Conny Habbel , Franz A Wenzl Herzbrechhotel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herzbrechhotel“ von Conny Habbel

Viele Hotels tragen Glücksversprechen und sehnsuchtsvolle Verlockungen im Namen, sie heißen 'Paradiso', 'Sunrise' oder 'Princess'. Ganz selten aber stößt man auch auf Häuser, die ihren Gästen keine Paradiese verheißen und Namen tragen, die auf Schmerz und Zwiespalt hinweisen. Wie schläft es sich wohl im 'Hotel Kummer'? Wovon träumt man im 'Hotel Verloren'? Wonach schmeckt das Frühstück in der 'Pension Trauer'?
Conny Habbel und Franz Adrian Wenzl sind quer durch Europa gereist und haben diese Herzbrechhotels besucht. Eine sentimentale Reise, die Habbel mit der Fotokamera und Wenzl mit dem Kugelschreiber festgehalten hat. Das Ergebnis ist ein anspielungsreicher Bildband mit feinen Betrachtungen über 'Zorn', 'Leiden', 'Angst' und andere ambivalent benannte Hotels, mit stimmungsmächtigen Fotografien und pointierten Mikrostories.

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Eine großartige Verbindung von Philosophie und Lebenskunst. Zeitlos und inspirierend.

Buchgespenst

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Das geflügelte Nilpferd

...ein Ratgeber, der locker ist und einem wirklich mal weiterhilft!

romi89

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Innenansichten seltsamer Hotels

    Herzbrechhotel

    JohannesGroschupf

    07. October 2013 um 09:57

    Wieviele Tage, Wochen und Monate verbringen wir in seltsamen Hotelzimmern? Liegen irgendwo in fremden Städten in knarrenden Betten, die uns nicht kennen und am nächsten Tag wieder vergessen haben? Conny Habbel und Franz Adrian Wenzl zeigen eine fotografisch-literarische Spurensuche nach Hotels mit seltsamen Namen: Hotel Angst, , Pension Hunger, Hotel Zweifel, Pension Trauer, Hotel Kummer, Hostel Blues, Hotel Verloren... Kurze Texte in der Art von Schnappschüssen, viele Fotos, die den deprimierenden Alltag von Hotelfluren zeigen. Scheußliche Frühstücksräume, in denen der Muff von Jahrzehnten nistet. Schönste Stelle: Ein Portier grüßt bei Dienstantritt stets die Figur des gekreuzigten Jesus, und darauf angesprochen, meint er verlegen: "Er hat es auch nicht immer leicht gehabt."

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks