Constance de Salm 24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(10)
(8)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau“ von Constance de Salm

Eben noch waren sie ein liebendes Paar - im Glücksgefühl, füreinander bestimmt zu sein. Da sieht sie, wie ihr Geliebter nach dem Konzert zu einer anderen in die Kutsche steigt und in die Nacht davonfährt. Constance de Salms unsterblicher Briefroman über eine gefühlvolle Frau im Bann einer brennenden Eifersucht erschien erstmals 1824 und beschwört auf ergreifende Weise den Taumel der Liebe. 'Mein Lieb, mein Engel, mein Leben, nichts als Aufruhr ist meine Seele, nichts als Verwirrung!' Sie weiß nicht, wie ihr geschieht, als ihr heimlicher Geliebter nach dem Konzert einer Dame etwas ins Ohr flüstert und anschließend zu dieser in die Kutsche steigt. Sie befürchtet das Schlimmste, voll brennender Eifersucht schreibt sie ihm einen Brief nach dem anderen und beschwört ihre einzigartigen Gefühle für ihn. Doch der junge Fürst antwortet nicht. Stattdessen beginnt ein hartnäckiger Verehrer, sie zu bedrängen …

Stöbern in Romane

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Der Sommer der Inselschwestern

Ein leichter Roman, der einen verzaubert.

Sarah_Knorr

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    27. December 2015 um 19:56

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind! Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.Nimmst du die Herausforderung an?Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.Ich freue mich auf viele Anmeldungen!Teilnehmer:19angelika63AgnesMAmayaRoseanushkaArizonaaspecialkateban-aislingeachBarbara62BlaetterwindblauerklausbonniereadsbooksBookfantasyXYbookgirlBuchgespenstBuchinaBuchraettinCara_EleaCaroasCorsicanacrimarestricyranaczytelniczka73Deengladia78DieBertadigraEeyoreleerinrosewellFarbwirbel FederfeeFornikaFrauGonzoFrauJottfreiegedankenfrlfrohsinngefluegeltermondGela_HKGetReadyGinevraGirl56GruenenteGwendolinahannelore259hannipalanniHeldentenorIgelaInsider2199JoBerlinK2kkatrin297krimielselenikslesebiene27LesefantasieleselealesenbirgitleseratteneuLibriHollylisibooksLiteraturmaria1Marika_RomaniaMaritzelmarpijeMartina28MauelaMercadoMiamoumiss_mesmerizednaddoochNadja_KloosnaninkaNepomurksNightflowerNilNisnispardenPetrisPocciPrinzessinAuroraschokoloko29serendipity3012SikalsofiesolveigsommerleseStefanieFreigerichtsternchennagelSumsi1990suppenfeesursulapitschiTanyBeeTintenfantasieTochterAliceumbrellavielleser18wandabluewiloberwortjongleurzeki35

    Mehr
    • 2951
  • Rezension zu "24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau" von Constance de Salm

    24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau
    Ferrante

    Ferrante

    25. June 2011 um 13:47

    Constance de Salm (1767-1845), eine Vordenkerin und erfolgreiche Literatin ihrer Zeit, wurde durch dieses kleine Meisterwerk wiederentdeckt. Eine junge Frau schreibt knapp 24 Stunden lang Briefe an ihren Geliebten, der, wie sie meint, ihr untreu geworden ist. Das Ergebnis ist eine Meditation über die Liebe wie über die Eifersucht. Der Briefroman, der die Vorzüge dieser Gattung in den Raum stellt, ist ein Schnittpunkt zwischen Empfindsamkeit und aufklärerischer Vernuft - ganz tief werden die Gefühle in klarer, aber sehr feiner und reicher Sprache ausgelotet, aber das ganze soll auch eine Lehre sein. Unbedingt in einem Rutsch lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau" von Constance de Salm

    24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau
    loewenkind

    loewenkind

    29. April 2011 um 13:09

    Auf den ersten paar Seiten fand ich die Sprache eher kitschig, aber das änderte sich bald. Mit dem zunehmendem Liebesleid der Protagonistin emfand ich die Sprache nun als authentisch und konnte mich gut in die Hauptfigur hineinversetzen. Und wie es im Nachwort so treffend heißt: Für die Sprache der Liebe bzw. für die Beschreibung von Gefühlen stehen uns nur wenige Begriffe zur Verfügung, so dass es im Grunde fast unmöglich ist, über Gefühle (insbesondere in der Ich-Form) zu schreiben, ohne dass die Worte banal und abgegriffen klingen. Die verzweifelte Situation, in der sich die Hauptfigur wähnt, wird immer dramatischer und ich war sehr auf den Ausgang gespannt. Das Ende ist zwar eher untypisch für diese Art von Erzählungen (die Autorin äußert sich dazu im Vorwort), aber es gefiel mir.

    Mehr
  • Rezension zu "24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau" von Constance de Salm

    24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau
    claudiaausgrone

    claudiaausgrone

    28. March 2011 um 22:44

    Ein bisschen muss man die Sprache des 18. Jahrhunderts lieben. Dann aber erlebt man ein Feuerwerk an Gefühlswallungen. Wunderbar beschrieben in fast 50 Briefen. Die ganze Bandbreite von Eifersucht, Liebe, Verzweiflung, Hoffen und Todessehnsucht u.a.m. wird wie ein Fächer aufgeschlagen. Zwar würden wir uns heute nicht mehr schreiben, allenfalls mit Smsen bombadieren, auch würden wir uns (leider) kürzer fassen, aber die Gefühle haben sich auch heute nicht geändert. Es ist rasch gelesen, das Büchlein, aber ich habe es ganz erfüllt weggelegt.

    Mehr
  • Rezension zu "24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau" von Constance de Salm

    24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. September 2010 um 21:35

    "Die Liebe ... Was ist die Liebe? ... Eine Laune, eine Grille, eine Überraschung des Herzens; vielleicht der Sinne; ein Zauber, der sich über die Augen legt, der sie blendet... Ein Unglück! Eine Krise ... eine schreckliche Krise ... sie vergeht, das ist alles." Ein wunderschöner Briefroman mit einem Nachsatz und einer Info von Karl-Heinz Ott. Die Sprache ist wohl originalgetreu, absolut poetisch, schöner kann deutsche Sprache nicht sein. Die Liebe: mit ihren Irrungen und Wirrungen beschrieben in Form einer Einsicht in das Leben einer jungen Frau. Ein wunderbar romantisches, wertvolles Stück Literatur.

    Mehr
  • Rezension zu "24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau" von Constance de Salm

    24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau
    Mayylinn

    Mayylinn

    16. February 2010 um 13:47

    Was würde eine Frau tun, wenn sie ihren Geliebten mit einer anderen Frau sieht? Diese Frage stellt sich Constance de Salm in ihrem Briefroman "24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau". Ihre Protagonistin, eine gesellschaftlich hochstehende Frau im 19. Jahrhundert, sieht eines Abends wie ihr (heimlicher) Geliebter mit einer anderen Frau davon fährt. Um ihrer Gefühle zu verarbeiten schreibt sie ihm noch in der Nacht Briefe, in denen sie alle Höhen und Tiefen der Gefühle erlebte, zu denen Frauen nur allzu gut fähig sind. Constance de Salm beschreibt in ihrem Buch die Freuden und das Leid der Liebe und vorallem den Schatten der Eifersucht und welche Auswirkungen sie auf eine Beziehung haben kann. Allerdings geht es im Endeffekt auch darum, was für Missverständnisse entstehen können, wenn man etwas geheimhalten muss, sich der Gefühle des anderen nicht mehr sicher ist und wenn man nicht alle Informationen hat, die man braucht um alle Zusammenhänge zu verstehen. Daher: 4 Sterne für ein Buch, das eine Homage an die überdimensionale Gefühlspalette der Frau ist!

    Mehr
  • Rezension zu "24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau" von Constance de Salm

    24 Stunden im Leben einer empfindsamen Frau
    dyabollo

    dyabollo

    05. January 2009 um 09:18

    Das Buch ist sehr poetisch und gefühlvoll geschrieben. Die Geschichte realistisch und nachvollziehbar. In 24 Stunden erlebt der Leser alle Höhen und Tiefen der Verliebtheit. Pure Achterbahn der Gefühle!!! Wirklich schön für Zwischendurch.
    Ein Stern Abzug weil die Geschichte doch sehr flach und durchsichtig ist.