Weil ich Layken liebe

von Colleen Hoover 
4,6 Sterne bei350 Bewertungen
Weil ich Layken liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (316):
lesenbirgits avatar

Sehr emotional

Kritisch (6):
J

Wäre dieses Buch ein Film könnte man es bedenkenlos samstagabends im Fernsehhauptprogramm zeigen

Alle 350 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weil ich Layken liebe"

Die 18-jährige Layken zieht nach dem Tod ihres Vaters mit ihrer Mutter und ihrem jüngeren Bruder von Texas nach Michigan. Schon am ersten Tag in der neuen Stadt begegnet sie ihrem Nachbarn Will. Layken fühlt eine nie gekannte Anziehung und verliebt sich Hals über Kopf in Will. Er erwidert ihre Gefühle und das ganz große Glück scheint greifbar - drei Tage lang. Doch dann der Schock: Am Montagmorgen steht Will Layken in der Schule gegenüber - als ihr Lehrer. Ihre Liebe darf nicht sein und beide müssen entscheiden, was ihnen im Leben wirklich wichtig ist.

Das gleichnamige Buch ist bei dtv junior erschienen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783833732102
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Jumbo
Erscheinungsdatum:24.01.2014
Das aktuelle Buch ist am 01.11.2013 bei dtv Verlagsgesellschaft erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne243
  • 4 Sterne73
  • 3 Sterne28
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    lesenbirgits avatar
    lesenbirgitvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr emotional
    Emotional aufgeladen

    Achtung Suchtgefahr! bei diesem Hörbuch
    In diesem Buch geht es um die Liebesgeschichte von Layken und Will. Es ist ganz und gar nicht eine langweilige typische Liebesgeschichte. Diese Liebesgeschichte ist eine Achterbahn der Gefühle!

    Layken zieht mit ihrer Mutter und ihrem Bruder nach dem Tod ihres Vaters nach Michigan. Sie lernt gleich am ersten Tag ihren Nachbarn Will kennen und die beiden verlieben sich ineinander. Doch dann der Schock: Will ist ihr Lehrer und eine Beziehung ist somit unmöglich!

    Layken war mir sehr sympatisch. Als sie Will kennen lernt hat sie Angst. Im Laufe des Buches wird Layken erwachsen. Will habe ich auch direkt gemocht. Er ist sehr verantwortungsbewusst- und pflichtbewusst, was auch daran liegt, dass er sich um seinen kleinen Bruder kümmern muss. Das Cover der Hülle finde ich wunderschön! Es ist eher schlicht, aber trotzdem ein Hingucker. Diese Hörbuch hat mich emotional sehr bewegt und ich kann es jedem empfehlen der Liebesgeschichten mag! Definitiv.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    AntjeDomenics avatar
    AntjeDomenicvor 9 Monaten
    Ich liebe einfach die Bücher von Colleen Hoover.. So toll..

    "Weil ich Layken liebe"
    Colleen Hoover





    Verlag: DTV
    Seitenzahl: 350
    ISBN: 978-3-423-71562-1
    Erstausgabe: 1. November 2013
    Preis: 9,95 Euro



    Klappentext:
    Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…


    Gestaltung des Buches:
    Auffallend - genau so beschreibt es für mich die Gestaltung des Buches. Wie alle Bücher der Autorin. Es ist einfach ein Colleen Hoover Buch und das ist genau passend und gut so.


    Meine Meinung:
    Tja als großer Fan der Bücher von Colleen Hoover wurde es nun auch Zeit, das ich dieses Buch von meinem SuB befreie. Da Sie immer so großartige Bücher schreibt muss ich mir die Bücher immer einteilen, denn sonst habe ich keins mehr zum Lesen von Ihr.
    Dieses Buch ist der Auftakt zur 3teiligen Reihe. Mittlerweile ist diese Reihe auch in einem Band erschienen. Auf dem Wunschzettel ist sie schon, aber noch nicht in meinem Besitz.
    Nach einem Schicksalsschlag zieht Layken mit Ihrem Bruder und der Mutter um. Layken geht davon aus, das es wegen dem Schicksalsschlag ist. Sie lernt am ersten Tag dann den Nachbarn Will und seinen kleinen Bruder kennen.
    Die beiden Brüder (von Will und von Layken) verstehen sich auf Anhieb und hängen nur noch zusammen ab. Nun steht auch bald der erste Schultag für Layken an und Sie fällt aus allen Wolken.
    Mit diesem Werdegang der Geschichte hätte ich nicht gerechnet. Vor allem das Ende der Geschichte hat mich sehr bewegt. Ich habe geweint wie ein kleines Kind. Das passiert mir einfach immer, wenn ich ein Buch der Autorin lese.
    Sie ist die Meisterin der Gefühle und auch der Wendungen in den Büchern, denn nie geht es so weiter, wie ich es beim Lesen mir ausmale.



    Meine Bewertung:
    5 von 5*

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SandysBunteBuecherwelts avatar
    SandysBunteBuecherweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Unbedingt lesen!!! Absolut empfehlenswert...
    Ich liebe Romane an denen Familie an erster Stelle steht und das ist dier absolut der Fall!!!

    Tolle Story, tolle Protagonisten! Eine absolut liebenswerte Familie. Ich hab das Buch geliebt. Es darf auch mal übertrieben werden, das finde ich in diesem Buch nicht schlimm, schließlich geht es Schicksale...

    Das Buch bzw. das Cover ist nicht meins, weshalb es nicht in meinem Bücherregal sondern auf meinen e-Reader zu finden ist.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    sabrinadam1s avatar
    sabrinadam1vor einem Jahr
    So toll!

    Klappentext: Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18- jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück- drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg...


    Die Geschichte hat mich sofort in den Bann gezogen. Sie ist spannend, aufregend und romantisch. Die Story hat Höhen und Tiefen und die Liebesgeschichte zwischen den Protagnisten ist etwas Besonderes. Manchmal habe ich mir gedacht, warum Will einfach nicht... mit ihr zusammen ist! Ich hätte ihn schlagen können! 


    Inhalt: 
    Der Klappentext könnte als Inhalt durchgehen.


    Das Buch ist sehr empfehlenswert! Die Autorin hat mich nicht enttäuscht!   

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    V
    vanessa66vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schöne Geschichte. Zeigt, dass die wahre Liebe doch noch existiert.
    Eine schöne Liebesgeschichte

    Ich habe das Buch vor ungefähr zwei Jahren gelesen. Die Geschichte hat mich sofort in den Bann gezogen.

    Layken, neu zugezogen, zieht neben Will ein, der seinen kleinen Bruder großzieht. Die zwei haben sofort eine Bindung.Drei Tage lang hält ihr Glück, doch dann legt ihnen das Leben einen Stein in den Weg.

    Tolles Buch, gute Geschichte und einfach zum lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    st-aniies avatar
    st-aniievor einem Jahr
    Weil ich Layken Liebe

    Weil ich Layken Liebe ist am 4.1.2012 im dtv Verlagsgesellschaft erschienen.

    Inhalt:
    Nachdem die 18-Jährige Layken ihren Vater plötzlich verloren hat, beschließt ihre Mutter kurzerhand mit Layken und ihrem jüngeren Bruder Kel umzuziehen. Für Layken ein Drama, doch sie versucht das beste draus zu machen. Als sie Will kennen lernt, scheint sich auch alles zum besseren zu Wenden. Die ersten drei Tage sind ein Traum in Michigan und Layken hat sich bereits in Will verliebt. Nachdem Wochenende muss Layken in die Schule und ab da bricht eine Welt für sie zusammen.


    Cover:
    Das Cover ist schlicht und einfach gehalten. Ich finde es ist kein besonderes Highlight. Im Buchgeschäft würde ich bei dem Cover (wenn ich die Autorin nicht so toll fände) vermutlich nicht weiter genauer in Augenschein nehmen. 


    Charaktere:
    Jeder Charakter wurde detailliert beschrieben und mit einigen Eigenschaften die immer wieder im laufe des Buches auftauchen. Ich finde es wurde viel Liebe in die Beschreibung investiert. 
    Leider ging mir Layken zwischenzeitlich auf die Nerven. Ich fand sie benahm sich manchmal wie eine 13 - 14 Jährige wo sich ihr jüngerer Bruder (9 Jahre) manchmal reifer verhalten hat als sie selber. Dennoch konnte ich mich auch gut in Layken hineinversetzen und ihren Schmerz und Frust gut verstehen.


    Meine Meinung:
    Mich hat das Buch von Anfang an gepackt und ich war sehr begeistert. Es kamen so viele Wendungen darin vor was ich nie erwartet hätte. Das Buch hat mich stets Überrascht und es blieb die ganze Zeit spannend. Man hat viel von den Charakteren, über deren Vergangenheit und Wünsche erfahren was ich sehr schön fand weil man so mehr Bezug zu ihnen hatte.
    Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen und Collen Hoover hat ein Talent die Dinge auf den Punkt zu bringen und mit viel Gefühl zu schreiben. 
    Zwischenzeitlich war ich etwas genervt von dem ewigen und scheinbar nie endenden hin und her zwischen Layken und Will. 


    Fazit:
    Das Buch ist ein muss für alle Liebesroman Fans. Es war eins meiner Highlights im Monat August und ich konnte es nicht mehr zur Seite legen. 

    Kommentieren0
    58
    Teilen
    Chanti_Bookloves avatar
    Chanti_Booklovevor einem Jahr
    Rezension - Weil ich Layken Liebe

    Titel: Weil ich Layken Liebe
    Autor: Colleen Hoover
    Verlag: Dtv
    Genre: Jugendbuch

    Meine Meinung
    Ich finde dieses Buch super und lege es jedem gerne in die Hand. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist etwas besonderes und hat Höhen und Tiefen. Ich musste beim lesen ein paar Tränen drücken, doch es hat sich gelohnt. Zudem ist es total cool, dass in diesem Buch Poetryslams sind und diese sind wirklich gut. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und würde es Sterne geben würde ich 5 von 5 Sternen geben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Apathys avatar
    Apathyvor einem Jahr
    Schöne Liebesgeschichte

    Das Buch habe ich durch ein Gewinnspiel erhalten, worüber ich mich sehr gefreut habe, da ich schon viel positives über die Bücher von Colleen Hoover gehört habe. Davon musste ich mich nun selbst überzeugen
    Eigentlich ist die Geschichte in einer kurzen Zusammenfassung schnell erzählt: Layken zieht nach dem Unfalltod ihres Vaters mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder nach Michigan, verliebt sich in den gutaussehenden Nachbarn Will und Happy End...Stop! Halt! So schnell ist die Geschichte dann doch nicht erzählt, denn es kommen noch ein paar Schicksalsschläge auf die Beiden zu. Das Leben spielt leider nicht immer so mit und es kommt anders als man denkt.

    Colleen Hoover fesselte mich mit ihren lockeren und frischen Schreibstil an die Geschichte. Die Liebesgeschichte schreitet schnell voran, jedoch wird sich durch das Leben schnell wieder kaputtgemacht. Ich habe richtig mitgefühlt und immer wieder Hoffnung auf ein glückliches Ende gehabt. Leider kommt noch ein weiterer Schicksalsschlag hinzu, wo ich doch auch ein paar Tränen verdrückt habe.
    Die Charaktere fand ich sehr gelungen. Layken und Will fand ich gleich sympathisch. Will hat einen ähnlichen Schicksalschlag erlebt und kann nachvollziehen wie sich Layken nach dem Tod ihres Vaters fühlt. Denn auch Will hat einen kleinen Bruder, auf den er Acht geben muss. Auch die Brüder freunden sich an und sind fortan Bestandteil der Geschichte. Es war immer erfrischend zwischendurch von den Beiden etwas zu lesen und dass die Beiden das Leben trotzdem durch den Verlust so gut meistern.
    Untermauert wird die Geschichte mit Will's Hobby, dem Poetry-Slam. Die Poetry-Slam Texte sind sehr schön und geben noch das gewisse Extra hinzu, passend zur Geschichte.

    Fazit: Colleen Hoover hat ein sehr gefühlvolle Geschichte mit wunderbaren Charakteren erschaffen. Untererwartende Wendungen und weitere Schicksalsschläge lassen die Geschichte immer wieder aufleben. Tränen beiben dabei nicht aus. Wer etwas für's Herz sucht, ist hier genau richtig.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    chiyangkias avatar
    chiyangkiavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein außergewöhnliches Buch, mit außergewöhnlichen Überraschungen
    Außergewöhnlich

    Hallu, ihr Lieben! Heute habe ich  die Rezension zu „Weil ich Layken liebe“ für euch♥

    Die Rezension dazu findet ihr auch auf meinem Block, inklusive Zitaten♥:

    http://fantasiiewelt.blogspot.de/2017/05/weil-ich-layken-liebe-rezension.html
    Weil ich Layken liebe | Colleen Hoover| 350 Seiten| dtv Verlag| 9 783423 715621| [D] 9,95
    [A] 10,30|

     

    Klapptext:

    Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird.
    Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück- drei Tage lang. Dann stellt das Leben sich mit aller Macht ihrer Liebe in den Weg…




    Meine Meinung: Das Cover ist sehr dezent gehalten. Es sind lediglich die Farben weiß, schwarz und pink enthalten. Ich persönlich fand das Cover wenig ansprechend, da es für mich nichts mit der Geschichte zu tun hatte.
    Das Spiel zwischen dem Buchtitel und dem männlichen Haupt- Protagonisten fand ich sehr kreativ gewählt, auch wenn ich dies anfangs gar nicht wahrgenommen hab.
    (Weil Ich Layken Liebe)
    Der Klapptext des Buches hat mich sehr neugierig gemacht.
    Während des Lesens war ich von der großen Dramatik des Buches sehr positiv überrascht. Ich hätte wirklich mit allem gerechnet, jedoch nicht damit.  Die Reaktion der Protagonisten auf die Enthüllung des Dramas, fand ich sehr realistisch und ich konnte mit ihnen fühlen. Colleen Hoover hat ein riesen Geheimnis daraus gemacht und es geschafft keinerlei Hinweise zu geben, mit keinem einzigen Satz. Es war alles in Ordnung und dann plötzlich platzte der Ballon. Die große Dramatik der Geschichte wurde sehr gut ausgearbeitet und überraschend verpackt. Das fand ich sehr gut.
    Allerdings verging für mich dann die Lust an dem Buch. Die darauffolgenden Geschehnisse (bis ca. S 200) waren für mich ein wenig auf Klischees aufgebaut.  Da hatte ich wirklich einen totalen Hänger beim Lesen und es fiel mir schwer mich wieder in das Buch hinein zu finden.
    Gegen Ende häufen sich die Schocknachrichten wieder und ich war gefesselt. Ich wusste nie, was als nächstes geschieht und war immer wieder aufs Neue geschockt. Auch das Ende der Geschichte fand ich sehr schön geschrieben.
    Die Zwei Haupt- Protagonisten des Buches fand ich sehr sympathisch, sie hatten einn super Verhältnis zueinander. Wills Leidenschaft fand ich sehr schön gewählt  und kreativ. So etwas hatte ich noch nie vorher irgendwo gehört oder gelesen. Und es hat mir wirklich sehr gut gefallen von diesem Hobby zu lesen und so euch seine Gefühlslage zu verstehen.
    Colleen Hoover hat die Geschichte in der  Ich- Form verfasst und beschreibt Laykens Sicht. Es wurde in der Gegenwart geschrieben. Das finde ich sehr gut, da ich mich leichter in das Buch hineinversetzen konnte. Es hat auf mich so wesentlich realistischer gewirkt, weil so etwas praktisch gesehen wirklich passieren könnte.
     Die einzelnen Kapitel sind sehr schön gestaltet worden. Zu Beginn jedes Kapitels war ein schönes Zitat eingebaut. An jedem Kapitelbeginn findet man ein schönes Zitat. Zudem fand ich die Leidenschaft von Will sehr schön gewählt, auf seine Persönlichkeit angepasst und kreativ. So etwas hatte ich noch nie vorher irgendwo gehört oder gelesen.
    Die beiden Haupt- Protagnisten waren mir beide von Anfang an sympathisch. Layken hatte eine schöne Persönlichkeit. Kinderlieb & kämpferisch. Will dagegen wirkte auf mich stur und kinderlieb. 
    Mein Fazit: Ein außergewöhnliches Buch, mit außergewöhnlichen Überraschungen!
    Das Buch ist etwas für alle, die auf Jugendromane, Liebesromane und Dramatik stehen. 4♥/5♥

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    J
    JaneFostervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wäre dieses Buch ein Film könnte man es bedenkenlos samstagabends im Fernsehhauptprogramm zeigen
    Eine Mischung aus Augenrollen und Gähnen

    Bereits nach erst 3 Tagen ist die Anziehungskraft die Layken und WIll aufeinander ausüben nicht mehr gern gesehen. Der Grund: Will ist Lehrer an ihrer neuen Schule. Und dann geht das Drama los. Ein sich ewig hinziehendes Hin und Her zwischen gegenseitiger Anziehungskraft, Zickereien  und natürlich der Verbotenheit ihrer Beziehung. Bemerkenswerterweise erinnert mich diese Geschichte vom Aufbau her sehr an den zweiten Teil des Romans "fifty shades of grey". Es ist fast schon faszinierend zu beobachten wie sich die Protagonisten auch dort im Kreis drehen, wobei man fairerweise anmerken muss, dass sich die Grey und Steele in "fifty shades of grey" charakterlich wenigstens weiterentwickeln und zumindest ansatzweise Tiefgang haben.
    Was man von diesem Buch leider nur eingeschränkt behaupten kann. Obwohl Colleen Hoover einen sehr seichten, ja fast schon sanften Schreibstil hat und dazu noch häufig als unverwechselbar dargestellt wird, kann ich mich nicht dazu überwinden dem zuzustimmen.
    Die Charaktere sind sehr flach , haben wenig Tiefgang. Obwohl besonders Layken als intelligent und auch teils gewitzt beschrieben wird, wird von Hoover kein eigendlicher Charakter geformt. Schade! Dies wird noch dadurch verstärkt, dass sie viel herumzickt und dadurch- dass der Verlust von Elternteilen zuweilen sehr im Vordergrund steht - nur ihre "negativen" Seiten wirklich zum Vorschein kommen. Beide, sowohl Will als auch Layken haben tiefe Schicksalsschläge in ihrer Vergangenheit erlitten und versuchen damit umzugehen.  Dazu kommt die verbotene Liebe zwischen den beiden und dass alles in einem Schreibstil der zwar nicht mitreisst, aber wenigstens zum fortwährenden Umblättern verleitet. Vielleicht einen Ticken zu sehr auf die Tränendrüse gedrückt.

    Und auch wenn das hier alles sehr negativ klingt, lässt sich das Buch nicht konsequent als schlecht bewerten. Es ist lesbar und wenn man sich Mühe gibt kann man sich sicherlich in das Buch einfühlen. Wäre es ein Film, könnte es bedenkenlos im Samstagabendprogramm gezeigt werden.
    Schade, ich habe wirklich viel Guutes über Hoover gehört!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks