Colleen Hoover Maybe not

(134)

Lovelybooks Bewertung

  • 117 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 5 Leser
  • 34 Rezensionen
(50)
(47)
(26)
(9)
(2)

Inhaltsangabe zu „Maybe not“ von Colleen Hoover

Jetzt auch als TaschenbuchEin Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette. Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …

Süßes, kurzes Buch von Colleen

— buchwurm_de
buchwurm_de

'Maybe Not' ist ja ein kurzes Buch, aber Colleen Hoover hat es geschafft eine tolle Handlung aufzubauen👍 Mega mitreißen konnte es mich nicht

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Totaler Flop! Notgeiler Prota, kaum Handlung/Gefühle, sogar eine grenzwertige Situation, in der er ein "Hör auf" nicht akzeptiert! ò.ó

— Diary-of-a-Booklover
Diary-of-a-Booklover

Tolle Kurzgeschichte für Zwischendurch für alle Fans von Maybe Someday <3

— sommerlicht
sommerlicht

Unbedingt lesen! Dieses Buch ist so wunderschön! Alle Personen in diesem Buch sind so liebenswert! Playlist unbedingt hören!

— Doris_25
Doris_25

Unbedingt lesen!

— Loni45
Loni45

Für mich zu intim!

— andrinasbooks
andrinasbooks

Eine schöne Zusatzgeschichte zu Maybe Someday

— lenisvea
lenisvea

Eine Kurzgeschichte die mich sehr begeistert hat, natürlich von Colleen Hoover.

— ANNI88
ANNI88

Ein nettes Buch für Zwischendurch!

— Miriam0611
Miriam0611

Stöbern in Jugendbücher

Wir fliegen, wenn wir fallen

Eine süße Geschichte, aber leider eine, die man schon zu oft gelesen hat. Sehr vorhersehbar und viel zu schnell abgehandelt. 3,5 Sterne

TraumTante

Ana und Zak

Wirklich sehr unterhaltsam und eine süße Liebesgeschichte, nur das Ende fand ich leider etwas schwach...

HonestMagpie

Winterseele - Kissed by Fear

Eine spannende, besondere Geschichte mit düsteren Gänsehautmomenten...

Niccitrallafitti

Everflame - Verräterliebe

Super Abschluss!

LisaJoline

Little Secrets - Lügen unter Freunden

2,5 Sterne, schnell gelesen aber verbesserungswürdig.

MsChili

GötterFunke. Liebe mich nicht

Ich hatte gehofft, es würden eher die griechischen Götter und nicht ein Teenie-Liebesdrama im Vordergrund stehen. Schade.

Vivi300

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Süßes, kurzes Buch

    Maybe not
    buchwurm_de

    buchwurm_de

    29. May 2017 um 13:46

    Titel: Maybe Not   Autor: Colleen Hoover Verlag: dtv-Verlag   Inhalt: Warren ist ganz und gar nicht begeistert, als Bridgette, als neue Mitbewohnerin in ihre WG einzieht. Zumal, obwohl sie genau sein Typ ist, sich kalt und ignorant ihm gegenüber verhält. Doch steckt da vielleicht mehr dahinter? Meine Bewertung: Vielen Dank an den dtv-Verlag für das Zusenden des Rezensionsexemplars. Der Roman ist kurz und unterhaltsam zu lesen. Wer Colleen Hoovers Schreibstil liebt, so wie ich, wird das Buch als kleines Zwischendurch genauso mögen. Maybe Not ist das Spin Off zu Maybe Someday. Die Figuren sind ja daraus schon bekannt. zeitlich spielt es paar Wochen vor Sidneys Eintreffen. Bridgette wird sehr kalt, ignorant beschrieben, was Warren aber gerade reizt. Als Leser erfährt man warum sie sich kühl gibt. Warren ist genauso witzig und denkt sich manchmal echt fiese Streiche aus. Einmal zum Beispiel als Bridgette ein Date hat, ist er echt gemein-lustig. Man darf jetzt keine Tiefgründige Handlung erwarten, da es auch nur ca 130 Seiten sind. Aber es ist super schön zu lesen: locker, leicht und dem Stil treu bleibend.

    Mehr
  • Für mich ein No Go, auch wenn ich mit dieser Meinung (fast) alleine bin

    Maybe not
    Diary-of-a-Booklover

    Diary-of-a-Booklover

    19. May 2017 um 17:26

    Autorin: Colleen HooverVerlag: dtvSeitenzahl: 144 SeitenGenre: New Adult / ContemporaryReihe: Maybe Someday aus Warrens Sicht Sie verdient es, sich schön zu fühlen. Sie verdient es, sich umsorgt zu fühlen. Sie verdient es, sich respektiert zu fühlen. Sie verdient es, dass Gefühl zu haben, dass es mindestens einen Menschen auf dieser Welt gibt, der sie genau so annimmt, wie sie ist. Sie verdient es, zu wissen, was ich fühle, weil ich all das für sie empfinde. Und vielleicht sogar noch mehr.- S. 99 Inhalt in einem Satz: Als in Warrens WG plötzlich ein Mädchen einzieht, ist dieser nicht begeistert, zumal sich Bridgette sehr kratzbürstig verhält - doch vielleicht entwickelt sich zwischen den beiden schon bald mehr, als sie erwartet hätten. Das Buch in 3 Worten: Ich. Bin. Wütend! Der Unterschied zwischen dabei sein, sich zu verlieben, und in jemanden verliebt zu sein ist der, dass dein Herz schon weiß, was du fühlst, aber dein Hirn noch zu stur ist, um es zuzugeben.- S. 123 Das fand ich gut: Wie gewohnt ließ sich Colleen Hoovers Schreibstil auch hier sehr leicht, flüssig und unterhaltsam lesen. Warum ich von der Autorin trotzdem nie mehr etwas lesen werde? Das verrate ich euch jetzt. Das fand ich weniger gut: Maybe not war für mich der reinste Aufreger. Zunächst einmal hat diese angebliche “Liebesgeschichte” für mich nichts mit derartigen Gefühlen zu tun, denn Warren findet Bridgette einfach nur heiß und reduziert sie auf ihren Körper. Er denkt und handelt ununterbrochen oberflächlich, notgeil und einfach nur abstoßend, und vermittelt - wie viele ähnliche NA-Romane - ein sehr fragwürdiges Männerbild. Dass die Autorin so etwas mit Liebe gleichsetzt, finde ich schrecklich.  Auch sind 144 Seiten extrem kurz und man verpasst sämtliche Kennenlern-Interaktionen, hier finden quasi keinerlei Gespräche statt. Selbst ein bisschen aufgesetzter Tiefgang gegen Ende konnte daran nichts mehr ändern. Das Schockierendste war für mich jedoch eine (angeblich heiße) Szene, in der Brigdette “Hör auf!” sagt, Warren jedoch einfach weitermacht, weil sie sich - wie er vermutet - wahrscheinlich nur stur verhält und in Wirklichkeit ja sicher nicht abgeneigt ist. Und dann ist das natürlich in Ordnung. Er meint es ja nicht böse, sondern möchte ihr nur einen Gefallen tun, wie die Autorin so schön schreibt. Ganz ehrlich? Nein = Nein = Nein, egal in welchem Kontext! Gerade vor dem Hintergrund, dass Bridgette ersten Andeutungen zufolge Erfahrungen mit Missbrauch gemacht hat, finde ich Warrens Verhalten bzw. diese Einstellung der Autorin absolut nicht respektabel. Leider bin ich scheinbar die Einzige, die sich an dieser Szene stört, denn Maybe not wird ja derzeit in den Himmel gelobt. Wenn ihr das Buch auch gelesen habt, wie seht ihr das denn? Bewertung: 📖 (1/5)

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Maybe not" von Colleen Hoover

    Maybe not
    wordworld

    wordworld

    Hallöchen zusammen,morgen, der 03. Mai 2017, ist ein ganz besonderer Tag - wir feiern unser einjähriges Blogjubiläum: genau heute vor einem Jahr ging unser erster Post online. Das macht uns natürlich tierisch stolz, da wir nicht zu träumen gewagt hätten, dass wir durch dieses Hobby so viele liebe Menschen kennenlernen, spannende Bücher lesen durften und frei unsere Leidenschaft für Bücher und Musik leben konnten!!!Und weil wir das alles nicht geschafft hätten ohne eure unglaubliche Leseliebe, euer Interesse und eure liebe Unterstützung, wollen wir ein kleines Gewinnspiel für euch veranstalten.Der GewinnGewinnen könnt ihr ein Printexemplar der Folgenovelle "Maybe Not" zu "Maybe Someday" von Colleen Hoover.  - Colleen Hoovers neue heiße Achterbahnfahrt der Gefühle: -Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …Was ihr dafür tun müsst?1. Seid Follower auf unserem Blog, da wir uns mit diesem Gewinnspiel bei unseren Abonnenten bedanken wollen. Link: www.w0rdw0rld.blogspot.com 2. Schreibt in einem kurzen Kommentar unter den Post (auf Lovelybooks oder auf unserem Blog), warum ihr das Buch unbedingt haben wollt. Teilnahmebedingungen:- Minderjährige dürfen nur mit Erlaubnis der Eltern teilnehmen- Nur Teilnehmer aus Deutschland sind zugelassen- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen- Für den Versand übernehmen wir keine Haftung- Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook, Instagram, Blogger etc.Viel GlückEure Magda und Sophia

    Mehr
    • 45
  • Eine schöne Geschichte!

    Maybe not
    Nadinini

    Nadinini

    17. May 2017 um 11:37

    Endlich konnte ich wieder in die wundervolle Welt von Ridge und Sydney aus Maybe Someday eintauchen! Diesmal dürfen wir seinen Mitbewohner Warren begleiten, der eine ebenfalls sehr interessante Geschichte parat hat. Warren ist eine Persönlichkeit für sich und scheint es mit Beziehungen im Normalfall nicht ganz so ernst zu nehmen. Sobald er Bridgette trifft ändert sich für ihn so einiges und seinen Kampf um ihre Liebe verfolgen wir praktisch die ganze Geschichte über. Bridgette spielt neben Warren natürlich auch eine elementare Rolle und auf ihre Geschichte ist man durch ihr Verhalten ganz besonders gespannt. Für sie gab es immer wieder Rückschläge, weshalb ich ihr Verhalten schon irgendwie verstehen konnte, allerdings fand ich es dann teilweise doch etwas überspitzt und weiß noch nicht genau, wie ich es nun einordnen soll. Es ist doch etwas ganz anderes Warren und Bridgette zu beobachten, als Sydney und Ridge zu verfolgen, die eine sehr zärtliche und besondere Art von Beziehung aufgebaut haben. Bei unseren neuen Hauptcharakteren wirkte es auf mich nicht ganz so tiefgründig, aber trotzdem nicht weniger berührend. Sie überzeugen durch ihre eigene Art und ihre eigenen Geschichten. Zu Beginn ist Warren überhaupt nicht einverstanden damit, eine neue Mitbewohnerin zu haben und doch merkt man sofort, dass er eigentlich gar nicht so negativ über sie denkt. Doch trotz der Gedanken, die man als Leser bei Warren verfolgen kann, geht Bridgette auf Abstand und man merkt, dass sie ein Geheimnis mit sich trägt, das es ihr schwer macht, jemandem zu vertrauen. Ich habe mich während des Lesens immer wieder gefragt, ob diese Beziehung überhaupt funktionieren kann, wenn sich eine der beiden Personen nicht einmal auf eine Beziehung einlassen möchte. Doch was genau passiert und wie die beiden letztendlich zueinander stehen, müsst ihr natürlich selbst lesen ;) Von unseren alten Hauptcharakteren erfährt man hier leider nichts neues und bekommt lediglich ein paar Gedanken von Warren zu der neuen Beziehung von Ridge mit. Ansonsten erfährt man leider nicht, was danach passiert oder was man eventuell verpasst haben könnte. Fazit: An sich konnte mich diese Geschichte wirklich von sich überzeugen, auch wenn sie leider nicht an Maybe Someday heranreicht. Für mich hat dafür etwas mehr Tiefgang gefehlt und die neuen Hauptcharaktere Warren und Bridgette waren mir nicht ganz so sympathisch wie Ridge und Sydney. Doch genau das macht die Geschichte auf eine andere Art spannend und interessant und ich habe sie unglaublich gerne verfolgt! Es hat jederzeit Spaß gemacht weiterzulesen und Warrens Kampf um Bridgettes Herz zu beobachten. Letztendlich habe ich auch diese beiden sehr ins Herz geschlossen und es gab immer wieder unglaublich berührende Stellen, mit denen die Autorin auf unterschiedlichste familiäre und auch psychische Situationen aufmerksam machen konnte. Sollte man zu diesem Buch allerdings nur greifen wollen, um zu erfahren was nach Maybe Someday passiert, oder allgemein mehr von Ridge und Sydney mitzubekommen, rate ich euch von der Geschichte ab. Wer allerdings neugierig auf mehr von Warren und seiner Geschichte ist, der sollte dieses Buch nicht verpassen. Von mir gibt es diesmal 4 Federn und eine klare Leseempfehlung an alle Hoover-Fans!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4270
  • Maybe not

    Maybe not
    sommerlicht

    sommerlicht

    15. May 2017 um 16:13

    Da Maybe Someday zu meinem absoluten Lieblingsbuch geworden ist, musste ich natürlich auch diese Kurzgeschichte über Warren und Bridgette lesen. Warren war mir in Maybe Someday mit seiner verrückten extrovertierten Art sehr sympathisch und ich freue mich sehr darüber, dass er hier - wenn auch nur kurz - seine eigene Geschichte bekommt.Bridgette wird in Maybe Someday hauptsächlich als launisch und zickig beschrieben und man kann sich nicht wirklich ein gutes Bild über sie machen, weshalb sie so ist wie sie ist. Natürlich darf man sich bei dieser Kurzgeschichte jetzt nicht eine wirklich tiefgründige Story dahinter erwarten, trotzdem ist es toll etwas "Hinter die Kulissen" blicken zu können und zu erfahren was hinter verschlossenen Türen bei den Beiden so abläuft.Zeitlich läuft diese Geschichte parallel zu Maybe Someday und einige Dialoge zwischen Warren und Sydney kommen hier erneut vor, was eigentlich ziemlich witzig ist. Diese Kurzgeschichte rundet das Gesamtpaket perfekt ab und lässt Bridgette und Warren in einem anderen Licht erscheinen.Für Bridgettes Verhalten hat man mehr Verständnis und sie wirkt weniger biestig. Und Warren zeigt sich hier ausnahmsweise mal von seiner gefühlvollen Seite.Eine tolle Kurzgeschichte für Zwischendurch für alle Maybe Someday Fans.

    Mehr
  • Klein aber Fein

    Maybe not
    Loni45

    Loni45

    14. May 2017 um 16:51

    Als ich gesehen habe, dass es einen weiteren Teil zu Maybe someday geben wir bin ich komplett ausgerastet:) Der Vorgänger hat mich nämlich unheimlich beeindruckt, sodass ich gebetet habe, dass es noch etwas von der WG zu hören gibt. Und siehe da, es hat funktioniert! Was mir zu Beginn schon mal sofort ins Auge gesprungen ist, ist die Seitenanzahl von dem Buch. Die ehr wenigen 135 Seiten haben mich zu Beginn etwas abgeschreckt, da ich so wenig Seiten von Colleen Hoover einfach nicht gewöhnt bin. Aber diese Sorgen waren wieder einmal umsonst, da mir das Buch wirklich gut gefallen hat. Auch wenn es nur so kurz war und die beiden Protagonisten sich meistens, entweder gestritten oder miteinander geschlafen haben, war es eine richtig schöne Geschichte, welche (mal wieder😁😁) unglaublich gut geschrieben wurde. Dennoch war es mir an manchen Stelle einfach zu schnell, was er Liebesgeschichte ihre Glaubhaftigkeit genommen hat. Für mich waren die Entscheidungen die sie getroffen haben manchmal einfach zu überstürzt, was ja eigentlich nichts schlimmes ist, aber in dem Fall hat es mich gestört. Trotzdem konnte ich durch diese 135 Seiten Bridgette und Warren viel besser kennenlernen, was sie für mich auf jeden Fall sympathischer gemacht hat, denn in dem Vorgänger kam das nicht so ganz rüber. Dennoch war es ziemlich schön nochmal in die verrückte WG eintauchen zu dürfen, und die Geschichte anderer Charaktere zu erfahren:) Auf jeden Fall ein Buch das man schnell in einem weg lesen kann, wenn man mal grade nicht weiß, was man lesen soll (so war es zumindest bei mir). Ich kann es auch jedem Colleen Hoover Fan empfehlen, der einfach nicht genug von ihr bekommen kann. für mich war Maybe Not ein 4/5 Sterne Buch😍

    Mehr
  • Maybe Not

    Maybe not
    lenisvea

    lenisvea

    09. May 2017 um 15:51

    Produktinformation Taschenbuch: 144 Seiten Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (7. April 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3423717254 ISBN-13: 978-3423717250 Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren Originaltitel: Maybe not Roman Jetzt auch als Taschenbuch Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette. Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren … Meine Meinung: Ich habe ja vor einiger Zeit Maybe Someday der Autorin gelesen und war daher sehr auf diese Zusatzgeschichte gespannt. Freundlicherweise wurde mir das Buch vom dtv Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Der Schreibstil von Colleen Hoover war natürlich wieder total toll und das Buch sehr flüssig zu lesen. Da es ja auch nur eine kurze Geschichte ist, was ich natürlich schnell damit durch. Hier ging es um Warren, der in der WG mit Ridge (Hauptprotagonist aus Maybe Someday) wohnt. Dann lässt Ridge Bridgette in die WG einziehen und Warrens Gefühlsleben gerät durcheinander. Mehr möchte ich da jetzt gar nicht verraten. Die Charaktere Warren und Bridgette haben mir sehr gut gefallen, es hat Spaß gemacht, ihre Geschichte zu erfahren. Vor allem Warren fand ich sehr humorvoll und liebenswert. Alles in allem hat mir diese Kurzgeschichte sehr gut gefallen. Was Kurzgeschichten ja leider an sich haben, sie sind einfach etwas kurz gehalten. Es hat mich aber gut unterhalten und ich gebe dem Buch sehr gute 4,5 Sterne.

    Mehr
  • Aufregend und überraschend 'verrucht'...

    Maybe not
    Miriam0611

    Miriam0611

    08. May 2017 um 09:08

    Ein Mädchen in der Jungs-WG? No Way, denkt sich Warren. Doch sobald er Bridgette sieht, ist er Feuer und Flamme für das kratzbürstige wie distanzierte Mädchen. Sie zeigt ihm täglich zwei Seiten von sich – entweder lächelt sie ihn an oder wirft ihm Schimpfwörter an den Kopf. Warren weiss einfach nicht, was er tun soll, um mit Bridgette klarzukommen. Als er dann auch noch Gefahr läuft, sein Herz an sie zu verlieren, beginnt eine Achterbahnfahrt der besonderen Art.Colleen Hoover zeigt auch in diesem Buch ihre einzigartige Exzellenz als Schriftstellerin. Sie vereint ihren unverwechselbaren Humor mit der gewissen Tiefe und Dramatik, wegen derer sie in der Jugendliteratur bekannt wurde. Gefühlvoll und mitreissend beschreibt Hoover die Geschichte von Warren und Bridgette, hinter der sich mehr verbirgt als zuerst gedacht. Das Buch ist zwar nach ‚Maybe Someday‘ erschienen, aber die Handlung setzt erst zeitgleich mit dem Ende von ‚Maybe Not‘ ein. In ‚Maybe Someday‘ kann man ein bisschen mehr über Warren’s besten Freund und Mitbewohner Ridge erfahren, der sich in einer

    Mehr
  • Maybe Not

    Maybe not
    Buecherblase

    Buecherblase

    06. May 2017 um 14:09

    In diesem Kurzroman geht es um die neben Darsteller des Romans Maybe Someday ebenfalls von der brillanten Autorin Colleen Hoover. Was soll ich sagen? Wie all ihre Bücher lässt sich dies hier auch sehr gut und schnell lesen.Und mit viel Humor. Das Cover zum Buch ist wirklich schön geworden,diese blaue Farbe lässt den Titel noch erkennbarer aussehen,und im Hintergrund des Titels sind 2 Personen abgebildet die wohl Warren und Bridgette darstellen.Jeden Falls gute Arbeit beim Cover. Nun zu den Hauptprotagonisten, ich liebe Warren,er ist so ein witziger Kerl,er gefiel mir schon bei Maybe Someday. Bridgette mochte ich am Anfang nicht so,generell mag ich solche eingebildeten Menschen nicht. Aber nach und nach entpuppte sie sich. Ich fand es auch klasse dass man manche lustigen Stellen vom Roman auch in diesem Kurzroman zu finden waren,nur eben umgeschrieben in Warrens Sicht.Oft musste man lachen wegen Warren und Bridgettes komischer "Beziehung",naja kann man nicht wirklich Beziehung nennen was die anfangs hatten. Jedem zu empfehlen der Maybe Someday gelesen hat.Liest es,es lohnt sich wirklich. 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Tolle Novelle zu Maybe Someday ;)

    Maybe not
    Lesemaus87

    Lesemaus87

    05. May 2017 um 12:37

    Daten zum Buch: Titel: Maybe NotAutor: Colleen HooverGenre: LiebesromanVerlag: dtv Verlag Homepage vom Verlag: https://www.dtv.de/Seitenzahl: 144 SeitenErschienen: 07. April 2017  Inhalt des Buches: In dem Buch geht es um die Nebencharaktere Warren und Bridgette aus Maybe Someday. Ein neues Mädchen soll in die WG ziehen? Warren gefällt das richtig gut, vor allem, wenn die neue Mitbewohnerin sehr sexy und mehr als attraktiv ist. Leider verhält sich Bridgette gegenüber Warren eher abweisend und sehr kaltschnäuzig. Bridgette scheint Warren echt zu hassen, oder doch nicht? Was passiert, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft mit sich bringt? Das versucht Warren heraus zu finden. Warren läuft aber dafür Gefahr, sein Herz an Bridgette zu verlieren...  Weniger anzeigenCharaktere: Die beiden Charaktere des Buches kennt man schon aus dem Buch "Maybe Someday" der Autorin. Warren: Er ist ein sehr spezieller Charakter, aber trotzdem liebt man ihn, weil er doch ein ganz charmanter Mann ist. Bridgette: Sie ist ein sehr schwieriger Charakter, aber wenn man sie erstmal ein bisschen näher kennen lernt, mag man sie dennoch. Es kommen auch Ridge und Sydney im Buch vor, die man ja auch schon von "Maybe Someday" kennt vor und die man nach wie vor, auch einfach nur liebhaben muss.  Cover:Das Cover des Buches finde ich einfach nur mehr als gelungen und passt meiner Meinung nach perfekt zum Buch "Maybe Someday" ;) Es ist in der Farbe blau gehalten und man sieht lauter Kreise drauf und den Titel des Buches. Auf dem Titel des Buches sieht man ein Bild von Warren und Bridgette, was ich einfach nur schön finde. Ein perfektes Cover einfach.  Schreibstil: Der Schreibstil des Buches war einfach wieder nur atemberaubend und wundervoll. Ich bin jedes mal immer wieder erstaunt, wie gut doch die Autorin Colleen Hoover schreiben kann. Sie schafft es einfach immer wieder mich so sehr zu fesseln, das ich die Geschichten einfach nur regelrecht verschlinge. Das Buch nur kurz zur Seite legen, nein das geht überhaupt nicht. Ich liebe den Schreibstil der Autorin einfach nur wahnsinnig arg und ich werde weiterhin alle Bücher von ihr verschlingen.   Meine Meinung: Ich habe Maybe Someday einfach nur geliebt und regelrecht verschlungen und als ich gesehen habe, das es noch eine Novelle zur Geschichte gibt war ich Feuer und Flamme. Anfangs kam das Buch nur als Ebook raus und dieses Jahr dann endlich auch als Taschenbuch, worüber ich mich sehr gefreut habe und somit ist es ganz schnell bei mir eingezogen, denn nichts geht über ein richtiges Buch. Ich war sehr gespannt darauf die Geschichte von den Nebencharakteren Warren und Bridgette aus Maybe Someday zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und mit den beiden einfach nur mitgelitten und mitgefiebert. Es kommen einige erotische Szenen im Buch vor, aber nicht alle wurden detailliert beschrieben, was ich sehr gut finde. Wem Maybe Not gefallen hat oder die Charaktere erst noch kennen lernen möchte, dem kann ich die Novelle einfach nur mehr als empfehlen. Man kann mit beiden der Bücher anfangen zu lesen, da die Geschichten ja immer von zwei anderen Charakteren handeln und man sich somit nicht spoilert. Ich kann das Buch trotz das es nur 144 Seiten hat, einfach nur uneingeschränkt empfehlen. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne. Die Autorin Colleen Hoover zählt zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen und ich hoffe ganz stark, das sie niemals aufhört zu schreiben, denn ich liebe ihre Bücher einfach über alles.

    Mehr
  • Sehr gelungen, leider etwas kurz

    Maybe not
    merle88

    merle88

    02. May 2017 um 15:57

    Inhalt:Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …Meinung:Warren ist überhaupt nicht davon begeistert in der reinen Männer-WG ein Mädchen mit aufzunehmen. Da er aber keine Miete zahlt, hat er kein Mitbestimmungsrecht und so zieht Bridgette bei ihnen ein. Bridgette ist kratzbürstig, zickig und abweisend. Eigentlich absolut nicht Warrens Typ. Dennoch fühlt er sich von ihr angezogen.Da es sich hier um ein Spin-Off zu "Maybe Someday" handelt, war ich gespannt, ob ich dieses Buch auch lesen kann ohne das Hintergrundwissen aus dem ersten Band zu haben. Dies kann man und zwar ohne Probleme! Viel mehr erging es mir sogar so, dass ich unbedingt wissen wollte was in "Maybe Someday" passiert, so begeistert war ich von den Charakteren der WG und deren Nebengeschichten.Auch wenn das Buch nur knappe 150 Seiten hat, hatte ich nie das Gefühl im Schnelldurchgang durch die Geschichte zu rasen. Ein ganz klein wenig länger hätte das Buch allerdings schon sein können, aber auch nur, weil ich einfach gerne noch mehr über Warren, Bridgitte und die anderen WG-Bewohner gelesen hätte, aber mir bleibt ja noch "Maybe Someday".Warren ist mit seinem bisherigen Leben sehr glücklich, bis plötzlich Bridgitte auftaucht und ihn an den Rand der Verzweiflung treibt. Warren ist einfach ein Charakter den man gern haben muss. Er ist lebensfröhlich, ist immer gut für einen Streich, aber unterstützt seine Familie und Freunde wo er kann. Zudem fand ich es interessant eine Liebesgeschichte einmal aus der Sicht eines Mannes zu lesen.Bridgitte ist für Warren ein Rätsel was er unbedingt knacken möchte. Sie ist kaltschnäuzig, stur und nicht im Stande Menschen in ihr Herz zu schließen. Ihre innere Zerrissenheit und Angst vor menschlicher Nähe hat mich berührt und nachdenklich gestimmt.Die restlichen WG-Bewohner werden bei der Kürze des Buches natürlich nicht mit so viel Tiefe bedacht wie Warren und Bridgitte. Dennoch haben mich die Aktionen in der WG wirklich neugierig auf das Vorgängerbuch gemacht.Natürlich kommt es auch zu Sexszenen zwischen Warren und Bridgitte. Die beiden fühlen sich zu Beginn nämlich rein sexuell voneinander angezogen. Ich finde, dass Colleen Hoover diese Szenen aber immer sehr schön beschreibt und sie nicht abgedroschen wirken.Dies ist erst mein zweites Hoover-Buch, aber mittlerweile kann ich total verstehen, warum alle ihre Bücher so lieben.Fazit:Zwar hat dieses Buch nur knappe 150 Seiten, dennoch stecken in dieser kurzen Geschichte jede Menge lustige Charaktere, amüsante Streiche und Wortgefechte sowie ein Liebespaar bei dem es ganz gehörig knistert.5 von 5 Hörnchen.

    Mehr
  • Ganz klar 5 Sternchen!

    Maybe not
    Medusay

    Medusay

    25. April 2017 um 16:30

    Mir gefiel das Buch unglaublich gut. Es war mein erstes Buch von dieser Autorin. Der Schreibstil ist einfach herrlich und auch ein wenig witzig.Bei der Geschichte war ich eher etwas skeptisch. Das ist eigentlich so gar nicht das, was ich sonst lese. Aber es war so süß geschrieben und brachte mich oft zum schmunzeln, sodass die Geschichte doch überzeugen konnte. Man fiebert nach einer Weile richtig mit, wie es sich nun zwischen den beiden entwickelt. Man will mehr erfahren und hofft so sehr auf ein Happy End.

    Mehr
  • Super Buch - Colleen Hoover Standard

    Maybe not
    Anni59

    Anni59

    25. April 2017 um 15:55

    Eine neue Mitbewohnerin in der Jungs WG? Kommt für Warren nicht infrage. Bis er Bridgette sieht. Sie ist die Erfüllung all seiner Träume. Wenn sie nicht nur so unglaublich zickig und distanziert wäre. Im einen Moment lächelt sie ihn an und erwärmt damit sein Herz, im nächsten wirft sie ihm ein "Fuck you" an den Kopf. Warren weiß nicht weiter. Was er weiß ist aber, dass er im Begriff ist, sein Herz an sie zu verlieren. Ich liebe die Colleen Hoover Bücher und auch dieses reiht sich in diese Aussage mit ein! Es ist alles sehr gefühlvoll beschrieben, teilweise so urkomische Szenen eingebaut, dass ich gar nicht anders kann, als beim Lesen dümmlich vor mich hinzugrinsen. Ein echt tolles Buch!

    Mehr
  • Maybe not - Colleen Hoover

    Maybe not
    CallieWonderwood

    CallieWonderwood

    25. April 2017 um 13:04

    Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette.Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …(Klappentext)"Maybe Someday" gehört zu meinen Lieblingsbüchern und deswegen habe ich mich auch sehr auf die Geschichte von Warren und Bridgitte gefreut.Das Buch wird aus der Sicht von Warren erzählt und spielt zeitlich vor und zum Teil während von der Hauptgeschichte von Sydney und Ridge.Warren fand ich von seinem Charakter her ganz interessant und mochte ihn auch, allerdings aber nicht so sehr wie Ridge. In seiner Art ist eher impulsiver, direkter und nachdem er Bridgitte begegnet ist, ist er gleich so sehr von ihrer abweisenden Haltung fasziniert und will ihr dann unbedingt näher kommen. Zitat : "Verdammt, was ist nur los mit mir ? Ich laufe im Zimmer auf und ab auf der Suche nach einer Lösung. Sie kann nicht hierbleiben. Aber ich will, dass sie hierbleibt. Ich kann mir nicht das Bad mit ihr teilen, aber ich will auch nicht wirklich, dass sie das Bad mit jemand anderem teilt. Scheinbar bin ich da etwas egoistisch."Er gibt nicht so schnell auf und möchte mit ihr richtig zusammen sein. Größtenteils steht die gegenseitige Anziehungskraft zwischen ihnen und die kleine Hass-Liebe im Vordergrund. Bei Bridgitte fehlte mir ein bisschen die Verbindung. Ich fand es aber total gut, dass man mehr über sie und ihre Probleme erfahren hat, denn vorher wusste man kaum etwas über sie und wieso sie sich so gegenüber Warren, Sydney und Ridge verhalten hat. Und mir hat es gut gefallen, wie Warren einen gewissen positiven Einfluss auf sie hat und er darum kämpft, dass sie sich gegenüber ihm mehr öffnet.Zitat : "Sie weicht zurück und schiebt mich von sich weg. Dann nimmt sie ihren Kaffee und geht ohne ein Wort in ihr Zimmer zurück. Ich lege den Kopf gegen eine Schranktür und seufze tief. Was habe ich getan ? Was, um alles in der Welt, habe ich mir da angetan ?"Etwas vermisst habe ich aber den großen Twist, den man bei Colleen Hoovers Büchern sonst so kennt. Ich hätte mir doch, obwohl es nur eine kleine Novelle ist, ein paar Seiten mehr gewünscht.Richtig gut gefallen haben mir die Streiche in diesem Buch. Das war sehr amüsant und die Streitereien von Warren und Bridgitte mochte ich gerne. Sie sind sich doch irgendwie ähnlich und passen mit ihrer jeweils temperamentvollen Art super zusammen. Und beide verhalten sich auch öfters in ihrem Umgang mit anderen Mitmenschen öfters mal eher unhöflich und frech, aber man mag sie als Leser trotzdem oder vielleicht gerade deswegen.Fazit :Eine schöne Zusatzgeschichte zu "Maybe Someday". Trotz der wenigen Seiten hatte ich mir aber doch ein klein wenig mehr erhofft.

    Mehr
  • weitere