Constanze Hanisch

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Constanze Hanisch

Piepmax unterwegs

Piepmax unterwegs

 (2)
Erschienen am 28.05.2010

Neue Rezensionen zu Constanze Hanisch

Neu
A

Rezension zu "Piepmax unterwegs" von Constanze Hanisch

Rezension zu "Piepmax unterwegs" von Constanze Hanisch
Aintschelvor 8 Jahren

Meine Rezension
Als ich das Buch ausgepackt habe, musste ich erstmal lachen - ich finde den Piepmax auf dem Cover total süss und zugleich lustig - der Schnabel einfach klasse... Gespannt habe ich mir dieses Buch dann angeschaut.

Die Autorin Constanze Hanisch schickt in dieser Geschichte den kleinen Piepmax auf eine Himmelsreise. Piepmax (mit Schnuller im Mund) fliegt mit seiner Mama und vielen anderen Vögeln Richtung Osten, als er plötzlich ein großes Flugzeug entdeckt. Vor lauter schauen und staunen hat er nicht gemerkt, dass seine Mama und die anderen Vögel bereits weitergeflogen sind. Auf seiner Suche begegnet er einer flauschigen Wolke, der Sonne, dem Wind und einem Luftballon. Doch leider können diese ihm auch nicht helfen. Da Piepmax Hunger hat, setzt er sich in eine Baumkrone und isst drei Raupen, danach ist er pappsatt.

Am nächsten Tag begibt sich Piepmax auf Heimreise. Er denkt, dass seine Piepmama bestimmt im Nest sein wird. Auf seiner Heimkehr begegnet er Bienen, Libellen, Blätter, Pollen, Hubschrauber, Raketen, Kinderdrachen und Regenwolken. Endlich sieht er seine Mama. Piepmama ist wütend und will wissen, wo Piepmax war und wo sein Schnuller geblieben ist. Das weiß Piepmax allerdings nicht. Schnell erzählt er seiner Mama, wen er auf seiner Reise alles getroffen hat. Seine Mama ist stolz auf ihn.

Die Geschichte ist total verständlich und schön für Kleinkinder geschrieben. Durch die lustigen und genauen Illustrationen wird die eher spannende Geschichte zu einem wunderschönen Buch.

Durch die dicken Seiten dieses Buches, kann es selbst bei Kleinkindern nicht kaputt gehen. Zudem sind die Ecken des Buches abgerundet, was mir sehr positiv aufgefallen ist.

Besonders erwähnenswert finde ich, dass man zu den tollen Bildern nicht unbedingt diese Geschichte vorlesen muss. Die größeren Kinder können hier ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Bei kleineren Kindern, die noch nicht im Vorlesealter sind, kann man zu den Bilder eine ganz einfache Geschichte erzählen.

Mein Fazit
In diesem Buch wurde selbst auf kleine Details Wert gelegt, so sind zum Beispiel die Ecken abgerundet. Die Bilder sind ebenso genau gemalt. Wie ihr oben auf meiner Lieblingsseite und auf dem Cover sehen könnt, ist dieses Buch in wunderschönen Farben gedruckt.
Der Hersteller gibt eine Altersempfehlung ab 2 Jahren. Ich war neugierig und habe das Buch meiner kleinen Tochter (16 Monate) angeschaut. Hier ist natürlich das Vorlesen der Geschichte noch zu früh. Dennoch hatte sie sehr viel Spass mit dem Buch. Auf jeder Seite haben wir z. B. das kleine "pieppiep" gesucht, das Flugzeug, den Luftballon.. angeschaut. Ich war selbst erstaunt darüber, wie lange sie sich doch mit diesem tollen Buch verweilt hat.
Aus diesem Grund denke ich, dass man dieses Buch ruhig auch schon vor 2 Jahren nutzen kann.

Kommentieren0
9
Teilen
Sanichas avatar

Rezension zu "Piepmax unterwegs" von Constanze Hanisch

Rezension zu "Piepmax unterwegs" von Constanze Hanisch
Sanichavor 8 Jahren

Meine Rezension:
Das Buch „Piepmax unterwegs – Eine Himmelsreise“ von der Autorin Constanze Hanisch ist ein wunderschönes Kinderbuch. Die Texte sind kindgerecht und verständlich geschrieben aber auch angenehm kurz gehalten, sie passen einfach super zu den schönen Zeichnungen.

Das Buch eignet sich super für Kinder ab 2 Jahre, da es aus fester Pappe besteht und nicht so schnell zu beschädigen ist wie normale Papierseiten. Die Zeichnungen sind wunderschön bunt gehalten und man kann gemeinsam mit Piepmax eine schöne Reise auf der Suche nach seiner Mama erleben. Wie schon auf dem Cover zu erkennen ist, sind die Zeichnungen über die komplette Seite des Buches verteilt.

Die Geschichte selbst ist auch super erzählt. Piepmax hat nämlich auf einem Flug mit seiner Mama ein Flugzeug am Himmel entdeckt und dabei nicht gemerkt, das seine Mama weiter geflogen ist. Um diese wieder zu finden, fragt er eine Wolke, die Sonne und lernt noch viele andere Gesichter kennen. Er erlebt aufregende Dinge und am Ende schafft er es ganz alleine zu seiner Mama zurück.

Auch wenn meine Tochter schon 4 Jahre ist, hat ihr dieses Buch super gefallen. Besonders da man durch die Zeichnungen nicht die Geschichte unbedingt erzählen/vorlesen muss. Dies machen die Zeichnungen an sich schon selbst und meine Tochter hat sich dazu dann ihre ganz eigene Geschichte erzählt. Das Buch bietet einem Kind also viel Platz für Fantasiegeschichten.

Fazit:
Ein sehr schönes Kinderbuch, welches ich und meine Tochter aufjedenfall weiter empfehlen können. Besonders durch die robuste Verarbeitung ist es super für Kinder ab 2 Jahre geeignet und so können diese schon ihre eigenen ersten Bilderbuch Erfahrungen machen. Ein Muss für jede Familie mit kleinen Kindern.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Constanze Hanisch?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks