Colleen Hoover Losing Hope

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(17)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Losing Hope“ von Colleen Hoover

Sometimes in life, in order to move forward you must face the past… In Hopeless, Sky left no secret unearthed, no feeling unshared and no memory forgotten, but Holder's past remains a mystery. He is haunted by the little girl he let walk away from him and he has spent his entire life searching for her. He had hoped that he would finally gain closure and be able to rid himself of his guilt the moment they were reconnected. But he could not have anticipated that the exact opposite would occur and even more guilt and regret would be thrust upon him. Sometimes in life, if we wish to move forward we must first dig deep into our past and make amends with it. In Losing Hope, readers will learn what was going on inside Holder's head during all those moments that left him feeling hopeless and see whether he can perhaps gain the peace he desperately needs. Praise for Colleen Hoover: 'Brilliant and entertaining' - JAMIE MCGUIRE, New York Times bestselling author of Beautiful Disaster 'This book will consume you - rip out your heart and piece it back together. I absolutely loved it!' - Paige Toon, author of One Perfect Summer 'Unique, unlike anything out there... Go out and read it already!' - TAMARA WEBBER, New York Times bestselling author of Easy (Quelle:'E-Buch Text/09.07.2013')

Sehr spannend zu erfahren, wie Holder die Geschehnisse erlebt und empfunden hat. Plus extra Details. Minus für die bekannten Wiederholungen

— mrsmonja
mrsmonja

Schön geschrieben - vor allem aus der Sicht des Mannes. Sehr gut gemacht.

— Lilith-die-Buecherhexe
Lilith-die-Buecherhexe

emotionale Story, die einen von der ersten Seite an mitnimmt!

— Sabin
Sabin

Herzzerreißende Geschichte, die zu Tränen rührt. Wunderbar durchdacht niedergeschrieben, sodass es einen absolut in seinen Bann zieht. Toll!

— KateIrons
KateIrons

Sogar besser als "Hopeless" *.* Im Gegenastz zu Walking Disaster ist Holders PoV nicht einfach die gleiche Geschichte nochmal. Holder <3

— xoxoJade
xoxoJade
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • etwas überflüssig

    Losing Hope
    sally1383

    sally1383

    25. June 2015 um 12:24

    https://lesenundhoeren.wordpress.com/2015/06/25/buch-review-colleen-hoovers-loosing-hope-2-hopeless-voller-hoffnung/ Kritik: Cover: Pastelltöne. Ein Junge liegt auf seinen Armen. Holder. Passend dazu wird die Geschichte aus “Hopeless” aus Holders Perspektive erzählt. Eindrücke/Inhalt: Hier haben wir wirklich mal einen zwei, wo die gleiche Geschichte noch einmal aus der Perspektive des zweiten Protagonisten erzählt wird. Man weiß daher schon sehr viel über den Ausgang der Geschichte. Das nimmt einem sehr viel Spannung. Sicher war es interessant zu lesen, wie es Holder dabei ging oder was er gemacht hat, wenn er aus Skys Welt verschwunden ist. Doch insgesamt war für mich die Luft raus. Charaktere: Die Figuren bleiben sich treu. Die Protagonisten sind noch immer Sky und Holder, wobei Holder nun natürlich den Vorteil hat, dass wir ihn schon aus dem ersten Teil kennen. So ist er nun von Anfang an sympathisch. Sky bleibt mir immer noch etwas fern. Irgendwie kann ich mit ihr nichtganz warm werden. Stil/Gliederung: Stilistisch gibt es nichts zu meckern. Es bleibt wie beim Vorgänger ein angenehmer Schreibstil. Fazit: Insgesamt ein unnötiges Buch. Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn wir mehr Neues erfahren hätten, aber so wiederholt sich einfach zu viel. Für mich lohnt sich das nicht. Wer Teil 1 gelesen hat, muss den zweiten nicht unbedingt auch noch lesen, außer er kann natürlich nicht genug kriegen von Holder und Sky.

    Mehr
  • Die große Leserpreis 2013 - Buchverlosung!

    doceten

    doceten

    Buchverlosung: Gewinnt eure beliebtesten Bücher 2013 In den letzten Wochen konntet ihr auf LovelyBooks eure beliebtesten Bücher für den Leserpreis nominieren und in der Finalrunde für die 35 Favoriten in 15 verschiedenen Kategorien abstimmen. Die Resonanz beim diesjährigen Leserpreis war einfach überwältigend. Hunderte Blogbeiträge, viele Tausende Beiträge bei Facebook und Twitter und über 37.000 abgegebene Stimmen machen den Leserpreis 2013 zu einem der größten Publikumspreise im deutschsprachigen Raum. Als kleines Dankeschön an alle leidenschaftlichen Leser da draußen möchten wir zum Abschluss zehn feine Buchpakete mit vielen nominierten Büchern verlosen. So kannst du mitmachen Du nimmst automatisch am Gewinnspiel teil, wenn du unter diesem Beitrag folgende Frage beantwortest: Welches Buch ist dein absolutes Lieblingsbuch 2013? Damit wir bei der Verlosung deine Vorlieben berücksichtigen können, gib bitte auch gleich drei verschiedene Buchpakete an, über die du dich am meisten freuen würdest. Wir haben folgende Pakete für euch zusammengestellt: Romane Fantasy Krimi und Thriller Kinderbuch Jugendbuch Erotik Hörbuch Humor Liebesromane Historische Romane EDIT: Vor lauter Leserpreisfieber habe ich den Teilnahmeschluss vergessen. Alle Mitglieder, die hier bis zum Donnerstag, 5.12., kommentrieren, nehmen automatisch an der Verlosung teil. :-)

    Mehr
    • 1441
  • Ich liebe das Buch, die Geschichte, die Figuren und vor allem HOLDER! ♥

    Losing Hope
    MartinaBookaholic

    MartinaBookaholic

    29. July 2013 um 09:17

    Meine Gedanken zum Buch: Ich gebe zu, dass ich das Buch zuerst nicht lesen wollte und mich erst die Spoiler-Szene von dem besten ‘Nicht-Kuss’ aus Holders Sicht (hier auf Hoovers Website zu lesen) dazu überzeugt hat, es doch zu versuchen. Auch beim Anfang war ich noch skeptisch, da ich dachte, es würde stellenweise langweilig werden, weil man die Handlung und die Geheimnisse schon kannte – aber dieses Gefühl verlor ich immer mehr bei jeder weiteren Seite. Es war so toll wie Hoover dieses Buch angegangen ist und es wirklich eigenständig präsentieren konnte, auch wenn bereits vieles für den Leser nach ‘Hopeless’ klar war. Trotzdem war es unterhaltsam, wieder sehr mitreißend, sodass ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Zuerst war ich nicht begeistert, da die Handlung einige Zeit vor dem Zusammentreffen mit Sky beginnt, aber später erkennt man, wie wichtige diese ‚Vorgeschichte‘ ist, um im späteren Verlauf vieles zu verstehen und Holders Verhalten und seine zerrissenen Gefühle nachzuvollziehen. Er hat mir während des Lesens des Buches (genauso wie damals Sky im ersten Buch) mehrmals fast das Herz gebrochen und ich habe jede Seite mit ihm gelitten, gehofft, geweint und vor Glück gelächelt. Gemeinsam haben wir, denke ich, fast alle Emotionen durchlebt, die ein Buch bieten kann und ich war für jede einzelne dankbar. Ein sehr tiefgehendes und emotionales Buch. Ich bin Dean/ Holder im zweiten Teil noch viel mehr verfallen, als damals im ersten, und musste auch am Ende wieder heulen, mehrmals, aber auch aus anderen Gründen. Es war toll – schön und traurig zugleich. Außerdem hat es mir gefallen, dass Szenen vorkamen, die von ihrer Sicht nicht dabei waren, wie die Treffen mit Brekin oder die Briefe an Les. Weiß gar nicht, wer mir mehr leid tat oder mit wem ich mehr gelitten habe – Sky oder Holder… wobei, schon fast mehr mit Holder. *seufz* Ebenso war auch das Ende wirklich toll und es war sehr schön, dass man noch etwas weiter lesen konnte und mehr erfahren hat, wie es nun weiter geht – wie die Sache mit seiner Mutter und Sky, oder das College … ,dass man einfach eine kleine Aussicht auf deren Zukunft bekommt. Ich mag so etwas sehr! *hach*doppelhach* Colleen Hoover hat sich mit diesem Buch noch tiefer in mein Herz geschrieben durch ihre gefühlvolle, emotionale Art Geschichten zu erzählen und ich werde nun alles von ihr lesen, das ich in die Finger bekomme. Eine glatte Leseempfehlung für alle Fans von Teil eins und an die anderen –> bitte, bitte – besorgt euch ‘Hopeless’! Cover: Perfekt passend zur Geschichte und zum ersten Band, wobei ich Holder etwas anders vor mir sehe. Trotzdem wirklich schön gemacht. All in all: Obwohl mir die Handlung bereits bekannt war, hat es mich trotzdem gepackt und ich konnte nicht genug davon bekommen. Holders POV ist noch besser als Skys und ich bin ihm hier viel mehr verfallen als im ersten Teil. Keine Ahnung, wie Hoover es geschafft hat, aber es war einfach nur großartig. Bitte LESEN!! Für mehr Information zum Buch, besuche bitte meinen Blog: http://martinabookaholic.wordpress.com/2013/07/27/rezension-losing-hope/

    Mehr