Constanze Köpp Aufgeräumt leben

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufgeräumt leben“ von Constanze Köpp

Unsere Wohnungen sind vollgestopft mit Dingen, die uns die Luft zum Atmen nehmen und unser Leben belasten. Diese Erfahrung macht die Wohnberaterin Constanze Köpp tagtäglich. Sie weiß: Nirgendwo lassen sich Träume leichter verwirklichen als in den eigenen vier Wänden. Um zufriedener und glücklicher zu leben, genügt es oft, uns von überflüssigem Ballast zu trennen und in der Wohnung Platz zu schaffen – für uns selbst und für andere. 'Constanze Köpp macht klar: Wie man wohnt, so lebt man auch.' DIE WELT 'Constanze Köpp weiß, wie man der Wohnung eine neue Seele einhaucht.' NDR

Leider war es eine immerwährende Wiederholung und hätte locker um die Hälfte gekürzt werden können.

— ausz3it
ausz3it

Bye, bye, Platzschmarotzer

— peedee
peedee

Rundum aufgeräumt, nicht nur in der Wohnung, sondern auch im eigenen ich, mit schönen Übungen.

— beemohr
beemohr

Endlich loslassen und frei sein! Tolles Buch! Und: Entrümpeln setzt wirklich Energie frei!

— Donata
Donata

Viele Fragezeichen (S. 186: 15), & Ausrufezeichen (S. 30: 9). Es gibt Besseres zum Thema. Botschaft: Behalte, was Freude macht. Weg damit!

— BastlvonBebersee
BastlvonBebersee

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bye, bye, Platzschmarotzer

    Aufgeräumt leben
    peedee

    peedee

    31. July 2016 um 13:57

    Die Autorin will mit ihrem Buch aufzeigen, wie das Hab und Gut sinnvoll reduziert wird und „warum weniger Haben mehr Sein ist“ (Untertitel). Sich von Überflüssigem trennen, sowohl in der Wohnung als auch in der Seele.Erster Eindruck: Ein sehr cleanes, reduziertes Cover in Weisstönen; nur der Titel ist Rot und darum sehr auffällig – gefällt mir gut.Es gibt Momente in meinem Leben, da frage ich mich immer wieder mal, ob ich wirklich so viele Dinge brauche, wie ich um mich herum habe. Und dann fange ich an, einen Schrank oder eine Kommode auszumisten. Vielleicht kriege ich in diesem Buch auch noch einige Tipps und Tricks…„Welche Bedeutung hat ein Zuhause?“ (S. 15)„Zuhause ist, wo wir uns wohlfühlen. Wo wir abschalten, träumen, lieben, verführen, feiern einladen, anderen begegnen. Wo wir uns verstecken und gehenlassen und einfach so sein dürfen, wie wir sind.“ (S. 17)Die Autorin bittet ihre Kunden, ihre Räume als Showroom zu betrachten, den sie potenziellen Kunden demonstrieren sollen. Ein interessanter Ansatz, denn wenn meine Wohnung – so wie sie jetzt gerade ist – wirklich als Showroom dienen müsste, würde mir das gar nicht gefallen. Zu viele Kleinigkeiten, die mir zwar zum Teil etwas bedeuten, aber sich zum Teil einfach auch nur angesammelt haben.Man soll sich von Dingen trennen, die defekt sind oder die wir nicht mögen (auch wenn es geschenkte Dinge sind). Das ist nicht immer einfach. Daher hat mir folgender Tipp gut gefallen: Wenn Dinge weg müssen, an denen irgendwie noch das Herz hängt, soll man vor dem Weggeben Fotos von diesen Gegenständen machen.Brandneue Entdeckungen habe ich in diesem Buch nicht gemacht, aber ich finde es gut, mich immer mal mit einem speziellen Thema vertieft zu beschäftigen. Das Buch hat sich grundsätzlich flüssig lesen lassen, nur haben mich die übermässig vielen Ausrufezeichen gestört (z.B. auf Seite 107 acht Ausrufezeichen, auf S. 110 neun Ausrufezeichen).

    Mehr
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 7 austauschen!

    • 88