Weil ich Layken liebe

von Colleen Hoover 
4,6 Sterne bei3,367 Bewertungen
Weil ich Layken liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (3088):
Julia_x3s avatar

Kitschig, witzig und traurig zugleich

Kritisch (62):
kornmuhmes avatar

Völlig überzogen, kitschig und nervig!

Alle 3,367 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weil ich Layken liebe"

Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken nach Michigan, wo sie sich Hals über Kopf in ihren Nachbarn Will verliebt. Und umgekehrt. Das ganz große Glück. Drei Tage lang. Dann der Schlag ins Gesicht: Am Montagmorgen steht Will Layken in der Schule gegenüber ... als ihr Englischlehrer! Ihre Liebe darf nicht sein: Will würde seine Existenz gefährden und die Vormundschaft für seinen kleinen Bruder verlieren. Und Layken erleidet einen weiteren Schicksalsschlag: Ihre Mutter ist an Krebs erkrankt. Nun braucht sie Will mehr denn je. Doch jeder Kuss kann eine Katastrophe heraufbeschwören.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423216142
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:20.11.2015
Das aktuelle Hörbuch ist am 24.01.2014 bei Jumbo erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2,346
  • 4 Sterne742
  • 3 Sterne217
  • 2 Sterne47
  • 1 Stern15
  • Sortieren:
    Julia_x3s avatar
    Julia_x3vor 4 Stunden
    Kurzmeinung: Kitschig, witzig und traurig zugleich
    Tief berührt

    Wow...Als erstes muss ich vorneweg nehmen das mich dieses Buch für ganz viele Momente emotional total runter gezogen hat. Es hat mich berührt wie selten ein Buch. Ich musste mich nach den letzten Zeilen erst einmal beruhigen. Es war so frustrierend diese Schicksale zu lesen. Es hat der Verstand gegen das Herz gearbeitet. Zumindest mich hat das buch voll in seinem Bann gezogen das ich auf der Gefühlsleben ganz dabei war. 
    In diesem Buch geht es um Schicksale, um das Leben, wie beschissen das Leben sein kann, wie das Leben sich allen in dem weg stellen kann und wie schwer es ist damit umzugehen. Es geht um eine bedingungslose liebe, für die es anfangs keine Chance gibt, es geht um Verlust, Trauer, den Mut weiter zu machen, das beste aus jeder Situation zu machen, Geheimnisse weil darüber zu sprechen zu sehr weh tun könnte. Es geht um liebende Eltern und Geschwister. Um Familie. Es geht kurz gesagt um das Leben was sich immer gegen dich stellt und dich auf eine harte Probe stellt. 
    Nachdem das Buch so kitschig begann und es mich anfangs einfach nur genervt hat, wurde es dann doch langsam Emotional echt anstrengend. :'( Ich Blicke auf die Geschichte mit zwei Augen. Mit einem weinenden aber auch einen lachenden. Es ist kein vollkommen trauriges Buch, es hatte auch ein paar Momente des Lachens wenn es auch eher surreal wirkt darüber zu lachen..

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MISHYs avatar
    MISHYvor 8 Stunden
    Kurzmeinung: Der fantastische erste Teil einer internationalen Bestseller-Trilogie!
    Weil ich Layken liebe

    Als Laykens Vater stirbt, steht ihre Welt Kopf.
    Denn ihre Mutter verdient nicht genug Geld, um das alte Haus bezahlen zu können.
    Kurzerhand ziehen Layken, ihre Mutter und ihr kleiner Bruder Kel nach Michigan, wo erst alles schrecklich zu sein scheint.
    Zumindest bis die Achtzehn-Jährige ihrem neuen Nachbarn Will begegnet. Vom ersten Augenblick an fühlen sich die beiden zu einander hingezogen und verbringen zusammen die schönste Woche, die sie seit langem hatten.
    Doch schon am ersten Schultag, zerstört eine 'Entdeckung' das vermeintliche Wunder. Denn Will ist Laykens Lehrer.
    Ohne weiter über eine mögliche Beziehung nachzudenken, beendet jener sie und beschließt sich von Layken fernzuhalten.
    Was in Anbetracht der Umstände gar nicht leicht ist.
    Denn ihre beiden Brüder sind schier unzertrennlich und  Layken taucht immer wieder verzweifelt bei ihm auf. So verzweifelt, dass er sie nicht abweisen kann. Oder?


    Das Cover fand ich vom ersten Moment an super.
    Der Farbkleks in der Mitte deutet für mich auf ein choatisches Leben hin, was ich definitiv nur bestätigen kann. Der Titel ist schön groß geschrieben und auch weiter weg gut lesbar.


    Die Autorin hat einen fantastischen Schreibstil und ich finde es unglaublich super von ihr, dass sie das Buch in der ersten Person erzählt hat. Die Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen und vor allem Eddie ist einer meiner absoluten Lieblinge, da sie gleich am Anfang des Buches zu einer guten Freundin von Layken wird und immer für sie da ist. Egal wann, wo oder unter welchen Umständen.


    "Weil ich Layken liebe" ist der erste Band einer Bestseller-Trilogie, die weltweit die (Bücher) Charts gestürmt hat.


    __________________________________________________


    Erweitere deine Grenzen, Layken. Dazu sind sie da.

    (Julia, 209/14)



    Reue ist kontraproduktiv. Etwas bereuen heißt, mit einer gewissen Bitterkeit auf vergangenes zurückblicken, das man nicht mehr ändern kann. Die Dinge zu hinterfragen während sie geschehen, kann einen davor bewahren sie in der Zukunft bereuen zu müssen. Ich habe meine Beziehung zu deinem Vater immer wieder hinterfragt. Weißt du, man trifft ständig spontane Entscheidungen auf der Grundlage von irgendwelchen Gefühlen, aber eine Beziehung beruht auf viel mehr als nur auf Liebe und Gefühlen.

    (Julia, 37/24)



    Das ist nicht der Tod, der euch eins in die Fresse haut, sondern das Leben, Layken. Das Leben ist nun mal so, dass einer Menge Leute verdammt viel Scheiße passiert. Zu vielen Leuten zu viel Scheiße.

    (Eddie, 187/11)



    Schuld hat man nur, wenn man eine Entscheidung bewusst getroffen hat. Du hast es ja nicht wissen können (...)

    (Layken, 69/30)




    Kommentieren0
    1
    Teilen
    cecilyherondale9s avatar
    cecilyherondale9vor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Der erste band einer wunderbaren, mit Liebe gefüllter Reihe.
    liebe auf den ersten Blick

    Ich rezensiere das Buch "Weil ich layken liebe" von Colleen Hoover, welches der erste band einer Trilogie ist.


    Inhalt:
    Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken nach Michigan, wo sie sich Hals über Kopf in ihren Nachbarn Will verliebt. Und umgekehrt. Das ganz große Glück. Drei Tage lang. Dann der Schlag ins Gesicht: Am Montagmorgen steht Will Layken in der Schule gegenüber ... als ihr Lyriklehrer! Ihre Liebe darf nicht sein: Will würde seine Existenz gefährden und die Vormundschaft für seinen kleinen Bruder verlieren. Und Layken erleidet einen weiteren Schicksalsschlag: Ihre Mutter ist an Krebs erkrankt. Nun braucht sie Will mehr denn je. Doch jeder Kuss kann eine Katastrophe heraufbeschwören.


    das Buch wurde spannend und fesselnd gechrieben. es ist in der Ich-perspektive aus der Sicht von Layken geschrieben, was ich ein wenig komisch finde, da der Titel "Weil ich Layken liebe" heißt. Müsste er nicht so heißen wi der zweite und der zweite wie der erste? Das erschiene mir logischer. ich empfehle dieses buch gerne weiter. es ist eines deresten Bücher von Colleen Hoover und ich gebe 4 2/3 sterne.

    Kommentieren0
    29
    Teilen
    Hazels avatar
    Hazelvor einem Monat
    Hat nicht gefunkt

    Irgendwie hat diese Geschichte meiner Meinung nach zu viel gewollt.  Eine Tabu-Liebe, tragische Familienereignisse und zu viel Slam, von dem ich eher peinlich berührt war, als alles andere. Und die ganze Zeit über hatte ich immer gehofft, da muss noch was gehen, da muss noch was kommen. Kam aber nicht. Will und Layken hatten beide für mich zu wenig Ecken und Kanten und konnten daher nicht wirklich Spannung erzeugen. Hätte ich das Buch vor 10 Jahren gelesen, als ich im richtigen Alter war, hätte es vielleicht noch funktioniert, aber heute hat es einfach nicht gefunkt. Schade.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sabine_Marxs avatar
    Sabine_Marxvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ich habe so mitgelitten. Einfach toll das Buch.
    Taschentücher sollten bereit stehen.

    Inhalt: Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken nach Michigan, wo sie sich Hals über Kopf in ihren Nachbarn Will verliebt. Und umgekehrt. Das ganz große Glück. Drei Tage lang. Dann der Schlag ins Gesicht: Am Montagmorgen steht Will Layken in der Schule gegenüber ... als ihr Englischlehrer! Ihre Liebe darf nicht sein: Will würde seine Existenz gefährden und die Vormundschaft für seinen kleinen Bruder verlieren. Und Layken erleidet einen weiteren Schicksalsschlag: Ihre Mutter ist an Krebs erkrankt. Nun braucht sie Will mehr denn je. Doch jeder Kuss kann eine Katastrophe heraufbeschwören

    Meinung: Ich habe das Buch durch Zufall gelesen. Mein Bekannten aus dem Buchclub schwärmen immer so von Colleen Hoover. Da habe ich mir gesagt das ich mal eins davon lesen sollte. Also habe ich mir den Titel "Weil ich Layken liebe" ausgesucht, da ich den Titel toll fand. Ich habe mit dem Buch angefangen und musste schon sehr schnell zu einem Taschentuch greifen, da mich die Geschichte sofort in Ihrem Bann gezogen hat. Man kann sich sehr gut in Layken hineinversetzen. Sie lernt diesen umwerfenden Typen kennen und ist sofort verliebt. Will ist der neue neue Nachbar. Layken, ihre Mutter und ihr kleiner Bruder müssen nach dem Tot des Vaters umziehen und so lernt Layken Will kennen und ihr kleiner Bruder Kel den Bruder von Will Coulder. Coulder und Kel sind sofort beste Freunde.

    Colleen Hoover gibt ihren Charakteren eine Tiefe, wie ich sie selten erlebt habe. Man ist sofort mittendrin und fühlt mit allen mit. Die Poetery Slam  sind so toll wiedergegeben, das ich bei jedem einzelnen die Tränen in den Augen hatte. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wieso Will und Layken das so toll finden.

    Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    shilakatzes avatar
    shilakatzevor einem Monat
    Kurzmeinung: Überraschend guter Auftakt. Eine Liebesgeschichte, die ein wenig anders ist.
    Weil ich Layken liebe

    Die Charaktere sind sehr sympathisch und

    haben auch Tiefgang. Vor allem das Thema 
    Poetry Slam ist immer wieder gut 
    eingeschoben und hebt sich damit von 
    anderen Geschichten ab. Es ist auch sehr 
    spannend geschrieben und man konnte 
    Es nicht aus der Hand legen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    kornmuhmes avatar
    kornmuhmevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Könnte mein schlechtestes Buch 2018 werden.
    Wohl mein schlechtestes Buch 2018

    Inhalt:

    Nach dem Tod des Vaters zieht Layken mit Bruder und Mutter von Texas nach Michigan. Dort trifft sie am ersten Tag auf Will, und es knistert gewaltig zwischen den beiden. Doch nach ein paar Tagen machen die beiden die Entdeckung, dass Will Laykens Lehrer ist und ihre Liebe eigentlich keine Chance hat. Eigentlich ...


    Meinung:

    Furchtbar, was habe ich während der Lektüre gelitten. Das lag aber nicht an einem packenden Inhalt oder faszinierenden Charakteren. Ich konnte ab einem gewissen Punkt über diesen Kitschroman nur noch den Kopf schütteln. Er hat einfach von allem zu viel: zu viel Kitsch, zu viel Drama, zu viele Zufälle, zu viele nervtötende Figuren - und zu viele Unglaubwürdigkeiten.

    Layken ist 18, fühlt sich total erwachsen - verhält sich aber viel zu oft wie eine pubertierende, trotzige, überemotionale 13-Jährige. Hat nach 6 Monaten, die seit dem Tod ihres Vaters vergangen sind, alle Trauer verkraftet und stellt sich nun heroisch allen neuen Herausforderungen. Ach ja, unterstützt wird sie dabei von ihrer allerbesten neuen Freundin in der Highschool, die sie - ohne dass der Leser je den Grund erfahren würde - in ihre Clique aufnimmt, wohlgemerkt am ersten Tag.

    Hach ja, und dann diese Schnulze mit Will. Ich hatte ja ein wenig auf ein guilty pleasure gehofft, Schülerin und Lehrer in wilder, aber verbotener Romanze. Nö, Will ist nur 3 Jahre älter als Layken und eigentlich im Referendariat. Also nix mit Altersunterschied und echtem Konflikt ...

    Überdramatisch sind auch die familiären Verhältnisse: Laykens Vater ist tot. Und hey, Wills Eltern sind auch tot! Aber was das Verrückteste ist - Vorsicht: Spoiler!!! - Laykens Mutter hat Krebs und stirbt auch!!! Und so kann sich am Ende das junge Glück zusammenfügen, Will kümmert sich um seinen kleinen Bruder, Layken kümmert sich um ihren kleinen Bruder (und beide kleinen Brüder sind die aller-, allerbesten Freunde) und alle kümmern sich dann umeinander. Und der Brechreiz setzt jetzt leider sehr deutlich ein.

    Fazit:

    Wahrscheinlich bin ich einfach nicht Zielgruppe für solchen Schund. Ich hatte auf etwas ernstere Dramatik, etwas guilty pleasure, etwas glaubwürdigere Charaktere gehofft. Bekommen habe ich ein überdramatisches, überklischeehaftes, überemotionales Gewirr einer Teenie-Schmonzette . Da war selbst "50 Shades of Grey" besser ...

    1 von 5 Sternen

    Kommentare: 8
    83
    Teilen
    K
    Katix96vor 2 Monaten
    Weil ich Layken Liebe - voller emotionen.

    Ich hätte mir dieses Buch wahrscheinlich nie freiwillig gekauft oder gar gelesen, wenn es nicht so gute Rezessionen im Internet gibt. Ich fand das Cover mehr als un ansprechend als auch den Klapptext. Nun, nach 4 Tagen habe ich das Buch endlich fertig gelesen. Und was soll ich sagen: Ich bin begeistert! 

    Zu Beginn des Romans haben sich mich meine bedenken gegenüber des Buches nur bestärkt. Will & Layken verlieben sich innerhalb nur von 3 Tagen. Sind glücklich. Sind verleibt. Ich dachte mir nur so: Wow. Innerhalb von 50 Seiten sind die zusammen gekommen - Rekordzeit. Klarer Fall von "Rosamunde Pilcher"-Alarm. Eigentlich ja so gar nichts meins. 
    Doch dann wurde ich überrascht. Will ist mit seinen 21 Jahren Lehrer und unterrichtet unter anderem - wie soll es auch sein - Layken. Beide wussten bis zu ihrem 1. Schultag nichts von dieses Situation und entscheiden sich auch deshalb - zu meiner Überraschung - gegen die Beziehung.  Ich möchte in dieser Rezession natürlich nicht zu viel zwischen deren Beziehung sagen, aber sie war sehr emotional.
    Außerdem fühlt man in dieses Buch einfach mit. Ich habe die lezten 150 Seiten im guten Abstand immer wieder einen Träne vergießen müssen. Die Geschichte von Layken, Will als auch von Eddie ging mir sehr nah. 
    Ich kann dieses Buch nur empfehlen und werde mir auch deshalb den 2. Teil besorgen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Isis99s avatar
    Isis99vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Colleen Hovers erster Band und für mich immer noch das beste Buch von all ihren Büchern😘
    Weil ich Layken liebe, war ich bereit alles aufzugeben

    Wenn es in deinem Leben grad nicht so gut läuft, dann kommt meist von irgendwo ein Lichtlein her und schenkt einem Hoffnung...
    In Laykens Fall war dieses Licht ein Junge namens Will. Zuvor muss erwähnt werden, dass ihr Vater gestorben ist und ihre Mutter beschlossen hat mit ihr und ihrem Bruder Caulder nach Michigan zu ziehen -> ihre Welt brach vollkommen zusammen doch dann traf sie Will und er gab ihr ihre Lebensfreude zurück. Sie verlieben sich ineinander und was sich anhört wie das Ende ist erst der Anfang, den ihre Liebe wird vor scheinbar unüberwindbare Hindernisse gestellt und muss sich den schwersten Prüfungn stellen, die das Leben und der Tod zu bieten haben. Wird ihre Liebe daran zerbrechen???

    Die Handlung ist einmalig und wirklich extrem emotionsgeladen, sodass ich gegen Ende unter Tränen weitergelesen habe😢
    Colleen Hoover ist meine absolute Lieblingsautorin, weil sie einem Schicksale vorstellt, die ebenso das von einem selbst sein könnte und uns so zum Nachdenken über das Leben und den Sinn des Todes anregt. Die Charaktere sind perfekt ausbalanciert und haben sich trotz der Schicksalsschläge noch immer ihre Lebensfreude bewahrt!!!
    Mein liebster Charakter war in diesem Buch Layken, obwohl sie sich manchmal etwas dumm und übereilt verhalten hat, konnte ich mich mit ihr am besten identifizieren und mit ihr fühlen😘
    Sprache und Stil sind sehr einfühlsam und emotional, aber es gibt immer wieder kleine Spannungskicks, sodass man nicht nur am Weinen ist😘😊
    PS: Haltet Taschentücher bereit besonders am Ende!!!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    KerstinSCH93s avatar
    KerstinSCH93vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Die Story ist wunderschön und traurig zugleich.
    Empfehlenswert

    Die Story ist wunderschön und traurig zugleich. An einigen Stellen sind mir die Tränen gekommen. Trotzdem super Buch! Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen


    Sehr toll auch die Stilelemente des Poetry Slams, die mein Interesse geweckt haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar
    In unserem spannenden Special zu Colleen Hoovers neuem Jugendroman habt ihr in dieser Woche nicht nur die Möglichkeit Testleser von "Love and Confess" zu werden, sondern ihr könnt der Autorin hier in der Fragerunde all eure Fragen stellen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir 3 Pakete, bestehend aus den bisher auf Deutsch erschienenen Hoover-Romanen (Weil ich Layken liebe, Weil ich Will liebe, Weil wir uns lieben, Hope Forever, Looking for Hope sowie Love and Confess) und je einer Pink Box*. Zusätzlich verlosen wir noch 7 weitere Exemplare der Pink Box



    Colleen Hoover freut sich schon riesig auf diese Fragerunde mit euch und ist ganz gespannt darauf zu erfahren, was ihr alles von ihr wissen möchtet! Mehr Informationen zu "Love and Confess" findet ihr auf unserer Aktionsseite

    Stellt also direkt hier eure Fragen und nutzt die Chance, mehr über die Autorin zu erfahren und dabei mit etwas Glück ein Buchpaket zu gewinnen. Bitte stellt eure Fragen ausschließlich auf Englisch, ihr müsst dabei auch keine Angst haben Fehler zu  machen, Colleen wird euch verstehen. Bitte beachtet, dass die Autorin aufgrund der großen Anzahl an Fragen eventuell nicht alle beantworten kann.

    Wir wünschen euch ganz viel Spaß & eine interessante Fragerunde!

    Weitere Infos  zu Colleen Hoover findet ihr unter www.colleen-hoover.de

    * Pink Box – Beautytrends im Abonnement

    Du liebst Kosmetik und lässt dich gerne überraschen? Mit der Pink Box erhältst du monatlich 5 liebevoll verpackte Kosmetik-Produkte und eine Zeitschrift zum bequemen Testen nach Hause geschickt. Freu dich jeden Monat auf neue Produkte von bekannten Marken, Profi-Labels oder neuen Sternen am Beauty-Himmel. Im Gewinnspiel verlost wird eine einzelne Pink Box, kein Abonnement. Mehr zur Pink Box!

    Zur Buchverlosung
    Kitsune87s avatar


    Hallooooo Zusammen und einen tolle Welt-Buch-Tag euch allen! :)

    Auf meinem Blog könnt ihr ab heute das Buch "Weil ich Layken liebe" gewinnen. Schaut doch mal vorbei!

    http://buecherfuechschen.wordpress.com/2014/04/23/gewinnspiel-weil-ich-layken-liebe/

    Kitsune87s avatar
    Letzter Beitrag von  Kitsune87vor 4 Jahren
    Letzte Chance: Das Gewinnspiel läuft nur noch bis heute Abend :)
    Zur Buchverlosung
    Daniliesings avatar
    Colleen Hoovers bewegender Jugendroman "Weil ich Layken liebe" entspringt einer ganz besonderen Erfolgsgeschichte. Denn eigentlich war das Buch nur als Weihnachtsgeschenk für Colleens Mutter gedacht. Dann kam die Geschichte aber so gut an, dass sie sie veröffentlichte und schon bald berührte sie damit viele Leserherzen überall. Jetzt endlich erscheint ihr Buch auch in Deutschland und wir möchten euch zusammen mit dem dtv zu einer Leserunde einladen! Weiter geht es in Band 2 schon im Mai 2014 und ihr dürft euch auf die tolle Fortsetzung "Weil ich Will liebe" freuen.

    Mehr zum Buch:
    Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

    Eine XXL-Leseprobe und viele weitere Informationen zum Buch findet ihr auch hier.

    Ab sofort könnt ihr euch als Testleser für "Weil ich Layken liebe" bewerben* und diese besondere Liebesgeschichte hautnah miterleben. Am besten legt ihr schon mal die Taschentücher bereit! Unter allen Bewerbern vergeben wir 35  Leseexemplare des Buches. Hiervon sind 15 exklusiv für Blogger reserviert. Bitte gebt, sofern vorhanden, bei eurer Bewerbung den Link zu eurem Blog mit an.

    Beantwortet für die Chance auf eines der Leseexemplare nur noch folgende Frage bis zum 3. November 2013:

    Wann wart ihr zum ersten Mal so richtig verliebt und wie hat sich das angefühlt?
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks