is that at the end of the book, there are some web addresses for people who have to deal with the situations the character and also Colleen Hoover got to. I think it's so caring and it might help some people to 'make up their mind' and get help!Conclusion:As you may have noticed by now - I don't have anything bad to say about this book. It is really one of the best books I read this year (and all the years before) and I had the biggest book-hangover! I really enjoyed every single page of the book and I couldn't put it down, because it's such a pageturner!The characters are so so loveable, and Lily's strength is so inspiring. There is drama, there is friendship, there is sex (omg, almost forgot to mention that!), there is love, and most importantly - there is something to think about. And I'm pretty sure everyone who reads this book will take something of it with them forever. IT'S DEFINITELY A 5/5 STAR READ FOR ME!

    Mehr
  • Absolut lesenswert, grandios - und auch sprachlich nicht zu schwer

    It Ends With Us

    Kellenbay

    11. March 2017 um 08:09

    It ends with us von Colleen Hoover - was für ein grandioses, fantastisches, emotionales Buch. Obwohl ich schon länger kein englisches Buch mehr gelesen habe, war es sprachlich kein Problem. Einzelne , spezielle Worte musste ich nachschlagen aber im ganzen liess sich das Buch überraschend flüssig lesen.Es fing süß und lustig an. Ich habe gelacht und mich auf ein typisch romantisch-dramatisches Buch gefreut. Zum Glück wurde ich vorher nicht gespoilert, daher werde ich das jetzt mit Sichrheit auch nicht machen, keine Angst. ALLE Charaktere in diesem Buch sind authentisch, haben ihre guten und schlechten Seiten und ich fand sie, trotz einiger offensichtlicher Makel, alle liebenswert.Aber so süß und lustig es anfing: in der Mitte wollte ich das Buch nicht mehr lesen, ich habe Colleen Hoover erstmals gehasst, für das was sie schreibt. Ich habe so gelitten, ich konnte nicht glauben, dass das wirklich alles passiert.Ich bin ein absolutes CoHo-Fangirl, wirklich, aber mit diesem Buch hat sie sich nochmal übertroffen. Wenn man ihre persönlichen Worte nach dem Buch liest, wieviel selbst von ihr in dem Werk steckt, bin ich noch beeindruckter, als ich es vorher schon war.Ganz tolles Buch, das sich um ernste und wichtige Themen dreht - es hat mich tief berührt und gehört auf jeden Fall zu meinen absoluten Highlights.

    Mehr
  • Heart-breaking

    It Ends With Us

    Steffi_the_bookworm

    17. February 2017 um 21:07

    4.5 Here it is, the Colleen Hoover book which could finally blow me away again. I loved Slammed and Hopeless but Maybe someday and Ugly love were just average. So I have been afraid how I would react to this one. It ends with us is an absolute emotional and heart-breaking story. You can't say much about the story without spoilering but it was starting slow and ended in a pool of tears. This book deals with a very important topic and I found the way the protagonists were dealing with it absolutely believable and realistic. It also brings the reader to a point where you struggle about everything you used to believe in. It gives you a different perspective, especially if you, luckily, have never in a such a situation. The book is an emotional rollercoaster ride and brought up lots of different emotions in me. It is definitely a book I will think about for a long time.

    Mehr
  • Ein wundervolles Buch mit einer tollen Sprache!

    It Ends With Us

    IamEve

    01. January 2017 um 13:06

    Titel: It Ends With UsAutor: Colleen HooverVerlag: Simon & Schuster UKSeitenanzahl: 384Erstausgabe (Englisch) : 2. August 2016Preis: 8,99€ [D] [ Paperback]Klappentext:SOMETIMES THE ONE WHO LOVES YOU IS THE ONE WHO HURTS YOU THE MOST Lily hasn't always had it easy, but that's never stopped her from working hard for the life she wants. She's come a long way from the small town in Maine where she grew up - she graduated from college, moved to Boston, and started her own business. So when she feels a spark with a gorgeous neurosurgeon named Ryle Kincaid, everything in Lily's life suddenly seems almost too good to be true.  Ryle is assertive, stubborn, and maybe even a little arrogant. He's also sensitive, brilliant, and has a total soft spot for Lily, but Ryle's complete aversion to relationships is disturbing.  As questions about her new relationship overwhelm her, so do thoughts of Atlas Corrigan - her first love and a link to the past she left behind. He was her kindred spirit, her protector. When Atlas suddenly reappears, everything Lily has built with Ryle is threatened. With this bold and deeply personal novel, Colleen Hoover delivers a heart-wrenching story that breaks exciting new ground for her as a writer. It Ends With Us is an unforgettable tale of love that comes at the ultimate price.This book contains graphic scenes and very sensitive subject matter. Meinung:Selbst wenn ich selber nicht viel auf englisch lese, viel es mir bei  diesem Buch extrem leicht.Der Schreibstil von Colleen Hoover ist locker flockig und wirklich fesselnd. Besonders gefallen hat mir, dass sie es geschafft hat die sprach sehr natürlich wirken zu lassen und dennoch wunderschöne Metaphern und Bilder einzubringen. Damit meine ich, dass ich das Buch wirklich nicht aus der Hand legen wollte!Auch wenn es ein reiner Romace-Roman, muss ich ehrlich sagen, dass ich noch nie etwas vergleichbares gelesen habe. Das Konzept des Buches ist unglaublich gut ausgearbeitet. Dadurch, dass Protagonistin Lily immer Briefe an Ellen DeGeneres liest, die sie in ihrer Jugend als eine Art Tagebuch nutzte, um ihre Vergangenheit zu verarbeiten, erfährt man viel über Lilys Geschichte.  Die ersten 2 oder 3 wirkten noch leicht unnötig auf mich, doch dann habe ich mich in ihren Bann ziehen lassen und es einfach nur genossen sie zu lesen.Neben Lily sind da noch zwei Typen, die für das Buch tragend sind.Während Atlas eher vorsichtig und zurück haltend ist, wirkt Ryle eher draufgängerisch.Mit Atlas bin ich nicht wirklich warm geworden. Auch wenn er noch so perfekt sein mag, er hat nie wirklich für Lily gekämpft...Ryle hingegen, mit all seien Macken und Kanten und Ecken, der bereit war, sich für Lily zu ändern und seine Träume aufzugeben, konnte mich mit seiner Geschichte wirklich berühren. Sein Charakter ist viel aufregender. Ohne, dass ich es gemerkt hätte, war er auf einmal in meinem Herzen.Lily selber ist eine sehr authentische Protagonistin, die sich nicht davor scheut, die "nackte Wahrheit" auszusprechen, wenn es nötig ist. Ich konnte mich meistens gut mit ihr identifizieren, auch wenn sie zum Schluss definitiv mit dem Kopf und gegen das Herz entscheiden hat, weshalb ich sie wirklich lieb gewonnen habe. Gerade ihre Vergangenheit und die Art und Weise, wie sie diese noch immer einholt hat mich sehr berührt!Auch wenn das Ende zunächst unbefriedigend schien, kann ich Lilys Entscheidung gut nachvollziehen. Je mehr ich darüber nachdenke, desto zufriedener bin ich auch mit ihr. Zudem ist es wirklich schön mal nicht das immer währende Happy End zu haben - obwohl letztendlich ist es vermutlich doch sogar genau das, ein Happy End!Fazit:Nach  diesem Buch kann ich nun den Hehl um Colleen Hoovers Bücher verstehen! It ends with us ist ein Buch auf dass das, englische Wort "bittersweet" nur zutrifft. Ich konnte einige Tränen über meine Wangen rennen spüren. Das Buch bekommt von mir wohlverdiente 5 Sterne: 🌟🌟🌟🌟🌟.

    Mehr
  • “There is no such thing as bad people. We’re all just people who sometimes do bad things.”

    It Ends With Us

    Laralarry

    31. December 2016 um 15:43

    Inhalt: SOMETIMES THE ONE WHO LOVES YOU IS THE ONE WHO HURTS YOU THE MOST Lily hasn't always had it easy, but that's never stopped her from working hard for the life she wants. She's come a long way from the small town in Maine where she grew up - she graduated from college, moved to Boston, and started her own business. So when she feels a spark with a gorgeous neurosurgeon named Ryle Kincaid, everything in Lily's life suddenly seems almost too good to be true. Ryle is assertive, stubborn, and maybe even a little arrogant. He's also sensitive, brilliant, and has a total soft spot for Lily, but Ryle's complete aversion to relationships is disturbing. As questions about her new relationship overwhelm her, so do thoughts of Atlas Corrigan - her first love and a link to the past she left behind. He was her kindred spirit, her protector. When Atlas suddenly reappears, everything Lily has built with Ryle is threatened. With this bold and deeply personal novel, Colleen Hoover delivers a heart-wrenching story that breaks exciting new ground for her as a writer. Rezension: Leider ein weiteres Colleen Hoover Buch, dass mich so gar nicht begeistern konnte. Lily mochte ich zu Beginn sehr gerne, aber ab Mitte des Buches konnte ich mich einfach nicht mehr mit ihr identifizieren. Die Story, die so viele Leser als authentisch beschreiben, kam mir ehrlich gesagt total absurd vor. Für mich waren die Rückblenden zu Atlas und ihrem Vater, als auch die Gegenwart.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks