Constanze Mendig

 4,6 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Constanze Mendig

Cover des Buches Der Tod lauert unter dem Weihnachtsbaum (ISBN: 9783942312271)

Der Tod lauert unter dem Weihnachtsbaum

 (2)
Erschienen am 15.02.2012
Cover des Buches Musik war meine erste Liebe (ISBN: 9783942312219)

Musik war meine erste Liebe

 (2)
Erschienen am 10.05.2012
Cover des Buches Zwischen Mythos und Wirklichkeit (ISBN: 9783942312189)

Zwischen Mythos und Wirklichkeit

 (1)
Erschienen am 30.04.2013
Cover des Buches Thrinaxodon (ISBN: 9783940951403)

Thrinaxodon

 (1)
Erschienen am 29.06.2011
Cover des Buches Jeder braucht mal einen Engel (ISBN: 9783942312073)

Jeder braucht mal einen Engel

 (1)
Erschienen am 05.10.2010

Neue Rezensionen zu Constanze Mendig

Cover des Buches Thrinaxodon (ISBN: 9783940951403)littleturtles avatar

Rezension zu "Thrinaxodon" von Dominic Böhm

Gelungen!
littleturtlevor 7 Jahren

Thrinaxodon von Dominic Böhm


Kurz zum Cover des Buches:

Das Buch ist relativ hochwertig gestaltet. Es handelt sich um ein Hardcover-Exemplar. Auf der Vorderseite erkennt man einen Thrinaxodon in einer Höhle inmitten von Totenköpfen.

Kurz zum Inhalt des Buches:


Duncan James ist Paläontologe. Bei einem Vortrag von einem Kollegen erhält er die Einladung nach Sibirien zu kommen. Angeblich stehe Professor Dabra mit seiner Forschung nach den Thrinaxodon kurz vor dem Durchbruch. Angeblich sei es Professor Dabra gelungen, die Thrinaxodon zu klonen und eine kleine Herde in einem geheimen Forschungslabor in Sibirien anzusiedeln. James kann sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und macht sich zusammen mit seinem Assistenten Patrick Miles auf den Weg nach Sibirien. Dort angekommen häufen sich komische Ereignisse. Irgendetwas geht dort vor sich. Aber was hat das mit den Thrinaxodon auf sich?

Meine Meinung zu dem Buch:

Ich muss sagen, als mich ein alter Schulfreund angeschrieben hat und mich gefragt hat, ob ich das Buch lesen möchte, wusste ich erst einmal gar nicht um was es geht. Ich fragte nach und dann hieß es, es ginge um ausgestorbene Tierarten. Sofort musste ich an Jurassic Park denken und ließ mich überraschen. Ich machte mich auf alles gefasst.

Ich bin positiv überrascht. Der Schreibstil ist gut und flüssig. Der Autor schafft es, mich nach wenigen Seiten an das Buch zu fesseln. Die einzigen Kritikpunkte waren für mich in den ersten und in den letzten Seiten. Sicher ist es beabsichtigt gewesen, die Dinge so darzustellen, jedoch sind für mich die vielen wissenschaftlichen Aspekte zu viel des Guten gewesen und hätten abgekürzt werden können.

Der Mittelteil ist gut. Beim Lesen musste ich unbedingt wissen, wie es weitergeht und ich finde, wenn dies ein Autor schafft, dann hat er schon den ersten richtigen Schritt getan. Die Handlung wurde sehr spannend und teilweise überschlagen sich die Ereignisse. An ein paar Stellen hätte ich mir noch ein bisschen mehr Verzweigungen gewünscht. Die Lösungen einiger Rätsel und Ereignisse waren recht einfach gehalten, aber es hat mich jetzt nicht besonders gestört. Mir ist es lediglich aufgefallen.

Das Buch regt zum Nachdenken an. Machen wir alles richtig, wie wir es machen? Sollten wir die Forschung und die Wissenschaft so weitermachen lassen? Was kann und wird passieren, wenn sich das Klonen durchsetzt und wir irgendwann alles Mögliche klonen?

Diese Fragen stelle ich mir nach diesem Buch. Es gibt eine Menge Pro und eine Menge Contra´s. Doch ich denke, wir müssen immer im Auge behalten, dass wir die Natur und ihren Lauf verändern, wenn wir in sie eingreifen.

Fazit:

Mir hat das Buch gut gefallen und ich war gut unterhalten. Wie bereits erwähnt, waren die wissenschaftlichen Aspekte in meinen Augen zu umfangreich. Ich denke der Autor hat in jedem Fall Potenzial und ich würde mich freuen, bald mal wieder etwas von ihm zu lesen.

Ich vergebe hiermit 4 von möglichen 5 Sterne und spreche eine Leseempfehlung aus.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Musik war meine erste Liebe (ISBN: 9783942312219)MsCassyKs avatar

Rezension zu "Musik war meine erste Liebe" von Constanze Mendig

Rezension zu "Musik war meine erste Liebe"
MsCassyKvor 10 Jahren

"Musik war meine erste Liebe" ist eine Sammlung musikalischer Werke, die unter die Haut gehen. Eine schöne Komposition aus vielen verschiedenen Kurzgeschichten, geschrieben von wunderbaren Autoren. Es ist ein Buch, welches man sowohl auf der Gartenbank als auch im Zug lesen kann. Es behandelt Themen von Liebe bis Trauer, aber immer mit dem Fokus auf die Musik. Es ist ein Buch für Erstleser oder erfahrene Buchjunkies.
Ich habe es sehr genossen und kann es nur empfehlen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Constanze Mendig?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks