Consuelo de Saint-Exupery Sonntagsbriefe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sonntagsbriefe“ von Consuelo de Saint-Exupery

Der Pionier der Lüfte, Antoine de Saint-Exupery, zieht im April 1943 von den USA aus nach Nordafrika in den Krieg. Vor seinem Aufbruch leisten der Autor und seine "Rose" den Schwur, einander niemals zu verlassen - und Consuelo schreibt ihrem "geliebten Mann" jeden Sonntag einen Brief, den sie für ihn aufbewahrt, für später, für seine Rückkehr. Wenn er dann wiederkäme, so ihr Gedanke, würde er sie alle lesen wie ein unendliches Tagebuch der Liebe. Ein langer Gesang von Exil und Verzweiflung, der bewegende Versuch, die verlorene Zeit festzuhalten und zugleich das nicht enden wollende Warten durchzustehen - zu Anfang voller Vertrauen auf seine Rückkehr und dann ängstlich angesichts des Undenkbaren, doch bis zuletzt erfüllt von der unverbrüchlichen Liebe zu jenem Mann, dem ihre "Sonntagsbriefe" gewidmet sind.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen