Connie Roters

(70)

Lovelybooks Bewertung

  • 92 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 4 Leser
  • 53 Rezensionen
(32)
(29)
(8)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Endstation Neukölln

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Grab im Schnee

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod in der Hasenheide

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Connie Roters
  • wahnsinnig spannender Krimi

    Endstation Neukölln

    Vampir989

    09. September 2017 um 21:26 Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    Klapptext:Zwischen Drogen, Dämonen und Gedichten: ein atmosphärisch dichter Berlin Krimi, schonungslos und eindringlich erzählt.Zwei Tote in Neukölln: ein Drogendealer und ein Rechtesextremer. Hauptkommissar Breschnow stößt auf entwurzelte Existenzen, die den Weg zurück ins Leben nicht finden, und auf andere, die daraus ihren Nutzen ziehen. Unaufhaltsam dringt er in ein Geflecht aus Schmutz und Verrat ein und bringt sich und andere damit in tödliche Gefahr.Dies ist der 3.Fall einer Krimireihe mit Kommissar Breschnow.Das Buch kann ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    Endstation Neukölln

    dorli

    30. August 2017 um 14:59 Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    Berlin-Neukölln. Im Hausflur eines Hauses in der Braunschweiger Straße wird der Drogendealer Johannes Faris Rosenholz erstochen aufgefunden. Die Spur führt in die Wohnung des drogensüchtigen Thomas „Toto“ Tollner. Kurze Zeit später wird der rechtsextreme Daniel Busse erschlagen auf einem Grünstreifen der Schillerpromenade entdeckt – nicht nur die Frage nach einem möglichen Zusammenhang zwischen den Mordfällen gibt den ermittelnden Kommissaren Rätsel auf… „Endstation Neukölln“ ist bereits der dritte Fall für Breschnow und seine ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    Endstation Neukölln

    sunny2014

    zu Buchtitel "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    Ich freue mich, euch heute den dritten Krimi in der Reihe mit dem trinkenden und dichtenden Hauptkommissar Breschnow vorzustellen. "Endstation Neukölln" streift durch eine dunkle Parallelwelt zwischen Drogen, Dämonen und Gedichten. Zwei Tote in Neukölln: ein Drogendealer und ein Rechtsextremer der eine erstochen, der andere erschlagen. Hauptkommissar Breschnow stößt auf entwurzelte Existenzen, die den Weg zurück ins Leben nicht finden, und auf andere, die daraus ihren Nutzen ziehen. Unaufhaltsam dringt er in ein Geflecht aus ...

    Mehr
    • 252
  • Spannender Krimi mit Milieustudie

    Endstation Neukölln

    Maddinliest

    24. August 2017 um 17:09 Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    Kimmie lebt in dem berliner Stadtviertel Neukölln. Sie wächst in einer sozialschwachen Umgebung auf, in der es von Anfang an gilt, um seinen Platz zu kämpfen. Leider stellt sich sowohl für Kimmie als auch für ihren Freund Toto schnell heraus, dass sie zu den Schwachen gehören und somit immer wieder Anfeindungen und Misshandlungen unterworfen sind. Toto flüchtet sich h in die Drogen und häuft damit seine Schwierigkeiten weiter an. Eines Tages wird ein toter Drogendealer in Totos Wohnung gefunden, während Toto selber komatösen auf ...

    Mehr
    • 2
  • Endstation Neukölln - unbedingt lesen!

    Endstation Neukölln

    Wildpony

    17. August 2017 um 11:21 Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    Endstation Neukölln  -  Connie Roters Kurzbeschreibung Amazon: Zwischen Drogen, Dämonen und Gedichten: ein atmosphärisch dichter Berlin Krimi, schonungslos und eindringlich erzählt.Zwei Tote in Neukölln: ein Drogendealer und ein Rechtesextremer. Hauptkommissar Breschnow stößt auf entwurzelte Existenzen, die den Weg zurück ins Leben nicht finden, und auf andere, die daraus ihren Nutzen ziehen. Unaufhaltsam dringt er in ein Geflecht aus Schmutz und Verrat ein und bringt sich und andere damit in tödliche Gefahr. Mein Leseeindruck: ...

    Mehr
  • Heftig und authentisch

    Endstation Neukölln

    NeriFee

    15. August 2017 um 20:37 Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    Dass ich das Buch lesen wollte, lag zum Einen an meiner Neuköllner Vergangenheit. Große Teile meiner Kindheit und Jugend habe ich in dem Problemkiez verbracht, der aber mittlerweile immer hipper wird. "Endstation Neukölln" ist ein Kriminalroman und wird so einem meiner bevorzugten Genres - dem Krimi - gerecht. KlappentextZwischen Drogen, Dämonen und Gedichten: ein atmosphärisch dichter Berlin Krimi, schonungslos und eindringlich erzählt.Zwei Tote in Neukölln: ein Drogendealer und ein Rechtesextremer. Hauptkommissar Breschnow ...

    Mehr
  • Endstation Neukölln

    Endstation Neukölln

    nellsche

    10. August 2017 um 09:19 Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    In Neukölln gibt es zwei Tote: einen Drogendealer, der erstochen wurde und einen Rechtsextremen, der erschlagen wurde. Hauptkommissar Breschnow und sein Team müssen beide Fälle aufklären. Dabei werden sie mit Existenzen konfrontiert, die in einem schwierigen sozialen Umfeld leben und den Weg in ein normales Leben nicht finden. Und dann gibt es noch die Menschen, die diese Situationen für ihren eigenen Vorteil ausnutzen. Bei seinen Ermittlungen bringt Breschnow sich und andere in tödliche Gefahr.Dieser Krimi hat mir sehr gut ...

    Mehr
  • Nie mehr Opfer sein

    Endstation Neukölln

    mabuerele

    08. August 2017 um 21:18 Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    „...Wenn du schon nichts einkaufen gehst außer deinem Fusel, dann lass den Kleinen wenigstens ihren Kakao...“ Hauptkommissar Stefan Breschnow hat seinen freien Tag. Er verbringt ihn mit seinem besten Freund, dem Alkohol. Cosma und Robert, zwei Reporter, sind bei einer Veranstaltung des Vereins „Für Berlin“, verlassen diese aber vorzeitig. Dabei kommt ihnen der Türsteher dumm. Kimmie hat vor kurzem einige Tage bei ihrem Freund Thomas Tollner, genannt Toto, übernachten. Dafür besorgt sie ihn Drogen. Plötzlich steht ein Mann in ...

    Mehr
    • 6
  • Breschnows dritter Fall

    Endstation Neukölln

    connychaos

    05. August 2017 um 18:47 Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    In einem Neuköllner Hinterhaus wird der Drogendealer Johannes Farin Rosenholz tot aufgefunden, erstochen mit einer Schere. Tatverdächtiger ist der Junkie Toto, seine Freundin Kimmie wird als Zeugin gesucht. Kurze Zeit später wird ein weiteres Mordopfer aufgefunden, diesmal ein Rechtsradikaler, erschlagen auf einem Grünstreifen. Breschnow und sein Team ermitteln in einer dunklen Parallelwelt aus Drogen, Gewalt und Hoffnungslosigkeit. "Tod in der Hasenheide" und "Das Grab im Schnee" haben mir sehr gut gefallen und ich habe ...

    Mehr
  • Durchgehend spannend

    Endstation Neukölln

    Amber144

    04. August 2017 um 20:45 Rezension zu "Endstation Neukölln" von Connie Roters

    Das Cover deutet für mich nicht auf den Inhalt hin. Die Klingelschilder könnten überall sein, aber auch in Berlin.Der Klappentext verrät nicht zuviel vom Buch und deutet aber schon an, dass es spannend wird.Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist sachlich und führt den Leser sehr gut durch das Buch.Die Charaktere werden gut und nachvollziehbar beschrieben, aber auch nicht zu genau, so dass dem Leser noch ein bisschen Spielraum in seiner Fantasie bleibt, was mir sehr gut gefallen hat.Es geht um zwei Tote, die auf den ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks