Colleen Hoover , Tarryn Fisher Never Never Part 1

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(15)
(21)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Never Never Part 1“ von Colleen Hoover

#1 New York Times bestselling author of Hopeless joins forces with the New York Times bestselling author of Mud Vein. Together, they have created a gripping, romantic tale unlike any other. "How odd to be made of flesh, balanced on bone, and filled with a soul you've never met." Charlize Wynwood and Silas Nash have been best friends since they could walk. They've been in love since the age of fourteen. But as of this morning...they are complete strangers. Their first kiss, their first fight, the moment they fell in love...every memory has vanished. "I don't care what our real first kiss was," he says. "That's the one I want to remember." Charlize and Silas must work together to uncover the truth about what happened to them and why. But the more they learn about the couple they used to be...the more they question why they were ever together to begin with. "I want to remember what it feels like to love someone like that. And not just anyone. I want to know what it feels like to love Charlie."

Unglaublich und absolut fesselnd!

— NinaBookLove

Colleens üblicher toller Schreibstil, aber eine Geschichte, die mich einfach nicht fesseln kann. Zu viele Fragen, zu viel Unverständliches.

— earthangel

Ich habe das Buch verschlungen und freue mich schon darauf die nächsten Bücher zu lesen! Hoffentlich sind meine Erwartungen nicht zu hoch...

— janinakerry

Tolle romantische Trilogie! Ein Märchen, von ich nicht genug bekommen konnte.

— Schassi

Man wird von Colleen Hoover einfach NICHT enttäuscht!!!

— sweetgirli22

very atmospheric

— ReginaMeissner

Interessant & aufregend mit bösem Cliffhanger, kann den 2. Teil kaum erwarten

— Rukhi

Stöbern in Jugendbücher

Palast der Finsternis

Spannend und gruselig, nicht nur für Jugendliche

buchernarr

Immer diese Herzscheiße

Schönes Jugendbuch, das ein wichtiges Thema anspricht.

Littlemiss_lissie

Ewig - Wenn Liebe entflammt

In einigen Dingen durchaus vorhersehbar

Sternennebel

Wir fliegen, wenn wir fallen

ein ewiges hin und her

Chuckster

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Schwächster Band der Reihe aufgrund der Splittung des Verlages. Einfach zu wenig Inhalt für zu viel Geld. Wirklich schade!

Lenneth88

Chosen - Das Erwachen

Eine absolut lesenswerte, in beiderlei Hinsicht fantastische Dilogie, die Jugendbuchfans gelesen haben sollten!

101Elena101

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnd

    Never Never Part 1

    Effi86

    15. April 2016 um 13:31

    Die Story: Ohne eine Erinnerung daran, wer sie sind, wachen Silas und Charlie eines Tages mitten in der Schule auf. Die nächsten Tage setzen sie alles daran, herauszufinden, was mit ihnen geschehen ist. Doch die Zeit drängt, denn nach 48 Stunden verlieren sie wieder ihr Gedächtnis.Meine Meinung: "A crash. Books fall to the speckled linoleum floor."Erzählerin Charlie weiß zunächst überhaupt nicht, wo sie ist. Damit beginnt die erste, gemeinsam geschriebene Novelle von Colleen Hoover und Tarryn Fisher. "How odd to be made of flesh, balanced on bone, and filled with a soul you’ve never met."(S. 135)Silas und seine Freundin Charlie können sich nicht an wichtige Ereignisse und Personen ihres Lebens erinnern. Zusammen mit den beiden rätselt man sich als Leser durch ihren Alltag. Auch die kleinsten Dinge oder Begegnungen erzeugen durch ihren Gedächtnisverlust Nervenkitzel. "Charlie is the devastation left in the wake of an tornado." (S. 79)Durch seine loyale und großherzige Art wird Silas schnell zum Sympathieträger.Charlie ist dagegen ein Charakter, der sparsamer mit ihren Gefühlen umgeht und diese gern hinter gespielter Kälte und einer gehörigen Portion Sarkasmus versteckt. Trotzdem sind beide auf verschiedene Arten lesenswert und es ist interessant aus ihren Sichten zu sehen, wie unterschiedlich ihre Leben sind.Was genau Charlie und Silas geschehen ist und warum sie sich an so wichtige Dinge nicht erinnern können, bleibt für die Protagonisten als auch für den Leser die große Frage. Die Story entwickelt sich, getrieben von der Suche nach Antworten, zu einem richtigen Pageturner, den ich nicht aus der Hand legen mochte. Leider ist sie – samt nervenaufreibendem Ende – viel zu schnell vorbei.Fazit:Der erste Teil der dreiteiligen Never Never-Reihe weiß durch die vielen Rätsel zu überzeugen. Ich habe noch immer keine Ahnung, was Silas und Charlie passiert ist, aber ich brenne darauf, es in den Folgeteilen herauszufinden.

    Mehr
  • Don't forget

    Never Never Part 1

    Schassi

    11. March 2016 um 20:21

    Die Grundidee dieser Reihe in Romanform zu verpacken war mir neu: ein jugendliches Paar, dass eines morgens gemeinsam das Gedächtnis verliert. Charlie und Silas finden sich urplötzlich mitten am Tag in der Highschool wieder, wissen aber nicht, wer sie sind und erinnern sich an rein gar nichts. Allmählich erfahren sie mehr über sich und versuchen ihre Rollen, so gut es geht, zu spielen. In der Mittagspause treffen sie erstmals aufeinander und begreifen, dass sie seit 4 Jahren ein Paar sind. Als sie erkennen, dass sie ihr Gedächtnis gemeinsam verloren haben, können sie es zunächst nicht glauben. Zusammen machen sie es sich zur Aufgabe, mehr über ihre Beziehung, ihr Leben und Familien herauszufinden. Charlie und Silas erarbeiten sich ihre Vergangenheit Stück für Stück, vor allem durch ihre Liebesbriefe und Tagebucheinträge. Und genau diese Dokumente dokumentieren ihre tiefen Gefühle füreinander, die verzweifelte Sehnsucht und die große Lieber der beiden seitdem sie 12 Jahre alt waren. Doch nicht alles, was sie erfahren ist positiv oder schön. Die einflussreichen Elternhäuser sind zerstritten, Charlies Familie ist ruiniert – und Silas’ Vater scheint Schuld daran zu sein. Kein Wunder, dass er die Beziehung am liebsten verbieten will.Auf der Suche nach sich selbst müssen sich Charlie und Silas auch mit sich selbst aussöhnen. Sie erkennen, dass sie in der Vergangenheit viele Fehler gemacht haben, sich gegenseitig verletzt und ihre Liebe aufs Spiel gesetzt haben. Vor allem Charlie muss einsehen, dass sie im Grunde kein netter Mensch war. Charlie und Silas haben mir sehr gut gefallen. Wie in fast allen Colleen Hoover-Büchern entwickelt auch hier der Protagonist ein starkes Bedürfnis, sein Mädchen zu beschützen. Silas ist wirklich süß und würde alles für Charlie tun, obwohl er sie anfangs nur aus Briefen und ihren Tagebüchern kennt. Er wünscht sich, dass die beiden wieder zueinander finden und möchte wissen, wie es sich anfühlt, jemanden so sehr zu lieben. Die Geschichte konnte die Gefühle der beiden gut transportieren. Silas’ Sehnsucht war in jeder Zeile zu lesen und zu spüren.Charlie ist nicht so romantisch wie Silas. Anfangs sträubt sie sich gegen ihre Gefühle für ihn. Auch in ihren Briefen und Tagebucheinträgen wird deutlich, wie sie über die Liebe denkt und dass sie nicht das typische Girlie-Girl ist. Ich fand ihre Art sehr erfrischend und konnte sehr über ihre Äußerungen lachen. Die Bücher sind in kurzen Kapiteln abwechselnd aus Charlies und Silas’ Sicht erzählt. Mich hat besonders erstaunt, dass man überhaupt nicht merkt, welche Autorin welchen Part hat. Die Geschichte ist flüssig und verständlich geschrieben. Das Englisch ist relativ einfach, sodass ich (auch dank der WordWise-Funktion meines Kindle) keine Verständnisprobleme hatte. Am Ende des ersten Buches gibt es einen fiesen Cliffhanger, der mich dazu gezwungen hat, sofort weiter zu lesen. Insgesamt fand ich den ersten Band am besten, aber auch die Fortsetzungen haben mir gut gefallen. Es passieren einige Dinge, die ich so nicht erwartet hätte. Viele Leser waren vom Ende des dritten Bandes und der Auflösung enttäuscht. Ich kann verstehen, dass sie sich einen anderen, tieferen (oder realistischeren?) Grund für den Gedächtnisverlust gewünscht hätten und das Ende vielleicht etwas zu glatt über die Bühne ging. Dennoch konnte mich das Ende überzeugen, denn natürlich hofft und bangt man von Anfang an mit den beiden mit und wünscht sich, dass sie wieder zueinander finden und alles gut wird. Obwohl “Never Never” kein vollkommen realistisches Jugendbuch ist, wirkt die Geschichte dank der vielen angesprochenen Themen, wie z. B. Mobbing, Betrug oder der gesellschaftliche Abstieg von Charlies Familie und seine Folgen für die Familie, sehr authentisch. Man könnte fast glauben, dass so ein plötzlicher Gedächtnisverlust (und der fantastische Grund dafür) tatsächlich passieren könnten. Aber nur fast. Zitate: If I knew her better, I’d hug her. Hold her hand. Something. I don’t know what to do. There’s no protocol on how to console your girlfriend of four years who you just met this morning (Silas – Never Never #1, Position 708 – 710) “I’m starting not to like who we are, Silas. You’re a rich kid who’s a dick to your housekeeper. I’m a mean teenager with absolutely no personality who takes selfies to make herself feel important.” (Charlie – Never Never #1, Position 741 – 743) Für dieses sehr romantische Buch gibt es von mir 4 Sterne. Fazit: “Never Never” ist eine romantische Liebesgeschichte über die eine, ganz große Liebe. Diese Trilogie ist ein modernes Märchen, von dem man einfach nicht genug kriegen kann.

    Mehr
  • Eine Liebe die wortwörtlich die Welt auf den Kopf stellt!

    Never Never Part 1

    sweetgirli22

    17. February 2016 um 22:43

    Inhalt: Charlie und Silas, Freunde seit Kindesalter, verliebt ineinander seit sie denken können und schon immer unzertrennlich gewesen, stehen mitten in der Schule und *Puff*... Warte…Wer sind sie noch gleich, von den einen auf den anderen Moment können sie sich an nichts mehr erinnern. Sie wissen nicht wer sie sind, wo sie sind oder wer ihre Freunde sind. Doch was grundlegende und triviale Dinge wie Songtexte kennen sie noch. Ihre Welt stellt sich auf den Kopf, der weltklasse Footballspieler hat plötzlich keine Ahnung mehr wie man das überhaupt spielt. Und die Oberzicke hat vergessen, dass sie doch eigentlich eine arrogante, blöde Kuh ist. Ja so einiges ändert sich, doch langsam sammeln sie immer mehr Infos zusammen. Bis Charlie eines Abends im Streit alleine nach Hause geht, spurlos verschwindet und Silas einen Brief von und an die beiden findet. Ja sie haben sich selbst einen Brief geschrieben! Warum? Weil sich etwa alle zwei Tage ihre Gedächtnisse löschen und Silas bleibt kaum noch Zeit die Informationen die sie gesammelt haben niederzuschreiben, beziehungsweise was um einiges wichtiger ist und ihm die Welt bedeutet, seinem zukunfts- Ich die Anweisung zu geben Charlie zu suchen, obwohl er in wenigen Minuten nicht mehr wissen wird wer sie ist und wieso er sie suchen soll. Oder löschen sich die Gedächtnisse der beiden doch nicht? Die Zeit wird jedenfalls immer weniger, bis die 48 Stunden vorbei sind. Wird er sie finden und werden sie herausfinden wieso sie ihr Gedächtnis immer wieder verlieren? „TO BE CONTINUED“ Fazit: Ich habe ja immer wieder geschrieben, dass ich es liebe Bücher geschenkt zu bekommen über die ich nichts weiß und mich überraschen lassen kann. Zu Weihnachten war das wieder der Fall, als meine Freunde mir den 1. Und 2. Teil der Reihe „Never Never“ schenkten, obwohl ich die Bücher unbedingt lesen wollte, war ich gerade in einer Buch Reihe die ich keinesfalls unterbrechen wollte. Und so warteten und warteten die Bücher fast zwei Monate, bis ich sie auspackte und anfing zu lesen. Die Bücher sind in der originalen englischen Fassung geschrieben und ich war ab den ersten paar Sätzen wie in einen Bann gezogen, sodass ich den 1. Und 2. Teil innerhalb von etwa 1 ½ Tagen gelesen habe. Ich kann einfach nur sagen das einen Colleen Hoover NIE enttäuscht und sie mit diesen Büchern wieder einmal bewiesen hat, was für eine grandiose Autorin sie ist. Hut ab – ich liebe ihr Bücher einfach!!!!

    Mehr
  • Rezension: Never Never - Colleen Hoover & Tarryn Fisher

    Never Never Part 1

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. January 2016 um 20:23

    Die vollständige Rezension findest du hier Das war mein erstes engl. Buch, welches ich in einem Rutsch gelesen habe. Ja die ca 150 Seiten sind für den Preis etwas wenig, aber dadurch, dass es ein fremdsprachiges Buch ist, hat man davon auch etwas länger etwas. Von einer Übersetzung habe ich übrigens noch nicht gehört. Die Gefühle sind in der Orginalsprache einfach noch viel besser rübergekommen und die Charaktere sind wirklich super sympathisch! Ich glaube diese Reihe könnte eindeutig zu meinen liebsten werden. Meine Emotionen sind einfach übergekocht und ich habe das Buch einfach geliebt! Wahnsinnig gut! Die negativen Rezensionen auf Amazon kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, auch wenn das Buch nunmal etwas kurz ist, dafür geht es doch noch weiter!

    Mehr
  • Colleen Hoover - Never Never

    Never Never Part 1

    miss_mesmerized

    12. January 2016 um 18:02

    Plötzlich ist alles weg. Charlie steht mitten im Unterricht und kann sich noch nicht einmal an ihren eigenen Namen erinnern, geschweige denn daran, wer die anderen sind. Verwirrt sucht sie nach Hilfe und kann irgendwie die ersten Stunden überleben. In der Mittagspause lernt sie Silas kennen, der offenbar ihr Problem teilt und der wohl mal ihr Freund war, aber so ganz klar ist ihnen beiden die Situation nicht. Auch weshalb ihre Eltern zutiefst verfeindet sind und wo Charlies Vater steckt, bleibt unklar. Gemeinsam starten sie eine Suchaktion ihrer Ichs und ihrer Leben – leichter gesagt als getan, vor allem, wenn man nicht weiß, ob man nicht gerade auch dabei ist, sich zu verlieben. Die Grundproblematik ist schon höchst seltsam, dass sich ein junges Pärchen schlagartig an nichts mehr erinnern kann, ist fernab jeder Realität. Lässt man dies mal außer Acht, bleibt doch ein recht unterhaltsamer Jugendroman, der komische bis schmerzliche Situationen provoziert, die man sich sehr leicht vorstellen kann. Der Schreibstil kann auch überzeugen, der Ton der Jugendlichen – gewählt wurde eine Art abwechselnde Tagebuchform – wurde für mein Empfinden glaubwürdig getroffen. Es bleibt der Cliffhanger am Ende; das Buch stellt nur Teil 1 einer Reihe dar und löst weder das Geheimnis um das Vergessen, sondern reißt am Ende sogar noch weitaus mehr Fragen auf.

    Mehr
  • do you remember the time when we fell in love

    Never Never Part 1

    Keksisbaby

    22. October 2015 um 13:46

    Gerade noch war Charlize Leben in Ordnung und dann von einer Minute auf die andere Schwupp alles weg. Sie kann sich an nichts erinnern. Weder ihren Namen, noch wo sie wohnt, noch wer der Typ da ist. der sich als ihr Freund ausgibt. Doch ihm scheint es ebenso zu ergehen. Auch Silas Nash kann sich nicht mehr an sein Leben erinnern und dennoch müssen beide versuchen sich normal zu verhalten. In einer aufwendigen Schnipseljagd decken sie allmählich ihr bisheriges Leben auf, nichts ahnend das die Geschichte sich bald wiederholt.   Ich bin ohne große Erwartungshaltung an die Geschichte herangegangen und ich wurde überrascht. Zunächst dachte ich, Mädchen verliert Gedächtnis haste schon mal irgendwo so gelesen, aber das auch noch Silas im selben Moment an nichts mehr erinnern kann, war ein Punkt, den man so nicht vorhersehen konnte. Als Leser sucht man ebenso hungrig nach den Schnipseln der Vergangenheit, wie die Protagonisten selbst, denn man weiß immer nur so viel wie die beiden selbst. Gepaart mit der flüssigen Erzählweise der beiden Autorinnen, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen und ist nur zu bald enttäuscht, weil es nach nur etwas mehr als 150 Seiten mit einem Cliffhanger endet.   Wer ein eher ungeduldiger Charakter ist, sollte mit dem Lesen warten, bis alle drei Teile veröffentlicht sind, denn so muss ich aus meiner leidvollen Erfahrung sagen, dass man gerade zu danach lechzt zu erfahren wie es weitergeht.

    Mehr
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Hä? Was ist hier eigentlich los?

    Never Never Part 1

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. March 2015 um 18:03

    Um das erstmal klar zu stellen, ich bin weder ein Fan von Colleen Hoover noch von Tarryn Fisher. Da wir das nun geklärt hätten, kommen wir zum wesentlichen. Das Buch handelt von Charlie und Silas die eines Tages -schwup die wup- keine Erinnerungen an ihr bisheriges Leben mehr haben, absolut garkeine. Wieso, weshalb, warum? Genau mit diesen Fragen beschäftigt sich das Buch. Was ist passiert, wer sind wir eigentlich und wo sind unsere Erinnerungen hin, versuchen nun die zwei auf eigene Faust rauszukriegen. Viel mehr mag ich zur Thematik nicht sagen, denn ich hab einfach zu große angst euch die Lesefreude dadurch kaputt zu machen^^ Ich muss gestehen, ich hab das Buch wohl nur zur Hand genommen um rauszufinden wie man sowas bitte aufzieht. Ich meine, wie will man dem Leser Charaktere näherbringen, die selbst nicht Wissen wer sie sind? Nun ich muss zugeben, das ich keine großen Vorstellungen oder Erwartungen an das Buch hatte und recht positiv Überrascht am Ende war. Dadurch das man hier einem Mysterium auf die Schliche kommen will, fliegen die Seiten nur so dahin und bei ca. 150 dauert das ganze nicht wirklich lange. Sehr Schade eigentlich, den das Buch hätte für meinen Geschmack gerne nochmal so lang sein können. Was auch etwas zur enttäuschenderen Seite des Buches beiträgt ist, dass in diesem Band einfach viel zu wenig aufgedeckt wird. Wer also nicht auf Cliffhanger und der gleichen steht wartet besser bis Band 2 ;)

    Mehr
  • Would you be a different person, if you had no memories?

    Never Never Part 1

    Rukhi

    26. February 2015 um 13:36

    "If I knew her better, I'd hug her. Hold her hand. Something. I don't know what to do. There's no protocol on how to console your girlfriend of four years who you just met this morning." Would you still like your life if you were looking at it from the outside? Would you still like yourself, if you couldn't remember the reason to why you did certain things? And would you suddenly be a different person, if you had no memories? That's what Charlie and Silas are figuring out in "Never Never", and honestly, I didn't expect it to be as brilliant and thrilling as it is. I thought it was going to be a lovey-dovey love story, where Silas and Charlie go through all their memories of first kisses and dates and stuff and rekindle their love… but it's not. It's totally different, but you have to read it for yourself to see why. It's a short book, so you should definitely go and do that Right. Now. Or wait until May, so you don't have to wait for Part 2 for too long (the cliffhanger is soo mean!! Whyyyy…!?) The writing is really "easy", so if you're not fluent in English, and you're looking for a book to get into reading in English, this short novel is definitely for you. It's also for you if you are looking for something to read after finishing "We Were Liars", I think "Never Never" would be perfect to get over that mess. 4 Stars (because rating books is difficult and mind bending… maybe 4.5, 4.75… !?)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks