Colson Whitehead The Underground Railroad

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Underground Railroad“ von Colson Whitehead

Cora is a slave on a cotton plantation in Georgia. All the slaves lead a hellish existence, but Cora has it worse than most; she is an outcast even among her fellow Africans and she is approaching womanhood, where it is clear even greater pain awaits. When Caesar, a slave recently arrived from Virginia, tells her about the Underground Railroad, they take the perilous decision to escape to the North. In Whitehead's razor-sharp imagining of the antebellum South, the Underground Railroad has assumed a physical form: a dilapidated box car pulled along subterranean tracks by a steam locomotive, picking up fugitives wherever it can. Cora and Caesar's first stop is South Carolina, in a city that initially seems like a haven. But its placid surface masks an infernal scheme designed for its unknowing black inhabitants. And even worse: Ridgeway, the relentless slave catcher sent to find Cora, is close on their heels. Forced to flee again, Cora embarks on a harrowing flight, state by state, seeking true freedom. At each stop on her journey, Cora encounters a different world. As Whitehead brilliantly recreates the unique terrors for black people in the pre-Civil War era, his narrative seamlessly weaves the saga of America, from the brutal importation of Africans to the unfulfilled promises of the present day. The Underground Railroad is at once the story of one woman's ferocious will to escape the horrors of bondage and a shatteringly powerful meditation on history.

ausgezeichnet mit dem National Book Award

— Lysander
Lysander

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein.

Lilofee

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Mir fehlen die Worte - für mich ein Meisterwerk.

erinrosewell

Der Junge auf dem Berg

Großartiges Buch, das einen mitreißt, abstößt und zugleich so sehr fasziniert... Absolute Empfehlung!

Bluebell2004

Ein Gentleman in Moskau

einzigartig (gut)!

bri114

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Eine Bucht voller Geheimnisse - sehr spannend und überraschend!

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Flucht aus der Sklaverei

    The Underground Railroad
    Robin_Armstrong

    Robin_Armstrong

    19. August 2017 um 12:21

    Ich habe das Buch eher zufällig bei Waterstone's in Picadilly in die Hand genommen, und es landete fast automatisch im Einkaufskorb, denn es hörte sich von Anfang an sehr interessant an. "The Underground Railroad" war/ist der Name des Netzwerks von Menschen mit dem Herz am rechten Fleck - die nämlich entflohenen Sklaven aus den amerikanischen Südstaaten zur Flucht verhalfen. Whitehead macht daraus eine tatsächliche U-Bahn, die Geflohene transportiert und erzählt die Geschichte einiger Sklaven, deren Flucht wir miterleben. Er erzählt von ihrem Leben, von Ausbeutung, Gewalt und Erniedrigung (im Übrigen nicht nur durch die weißen "Besitzer", sondern durchaus auch unter den Sklaven selbst, was ich ehrlich gesagt nicht wusste), von Angst (geschnappt zu werden), von Freude (über endlich errungene Freiheit) und vom Mut derer, die trotz grausiger Strafen immer wieder versuchten, zu fliehen - und vom Mut derer, die ihr eigenes Leben immer wieder aufs Spiel setzten, weil sie es nicht ertragen konnten, andere Menschen ihrer grundlegenden Rechte beraubt zu sehen. Und häufig mit dem Leben dafür bezahlten.Als Buch toll zu lesen, spannend, intelligent, bewegend. Und als moralischer Kompass in Zeiten wie diesen unerlässlich. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen.

    Mehr