Colleen Oakes

 4 Sterne bei 129 Bewertungen

Lebenslauf von Colleen Oakes

Der Leidenschaft gefolgt: Colleen Oakes ist eine US-amerikanische Kinder- und Jugendbuchautorin. Sie studierte Englische Literatur und Kreatives Schreiben am Concordia College in Bronxville. 

Nach ihrem Abschluss heiratete sie und arbeitete fünf Jahre lange als Hochzeits-Floristin, bis sie sich dazu entschloss endlich ihrer Leidenschaft nachzugehen: dem Schreiben. 

Ihr Debüt als Autorin gab sie mit ihrem Roman „Elly in Bloom“, eine Komödie über eine Hochzeits-Floristin. Ihren Durchbruch schaffte sie mit ihren Disney-Reihen, so z.B.„Queen of Hearts“ Reihe. Diese stand auf der Kirkus, School Library Journal, Booklist und auf der Publsihers Weekly Bestsellerliste und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. 

Sie lebt zusammen mit ihrer Familie im Norden von Denver.

Neue Bücher

The Black Coats - ... denn wir vergeben keine Schuld

 (69)
Neu erschienen am 15.08.2019 als Hardcover bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Alle Bücher von Colleen Oakes

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der kleine Blumenladen zum Glück (ISBN:9783732562787)

Der kleine Blumenladen zum Glück

 (45)
Erschienen am 08.05.2018
Cover des Buches Sommer im kleinen Blumenladen (ISBN:9783732562794)

Sommer im kleinen Blumenladen

 (4)
Erschienen am 08.05.2018
Cover des Buches Queen of Hearts (ISBN:9780062409720)

Queen of Hearts

 (3)
Erschienen am 02.06.2016
Cover des Buches War of the Cards (Queen of Hearts, Book 3) (ISBN:9780008175450)

War of the Cards (Queen of Hearts, Book 3)

 (2)
Erschienen am 28.12.2017
Cover des Buches Wendy Darling: Vol 3: Shadow (ISBN:9781943006175)

Wendy Darling: Vol 3: Shadow

 (1)
Erschienen am 18.07.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Colleen Oakes

Neu
S

Rezension zu "The Black Coats - ... denn wir vergeben keine Schuld" von Colleen Oakes

Ist Rache ein guter Weg
Spreelingvor einem Tag

Thea hat in ihrem jungen Leben schon einen schweren Verlust erleben müssen. Ihre Cousine und auch beate Freundin wurde ermordet. Thea kam nur schwer über diesen Verlust hinweg, zumal der Täter nicht gefasst wurde. Plötzlich erhält sie einen mysteriösen Brief, der eine Einladung enthält. Sie kommt zu einer Gruppe Frauen, welche sich an brutalen Männern rächen. Männer, die von der Polizei nicht verurteilt wurden, bekommen von den Frauen Rache zu spüren. Aber können Rache und Selbstjustiz wirklich ein gutes Mittel sein. Langsam kommen Thea Zweifel ob dies das richtige ist. Außerdem lernt sie Drew kennen und der bringt wieder Licht und Liebe in ihr Leben. 

Das Buch dreht sich um die Frage, ob Selbstjustiz ein guter Weg ist, um Rache zu üben. An Thea kann der Leser die Gründe und Zweifel beobachten. Mit ihr loten wir die Gefühle aus und müssen uns fragen, wie wir reagieren würden.

Die Geschichte nimmt immer mehr Fahrt auf und die Seiten flogen nur so dahin. Der Leser weiß nicht von Beginn an, wer hinter der Gruppe steht und was bezweckt wird. Das Ende war überzeugend und gut aufgelöst.


Kommentieren0
3
Teilen
F

Rezension zu "The Black Coats - ... denn wir vergeben keine Schuld" von Colleen Oakes

Ein wirklich gutes Buch
FranziReadsvor 2 Tagen

Nachdem ich anfangs nicht das Bedürfnis verspürt habe, das Buch zu lesen, war ich jedoch nach den ersten paar Seiten schon sehr gefesselt. Die Geschichte rund um die Black Coats und Thea hat mich einfach nichtmehr losgelassen. 

Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm. Ich konnte die Geschichte flüssig lesen und die Kapitellänge war auch sehr angenehm. 

Ich konnte, wie schon erwähnt, das Buch kaum aus der Hand legen, sodass ich dieses innerhalb von ein paar Stunden durchgelesen hatte. Und ich muss sagen, trotz meiner anfänglichen Skepsis, hat mich das Buch in den Bann gezogen. Das Buch hatte die perfekte Mischung zwischen Spannung und Realität.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "The Black Coats - ... denn wir vergeben keine Schuld" von Colleen Oakes

Message etwas widersprüchlich.
LillyStolpevor 3 Tagen

Nach dem Cover und dem Klappentext hatte ich bereits eine ungefähre Vorstellung, wie der Inhalt des Buchs ist, doch schon nach den ersten Kapiteln wurde klar, dass es in eine generell andere Richtung geht. Das Cover wirkt auf mich ziemlich düster, weshalb ich auch vom Inhalt erwartete, sehr ins Psycho-Thriller Genre zu gehen. Der Prolog war in dieser Hinsicht relativ vielversprechend, doch gleich danach hatte ich das Gefühl, eher ein Jugendbuch (im Sinne von ab 12 Jahren) in der Hand zu halten. Der Schreibstil der Autorin war mir in gewisser Weise nicht anspruchsvoll genug und auch die Charaktere kamen mir am Anfang eher wie die drei Fragezeichen vor.  Dennoch konnten mich sowohl der Schreibstil, als auch die Protagonisten nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit von sich überzeugen. Besonders das Finale fand ich sehr mitreißend, auch wenn ich anmerken muss, dass es an manchen Stellen die schmale Grenze zwischen spannend und komisch/übertrieben überschritten hat.  Mein Highlight - und das trotz der Kritik, die gleich folgt - war der Epilog. Das ganze Buch ist voll von Feminismus und Gerechtigkeit, dennoch ist die Message, dass die Black Coats, die ja rein theoretisch gesehen diesen beiden Prinzipien folgen, im Unrecht sind. Und das sind sie. Der Unterschied zwischen Rache und Gerechtigkeit ist, so klein er auch scheinen mag, riesen groß, und das wird im Roman ganz deutlich betont. Der Epilog aber widerspricht dieser Message, und unterstützt nochmal  Selbstjustiz und Anwendung von Gewalt als Bestrafung und Rache. Obwohl ich durchaus erkenne, dass das moralisch gesehen nicht richtig ist, fand ich gerade diese Entscheidung der Autorin genial. So beendet man das Buch nicht nur in der Gewissheit, dass Theas Cousine Natalie gerächt wurde, und Thea somit um einiges besser schlafen kann, sondern kann auch sicher sagen, dass diesem Mann kein Mädchen, keine Frau je mehr zum Opfer fallen wird. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches The Black Coats - ... denn wir vergeben keine Schuld (ISBN:undefined)

Rache ist süß ... im Fall der Black Coats aber ist sie gewaltig und tritt in Theas Leben in einem schwarzen Umschlag. Die Black Coats sind ein Geheimbund, in dem Frauen Rache an Männern nehmen, die ihnen oder ihren Liebsten Gewalt angetan haben. Aber kann Rache wirklich für Gerechtigkeit sorgen?

Darüber sprechen wir in unserer Leserunde zum Buch.

Bewerbt euch jetzt für eines der 30 Exemplare.

730 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 173 Bibliotheken

auf 26 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks