Conni Lubek Anleitung zum Entlieben

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anleitung zum Entlieben“ von Conni Lubek

Wie trennt man sich von seiner großen Liebe? „Lpunkt“ sollte es eigentlich wissen. Schließlich hat sie es oft genug probiert und über ihre tapferen Versuche sogar ein Internet-Tagebuch geführt (der Name „Lpunkt“ ist ihr Pseudonym). Gnadenlos ehrlich und herzzerreißend komisch schreibt sie darin alles – wirklich alles!!! – auf. Ob und wie Lpunkt ihren Vorsatz tatsächlich einlöst, könnte niemand witziger, glaubhafter und rührender erzählen als Kinoheldin Nora Tschirner. Und am Ende ist man wunderbar glücklich, weil man zumindest eines sicher weiß: a.) Es ist völlig normal, sich bei Liebeskummertotal bescheuert zu verhalten. Und b.) Es geht vorbei. Gekürzte Lesung

Vor allem wegen Nora Tschirner hörenswert!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

Eine bewegende Familiengeschichte

milkysilvermoon

Fever

Fesselnde Dystrophie aus Südafrika mit interessanten und vielschichtigen Charakteren

4petra

Lauter gute Absichten

Erhellend.

jamal_tuschick

Sonntags fehlst du am meisten

Ein bewegendes Familiendrama

SarahV

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Klare Leseempfehlung!

skiaddict7

Die Außerirdischen

Was passiert, wenn eine fremde Macht das Böse im Menschen hervorkehrt...

smayrhofer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Geschichte mitten aus dem Leben gegriffen

    Anleitung zum Entlieben

    LettersFromJuliet

    20. August 2013 um 08:38

    Inhalt “Lpunkt” will sich von ihrer großen Liebe trenne. Warum? Sie liebt ihn, er liebt sie nicht. Sie und “119″ führen eine Freundschaft Plus, sind jenseits der 30 und sind seit zwei Jahren zusammen. Auf ihrem Blog berichtet sie über die Trennungsversuche und über Versuche andere Männer kennen und lieben zu lernen. Mit dabei Curd Rock. Curd Rock ist ihr Mitbewohner, eine Art Kuscheltier, sieht jedoch gar nicht aus wie ein Tier. Meine Meinung Ich habe schon so viel Positives über die Bücher von Conni Lubek gehört, dass ich nun endlich selber eines ausprobieren wollte. Es hätte keine bessere Sprecherin für das Hörbuch geben können. Nora Tschirner liest es so klasse und ihre Stimme passt wunderbar zu dem selbstironischen und wortgewandet Schreibstil. Teilweise bringt sie Passagen recht trocken rüber, wodurch sie umso komischer wurden. Eine Trennung ist nie leicht und jeder hat gut reden, solange es die Anderen betrifft. Natürlich habe auch ich immer wieder gedacht, “ruf den Typen doch nicht ständig wieder an!” Ab das sagt sich so leicht. Die Geschichte ist also wirklich aus dem Leben gegriffen und dürfte gerade für Menschen, die in dieser Situation sind, eine Hilfe sein. Ich war ziemlich skeptisch, ob mir das Buch gefallen würde. So ein Thema wird doch auch in einigen Frauenromanen angesprochen, wobei diese schnell seicht daher kommen. Conni Lubek hat es jedoch geschafft, das Ganze mit viel Charme und Humor zu verpacken. Wirklich gelungen. Dadurch, dass “Lpunk” (was übrigens ein Pseudonym ist) ihren Möchtegern-Traumprinzen “119″ im Internet bei einer Datingplattform kennenlernt, hat man auch den Bezug zur Moderne. Ja, auch ich habe schon mal dort mein Glück versucht – ohne Erfolg, aber ich kenne Leute, die dort Erfolg hatten und sogar geheiratet haben. Die große Liebe via Internet zu finden ist also durchaus möglich – das muss dann halt auch auf Gegenseitigkeit beruhen, was aber auch im “echten Leben” nicht immer der Fall ist. Fazit Eine Geschichte mitten aus dem Leben gegriffen. Mit viel Charme und Humor geht es ums Entlieben. Nora Tschirner hat diesem Buch eine ganz eigene Stimme gegeben und wurde zu “Lpunkt”.

    Mehr
  • Rezension zu "Anleitung zum Entlieben" von Conni Lubek

    Anleitung zum Entlieben

    Solifera

    22. June 2010 um 13:46

    Ich fand ja schon das Buch (also den ersten Teil mit "Lchen") super, aber mit Nora Tschirner als Sprecherin (und der Autorin, die den niedlichen Curd spricht) ist das nochmal ein Erlebnis für sich. I like it <3

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks