Comte de Lautreamont , Isidore Ducasse Die Gesänge des Maldoror

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gesänge des Maldoror“ von Comte de Lautreamont

Für alle Freunde des Surrealismus!!! Ein einzigartiges, sonderbares Werk von bizarrer, morbider Schönheit.

— Phil_Skurril
Phil_Skurril
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für alle Freunde des Surrealismus!!!

    Die Gesänge des Maldoror
    Phil_Skurril

    Phil_Skurril

    03. May 2015 um 22:55

    Ein einzigartiges, sonderbares Werk von bizarrer, morbider Schönheit. Es lohnt sich tatsächlich, sich die Biographie dieses Schriftstellers anzusehen. Trauriger Hintergrund: Es ist das einzige Buch dieses Autors geblieben, der auf immer noch ungeklärte Art im Alter von 24 Jahren verstarb. Meine persönliche Frage: "Wollte sich der Autor damit nicht vielleicht sogar nur vom Druck und den Lasten, der immensen Fülle einer hohen Bildung, die er als Sohn eines Diplomaten zweifelsohne genoß, verzweifelt befreien, um endlich ein Leben nach seiner eigentlichen Natur zu leben, die in Wahrheit eine ganz andere war, um später andere, eventuell noch viel interessantere Bücher zu schreiben?"

    Mehr