Conny Lüscher Leana - Das Band

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 26 Rezensionen
(16)
(6)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leana - Das Band“ von Conny Lüscher

Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt.

hat mich nicht überzeugt, ich wurde weder mit dem thema noch mit den charakteren wirklich warm. trotzdem danke für das rezensionsexemplar.

— glitterregen
glitterregen

Eine besondere Geschichte, die ein kurzes Lesevergnügen bietet und durchaus potenzial für mehr Seiten enthält.

— Sabana
Sabana

Eine tolle Grundidee mit spannendem Inhalt. Für mich ist das Buch jedoch leider zu fragmentarisch geschrieben.

— Antika18
Antika18

Eine Geschichte über Freundschaft in einer Welt voller Düsternis...

— Bea1002
Bea1002

Eine schöne Geschichte mit toller Grundidee :)

— XsabiX
XsabiX

Ein wirklich spannendes Buch, einmal von dem süßen Nektar gekostet will man unbedingt weiter lesen! Jedoch ist das Ende einfach zu offen!

— Lily911
Lily911

Sehr schönes Buch zum abschalten, wirklich tolle Geschichte und Charaktere =)

— Schiekolini
Schiekolini

Eine nette, kleine Fantasygeschichte, die mit einer tollen Grundidee punkten kann, aber die mich leider nicht wirklich gefesselt hat.

— SunshineSaar
SunshineSaar

Sehr spannendes schönes Buch

— karin66
karin66

Eine spannende, fantasievolle Geschichte - für jüngere und ältere Leser super geeignet

— Diana182
Diana182

Stöbern in Fantasy

Black Dagger - Ewig geliebt

Ich habe das Buch nur so verschlungen. Ein auf und ab der Gefühle beim lesen. Ich liebe diese Buchreihe

Vampir-Fan

Rabenaas

Eine Galaxie, der ich so noch nie begegnet bin. <3

EllaBrown

Grünes Gold

Spannender, überraschender und sehr gelungener Abschluss der Dark Fantasy-Reihe!

NicoleGozdek

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

3,5 Sterne für einen wirklich super Sprachstil und eine Geschichte, bei der es noch Luft nach oben gibt.

Lila-Buecherwelten

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

Ich liebe die Spinoffreihe und der 2. Teil ist genausogut wie der erste. Wilkommen zurück in der Familie <3

Michi_93

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • konnte mich leider nicht überzeugen

    Leana - Das Band
    glitterregen

    glitterregen

    ich habe das buch quasi über eine zweitverlosung gewonnen, da sich bei der 1. verlosung nicht genügend leser beworben haben - das hätte mich schon mal stutzig machen sollen... ich habe mich beworben, weil der klappentext ziemlich interessant & spannend klang - er liess ziemlich vieles offen, hat nicht gross mit informationen gestrotzt - und deshalb war ich ziemlich verwundert, als ich das buch dann zu lesen begonnen habe. ich hatte anhand der beschreibung im klappentext etwas komplett anderes erwartet! ich musste mich auch immer wieder durchringen, weiterzulesen - ich wurde einfach nicht mit dem thema warm. leider leider also hat mich dieses buch nicht überzeugt - tut mir Leid, Frau Lüscher!

    Mehr
    • 2
  • Eine schöne Kurzgeschichte, die einen kurzzeitig in eine andere Welt bringt.

    Leana - Das Band
    Sabana

    Sabana

    Klappentext:Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt.Autorin:Conny Lüscher lebt in der Schweiz in dem Ort Baden. Sie hat sich als Malerin selbstständig gemacht und schon einige erfolgreiche Ausstellungen gehabt. Außerdem hat schreibt sie seit Jahren schon Comicserien  und hat nun Leana veröffentlicht. Des weiteren schreibt sie humorvolle und satirische Kolumnen und Kurzgeschichten.Charaktere:Leana ist wie der Titel schon verrät, die Protagonistin dieses Buches. Taff und zu allem bereit, wird sie als jugendliches Mädchen mit Ecken und Kanten beschrieben. Die zweite junge Frau und das Kind sind eher zufällig in das ganze hineingeraten. Vor allem das Kind ist gut beschrieben und ist etwas besonderes. Näher kann ich leider auf die Charaktere nicht eingehen, da ich sonst zuviel von dem Buch verrate.Schreibstil:Der Schreibstil von Conny ist einfach und gut zu lesen. Hat man das Buch erst einmal zur Hand genommen, mag man es nicht mehr aus der Hand legen. Es gibt keine Hochspannung oder langweilige Passagen. Es passiert immer etwas auf den 212 Seiten, so dass man gerne weiterliest.Meine Meinung:Ein Buch in dem Gerne Fantasy. Ich habe erst gedacht, bischen dünn das Buch, aber aufgrund der Geschichte reichen die 212 Seiten völlig aus. Ein schönes Buch für zwischendurch. Es ist von der ersten Seite fesselnd. Für mich persönlich war es nicht so spannend, aber in sich geschlossen eine schöne Fantasygeschichte, denn so habe ich sie empfunden. Nicht als Thriller. Man kann das Buch gut lesen, wenn man keinen dicken Wälzer anfangen möchte, aber doch ein wenig Spannung aber keine Liebesschnulze. Ich habe das Buch relativ schnell durch gehabt und fand dieGeschichte an sich interessant, aber das was es auch schon. Man hätte sie weiter ausschmücken können, denn die 212 Seiten fand ich schon vielversprechend und es hätte sich bestimmt mehr herausholen lassen. Aber es ist eben eher als Kurzgeschichte zu sehen.Fazit:Ein gutes kurzes Buch über eine Geschichte, die man lesen kann, wenn man mal zum Relaxen ein Buch lesen möchte und keinen Liebesroman liest.Danksagung:Ich möchte mich bei dem Boder Verlag CH und der Autorin  bedanken, die mir netterweise dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

    Mehr
    • 2
  • Leana - Das Band

    Leana - Das Band
    Sarantha

    Sarantha

    Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt.Das ist das erste Buch das ich von der Autorin Conny Lüscher gelesen habe, aber gewiss nicht das letzte. Es hat mich gleich gefesselt und ich mußte diese Fantasyreise antreten, wobei ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.Das Cover entspricht auch der düsteren Story und paßt für mich einfach. Man kann sich wunderbar vorstellen wie die Welt immer mehr ergraut, was den Roman noch ein Stück näher bringt.Der Schreibstiel ist flüssig und gut zu lesen, ohne Stolpersteine. Das Buch ist spannend aufgebaut und auch wenn es in sich abgeschlossen ist, so würde ich gerne mehr lesen wollen.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Leana - Das Band" von Conny Lüscher

    Leana - Das Band
    boderverlag

    boderverlag

    Liebe Lovelybooks-Mitglieder Wir möchten euch noch einmal mit dieser Buchverlosung einen Roman von Conny Lüscher vorstellen: LEANA – Das Band ein Fantasy-Roman Es soll für all diejenigen eine Gelegenheit sein, vielleicht ein Buch zu gewinnen, welche diesen Fantasy-Roman noch nicht kennen oder bei der Bewerbung für die erste Verlosung leer ausgegangen sind. Wir verlosen 25 Buchexemplare. Wir freuen uns auf eure Bewerbung. Gewinner verpflichten sich, das Buch zeitnah zu lesen, eine Rezension zu schreiben und diese mindestens auf Lovelybooks und auf Amazon zu veröffentlichen. Hinweis: Diese Aktion wird nicht moderiert und eine Leserunde wird es vom Verlag aus nicht geben, hingegen steht es euch natürlich frei, unter euch über das Buch zu diskutieren. Über das Buch: Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört ER alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Die Gewinner werden dann von uns ausgelost. Nun hoffen wir auf eine rege Teilnahme und freuen uns dann auf eure Rezensionen. Theodor Boder boderverlag.ch Leseprobe bei Amazon "Blick ins Buch" Webseite Verlag

    Mehr
    • 73
  • Leana - Das Band

    Leana - Das Band
    Antika18

    Antika18

    Klappentext: Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt.Meine Meinung: Während ich vom Thriller " Nur noch Stille " der Autorin total begeistert war, hat mich dieses Buch nicht so richtig überzeugt. Die Grundidee ist zwar sehr gut und auch spannend, jedoch war mir die Geschichte zu unausgefeilt geschrieben. Der Anfang war richtig spannend, ab Mitte des Buches kam es mir dann so vor, als ob die Autorin das  Buch einfach nur noch schnell fertigstellen wollte. Für mich fehlte es an Feinheiten, Umschreibungen und Persönlichkeit. Auch erinnerten mich manche Passagen extrem an Werke von Stephen King - wie in " Der dunkle Turm " und " Langoliers ". Aber wie ich von ihrem Thriller weiß, könnte die Autorin mit etwas mehr Hingabe auch aus diesem Buch weitaus mehr machen. Fazit: Spannend aber mit leichten Defiziten.

    Mehr
    • 2
  • Wenn Freundschaft das einzige ist, was dir geblieben zu sein scheint...

    Leana - Das Band
    Bea1002

    Bea1002

    26. March 2016 um 22:51

    Klappentext Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Inhalt Leana ist ein ganz normales Mädchen. Jedenfalls denkt sie das bis zu dem Tag, an dem sie dem Tod nur knapp entkommt und sich plötzlich in einer völlig fremden Welt wiederfindet. Und sie ist nicht allein. Zu dritt gilt es nun die Geheimnisse dieses unbekannten Ortes zu lüften und einen Weg zurück nach Hause zu finden... Schreibstil Der Stil war für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Keinesfalls schlecht, aber relativ sprunghaft in der Erzählperspektive. Es wurde immer der Stil des personalen Erzählers gewählt, jedoch wurde innerhalb eines Abschnittes ab und an zwischen den Figuren hin und her gesprungen. Manchmal war mir dadurch nicht sofort klar, wessen Gedanken bzw. Gefühle der Erzähler gerade wiedergab. Ebenfalls etwas problematisch empfand ich die ab und an fehlenden Anführungszeichen, wenn ein Charakter etwas dachte. An manchen Stellen wurden diese gesetzt, an anderen wiederum nicht. Dadurch kam ich hin und wieder ins Stocken beim Lesen und musste ein bis zwei Sätze zurückspringen. Die von der Autorin verwendeten Metaphern gefielen mir sehr gut. Sie wirkten authentisch und waren angenehm zu lesen. Charaktere Trotz der relativ geringen Seitenzahl, wurden einige Charaktere in die Story eingebunden. Das hat mir sehr gut gefallen, da die Protagonisten mit ihren Eigenschaften nicht unterschiedlicher hätten sein können und der Story dadurch ein gewissen Maß an Vielfalt verliehen. Leider konnten die einzelnen Charaktere nicht tiefgründiger behandelt werden. Dies ließ die Anzahl an Seiten gar nicht zu. Sehr schade, da jeder einzelne von ihnen das Potenzial zu sehr viel mehr Tiefgang gehabt hätte. Meine Meinung Leider habe ich mich mit der Geschichte etwas schwer getan. Ich denke es lag daran, dass der Grundgedanke der Story viel zu komplex war, um ihn auf 212 Seiten zu bannen. Der Geschichte hätten zusätzliche 200 (!) Seiten sicherlich sehr gut getan. Ich hätte mir mehr Hintergrundinformationen gewünscht, mehr Gefühlsbeschreibungen der Protagonisten & Antagonisten und viel mehr Beschreibungen des Settings. Da dies alles ein wenig zu kurz kam, konnte mich die Story emotional leider nicht packen. Ich wollte zwar wissen, wie es ausgeht, habe aber nicht wirklich mit den Charakteren mitfühlen können. Es fehlte mir einfach die Tiefe in der Erzählung. Wie die Thematik der Freundschaft hier aufgegriffen wurde, hat mich auf jeden Fall überzeugt. Da der Aufbau der Welt Eden und der grobe Plot mir trotz allem sehr gut gefallen haben, verteile ich 3 von 5 Sternen. Fazit Eine Geschichte mit sehr viel Potenzial. Leider wurde dieses nicht vollends ausgeschöpft. Die etwas anderen Protagonisten waren mir sehr sympathisch, da ich vorher noch nie von Charakteren mit derartigen "Eigenarten" (um es mal drastisch auszudrücken) gelesen habe. Sehr schön!

    Mehr
  • Eine schöne Geschichte mit toller Grundidee :)

    Leana - Das Band
    XsabiX

    XsabiX

    Das Cover ist in einem schönen Blauton gehalten und zeigt die Protagonisten des Buches. Das Cover ist schlicht aber ansprechend. Das Format ist passend gewählt und lädt zum Lesen ein. Im Rahmen einer Buchverlosung habe ich dieses Buch gewonnen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Vielen Dank an die Autorin :) Zur Geschichte Der Leser wird sofort in die Geschichte hineingeworfen, was sogleich Spannung erzeugt. Die weiteren Perspektivenwechsel waren gut eingebaut und haben des öfteren dafür gesorgt, das Spannung aufkommt und zum Teil auch sehr gut beibehalten wird. Jedoch waren einige Beschreibungen, wie z.B. die der Hauptprotagonistin Leana ziemlich schwach. Ich wurde mit ihr nicht warm und konnte sie leider nicht kennen lernen. Bei Felix war es sehr schön, er wurde liebevoll und detailliert beschrieben und ich konnte ihn gleich in mein Herz schließen. Er hat für mich die stärkste Ausstrahlung. Ein kleiner Junge, der für das was ihm wichtig ist, einsteht und dafür kämpft. Mir hat das wirklich sehr gut gefallen. Ninas Beschreibung gefiel mir auch sehr gut, denn sie ist eine typische Kratzbürste, welche dann gegen Ende richtig liebenswürdig wird. Der weitere Verlauf ist gut strukturiert und jedoch gibt es ab und an ein paar Szenen, welche die Geschichte etwas in die Länge ziehen. Außerdem bleiben Ende des Buches noch ein paar Fragen offen und das finde ich schade, da man nicht weiß, ob es einen zweiten Band geben wird oder nicht. Das Ende kam ziemlich abrupt und war etwas kurz. Dieses Buch zeigt das vorhandene Potential der Autorin und mir gefällt die Geschichte rund um Leana gut. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen. Das Buch bekommt von mir 3 Sterne mit Potential für weitaus mehr. ♥♥♥

    Mehr
    • 3
    XsabiX

    XsabiX

    22. March 2016 um 21:51
    Conny-CH schreibt Vielen Dank und eine sonnige, schöne Osterzeit!

    Gerne ❤ Ich wünsche dir ebenfalls eine schöne und entspannte Osterzeit. Liebe Grüße ❤

  • Rasanter Lesespaß mit kleinen Tücken

    Leana - Das Band
    Lily911

    Lily911

    20. March 2016 um 22:27

    Der Roman "Leana - Das Band" von Conny Lüscher hat 212 Seiten und kostet als broschierte Ausgabe 13,20€ und ist auch als eBook für 11,99€ erhältlich.Inhalt:Leana, Nina und Felix staunen nicht schlecht, als sie sich auf einmal mir nichts dir nichts im Wald widerfinden. Sie sind in Eden, in einer anderen Welt gelandet. Ihre Bewohner tragen das "Band", das aus ihnen seelenlose Gestalten macht. Der selbsternannte "Vater" kontrolliert sie und saugt ihnen alles Leben heraus. Auf ihrem Weg durch den Wald treffen sie auf neue Gefährten und Freunde und gemeinsam machen sie es sich zum Ziel sie nach Hause zu bringen und dem Vater das Handwerk zu legen.Meine Meinung:Das Buch von Conny Lütscher war wirklich sehr interessant zu lesen!Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten, flüssig zu lesen und in der Erzähl-Form geschrieben. Die Handlung ist von den bisherigen Bücher, die ich gelesen habe mal etwas Neues. Zumindest habe ich so etwas noch nie in der Form gelesen und war schon von vorneherein gespannt, wie mir das Buch gefällt. Die Erwartungen konnte das Buch im Großen und Ganzen auch erfüllen! Während des Lesen hatte ich wirklich Spaß und saß manchmal bis spät in der Nacht im Bett, um weiterzulesen, wie es um die Protagonisten steht.Zu den Charakteren:Also da kann ich sagen, dass ich sie schon nach kurzer Zeit ziemlich sympathisch finde.Das gilt für Leana, Nina, Alexander und auch Felix und sein kleiner Freund Cado sind einfach herrlich! Die alle sind auf ihre Art anders, aber trotzdem sind sie Freunde geworden durchstehen die Abenteuer gemeinsam.Sonst was mich an Felix etwas gestört und genervt hat, war sein ständiges stottern, obwohl man sich im Laufe des Buches noch daran gewöhnt.Hingegen finde ich den "Vater" alias Agor (ein höchst gewöhnlicher Namen für einen höchst schrecklichen Memschen(?)) wirklich beängstigend! Was mir am Buch jedoch nicht gefallen hat, waren vielleicht ein wenig der Schreibstil, der zwar leicht zu lesen war, aber meistens zu wenig Details preisgab. Außerdem war das Buch meiner Meinung nach bedauerlicherweise zu kurz. Hätte man noch genauere, nähere Beschreibungen reingepackt, wäre es bestimmt um Längen spannender gewesen. Und schließlich muss ich sagen, dass das Ende sehr offen gehalten wurde. Es gibt keinen Anhaltspunkt, was nach all den Geschehnissen aus Leana, Nina und Felix geworden sind, es wird nur kurz über Alexander und Cado erzählt.Mein Fazit:Alles in einem war das Buch ein durch und durch spannendes Buch, was jedoch zu kurzweilig war. Es hätte ruhig länger zugehen können und das Ende ist in meinen Augen wirklich "zu" offen gestaltet.Aber die Story kann sich sehen lassen und ich kann das Buch für Kinder ab frühstens 12 Jahren weiter empfehlen.Jedoch sollte man sich im Klaren sein, dass das Empfehlungsalter je nach Reife des Kindes schwanken kann.Ich würde nicht unbedingt behaupten, dass es "brutal" zu sich geht, aber um seelenlose "Zombies", gestörte Menschen und ein paar tote Leichen kommt man nicht herum.Meine Bewertung: 4 Sterne

    Mehr
  • Super tolle Geschichte =)

    Leana - Das Band
    Schiekolini

    Schiekolini

    Leana ist auf dem Weg nach Hause als sie sieht wie der Linienbus direkt auf sie zu fährt. Die Augen der Menschen im Bus sind alle starr auf sie gerichtet und wirken wie in Trance. Die Frau die am Steuer steht und lenkt sticht irgendwie heraus. Als Leana wieder zu sich kommt befindet sie sich in einem dunklen Wald, doch sie ist nicht allein Nina und ein kleiner Junge (Felix) sind bei ihr. Auch sie wissen nicht wie sie hierher gekommen sind oder wo sie überhaupt sind. Ungewöhnliche Vorkommnisse lassen die drei bald erkennen das sie nicht mehr in Ihrer Welt sondern in "Eden" sind. Den dreien bleibt nichts anderes übrig als den Weg zurück in ihre Welt zu finden. Dafür müssen sie einen Weg finden den "Vater" zu besiegen. Dieser ist für die Dunkelheit und den Verfall von Eden verantwortlich. Werden Sie es schaffen? Das lest am Besten selbst xD Ich finde das Buch sehr toll geschrieben! Man taucht sofort in die andere Welt "Eden" ein. Auch die Charaktere sind passend gewählt, so das sofort die Sympathie für die Figuren da ist. Ich persönlich würde mich sehr über eine Fortsetzung des Buches freuen =) Definitiv eine Leseempfehlung für jeden der einfach mal abschalten und sich von dieser tollen Geschichte in eine andere Welt entführen lassen möchte!

    Mehr
    • 3
  • Leana

    Leana - Das Band
    zyrima

    zyrima

    19. March 2016 um 13:45

    Inhalt: Der Tod kam in Gestalt des Linienbusses Nummer 8 auf sie zugerast. Der Bus raste mit einer unglaublichen Geschwindigkeit auf den Gehsteig und hatte nur ein Ziel : Sie. Die 17 jährige Leana ist auf dem Heimweg von ihrer Arbeit in einer Tierarztpraxis als der Bus auf sie zurast, am Steuer eine blonde ,lachende Frau. Als Leana wieder erwacht ist sie in einer fremden Welt und bei ihr sind Nina ,eine junge Frau und Felix ,ein kleiner Junge. Meine Meinung: Der Schreibstil lässt sich sehr flott lesen macht es leicht in diese spannende Geschichte einzutauchen. Die Story spielt in zwei Welten, die in der wir leben und Eden, das man sich durch die gute Schilderung sehr gut vorstellen kann.Die Personen in dem Buch sind sehr gut beschrieben und schnell entwickelt man Sympathie für die einen und eher unfreundliche Gefühle für andere. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen, eigentlich schade,ich hätte gern noch mehr von Leana und ihren Freunden gelesen. Fazit: Eine fantasievolle Geschichte die mir sehr gut gefallen hat. Absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Nette Fantasygeschichte mit toller Grundidee

    Leana - Das Band
    SunshineSaar

    SunshineSaar

    Zur Story:Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt…Meine Meinung:Ich liebe Fantasygeschichten und nachdem ich den Klappentext von „Leana – Das Band“ gelesen habe, war ich sehr gespannt auf das Buch. Anfangs war ich auch richtig gefesselt von der Story, aber am Ende war das nicht mehr der Fall. Es gab zu viele Längen und für mich unwichtige Passagen, die die Spannung aus der Geschichte genommen haben. Der Schreibstil hat mir dagegen sehr gut gefallen und es war auch die ganze Zeit über ein schöner Lesefluss gegeben. Auch die Figuren waren gut ausgearbeitet und allesamt auf ihre Art und Weise sympathisch. Ans Herz gewachsen sind mir dabei vor allem Leana und Alexander, die zeigen, dass sie nicht so leicht unterzukriegen sind.Dass mir das Buch nur mittelmäßig gefallen hat, ist deshalb so schade, da die Grundidee wirklich toll war. Nur die Umsetzung fand ich nicht optimal. Aber das ist meine persönliche Meinung.Fazit:Eine nette, kleine Fantasygeschichte, die mit einer tollen Grundidee punkten kann, aber die mich leider nicht wirklich gefesselt hat. Schade…

    Mehr
    • 2
  • Leana - Das Band

    Leana - Das Band
    karin66

    karin66

    Das Cover und der Titel des Buches haben mein Interesse sofort geweckt. Der Schreibstil ist genial, spannend und interessant von der ersten Seite an. Ich habe das Buch in einem Hui durchgelesen und dabei alles rings um mich vergessen und einfach liegengelassen. Das war mein erste Buch der Autorin, doch mit Sicherheit nicht das letzte. Die einzelnen Figuren sind so gut gewählt und getroffen, dass man sofort mit ihnen sympathisiert und mitfiebert. Die Fantasy Geschichte spielt sich in zwei Ebenen ab, zum einen ist es die reale Welt und zum anderen Eden. Eden wird von dunklen Mächten beherrscht und stumpft immer mehr ab. Es gibt dort nur noch grau in grau und kein wirkliches Leben mehr. Ein wirklich sehr schönes Buch, das ich nur empfehlen kann. Absolut verdiente fünf Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Leana - ein spannender, fanasievoller Roman

    Leana - Das Band
    Diana182

    Diana182

    Das Cover ist in einem mystischen blau gehalten. Es zeigt ein altes Gewölbe und die Umrisse der hier mitwirkenden Personen. Es hat mich direkt angesprochen und neugierig gemacht - Daher finde ich es passend gewählt! Nun aber erst einmal zum Inhalt - Der Klappentext: Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Meine Meinung:Sie lesen gerne fantasievolle Geschichten mit einer guten Würze an Spannung? Dann kann ich dieses Buch wirklich nur empfehlen. Hier wird man von der ersten bis zur letzten Seite bestens unterhalten! Die Autorin hat einen angenehmen, flüssigen und gut zu verfolgenden Schreibstil. Die einzelnen Mitwirkenden, egal ob Mensch oder Tier, werden hier sehr gut ausgearbeitet und gewinnen mit der Zeit immer mehr an tiefe. So wirken sie schnell bekannt und lassen sich gut voneinander unterscheiden. Aber auch die andere Welt wird hier sehr detailliert und anschaulich geschildert, so dass bei mir schnell Bilder im Kopf entstehen konnten! Die Spannungskurve steigt in diesem fantasievollen Roman stetig an und zog mich so nach und nach immer mehr in seinen Bann! Einmal angefangen konnte ich hier nur schwer wieder aufhören zu lesen. Mein Fazit:Eine fesselnde Geschichte, die sich ganz gut zwischendurch lesen lässt.Man kann einfach mal dem Alltag entfliehen und in eine mysteriöse, fantasievolle Welt entfliehen.

    Mehr
    • 2
  • Ein tolles Werk, was den Leser in seinen Bann zieht

    Leana - Das Band
    Losnl

    Losnl

    Der Autorin Conny Lüscher ist es mit dem Buch „ Leana - Das Band “erneut gelungen, mich in eine Fantasy Welt zu entführen, die mich regelrecht in ihren Bann zog. Klappentext Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört ER alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Meine Meinung Dieser fantastische Fantasy Roman hat er mich vollends überzeugt. Durch ihre tolle Schreibweise, sowie purem Spannungsaufbau, ist es der Autorin gelungen, mich von der ersten bis zur letzten Seite ans Buch zu fesseln. Sie schreibt in zwei Ebenen, zum einen ist da die reale Welt, die Stück für Stück ergraut und zum anderen wird der Leser nach Eden geführt. Das Buch liest sich das wunderbar und flüssig, der Schreibstil ist toll. Die Protagonisten, ob Mensch oder Tier, sind mir durch ihre angenehme Tiefe, von Beginn an, sehr ans Herz gewachsen und machen durchweg einen sympatischen Eindruck. Für mich wurde vor allem Nina, mit ihrer amüsanten Art sowie auch Cado perfekt herausgearbeitet. Außerdem hat Conny Lüscher die Landschaft und Ereignisse wunderbar bildlich beschrieben. Ich habe mich öfters in Gedanken in den jeweiligen Schauplätzen wieder gesehen. Das Cover, auf dem schwarze Schatten und eine dunkle Welt zu sehen ist, wirkt dieser Farbgebung sehr mystisch. Man kann sich vorstellen, wie die Welt in etwa aussieht, was mein Interesse auf sich zog. Fazit Ein spannendes aber auch amüsant geschriebenes Fantasy Epos mit tollen Protagonisten, was ich jedem Fantasy Leser nur wärmstens empfehlen kann. Ich möchte mich recht herzlich bei der Autorin und deren Verlag bedanken, die mir freundlicher Weise dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. ***** 5 Sterne

    Mehr
    • 3
  • Nette Unterhaltung für zwischendurch

    Leana - Das Band
    _Sahara_

    _Sahara_

    Inhalt: Wie ein Virus in der Gestalt eines Menschen zerstört er alles. Niemand erkennt sein dämonisches Wesen. Er nennt seine Anhänger seine Kinder, Brüder und Schwestern und lässt sie als seelenlose Hüllen zurück. Nun ist er wieder auf der Suche. Er braucht neues Leben. Aber diesmal durchkreuzen zwei junge Frauen und ein Kind seine mörderischen Pläne und eine gnadenlose Hetzjagd beginnt. Meinung: Leana wird von einem Bus überfahren und glaubt zunächst sie sei tot. Zusammen mit Nina und dem kleinen Felix wacht sie mitten in einem Wald auf. Dies ist allerdings nicht der Wald in ihrer Heimat sondern in einer Parallelwelt. Zu dritt versuchen sie einen Weg nach Hause zu finden und treffen dabei auf Menschen, die nichts menschliches mehr an sich haben. Sie sind willenlose Wesen die dem „Vater“ dienen. Und auf diesen werden die drei auch noch treffen. Die Charaktere sind recht sympathisch gestaltet, wobei mir Felix am besten gefallen hat. Den kleinen Kerl habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Es gibt die Guten und die Bösen, wobei diese genau zu erkennen sind. Man wird zu Beginn direkt in eine neue Welt katapultiert und erfährt erst nach und nach was es mit dieser auf sich hat. Somit ist man auf dem gleichen Stand wie Leana. Die Ausgangssituation hat mir gut gefallen. Spannung war über das ganze Buch hinweg gegeben. Doch mich konnte die Geschichte nicht richtig mitreißen. Ich kann nicht sagen woran es gelegen hat. An dem Schreibstil lag es definitiv nicht, die Geschichte hat sich wirklich gut lesen lassen. Die kleine Romanze die nebenbei entsteht hätte ich nicht gebraucht. Trotzdem habe ich mich recht gut unterhalten gefühlt und für zwischendurch war das Buch gut. Ein netter Fantasyroman, der mich leider in der Umsetzung nicht ganz überzeugen konnte. ©_ Sahara_

    Mehr
    • 6
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    28. November 2015 um 08:45
  • weitere