Neuer Beitrag

zauberblume

vor 4 Monaten

(11)

In ihrem neuesten Roman "Das Erbe von Carreg Cottage" - auf den ich mich übrigens riesig gefreut habe - entführt uns die Autorin Constanze Wilken wieder in das atemberaubende Wales. Hier lernen wir eine besondere Protagonistin kennen und mit ihr ein unglaubliches Geheimnis.

Als die 35-jährige Lili Gray in einem kleinen schottischen Küstenort ihr Cafe schließen muß, steht sie vor dem Nichts. Doch ein Unbekannter vererbt ihr ein altes Haus auf der Halbinsel Llyn in Nordwales. Kurzentschlossen bricht Lili ihre Zelte in Schottland ab und begibt sich auf den Weg nach Wales. Das Cottage ist eine alte Pilgerraststätte. Das Haus an den Klippen und der verwunschene Garten ziehen Lili magisch an. Von hier aus hat sie einen wunderbaren Blick auf die Insel Bardsey, die eine unerklärliche Faszination auf sie ausübt. Doch irgendjemand ist mit Lilis Anwesenheit nicht einverstanden und versucht sie zu vertreiben. Die junge Frau ahnt nicht, wie sehr die Geschichte des Pilgerortes mit ihrer eigenen und der des unbekannten Gönners - verbunden ist .....

Ein Wahnsinnsroman! Ich bin noch jetzt tief beeindruckt und befinde mich noch mitten in der Geschichte, die mich einfach nicht loslassen will.
Der Schreibstil der Autorin ist herausragend. Man kann sich alles bildlich vorstellen und viel zu schnell ging meine Reise nach Wales zu Ende.
Wenn ich die Augen schließe, sehe ich diese wunderbare Landschaft vor mir, habe den Geruch des Meeres in der Nase, höre die Brandung rauschen und genieße den Blick auf die Insel Bardsey. Bei den ganzen herrlichen Beschreibungen merkt man, dass die Autorin selbst vor Ort war und dass sie mit diesem Land etwas ganz besonderes verbindet. Unsere Protagonistin Lili habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ich kann mir ihren Gesichtausdruck vorstellen, als sie zum ersten Mal dieses Cottage und den zauberhaften Garten gesehen hat. Und auch die Verwandlung des Cottages habe ich miterlebt. Was mich zutiefst berührt hat, war die Reise in die Vergangenheit und zwar ins Jahr 614. Eine rauhe Zeit, in der viel gekämpft wurde. Beeindruckt war ich von den ganzen geschichtlichen Ereignissen, die mir die Autorin nahe gebracht hat. Ich war total gefesselt und zutiefst berührt und habe sogar manche Träne vergossen. Ich habe Lili auf der Reise in die Vergangenheit begleitet, die auch für manches Gänsehautfeeling gesorgt hat.

Ein absolutes Lesehighlight - ein Wahnsinnsroman, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Am liebsten würde ich sofort meine Koffer packen und nach Wales fahren. Dieses Land muss man einfach mal in natura gesehen haben. Das Cover ist für mich auch ein echter Hingucker. Lillis Cottage- ein Traum. Ein tolles Buch für unterhaltsame und spannende Lesestunden. Gerne vergebe ich  5 Sterne (leider können es nicht mehr sein).

Autor: Constanze Wilken
Buch: Das Erbe von Carreg Cottage
Neuer Beitrag