Conor Kostick

 4.1 Sterne bei 63 Bewertungen
Autor von Epic, Saga und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Conor Kostick

Sortieren:
Buchformat:
Epic

Epic

 (49)
Erschienen am 01.06.2006
Saga

Saga

 (8)
Erschienen am 01.07.2007
Epic

Epic

 (4)
Erschienen am 01.09.2006
Saga

Saga

 (2)
Erschienen am 01.02.2008
Epic (5 CD)

Epic (5 CD)

 (0)
Erschienen am 01.08.2006
Revolution in Ireland

Revolution in Ireland

 (0)
Erschienen am 31.12.2009
The Crusades and the Near East

The Crusades and the Near East

 (0)
Erschienen am 22.11.2010
Edda

Edda

 (0)
Erschienen am 16.08.2012

Neue Rezensionen zu Conor Kostick

Neu
E

Rezension zu "Epic" von Conor Kostick

Episch
EdenSevenvor 2 Jahren

Es ist faszinierend, wie schnell dieses Hörbuch es einem in denn Bann zieht. Man hat dass Gefühl mittendrin zu sein und man kann sich richtig in die Charaktere hineinversetzen.
Ich bin absolut begeistert, würde gern mehr solche Hörbücher anhören.

Kommentieren0
0
Teilen
Sweetybeanies avatar

Rezension zu "Epic" von Conor Kostick

Epic Neuerde
Sweetybeanievor 4 Jahren

Zum Inhalt:

Eric ist 14 und lebt mit seinen Eltern auf dem Planeten "Neuerde". Der Planet wird vom ZL - dem zentralen Lenkungskomitee regiert. Tagsüber arbeiten die Bewohner in ihrem jeweiligen Beruf, abends loggen sie sich in "EPIC" ein - einem weltweiten Computerspiel.

Hat man in EPIC Erfolg, hat man diesen Erfolg auch in seinem realen Leben. Doch wenn man in EPIC sein Leben verliert, verliert man seinen gesellschaftlichen Status in der Realität. Als Eriks Mom in der Arena einen Kampf verliert und mit ihrem Mann in die Verbannung geschickt wird, beginnt Eric um seine Familie zu kämpfen.

Mit seinen besten Freunden macht er sich auf, in EPIC einen gefährlichen Drachen zu töten, um genug Kapital zu gewinnen, damit er das ZL zum ultimativen Kampf in der Arena herausfordern kann. Und das unglaubliche Unterfangen gelingt: Eric und seine Freunde besiegen den Drachen. Doch das ZL will sich nicht so leicht entmachten lassen und setzt alles daran, Eric und seine Freunde zu vernichten...

Meine Meinung:

Ein starker Jugend-(Fantasy) Roman, mit einem aktuellen Thema, auch wenn das Buch viel in dem virtuellen Spiel geht: es geht um Macht, Korruption, Unterdrückung, elitären Systemen und dem Wunsch etwas zu verändern und auch dafür zu kämpfen, um Zusammenhalt und Freundschaft.

Ein lesenswertes Buch für junge Leser ab 11 Jahren in einer fantasievollen Kulisse!

Kommentieren0
2
Teilen
78sunnys avatar

Rezension zu "Saga" von Conor Kostick

Nicht mein Fall
78sunnyvor 5 Jahren

Meine Meinung:

Also erst einmal habe ich mich tierisch geärgert, das nirgendwo draufstand, dass es ein 2. Teil ist. Der erste Teil heißt „Epic“ und dieser hier baut darauf auf. Somit war gerade der Anfang unheimlich anstrengend und verwirrend. Grundsätzlich war die Grundhandlung über ein Computerspiel, das irgendwann autonom geworden ist, ganz interessant, obwohl es aus meiner Sicht zu utopisch und verwirrend war. Computer-begeisterte Jugendliche könnten das anders sehen und ich denke das dieses Hörspiel auch nur für diese geeignet ist. Ich will gar nicht all zu viel zur Handlung sagen, außer das es modern futuristisch war und doch auch einige Fantasy/Rollenspielelemente enthielt aufgrund des Vorgängerbandes. Die Welt um die es hier geht, SAGA, hat eine Königin, die alles unter Kontrolle hat und die auch Kontakt mit anderen Welten aufnehmen kann und diese auf bestimmte Art und Weise beeinflussen kann. So kommt es, dass bestimmte Spieler aus anderen Welten nach SAGA kommen, in der Annahme es sei eine virtuelle Welt. Von der Grundidee wirklich nicht schlecht, aber viel zu verwirrend. Vielleicht liegt dies auch nur daran, dass ich den ersten Teil der Reihe nicht kenne, aber ich bezweifle das. Die Handlung ist sehr gesellschaftskritisch, aber auf mich wirkte da ganze wie Zeigefingerpädagogik mit dem Holzhammer vermittelt. Wie viel von dieser Gesellschaftskritik, die angepeilte Lesergruppe (Jugendliche) mit bekommt, weiß ich nicht. Auf mich als Erwachsenen wirkte es auf jeden Fall zu deutlich.


Es handelt sich hier um ein szenische Lesung. Mir persönlich liegt so etwas grundsätzlich nicht und ich fand es hier auch ziemlich übertrieben jugendlich hipp umgesetzt. Es wirkte auf mich eher wie etwas, das in den 90er aufgezeichnet wurde. Alles war so extrem cool, futuristisch und abgefahren. Ich fühlte mich auf negative Art und Weise in meine Jugend zurückversetzt, obwohl es hier um die Zukunft geht. Es ist wirklich schwer zu erklären.


Die Sprecher machen ihre Arbeit grundsätzlich gut, aber es wirkt einfach schrecklich lächerlich wenn Erwachsene die 'coole' Sprache der Jugendlichen nachmachen. Vor allem ein Junge, der sich mit Drogen zudröhnt, wurde derart lächerlich dargestellt, dass ich kurz davor stand das Hörspiel abzubrechen. Ob das der Zielgruppe gefällt oder ob sie sich eher darüber kaputt lachen? Ich würde einiges auf die letzte Option setzten. Die Soundeffekte waren um einiges besser als in manch anderen Hörspielen. Ich höre ja ziemlich häufig Hörbücher und Hörspiele und wage daher das Urteil das die Soundeffekte äußerst effektiv eingesetzt wurden. Auch die Musikeinlagen passten.


Emotionen kamen bei mir während des Hörens keine auf und ich fühlte weder mit jemandem mit, noch hatte ich das Gefühl irgendeinen der Charaktere näher kennenzulernen.


Die Spannung war moderat und für ein Jugendbuch okay. Den heutigen Ansprüchen würde es wohl eher nicht mehr entsprechen. Mir lag es ganz gut so wie es war. Man wollte wissen, was hinter SAGA und der dunklen Königin steckt und was eigentlich mit der Hauptfigur Ghost los ist. Mit der Auflösung hatte ich nicht gerechnet und kreide das dem Hörbuch mal positiv an. Wenn es ein wenig emotionaler herüber gebracht worden wäre, hätte es auch eine bessere Bewertung bekommen können.


Die Charaktere blieben flach und wie schon beim Thema Emotionen erläutert, ließen sie mich kalt.


Für eine Kurzmeinung ist es nun doch ganz schön lang geworden. Dafür lasse ich mal das Fazit weg. Ich hatte ganz einfach, dass Gefühl ich war nicht die angezielte Leserschaft und trotzdem hat es mich soweit unterhalten, dass ich nicht abschaltete. Herausheben möchte ich auch noch die sehr stabile und hochwertige Pappbox in der die CDs alle noch mal in einer extra Papphülle stecken. Auf der Box befindet sich Bild mit Holografieeffekt.


Meine Wertung:

3 von 5 Sternen

Kommentieren0
38
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 95 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks