Connie Palmen

(273)

Lovelybooks Bewertung

  • 257 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 12 Leser
  • 31 Rezensionen
(105)
(96)
(54)
(10)
(8)

Lebenslauf von Connie Palmen

Connie Palmen, geboren 1955, wuchs im Süden Hollands auf und kam 1978 nach Amsterdam, wo sie Philosophie und Niederländische Literatur studierte. Ihr erster Roman, ›Die Gesetze‹, erschien 1991 und wurde gleich ein internationaler Bestseller. Sie erhielt für ihre Werke zahlreiche Auszeichnungen, so wurde sie für den Roman ›Die Freundschaft‹ 1995 mit dem renommierten AKO-Literaturpreis ausgezeichnet. Connie Palmen lebt in Amsterdam.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beeindruckend und bewegend

    Du sagst es
    raven1711

    raven1711

    15. September 2016 um 15:56 Rezension zu "Du sagst es" von Connie Palmen

    Klappentext:Sylvia Plath und Ted Hughes sind das berühmteste Liebespaar der modernen Literatur – und das tragischste: Denn nach Sylvias Suizid im Jahr 1963 galt sie als Märtyrerin, hingegen ihr Mann als Verräter – eine Schuldzuweisung, zu der er sich zeitlebens nie äußerte. In dieser fiktiven Autobiographie bricht er sein Schweigen. Palmen lässt ihn auf seine leidenschaftliche Ehe zurückblicken und eine Liebe neu beschreiben.Meinung:Es ist leider noch nicht so lange her, da war der Name Sylvia Plath für mich noch nicht so ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Clou

    Du sagst es
    halloundaufwiedersehen_

    halloundaufwiedersehen_

    25. August 2016 um 17:53 Rezension zu "Du sagst es" von Connie Palmen

    Connie Palmen ist mit „Du sagst es“ etwas gelungen, was ich selbst nicht für möglich gehalten hätte. Mit eindrucksvoller, teils poetischer, teils sehr ehrlicher Sprache beschreibt sie fiktiv das Leben, die Liebe, die Ehe und den Schmerz von Sylvia Plath und Ted Hughes auf sehr authentische Art und Weise, die man nur bewundern kann. Plath und Hughes sind keine unbekannten Literaten, über beide gibt es zahlreiche Biographien und die Mythen ranken sich um Sylvia Plaths Tod. Nach ihrem Selbstmord galt Ted Hughes als „der Schuldige“, ...

    Mehr
  • Intensiv, interessant und wunderschön!

    Du sagst es
    Petris

    Petris

    24. August 2016 um 19:08 Rezension zu "Du sagst es" von Connie Palmen

    Sylvia Plath und Ted Hughes, jeder, der sich nur ein wenig mit Literatur beschäftigt hat, kennt dieses Paar! Beide erfolgreiche Schriftsteller, ein schicksalhaftes Liebespaar, deren Leben in seiner Dramatik nicht hinter den großen literarischen Liebespaaren zurück steht. Viel wurde über sie geschrieben, von Freunden, Familie, Biografen,… Und in einem waren sich alle einig. Der Schuldige an Sylvias Tod war eindeutig der untreue Ted Hughes. Er hat sich zu diesen Vorwürfen nie geäußert, hat nie versucht sich zu verteidigen und wurde ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    27. December 2015 um 19:56

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2245
  • Ischa Meijer - In Margine - In Memoriam

    I.M.
    Barbara62

    Barbara62

    Rezension zu "I.M." von Connie Palmen

    I. M. ist das dritte Buch der Niederländerin Connie Palmen und es ist ihr persönlichstes. Im ersten Teil - In Margine - erzählt sie ihre Liebesgeschichte: die Liebesgeschichte zwischen der Schriftstellerin Connie Palmen und dem berühmt-berüchtigten Talkmaster, Entertainer und Journalisten Ischa Meijer. Für die beiden ungleichen Intellektuellen ist es Liebe auf den ersten Blick. Von 1991 bis zu Ischas Tod im Jahr 1995 dauert die nicht immer unproblematische Beziehung. Es ist eine Zeit gemeinsamer Reisen in die USA, eine Zeit ...

    Mehr
    • 2
  • Was fängt man an mit diesem Buch?

    Logbuch eines unbarmherzigen Jahres
    Duffy

    Duffy

    27. February 2015 um 17:11 Rezension zu "Logbuch eines unbarmherzigen Jahres" von Connie Palmen

    Connie Palmen hat nach "IM" zumzweiten Mal ein Buch über den Tod eines geliebten Menschen geschrieben, ihrem Ehemann Hans von Mierlo. Es ist kein Roman und weil sie dem Tagebuchgenre skeptisch gegenübersteht, hat sie es Logbuch genannt. Aufzeichnungen aus dem ersten Jahr nach dem Tod ihres Mannes. Persönlicher kann es kaum sein, sodass ich das Buch auch nicht rezensieren will, sondern mir erlaube, kommentierend zu schreiben, also noch subjektiver, was durch meine Wahl der Ich-Form verdeutlicht werden soll.Ich bin ein großer ...

    Mehr
  • Ein einmaliges Buch

    I.M.
    Duffy

    Duffy

    Rezension zu "I.M." von Connie Palmen

    Pakmens Bücher sind Werke von kritischer Intelligenz, der ständigen Auseinandersetzung mit ihren Stoffen und der Fähigkeit kultivierten Denkens, die leider so selten einem großen Publikum präsentiert wird. Ihre ausfomulierten und gründlichen Ausführungen haben nicht nur einen philosophisch-humanistischen Hintergrund, sondern auch den Anspruch, Dinge bis zu Ende zu denken, bevor sie zu Papier gebracht werden.I.M. ist die Geschichte ihrer vierjährigen Beziehung zu dem niederländischen Talkmaster und Journalisten Meijers, der sich ...

    Mehr
    • 3
  • Tagebuch einer 10-Jährigen

    Die Freundschaft
    Armillee

    Armillee

    26. September 2013 um 10:31 Rezension zu "Die Freundschaft" von Connie Palmen

    Nach ca. 100 Seiten habe ich ganze Kapitel nur noch überflogen, dann ganz abgebrochen. Eine 10-Jährige erzählt aus ihrem Leben, was wichtig für sie ist, wie sie ihre Umwelt wahrnimmt, wie sie sich in der Familie aufgehoben fühlt, was ihr einzelne Personen bedeuten, ihre Eigenschaften, Vorlieben, Abneigungen, Erfahrungen.... und...wie sie endlich ihre beste Freundin findet. Eine Aussenseiterin ist es, Zigeunerin und mehrmals sitzengeblieben.Sie schliesst Blutsbrüderschaft mit einem Baum. Sie darf sich Bücher aus dem Jungensschrank ...

    Mehr
  • Rezension zu "Logbuch eines unbarmherzigen Jahres" von Connie Palmen

    Logbuch eines unbarmherzigen Jahres
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    14. March 2013 um 13:04 Rezension zu "Logbuch eines unbarmherzigen Jahres" von Connie Palmen

    Schon einmal hat die niederländische Schriftstellerin Connie Palmen von einem geliebten Mann Abschied genommen und darüber ein bewegendes Buch geschrieben. In den Jahren von 1991 an bis zu dessen plötzlichem Tod 1995 war Connie Palmen mit dem niederländischen Journalisten, Schriftsteller und Talkmaster Ischa Meijer liiert. Über diese Beziehung schrieb sie 1998 das Buch I.M. Ischa Meijer – In Margine, In Memoriam. Kurze Zeit später lernte die den Journalisten und D66-Politiker Hans van Mierlo kennen, mit dem sie eine fast ...

    Mehr
  • Rezension zu "Luzifer" von Connie Palmen

    Luzifer
    lesemaus

    lesemaus

    21. January 2013 um 08:55 Rezension zu "Luzifer" von Connie Palmen

    Ich lese gerne Krimis und lern dabei noch was dazu (Kultur und Geschichte), aber dieses Buch hat mich überhaupt nicht gepackt ;( Schade!!

  • weitere