Conny Amreich

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 191 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 30 Rezensionen
(20)
(27)
(26)
(6)
(2)

Lebenslauf von Conny Amreich

Conny Amreich wurde 1986 in Wien geboren. Sie studierte Bühnen- und Kostümbild an der Universität für angewandte Kunst in Wien und hospitierte an verschiedenen Wiener Theatern. Aufgrund einer Beziehung verschlug es sie 2008 nach London, wo sie am Theater als Kostümassistentin arbeitet. Ein Arbeitseinsatz am Film-Set der Kult-Serie „Downton Abbey“ inspirierte sie zu ihrem Debütroman „Weil es nicht sein darf“, der 2014 in Deutschland erschien.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine bewegende und mitreißende Geschichte...

    Weil es nicht sein darf
    BetweenTheWords

    BetweenTheWords

    05. February 2017 um 17:36 Rezension zu "Weil es nicht sein darf" von Conny Amreich

    Klappentext: Wien im April 1914: Um Rache am Tod seiner Mutter zu üben, nimmt der 16-jährige Oskar Heller eine Stelle als Stallbursche bei der Adelsfamilie von Grayn an. Und das Undenkbare geschieht: Ausgerechnet der freiheitlich gesonnene Oskar, der die Aristokratie mit ihrem Snobismus und für ihn unbegründeten Herrschaftsanspruch hasst, verliebt sich in Alexandra, die Tochter des Hauses – und umgekehrt. Doch beide wissen, dass ihre Liebe keine Chance hat. Dann aber bricht der Krieg aus und alle Karten werden neu gemischt . . . ...

    Mehr
  • Nette Adaption, mit mehr Details und Emotionen wäre es perfekt gewesen.

    Belle - Der Fluch von Balmoral Castle
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    10. October 2016 um 10:19 Rezension zu "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle" von Conny Amreich

    Zum Inhalt:Schottland, 1877: In den nebelverhangenen Highlands stürzen die 16-jährige Belle Mc Bean und ihr Vater mit der Kutsche in den Abgrund – und finden sich in den Fängen einer mysteriösen Kreatur im verfallenen Kinord Castle wieder. Auf Belles Drängen hin lässt der Schlossherr ihren kranken Vater frei – sie selbst jedoch muss seine Gefangene bleiben. Für Belle völlig unerwartet, fühlt sie sich immer mehr zu dem vor den Augen der Menschheit verborgen lebenden Schlossherrn hingezogen. Als Soldaten aus der Stadt Kinord Castle ...

    Mehr
  • Unterhaltsam und rasant

    Belle - Der Fluch von Balmoral Castle
    Losnl

    Losnl

    25. July 2016 um 19:26 Rezension zu "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle" von Conny Amreich

    „BELLE – Der Fluch von Balmoral Castle“ von der Autorin Conny Amreich, bescherte mir unterhaltsame Lesestunden.Schottland 1877: In den nebligen Highlands leben die 16 jährige Belle McBean und ihr Vater. Nachdem sie mit ihrer Kutsche verunglücken, finden sie sich in den Fängen einer mysteriösen Kreatur, in einem verfallenen Schloss wieder. Belle gelingt es jedoch, den Schlossherrn zu überzeugen, ihren kranken Vater gehen zu lassen – sie selbst bleibt aber als Gefangene. Schließlich fühlt sich Belle immer mehr zu dem Schlossherrn ...

    Mehr
  • Unstimmige Mischung oder warum weniger meistens mehr ist

    Belle - Der Fluch von Balmoral Castle
    Marysol14

    Marysol14

    06. July 2016 um 12:49 Rezension zu "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle" von Conny Amreich

    Mit diesem Buch liebäugele ich schon eine Weile und habe es beim diesjährigen StadtLesen dann kurzentschlossen mitgenommen ;) Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/06/belle-der-fluch-von-balmoral-castle.html Voll im "Schöne & das Biest"- Fieber habe ich mich auf das Buch gestürzt... und wurde ziemlich enttäuscht! Denn von dieser märchenhaften Stimmung ist leider keine Spur, stattdessen eher eine unheimliche Atmosphäre. Die hätte als solches ja auch begeistern können, aber der teils sehr ...

    Mehr
  • "Die Schöne und das Biest" begegnet den schottischen Highlands und der englischen Krone!

    Belle - Der Fluch von Balmoral Castle
    Strigoia

    Strigoia

    25. March 2016 um 18:49 Rezension zu "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle" von Conny Amreich

    Die Geschichte von Disneys "Die Schöne und das Biest" kennt wohl jeder, dennoch hier einmal in Kurzform den Inhalt von "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle":Aufgeregt machen sich die junge Belle McBean und ihr Vater auf den Weg zum Landsitz der Königin. Ihr Lieblingspferd ist erkrankt und der Tierarzt soll mit seiner Tochter Abhilfe schaffen. Auf dem Rückweg stürzt der Wagen ins Moor und Belle verliert das Bewusstsein. Wieder wach begibt sich das junge Mädchen auf die Suche nach ihrem Vater und findet ihn schließlich in einer ...

    Mehr
  • Mein Leseeindruck

    Belle - Der Fluch von Balmoral Castle
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    19. March 2016 um 12:29 Rezension zu "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle" von Conny Amreich

    Oh....ein tolles Buch ....seufz....doch leider schon zuende.. Schon das Cover fand ich zauberhaft, interessant, aber auch etwas mystisch. Bedingt wohl durch die beiden Augen. Aber beginnen wir von vorn: [Spoiler] Alles beginnt in Indien im Jahr 1857. Dort tobt der Krieg zwischen den Indern und den Briten. Obwohl sie mit ungleichen Waffen kämpfen (Schwert und Elefant, Gewehr und Pferd) gibt es ein ständiges Aufbäumen der beiden Fronten. Grausam werden die Inder gefangen genommen und getötet. Aber auf den Anführer der Inder wartet ...

    Mehr
  • Ein wunderbares Buch, das den Leser verzaubert

    Belle - Der Fluch von Balmoral Castle
    leseratte69

    leseratte69

    02. March 2016 um 17:42 Rezension zu "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle" von Conny Amreich

    Klappentext Schottland, 1877: In den nebelverhangenen Highlands stürzen die 16-jährige Belle Mc Bean und ihr Vater mit der Kutsche in den Abgrund - und finden sich in den Fängen einer mysteriösen Kreatur im verfallenen Kinord Castle wieder. Auf Belles Drängen hin lässt der Schlossherr ihren kranken Vater frei - sie selbst jedoch muss seine Gefangene bleiben. Für Belle völlig unerwartet, fühlt sie sich imm mehr zu dem vor den Augen der Menschheit verborgen lebenden Schlossherrn hingezogen. Als Soldaten aus der Stadt Kinord Castle ...

    Mehr
  • eine wundervolle Märchenadaption

    Belle - Der Fluch von Balmoral Castle
    Letanna

    Letanna

    02. March 2016 um 17:10 Rezension zu "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle" von Conny Amreich

    Belle McBean wollte schon immer Tierärztin werden, genauo wie ihr Vater. Deshalb verkriecht sie sich lieber hinter Büchern und begleitet ihren Vater bei seiner Arbeit. Als ihr Vater an den Hof der Königin gerufen wird, kommt sie natürlich mit. Der Hofveterinär ist nicht vor Ort und ihr Vater ist der einzige Tierarzt weit und breit. Auf den Rückweg hat ihre Kutsche aber einen Unfall und ihr Vater wird verletzt. Der Schloßherr von Kinrod Castle nimmt die beiden gefangen, weil sie nun sein Geheimnis kennen, seine wahre Gestalt als ...

    Mehr
  • Spannend und märchenhaft

    Belle - Der Fluch von Balmoral Castle
    GrueneRonja

    GrueneRonja

    21. February 2016 um 15:50 Rezension zu "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle" von Conny Amreich

    In Aberdenn, Schottland, 1877, treibt ein Mädchenmörder sein Unwesen. Schon drei junge Mädchen hat er ermordet und bestialisch verstümmelt. Der Staatsanwalt Traddles hat geschworen, den Mädchenmörder zu finden und zur Strecke zu bringen. Vor allem, damit seine Angebetete Belle McBean, die Tochter der Tierarztes endlich erkennt, was für eine gute Partie er ist. Belle ist 16 Jahre alt und möchte Tierärztin werden. Als ihr Vater zur Königin gerufen wird, weil ihr Lieblingspferd krank ist, begleitet sie ihn. Sie ahnt nicht, dass ...

    Mehr
  • Die Schöne und das Biest

    Belle - Der Fluch von Balmoral Castle
    Lesefantasie

    Lesefantasie

    18. February 2016 um 19:42 Rezension zu "Belle - Der Fluch von Balmoral Castle" von Conny Amreich

    Die Schöne und das Biest anders erzählt, hat mich sofort in den Bann gezogen. Es ist so wunderbar märchenhaft erzählt, dass ich völlig eingetaucht war. Im großen und ganzen geht es um die Schöne und das Biest (der Disney-Klassiker), nur das die Gegebenheiten und einige Sachen abgeändert wurden. Hier will ich nicht zu viel verraten. Es ist alles lebhaft und bildhaft geschrieben, dass ich mich in die Geschichte richtig reingefühlt habe, so dass ich manchmal dachte ich erlebe die Szene mit. Ich fand es einen unglaublichen Lesegenuss ...

    Mehr
  • weitere