Conny Vischer Spuren nach Hause

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spuren nach Hause“ von Conny Vischer

Für Jenny war klar, dass die tiefe Bindung zu ihrer Grossmutter nicht nur durch den gleichen Vornamen zu erklären war. Da war mehr. Jenny war fasziniert von der Willenskraft und dem Mut ihrer Grossmutter. Grossmutter Jennifer hatte es gewagt, sich gegen alte Traditionen zu wehren. Sie war eine starke Frau und ein Vorbild für Jenny.Grossmutter Jennifer kehrte von einem längeren Aufenthalt in London in ihre Heimat zurück. Sie freute sich riesig ihren besten Freund wieder zu sehen. Was dann aber plötzlich geschah, bleibt für Jenny ein Rätsel. Obwohl ihre Grossmutter Jenny sehr viel über ihr Leben erzählt hatte, gab es eine Zeit, die gänzlich in Dunkelheit gehüllt ist. Wird Jenny Licht in diese Dunkelheit bringen können? „Jennifer, nein!“ Ohne nachzudenken sprang Sam hinter Jennifer her. Er musste sie aus diesen tosenden Wellen retten. Dieser Gedanke verlieh ihm Bärenkräfte. Immer wieder kam er, um Atem ringend, über Wasser, nur um gleich wieder abzutauchen. Endlich sah er sie, wie sie nicht weit vom Ufer, leblos im seichten Wasser lag und immer wieder von den Wellen überspült wurde.„Jennifer!“Eine Gefühlsachterbahn, aus der man nicht aussteigen will.

Wunderbare Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart, in der es um Familie, Liebe und den Mut geht, sich gegen alte Traditionen zu behaupten.

— AdamBogs
AdamBogs

Stöbern in Historische Romane

Die Orlow-Diamanten

Schade, mir war es zu politisch und diese ganze Gesellschaftsheuchelei ging mir auf die Nerven.

Asbeah

Die Nightingale Schwestern: Ein Geschenk der Hoffnung

Eine weitere äußerst gelungene Fortsetzung um die Nightingale-Schwestern!

Kirschbluetensommer

Sturm des Todes

leider schon zu ende. die sigurd saga hat mich überzeugt. authentisch, spannend und eine prise schwarzer humor

eulenmama

Winterblut

TOLL MIT EINEM GEWISSEN SCHWARZEN HUMOR

eulenmama

Der Duft des Teufels

Gut recherchierter historischer Roman

Langeweile

Die Rivalin der Königin

Eine interessante Aufarbeitung historischer Fakten, deren Lücken sinnvoll durch Fiktion ergänzt wurden.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Mischung aus Vergangenheit und Gegenwart

    Spuren nach Hause
    AdamBogs

    AdamBogs

    28. December 2015 um 18:07

    Bevor ich zu erzählen beginne .... hier der Klappentext zu Spuren nach Hause von Conny Vischer. Für Jenny war klar, dass die tiefe Bindung zu ihrer Grossmutter nicht nur durch den gleichen Vornamen zu erklären war. Da war mehr. Jenny war fasziniert von der Willenskraft und dem Mut ihrer Grossmutter. Grossmutter Jennifer hatte es gewagt, sich gegen alte Traditionen zu wehren. Sie war eine starke Frau und ein Vorbild für Jenny. Grossmutter Jennifer kehrte von einem längeren Aufenthalt in London in ihre Heimat zurück. Sie freute sich riesig ihren besten Freund wieder zu sehen. Was dann aber plötzlich geschah, bleibt für Jenny ein Rätsel. Obwohl ihre Grossmutter Jenny sehr viel über ihr Leben erzählt hatte, gibt es eine Zeit, die gänzlich in Dunkelheit gehüllt ist. Wird Jenny Licht in diese Dunkelheit bringen können? „Jennifer, nein!“ Ohne nachzudenken sprang Sam hinter Jennifer her. Er musste sie aus diesen tosenden Wellen retten. Dieser Gedanke verlieh ihm Bärenkräfte. Immer wieder kam er, um Atem ringend, über Wasser, nur um gleich wieder abzutauchen. Endlich sah er sie, wie sie nicht weit vom Ufer, leblos im seichten Wasser lag und immer wieder von den Wellen überspült wurde. „Jennifer!“ Ich gestehe das es längere Zeit her ist, als ich dieses Buch gelesen habe. Daher erinnere ich mich nur nach an ein paar Dinge, doch die Grundstory ist dennoch geblieben (zum Glück, sonst könnte ich das hier nicht schreiben :p) - und die ist wirklich lesenswert. Vor allem deswegen, weil der erste Teil im Buch (wie gesagt ich kann mich nur noch wage daran erinnern) in der Vergangenheit spielt. Erst danach wird man in die Gegenwart geführt, wo sich die Haupthandlung abspielt. Für mich ist diese Zeit und die Atmosphäre so gut rübergekommen, so das ich mich wirklich gefühlt habe, als wäre ich gerade bei Jennifer und Sam. Vielleicht ist es auch das eben, was mir in Erinnernung geblieben ist. Auf jeden Fall bin ich froh das ich das Buch gekauft habe. So kann ich mich immer und immer wieder in diese "traurige und herzergreifende" Geschichte aus dem Vicon Verlag lesen. Und nicht das ich es vergesse. Ich finde das Cover wunderschön und perfekt passend zur Story. Also, wenn Du jetzt Lust bekommen hast das Buch zu lesen, dann schau hier vorbei www.vicon-verlag.ch und bestell es Dir noch heute. Ich würde mich freuen Deine Meinung dazu zu hören. Und bestimmt würde sich auch die Autorin über Deinen Kauf freuen ;)))

    Mehr