Conrad Ferdinand Meyer Meisternovellen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meisternovellen“ von Conrad Ferdinand Meyer

Der dem Kräftespiel der Welt, der Kirche und der eigenen psychischen Wirklichkeit ausgesetzte Mensch, der Widerstreit von Sein und Schein prägen in Inhalt und Form die historischen Novellen Meyers. Der scheinbar abwesende Autor lässt uns in den Novellen schicksalsschwere Konflikte in historisch entrücktem Zusammenhang nachvollziehen, Konflikte, in welche die Mächte der Welt, der Kirche und der psychischen Wirklichkeit den Einzelnen verstricken.§Zwar entführen uns das teilweise erfundene, zum Teil auf historisch Verbürgtes gestützte Geschehen und die Personen der Novellen in zurückliegende Jahrhunderte, der artistische gestaltende und ausfeilende Kunstverstand jedoch, der in ihnen am Werk ist, weist Meyer als Dichter jenes Ortes aus, an dem, zum Beispiel, auch Flaubert zu Hause ist: der Formwille lässt das Stoffliche in den Hintergrund treten. Dies macht Meyer dem formerfahrenen und -erprobten Leser des 20. Jahrhunderts zum Vertrauten und sichert ihm einen Platz im Bezirk der Weltliteratur.

Stöbern in Romane

Der gefährlichste Ort der Welt

Ein vorrangig narrativ beeindruckendes Debüt, das mich nicht hundertprozentig packen konnte.

Isabella_

Ehemänner

Die Story einer jungen Frau, die sich in ihrer Liebe und Ehe völlig aufgegeben hat. Tiefgründiger, als Titel und Klappentext ahnen lassen.

Xirxe

Walter Nowak bleibt liegen

Die Erzählung will nicht gefallen, sie ist sperrig wie ihr Hauptcharakter, sie fordert. Ungewöhnlich, originell, interessant...

LitteraeArtesque

Leere Herzen

Juli Zeh kratzt die Probleme heraus. Kritisch aber nicht nervig. Hervorragend geschrieben und die Botschaft sitzt.

leseAlice

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks