Constanze Wilken Die Fasane der Signora

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(17)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Fasane der Signora“ von Constanze Wilken

Der persönlichste Roman von Bestseller-Autorin Constanze Wilken als eBook-Premiere. Leidenschaftlich und voller Spannung erzählt, entfaltet sich die tragische Geschichte einer ganzen Familie, die heute ihren Endpunkt findet. Deren Anfang aber über Jahrzehnte zurückreicht – bis in unsere dunkelste Vergangenheit. Ein Haus in der Toskana, eine altes Kriegsfoto und ein dunkles Familiengeheimnis. Oda Bergemann muss den Nachlass ihres kürzlich verstorbenen Vaters auflösen. Sie fährt nach Casole d’Elsa, wo sie in einer Kiste das Foto ihres Großvaters, Victor, findet. Der Wehrmachtsoffizier steht auf einem toskanischen Gut, an seiner Seite eine Italienerin. Wer ist die Frau und warum sprach nie jemand über Victors Zeit in der Toskana? Oda begibt sich auf Spurensuche und begegnet der stolzen Rinderzüchterin Nella Gambetti. Ist sie die Frau auf dem Foto? Welche Rolle spielt der attraktive Sandro Gambetti? Und warum will Odas ungeliebte Großmutter Dorle die Nachforschungen um jeden Preis verhindern?

ein gefühlvoller Roman mit Tiefgang - packend und informativ - Nationalsozialismus in der Toskana

— Samarkant

Ich habe es hier als Ebook gewonnen. eine großartige Geschichte über ein düsteres Familiengeheimnis.

— Calbano

Ein berührendes und bewegendes Buch , das man unbedingt LESEN SOLLTE !

— Arietta

Eine Geschichte von italienischen Widerstandskämpfern gegen den Faschismus und Nationalsozialismus.Empfehlenswert!

— luan

Ein wunderbares Buch über Familie, Liebe und die Toskana.

— Sabine17

Familiengeschichte und Zeitgeschichte, dramatisch, bewegend, berührend - schöne Unterhaltung!

— Biki

wundervoll geschriebener Roman über eine bewegende Zeit mit Toskanaflair

— inkipen

Stöbern in Romane

Wer hier schlief

Gut geschrieben, regt zum Nachdenken an, berührt mich persönlich aber nicht genug.

MrsFraser

Der Sympathisant

Ein kommunistischer Spion unter Exil-Vietnamesen in den USA: Teilweise fesselnd und überraschend amüsant und satirisch-ironisch.

Gulan

Im siebten Sommer

Spannend und emotional. Ein echter Pageturner!

thebooklettes

Als wir unbesiegbar waren

Nicht mein Buch

brauneye29

Menschenwerk

Schwer erträglich. Als Mahnmal und Erinnerung notwendig.

wandablue

Kleiner Streuner - große Liebe

Einfach wundervoll :)

Riannah

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Familiengeheimnisse in der Toskana

    Die Fasane der Signora

    yari

    Oda Bergemann reist in die Toskana, um an der Beerdigung ihres Vaters teilzunehmen, und sich um den Nachlass zu kümmern.Dabei findet sie ein altes Foto aus den Zeiten des 2. Weltkrieges, auf dem ihr Großvater Viktor Bergemann in Wehrmachtsuniform zusammen mit einer jungen Frau vor einem toskanischen Gut zu sehen ist.Oda ist neugierig geworden, und macht sich auf Spurensuche. Dabei stößt sie bei ihrer Großmutter Dorle, bei der sie nach dem Tod ihrer Mutter aufwuchs, auf Unverständnis und fehlendes Entgegenkommen.In der Toskana jedoch lernt sie jedoch Nella Gambetti, eine stolze alte Frau und Rinderzüchterin, und ihren Enkel Sandro kennen.Ist Nella etwa die Frau auf dem Foto, und was hat der attraktive Sandro zu verbergen?"Die Fasane der Signora" ist eine wunderschöne und zugleich tragische Geschichte, die von den Familien Bergemann und Gambetti erzählt, die durch Krieg und Liebe auf ewig miteinander verbunden sind.Constanze Wilken erzählt in der Gegenwart von Oda Bergemann und ihrer Spurensuche. In Rückblicken in die Vergangenheit erzählt sie von der Familie Gambetti und vom Leben von Großmutter Dorle.Die Protagonisten sind alle sehr gefühlvoll, lebendig und authentisch beschrieben.Besonders Nella und Dorle sind zwei starke Frauen. Allerdings ist Dorle mit der Zeit verbittert geworden, Nella hingegen ist warmherzig, auch wenn sie manchmal ein wenig mürrisch rüberkommt.Wundervoll sind die Landschaftsbeschreibungen der Toskana, aber auch die Beschreibungen Hamburgs, sodass man die Bilder lebhaft vor Augen hat.Constanze Wilken hat mit "Die Fasane der Signora" einen gut recherchierten und spannenden Roman geschrieben, der von Schicksalsschlägen, einem Familiengeheimnis, Liebe, Hoffnung, aber auch vom Verzeihen und Schuld erzählt, und mir sehr schöne Lesestunden bereitet hat. Deshalb vergebe ich fünf Sterne und eine uneingeschränkte Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2
  • Ein außergewöhnliches gefühlvolles Buch

    Die Fasane der Signora

    mama2009

    Inhalt: Oda macht sich nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters auf den Weg in Richtung Heimat, in die Toskana. Die Bilder ihrer Mutter lösen  in ihrem Elternhaus zahlreiche Erinnerungen an eine glückliche Kindheit aus. Doch Oda hat mit fünf Jahren bereits ihre Mutter verloren und war zum Schluss nur noch selten in der Toskana. In den Unterlagen ihres Vaters findet sie ein Foto von ihrem Großvater, der zu Kriegszeiten in der Toskana stationiert war. Ihre Suche beginnt. Fazit: Mit diesem Buch schafft Constanze Wilken eine unglaubliches Werk, was man gar nicht so recht in irgendein Genre stecken kann. Es ist ein gelungenes Werk mit historischen Aspekten  zu den Gegebenheiten des 2. Weltkriegs  in der Toskana und da die Geschichte um Oda auch in der Gegenwart spielt, kann man nachvollziehen, wie die Vergangenheit oft noch in weiteren "unbeteiligten" Generationen nachwirkt. Constanze schafft mit Oda eine liebevolle und kämpferische Hauptprotagonisten. Sie ist mir sofort ans Herz gewachsen  und ich konnte ihre Sehnsucht und gleichzeitige Zerrissenheit zu ihren Wurzeln nachvollziehen. Die Zerrissenheit rührt daher, dass sie mit ihrem Vater nicht mehr  richtig reden konnte, da sie ihm nie verziehen hat, dass er sie damals nach dem Tod der Mutter nach Hamburg zur Großmutter gesteckt hatte. Zu dem Zeitpunkt, wo sie wenigstens die Liebe ihres Vaters gebraucht hätte, musste sie in eine herrschaftliche Villa bei einer herzlosen Frau, ihrer Großmutter Dorle, leben. Im Rahmen ihrer Recherchen zu ihrem Großvater lernt sie Nella kennen, für mich die zweite wichtige tragende Person in diesem Werk. Durch die Rückblicke in die Kriegszeit lernt man ebenso eine junge kämpferische Nella kennen und erkennt gemeinsame Charakterzüge zwischen Oda und Nella. Sicherlich verstehen sie sich auch aus diesem Grund so gut, obwohl Nella auf ihrem Bauerngut als mürrische ältere Frau bekannt ist. Auch Nellas Leben ist von Krieg und Verlust geprägt, doch sie ist nicht so verbittert geworden wie Odas Großmutter Dorle. Besonders gut haben mir die Rückblicke auf das Leben der Großmutter Dorle gefallen. Man hat so einen Einblick erhalten, wie das Leben kurz vorm Krieg in Hamburg gewesen ist. Als Jugendliche mochte ich sie noch gut leiden, doch auch hier waren ihr schlechten Charakterzüge erkennbar. Der Verlust hat Dorle hart und unantastbar gemacht. Der Bezug zu Hamburg wird auch gehalten, in dem Oda wieder zurück in ihr altes Leben reist, um ihrer Arbeit beim Goldschmied Max Friedrich nachzukommen.  Ihrem Arbeitgeber fühlt sie sich tief verbunden, ja verantwortlich, da er ihr ein guter wertvoller Freund geworden ist. Das wird auch in folgendem Zitat deutlich: "Wer einen Freund wie Max Friedrich hatte, durfte sich glücklich schätzen." (Seite 353). Neben den ganzen unschönen Kriegsereignissen gelingt es Constanze Wilken aber auch die Schönheit der Toskana durch bildhafte darstellende Sprache zu zeigen und in mir die Reiselust zu wecken. Für mich ein sehr gelungenes Buch, was zeigt, dass man auch dann seinen Weg gehen kann, wenn das Leben von vielen Schicksalsschlägen gelenkt wurde. Man muss sich dem Schicksal nicht hingeben, sondern seinen eigenen Wege gehen und es gibt immer Hoffnung und Liebe. Eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Ein Sommer in Wales" von Constanze Wilken

    Ein Sommer in Wales

    Goldmann_Verlag

    Liebe Lovelybooker, heute starten wir wieder eine tolle Leserunde für euch: Vor der märchenhaften Kulisse der walisischen Küste  und der wilden Irischen See erzählt Constanze Wilken nach „Der Duft der Wildrose“ in ihrem neuen Roman die ergreifende Geschichte einer jungen Frau, die einen schweren Schicksalsschlag verkraften muss. Mit ihrer Familie genießt sie das sommerliche Leben in einem beschaulichen Ort, als ihr kleiner Bruder, der sich in ihrer Obhut befand, verschwindet. Mit „Ein Sommer in Wales“ hat Constanze Wilken einen einfühlsamen und emotional dramatischen Roman geschrieben. Und wir haben noch eine großartige Nachricht für euch: Die Autorin selbst nimmt an der Leserunde teil und steht euch jederzeit Rede und Antwort. „Es war Liebe auf den ersten Blick - Wales, wildromantisches Bergland an der Irischen See, ein herrlicher Flecken Erde und meine zweite Heimat ist der Schauplatz meiner Romane“, so Constanze Wilken, die lange in Wales gelebt und an der University of Wales promoviert hat. Ihre aktuelle Wales-Reihe entstand nun aus ihrer unstillbaren Sehnsucht nach dem wundervollen Landstrich, dem sie auch ihren Blog http://www.meinwales.de/ widmet. Wollt ihr eines der 25 Verlosungsexemplare gewinnen? Dann schreibt uns und erzählt uns, ob ihr wie die Autorin auch einen besonderen Sehnsuchtsort habt? Die Bewerbungsphase für die Bücher endet am 30.07.2015, um 24 Uhr. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Romanen gibt es auf ihrer Homepage www.constanze-wilken.de. Eine Leseprobe findet ihr auf unserer Homepage.   Der Inhalt: Die sechzehnjährige Ally Carter verbringt die Sommerferien mit ihren Eltern und ihrem zehnjährigen Bruder Simon im walisischen Küstenort Cardigan Bay. Als sie sich eines Tages heimlich mit dem Studenten David verabredet, anstatt sich um ihren Bruder zu kümmern, macht sich Simon auf, um das geheimnisvolle Morlan House zu erkunden. Doch Simon kehrt nie zurück; am Abend wird seine Leiche in der Bucht gefunden. Zehn Jahre später: Als Ally den Auftrag erhält, einen Reisebericht über Cardigan Bay und Morlan House zu schreiben, muss sie sich ihren Schuldgefühlen und Ängsten stellen. Doch bei ihren Recherchen macht sie eine schreckliche Entdeckung. Welches Geheimnis hütet die uralte Ruine? Feinsinnig und tiefschürfend erzählt Constanze Wilken die Geschichte eines Sommers, der alles verändert.    

    Mehr
    • 615
  • Eine Liebe während des zweiten Weltkrieges

    Die Fasane der Signora

    pallas

    Oda reist nach Italien in die Toscana zur Beerdigung ihres Vaters und um dessen Nachlass zu verwalten. Dabei entdeckt sie das Foto eines Mannes, welches ihren Großvater Victor zeigt. Oda verlor, als sie ein kleines Kind war, ihre Mutter und wuchs in Deutschland bei der kaltherzigen Großmutter Dorle auf. Von der alten Fotografie inspiriert, möchte sie nun genauer wissen, was damals passierte. Auf ihrer Suche nach der Wahrheit lernt sie  Nella, die große Liebe ihres Großvaters kennen. Beide Frauen mögen sich vom ersten Augenblick an. Die Story ist in zwei Zeitebenen geschrieben. Es beschreibt die harte und gnadenlose Wirklichkeit des zweiten Weltkriegs. Die Opfer und Entbehrungen sowie den Kampf und die Fürsorge um die Menschen die sich liebten. Die Autorin Constanze Wilken berichtet in diesem Zusammenhang auch über die Resistenza, menschliche Treue und Verrat in den damaligen Extremsituationen. Mir hat der Roman sehr gut gefallen zumal es den zweiten Weltkrieg aus einer eher ungewöhnlichen Perspektive im Ambiente Italiens beschreibt. Die Autorin hat für dieses Buch ganz offensichtlich sehr viel geduldige Recherchearbeit investiert und so entstand ein historischer Roman der von professionellem Können zeugt. Vielleicht hätte das Buch durch eine etwas kürzere Handlung noch weiter gewinnen können. Die Charaktere sind sehr lebendig und detailliert beschrieben. Der Schreibstil ist angenehm leicht und flüssig. Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der gerne historische Romane liest.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Die Fasane der Signora" von Constanze Wilken

    Die Fasane der Signora

    Constanze Wilken

    Was wäre, wenn du die Liebe zu dir selbst nur erkennen kannst, wenn du das dunkelste Geheimnis deiner Familie entdeckst? Ein Haus in der Toskana, ein altes Kriegsfoto und ein düsteres Familiengeheimnis. In "Die Fasane der Signora" entfaltet sich die tragische Geschichte einer ganzen Familie, die heute ihren Endpunkt findet, deren Anfang aber über Jahrzehnte zurückreicht - bis in unsere dunkelste Vergangenheit. Oda Bergemann muss den Nachlass ihres kürzlich verstorbenen Vaters auflösen. Sie fährt nach Casole d' Elsa, wo sie in einer Kiste das Foto ihres Großvaters, Victor, findet. Der Wehrmachtsoffizier steht auf einem toskanischen Gut, an seiner Seite eine Italienerin. Wer ist die Frau und warum sprach nie jemand über Victors Zeit in der Toskana? Oda begibt sich auf Spurensuche und begegnet der stolzen Rinderzüchterin Nella Gambetti. Ist sie die Frau auf dem Foto? Welche Rolle spielt der attraktive Sandro Gambetti? Und warum will Odas ungeliebte Großmutter Dorle die Nachforschungen um jeden Preis verhindern? Der frankly Verlag stellt 20 Exemplare meines neuen exklusiv als Ebook erschienen Romans zur Verfügung!  Auf meinen Recherchereisen stoße ich manchmal auf ganz besondere Geschichten. Als ich für einige Zeit im Herzen der Toskana, in Casole d'Elsa lebte, erzählte man mir von den mutigen Frauen der Resistenza, von einem Tal in der Toskana, in dem der Widerstand gegen Faschisten und deutsche Besatzer zu blutigen Auseinandersetzungen führte. Vor allem die kämpferischen Frauen ließen mich nicht los und es entstand die Geschichte um die Fasane der Signora. Wenn ihr Oda auf ihrer Suche nach der Wahrheit über ihre Familie begleiten möchtet und dabei Partisanen, leidenschaftliche Frauen und Menschen, die für ihr kleines Glück kämpfen müssen, kennenlernen möchtet - bewerbt euch hier! Erzählt mir dazu bitte, was für euch den Reiz der Toskana ausmacht. Einsendeschluss ist der 18.4. Ausgelost wird unter allen Teilnehmern am 19.4.2015 Im Anschluss freue ich mich auf eure Fragen und Kommentare! Liebe Grüße Constanze Impressionen aus meinem Toskana-Album INTERVIEW mit dem HISTO JOURNAL Leseprobe  www.constanze-wilken.de

    Mehr
    • 74
  • " Unendliche Liebe" Die Geschichte von Nella und Oda

    Die Fasane der Signora

    heidi_59

    Die Fasane der Signora Constanze Wilken "Trotzdem bin ich voller Zuversicht für unsere Zukunft .Der Wirbelsturm ist abgezogen ,und wenn er auch große Verwüstungen hinterlassen hat, so können wir doch anfangen, neu aufzubauen ." Iris Origo Zitat letzte Seite -= Klappentext =- Leidenschaftlich und voller Spannung erzählt, entfaltet sich die tragische Geschichte einer ganzen Familie, die heute ihren Endpunkt findet. Deren Anfang aber über Jahrzehnte zurückreicht – bis in unsere dunkelste Vergangenheit. Ein Haus in der Toskana, eine altes Kriegsfoto und ein dunkles Familiengeheimnis. Oda Bergemann muss den Nachlass ihres kürzlich verstorbenen Vaters auflösen. Sie fährt nach Casole d’Elsa, wo sie in einer Kiste das Foto ihres Großvaters, Victor, findet. Der Wehrmachtsoffizier steht auf einem toskanischen Gut, an seiner Seite eine Italienerin. Wer ist die Frau und warum sprach nie jemand über Victors Zeit in der Toskana? Oda begibt sich auf Spurensuche und begegnet der stolzen Rinderzüchterin Nella Gambetti. Ist sie die Frau auf dem Foto? Welche Rolle spielt der attraktive Sandro Gambetti? Und warum will Odas ungeliebte Großmutter Dorle die Nachforschungen um jeden Preis verhindern? -= Leseeindrücke =- Als Oda Bergemann in Hamburg den Anruf vom Tod ihres Vaters, der in der Toscana in Casole d´ Elsa gelebt hat erhält , ist sie nicht so traurig wie eine Tochter sich eigentlich fühlen sollte .Nach dem Tod ihrer Mutter war sie das unglücklichste Kind auf Erden , als ihr Vater sie zu seiner reichen aber gefühlskalten Mutter nach Hamburg brachte . Oda hat ihm nie verziehen , dass er sie quasi "abgeschoben" hatte . In ihrem Elternhaus in Casole d´ Elsa scheint die Zeit stehen geblieben zu sein . Alles sieht so aus, als hätte ihr Vater die Erinnerungen an seine geliebte Frau und an Oda, seine Tochter versucht am Leben zu halten . Oda wird von der Wucht ihrer Gefühle erschüttert und trauert tief um den verlorenen Vater . Ein altes Foto mit ihrem Großvater als Wehrmachtsoffizier in der Toscana an der Seite mit zwei Italienern, in einer Kiste mit Dokumenten aus längst vergangener Zeit , lockt Oda aus ihrem Trübsinn und entfacht ihre Neugier . Sie beginnt Nachforschungen anzustellen ,wann und wo ihr Großvater Viktor, der im Krieg gefallen sein soll und als vermisst gilt , in der Toscana gewesen ist , was er dort gemacht hat . Oda stößt auf eine Mauer des Schweigens , niemand will mit ihr über die Zeiten des Krieges sprechen . Niemand, bis auf eine stolze ältere Dame , die Gutsbesitzerin Nella , die mit ihrer Familie auf dem Landgut lebt , das auf dem alten Foto abgebildet ist. Oda wird Zeugin wie jemand mit einer alten Wehrmachtpistole angeschossen wird . Das war nicht der erste Vorfall dieser Art . Oda hat Nella auf den ersten Blick in ihr Herz geschlossen und auch Nella , die achtzigjährige Italienerin erzählt Oda von ihrem Leben in Zeiten des Krieges, als Partisanin . Den täglichen Kampf ums Überleben, von den Kämpfern der Resistencia , die Faschisten , die teilweise mit einer unendlichen Grausamkeit durchs Land zogen , der Krieg , der alles und jeden in ein Meer von Tränen stürzte und nur Staub und Asche zurück ließ . Nella erzählte Oda aber auch von den Menschen , die eigentlich die Feinde waren, aber durch ihre Güte, Liebe und den Mut anders zu handeln , viele Menschen retteten . Menschlichkeit zeigten, in unmenschlichen Zeiten und das Leid erträglicher gemacht haben . Einer dieser Menschen war Nellas große Liebe Viktor . Odas Großvater . Die Geschichte offenbart Oda einige Geheimnisse von den auch ihre Familie betroffen ist , sie weiß aber nicht , wie tief die damaligen Geschehnisse mit ihrer Familiengeschichte verbunden sind , oder in ihr jetziges Leben eingreifen . Niemand ahnt welch schreckliches Geheimniss seit Jahrzehnten gut gehütet wird . -= Fazit =- "Die Fasanen der Signora" ist ein wundervoller Roman zweier Familien die durch den Krieg und die Liebe , bis zum heutigen Tage verbunden sind . Constanze Wilken hat hier ihren ganz eigenen Roman geschrieben , dem man anmerkt das er mit viel Herzblut , sehr gut recherchiert und großem Schriftstellertum geschrieben wurde . Ich habe diesen Roman von der ersten Seite an sehr genossen und gerne gelesen .Die Sprache ist schön und leicht zu lesen es macht Spass über die italienischen Temperamentsausbrüche zu schmunzeln und die Kriegssprache mit angehaltenem Atem zu verfolgen . Die wunderschöne Landschaft der Toskana und auch Hamburgs schöne Stadt sind hier sehr gut beschrieben . Da ich beides kenne , hatte ich das Gefühl , mit den sehr gut gezeichneten Protagonisten vor Ort zu sein und alles direkt zu erleben . Großes Kopfkino , jede einzelne Seite . Die Spannung steigt mit jedem gelesenen Kapitel , die im perspektiven Wechsel geschrieben sind .So erfährt der Leser, was damals zu Zeiten des zweiten Weltkrieges in Hamburg und in der Toscana passiert ist und begleitet Oda in der Jetztzeit beim Aufkären der Familiären Vergangenheit . Die Geschichte um Odas und Nellas Familie, ist sehr berührend und fesselnd , es fällt schwer das Buch aus der Hand zu legen, weil sich die Geschichte immer mehr offenbahrt und den Leser in ihren Bann zieht . Niemand muss befürchten das es nur ein Kriegsroman ist der aufgearbeitet wird . Nein ! Dieser Roman hat viel mehr Größe. Er ist die große , unendliche Geschichte von Liebe, Hoffnung und Vergebung, in Zeiten des Krieges und in der heutigen Zeit .Das was uns zu Menschen macht und unterscheidet von wilden Tieren , die es leider auch in menschlicher Gestallt geben soll . Gänsehaut und Tränen in den Augen, bei so viel Gefühl in den Worten , die mich noch Tage nach dem Ende des Romans beschäftigen . Die Geschichte von mutigen Menschen , starken Frauen mit dem Willen zu überleben und der ganz großen Liebe über alle Zeiten hinweg . Ich vergebe sehr gute 5 Sterne und kann diesen Roman wärmstens jeden empfehlen und ans Herz legen . heidi_59 Buchdetails : Erscheinungsdatum Erstausgabe : 06.03.2015 Aktuelle Ausgabe : 06.03.2015 Verlag : frankly ISBN: 9783945857069 E-Buch Text: 584 Seiten Lebenslauf von Constanze Wilken Dr.Constanze Wilken, geboren 1968, studierte Kunstgeschichte, Politologie und Literaturwissenschaften in Kiel und promovierte an der University of Wales. Die Autorin lebte mehrere Jahre in England. Neben dem Schreiben arbeitete Constanze Wilken für Antiquitätenhäuser und mit zeitgenössischen Künstlern. Die wildromantische Kulisse von Wales wurde zum Schauplatz des 2003 im Ullsteinverlag erschienen Romans "Die Frau aus Martinique". Weitere spannende Frauenromane folgten. Der erste Historienroman der Autorin "Die Tochter des Tuchhändlers" erschien 2008 im Goldmannverlag. Fasziniert von der Epoche der Renaissance und inspiriert von ausgedehnten Recherchereisen durch die Toskana, entstand der Roman über das Schicksal der lucchesischen Tuchhändlerstochter Beatrice. Im September 2009 erschien "Die Malerin von Fontainebleau". Die franz. Renaissance, das Schaffen des Florentiner Künstlers Rosso Fiorentino am Hof von König Franz I. und die aufbrechenden Religionskriege, stehen im Zentrum des Romans, dessen Protagonistin eine Sieneser Stuckateurin ist. Es folgten "Die Lautenspielerin" und "Blut und Kupfer". 2014 eröffnet die Autorin mit "Der Duft der Wildrose" eine Reihe von spannenden Gegenwartsromanen, die in Wales spielen. Zum Schreiben zieht sich die Autorin in die Ruhe ihrer nordfriesichen Heimat zurück, wo sie mit ihrer Familie und ihren Hunden und Katzen lebt.

    Mehr
    • 5

    heidi_59

    18. May 2015 um 15:17
  • Auf Spurensuche in der Toskana

    Die Fasane der Signora

    Sabine17

    Oda Bergemann ist bei ihrer hartherzigen Großmutter Dorle in Hamburg aufgewachsen, nachdem ihre italienische Mutter früh verstorben ist. Oda hat dadurch an Liebesentzug gelitten und ein angespanntes Verhältnis zu ihrem Vater entwickelt. Als ihr Vater in seinem Haus in der Toskana vom Dach fällt und stirbt, reist Oda hin um den Nachlass zu ordnen. Dabei findet sie ein Foto, dass ihren Großvater Victor in Wehrmachtsuniform vor einem toskanischen Gut zeigt. Neben ihm eine junge italienische Frau. Ihre Großmutter Dorle schweigt sich darüber aus. Oda möchte wissen, was Victor, der im Krieg umgekommen ist, in der Toskana gemacht hat. Oda findet das Gut von dem Foto und lernt Nella Gambetti kennen. Sie ist die Frau auf dem Foto und hat im Krieg in der Resistenza gekämpft. Oda versucht von der eindrucksvollen Frau zu erfahren, was damals geschehen ist. Doch irgendwer hat es anscheinend auf Odas Leben abgesehen.   Constanze Wilken hat ein gut recherchiertes Buch über die Zeit des 2. Weltkriegs in der Toskana geschrieben. Man merkt ihren Beschreibungen an, dass sie viel Zeit in der Toskana verbracht hat. Dazu hat die Autorin eindrucksvolle Charaktere geschaffen und ich musste mehrfach schmunzeln, wenn mit einigen ihr italienisches Temperament durchgegangen ist. Starke Frauen agieren in dieser Geschichte, doch besonders angetan hatte es mir die Figur des Victor Bergemann.   Dieses Buch bietet alles, was ein guter Roman braucht: eine spannende Geschichte, ein interessanter geschichtlicher Hintergrund, gut herausgearbeitete Charaktere, die malerische toskanische Kulisse und alles flüssig und schön geschrieben.

    Mehr
    • 4
  • Dunkle Familiengeheimnisse

    Die Fasane der Signora

    Arietta

    Sehr schön hat die Autorin Constanze Wilken , die Geschichte zweier Frauen deren Vergangenheit und Gegenwart , der auf zwei Zeitebenen miteinander verwoben. Sehr Einfühlsam und bewegende erzählt sie die Geschichte von Nella Gambetti und Viktor Bergmann , dem jungen Soldaten im zweiten Weltkrieg . Vom Faschismus , der Resistencia , den Nazis  , all dies spielt sich in der Toskana und Hamburg ab. Wunderbar , feinfühlig erzählt sie die Geschichte der Menschen , gleichwohl sehr Kraftvoll , klar und sehr faszinierend. Man erahnt in ihren Worten und zwischen den Zeilen , die menschlichen Abgründe , Ängste und Hoffnungen. Ihre Protagonisten kommen sehr klar , real und Lebendig herüber. Die einzelnen Charaktere sind sehr gut beschrieben , Sodas man sich in jeden einzelnen sehr leicht hineinversetzen kann und an den Emotionen teilnimmt. Eine zu Herzen gehende und aufwühlende Geschichte.   Oda Bergmann , reist aus dem fernen Hamburg nach Casoled `Elsa , in der Toskana , zur Beisetzung ihres Toden Vaters und dessen Nachlass zu ordnen. Man erlebt mit ihr die Landschaft , die Oliven -und Zypressenhaine, atmete die Düfte und Gerüche ein und erlebt das unvergleichliche Licht , das es nur in der Toskana gibt. Erlebt ihre bittere und traurige Erinnerungen , an ihre Kindheit . Wie sie als fünfjährige ihre geliebte Mutter verlor und ihr Vater sie nach Hamburg zum Alten Familienbesitz der Bergmanns brachte. Ihre Kaltherzige und Standesbewusste Großmutter Dorle zog sie Groß . Sie ist zerrissen zwischen Trauer ,Verbitterung und Schuldgefühlen , das sie das letzte mal ihren Vater vor 10 Jahren besuchte. Beim durchforsten ihres Elternhauses stößt sie auf ein altes Foto ihres toten Großvater Viktor von 1944 , es zeigt ihn als jungen Soldat und an seiner Seite eine junge hübsche Frau. Das Foto und die Frau lassen ihr keine Ruhe , sie fragt sich wo und wann starb ihr Großvater und wer ist diese Frau. Bei ihrer Großmutter Dorle stößt sie mit ihren Fragen auf Granit , sie schweigt beharrlich, sie wäre nicht Oda wenn sie jetzt aufgebe. Wo , sie auch fragt , die Menschen weichen ihr aus, bis sie bei der Recherche endlich  auf  diese Frau vom Foto stößt , es ist Nella Gambetti , eine warmherzige Frau , so anders als Dorle. Oda kann verstehen warum sich Viktor zu ihr hingezogen fühlte. Aber auch Nella , nicht viel Preis , beide Nella und Dorle scheinen ein Dunkles Familien Geheimnis zu hüten , dieses aufzudecken davon ist Oda nicht aufzuhalten...... Wird sie alles ans Tageslicht befördern können oder werden die Geheimisse eines Tages von den Frauen mit ins Grab genommen....   " Ein Großartiges Buch , voller Intrigen , Rache , Verrat und Liebe " " EINFACH  WUNDERVOLL "

    Mehr
    • 2
  • Die Fasane der Signora

    Die Fasane der Signora

    luan

    28. April 2015 um 01:19

    Oda die in Hamburg bei ihrer kaltherzigen Großmutter aufwuchs,reist nach dem Tod ihres Vaters zu dem sie kein inniges Verhältnis hatte,nach Italien um sich um seine Beerdigung und Nachlass zu kümmern.Beim durchstöbern findet sie in einer Kiste ein altes Foto ihres verschollenen Großvaters Victor auf einem toskanischen Gut..... Durch  Nachforschungen befreundet sich Oda mit der Familie Gambetti an.Mit Nella,der Gutsbesitzerin,reist Oda in eine Zeit als Italien vom Faschismus geprägt war.Sie lernt die Partisanen;die Widerstandskämpfer gegen die Faschisten und Nationalisten kennen,die Frauen der Resistenza die den Partisanen bei Seite standen,gepflegt und versorgt haben... Eine interessante und bewegende Geschichte,die mir das Gefühl gab hautnah dabei zu sein. Ich bin von dem Buch absolut begeistert und hätte noch weiterlesen können. Wer sich für Geschichten aus dem 2.Weltkrieg interessiert und nicht nur innerhalb Deutschlands,kann ich dieses Buch mit 5 Sternen empfehlen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Rezension zu "Die Fasane der Signora" von Constanze Wilken

    Die Fasane der Signora

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. April 2015 um 20:11

    "Die Fasane der Signora" kann ich eigentlich guten Herzens empfehlen. :) Die Kulisse ist toll, die Sprache ist schön, die Charaktere haben Charme (oder auch nicht ;)),.. Einzig ein bisschen kürzer hätte ich es mir vielleicht gewünscht, aber das tut dem Buch nicht sooo arg weh, weil es einfach herrlich ist, in die Geschichte einzutauchen, mit Oda mitzufiebern, der Entwicklung der Geschichte entgegen zu sehen.. Ein Plus ist auf alle Fälle der Zeitemsprung! Ich liiiebe ja solche Geschichten! :) Toll fand ich auch, dass die Autorin zu Recherchezwecken direkt vor Ort war, sich längere Zeit mit der Thematik befasst hat und somit das Buch auch irgendwie authentischer klingt.

    Mehr
  • Interview mit dem Histo Journal

    Die Fasane der Signora

    Constanze Wilken

    15. April 2015 um 16:03

    Hier findet ihr den Link zum Interview mit dem Histo Journal - herzlichen Dank für die interessanten Fragen zu "Die Fasane der Signora" und dem Thema Toskana und Resistenza. Sehnsuchtsland, Kunstland, Romantik, Feinschmeckerparadies und geschichtlich Brisantes - die Toskana ist vielfältig und inspirierend. Was mich auf die Idee brachte, mich näher mit der Resistenza zu beschäftigen erfahrt ihr im Interview.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks