Connie Willis Lincolns Träume

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lincolns Träume“ von Connie Willis

286 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.04.1994')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lincolns Träume" von Connie Willis

    Lincolns Träume

    sonham

    18. July 2011 um 21:14

    Connie Willis ist bekannt für ihre SciFi-Romane mit geschichtlichem Hintergrund. Doch während in anderen Werken Studenten zu einem historisch wichtigem Ereignis zurückreisen, wird hier die Protagonistin per Träume in die Vergangenheit geschickt. Willis gibt dem Leser keine Zeit, sich langsam an diese ungewöhnliche Situation zu gewöhnen. Wir stolpern mitten ins Geschehen und es dauert eine Weile, bis man den Einstieg in die Geschichte geschafft hat. Wer die Autorin kennt, dem wird das sicher leichter und schneller gelingen als jemandem, der zum ersten Mal ein Buch von ihr liest. Als “Kenner” weiß man in etwa, was einen erwartet, für einen “Neuling” dürfte dies eine ziemlich verwirrende Story sein. Hinzu kommt, dass die Übersetzung stellenweise etwas holprig ist (Wortwiederholungen in drei aufeinanderfolgenden Absätzen), was den Lesefluss ein wenig beeinträchtigen kann. Daher mein Rat: wer noch nichts von Connie Willis gelesen hat, dem empfehle ich für den Einstieg “Die Jahre des schwarzen Todes” (erscheint im November in der Übersetzung) bzw. das Original “The Doomsday Book”. Für Willis-Anhänger mag diese Erzählung interessant sein, gehört aber nicht zu den besten Leseerlebnissen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks