Constanze von Eschbach Der gesunde Genuss: Köstliche Rezepte mit Kokosöl

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der gesunde Genuss: Köstliche Rezepte mit Kokosöl“ von Constanze von Eschbach

Die kleine Kokosöl-Kochschule Ohne Fett funktioniert unser Stoffwechsel nicht und ohne Fett schmeckt das Essen nicht. Allerdings ist nicht jedes Fett für unseren Organismus günstig. Natives Kokosöl hat hier eine ideale Zusammensetzung, enthält kein Cholesterin, ist leicht zu verdauen und ein rascher Energielieferant. Es hat eine pilzhemmende und antivirale Wirkung. Studien bestätigen sogar, dass es vorbeugend gegen die Bildung von Krebszellen wirkt, unser Autoimmunsystem stärkt und sogar Besserung bei degenerativen Erkrankungen, wie Alzheimer, verspricht. Kokosöl ist das Fett der Schlanken und all jener, die auf Ihre Figur achten wollen oder müssen. Das weiße, cremige Öl hat alle Vorteile, die man beim guten Kochen so schätzt: Es riecht aromatisch, schmeckt charakteristisch, aber nicht aufdringlich. Man kann es hoch erhitzen, es ist vielfältig verwendbar wie Butter und genau das Richtige für die moderne, leichte Küche. Im Kapitel Küchenpraxis werden die Besonderheiten bei der Verarbeitung von Kokosfett genau erklärt. Egal ob Suppe, Vorspeise, Hauptspeise, Dessert oder Backwerk, die Rezepte in diesem Kochbuch sind alle ebenso bekömmlich wie wohlschmeckend. Zusammen mit weiteren Nahrungsmitteln aus der Kokosnuss, wie Kokosmilch, Kokoscreme oder Kokossirup, lassen sich aromatische und variationsreiche Gerichte zaubern. Viel Spaß beim Nachkochen, Genuss beim Essen und gute Gesundheit – mit Kokosöl ist das ganz selbstverständlich! Die besten Rezepte für Vorspeise, Hauptspeise, Dessert und Backwerk Warum Sie mit Kokosöl kochen sollten: -Schmeckt aromatisch und angenehm leicht -Macht schlank, fit und aktiv -Hilft bei einer Vielzahl von chronischen Erkrankungen -Vitalisiert den Zellstoffwechsel -Ist ideal bei Diäten zur Gewichtsreduktion -Fördert das Immunsystem und verlangsamt den Alterungsprozess

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gesund, lecker und einfach

    Der gesunde Genuss: Köstliche Rezepte mit Kokosöl
    R_Manthey

    R_Manthey

    02. August 2015 um 15:42

    Nachdem ich mich immer fragte, wieso auch ausgewiesen gute Köche mit kaltgepresstem Öl braten (was schließlich den Effekt des Kaltpressens zunichte macht), fiel mir kürzlich das Buch Kokosöl: Das Geheimnis gesunder Zellen von Bruce Fife in die Hände. Fife erklärt dort, dass Kokosöl zwar gesättigt, aber mittelkettig ist und völlig anders verdaut wird als gesättigte langkettige Öle. Kokosöl ist sehr gesund, weil es schnell verdaut und nicht im Körper abgelagert wird und zudem viele Krankheiten verhindernde Wirkungen besitzt. Constanze von Eschenbach geht darauf in ihrem kleinen, aber feinen Kochbuch auch ein und erklärt dies alles kurz und prägnant. Danach folgen zahlreiche Rezepte für leckere und leichte Speisen. Sie unterteilt ihre Rezepte in "Kleinigkeiten" (Suppen und Salate, Vorspeisen, Snacks und Beilagen, 18 Rezepte), "Hauptsachen" (Lauter Gerichte zum Sattessen: aus der vegetarischen Küche oder mit Fisch, Fleisch und Geflügel, 18 Rezepte) und "Süßes" (Feine Desserts, Leichtes zum Frühstück und viele gute Sachen aus dem Backofen, 19 Rezepte). Kokosöl ist bei Zimmertemperatur nicht flüssig, sondern eher cremig. Es eignet sich hervorragend zum Braten, weil es auch bei großer Hitze kaum spritzt und auch bei Kochlaien zu guten Ergebnissen führt. Alle langkettigen Öle mit ähnlichen Eigenschaften können im Körper Schaden anrichten. Über die Benutzung industriell hergestellter Transfette (Margarine) sollte man besser erst gar nicht nachdenken. Die Autorin geht aber über das einfache Ersetzen dieser Stoffe durch Kokosöl hinaus und benutzt auch andere Kokosprodukte, wie Kokosmilch und Kokosmehl. Dadurch wird auch ein Geschmack nach Kokos ins Spiel gebracht, den man beim bloßen Einsatz von Kokosöl anstelle anderer Öl oder Fette kaum spürt. Über die einzelnen Rezepte wurde in einer anderen Rezension bereits berichtet. Aus der Erfahrung in meiner Familie kann ich nur Gutes berichten. Insbesondere Süßspeisen geraten besonders lecker mit Kokosöl oder anderen Kokosprodukten. Alles in allem findet man mit diesem Kochbuch einen hervorragenden Zugang zur Verwendung von Kokosöl, der über das reine Ersetzen anderer Fette weit hinausgeht. Im Gegensatz zu diesem preiswerten kleinen Büchlein ist Kokosöl allerdings um ein Vielfaches teurer als andere Öle, aber eben auch um ein Vielfaches gesünder, insbesondere wenn man es heiß benutzt.

    Mehr