Colleen McCullough Die Macht und die Liebe

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(7)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Macht und die Liebe“ von Colleen McCullough

Colleen McCullough, Autorin der "Dornenvögel", greift in ihrem Roman ein historisches Thema auf, schreibt über das Rom der Jahre 110 bis 27 v. Chr. Ihr Hauptaugenmerk richtet sie auf den dramatischen Kampf der beiden Gegenspieler um die politische Vormachtstellung Marius und Sulla. "Seit ich vor rund dreißig Jahren die Briefe und Reden Ciceros las", schreibt die Autorin, "faszinierten mich die letzten hundert Jahre der Römischen Republik, denn nie zuvor agierten gleichzeitig so viele talentierte Männer auf der politischen Bühne." (Quelle:'Fester Einband/01.07.1999')

Unglaublich langweilig. Ich habe das Buch nach ca. 330 Seiten abgebrochen.

— Gute_Miene

Der Kampf um Macht und Einfluss im alten Rom. Grandios beschrieben!

— Bellis-Perennis

Stöbern in Historische Romane

Die Blütentöchter

Ein spannender historischer Roman und ein richtiges Wohlfühlbuch.

Hermione27

Die Malerin

Das Leben und Leiden der Gabriele Münter, die Muse eines Malers

Arietta

Abschied in Prag

Eine tragische Liebesgeschichte, die berührt, betroffen macht und noch lange, lange nachklingen wird

katikatharinenhof

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Ein sehr gut recherchierter historischer Roman, der das 12. Jahrhundert facettenreich zum Leben erweckt.

Moni2506

Wintersaat

Schwächen: uneinheitlicher Stil, fehlende Buchstaben und Wörter, Zeichensetzung. Stärke: Bezug zur Region Münsterland und Hauptfigur!

wicherla

Tod im Höllental

Heute erst erschienen und innerhalb weniger Stunden „inhaliert“: sehr spannend, kurzweilig und amüsant. Wann kommt die Fortsetzung 😇???

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Macht und die Liebe" von Colleen McCullough

    Die Macht und die Liebe

    melli.die.zahnfee

    14. October 2012 um 13:41

    Rom in den Jahren 110-100 vor Christi Geburt. Aus den Männern, die auf der politischen Bühne agieren, greift dieses Buch zwei faszinierende Gestalten heraus: Marius und Sulla. Beide sind sie besessen vom Ehrgeiz, der "Erste Mann" im Staat zu werden. Der Kampf um die Macht beherrscht ihr Leben, das Verlangen nach Liebe ihre Träume. Was hier wie ein Groschenroman aussieht , ist ein sehr gut recherchierter, mit lebendig gewordenen Figuren bestückter historischer Roman, der ein völlig neues Licht auf die " alten Männer" aus dem Lateinunterricht wirft. Absolut lesenwert für Fans des historischen Genre

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks