Contessa Juliette Der Engel mit der Peitsche

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Engel mit der Peitsche“ von Contessa Juliette

Ein Leben zwischen Business und Peitsche. Contessa Juliette, Ikone der Wiener S/M-Szene, führte Jahre lang eine doppelte Existenz als Geschäftsfrau und Domina. In ihrer herrlich ehrlichen Biografie begibt sie sich auf Spurensuche in ihrem eigenen Leben, schildert ihren ungewöhnlichen Werdegang und entführt in die faszinierende Welt von Dominanz und Unterwerfung. Mit über 126.000 Worten beschreibt sie ihre erotischen Begegnungen in einer neuen Dimension und bietet uns amüsante, aber auch bestürzende, in jedem Fall jedoch höchst aufschlussreiche Einblicke in ihr Privatleben und ein Metier, das die meisten nur vom Wegschauen oder aus Hausfrauenromanen kennen. Die Autorin, Contessa Juliette, verbrachte ihre Kindheit in Westberlin in der Ära der Beatles und der Rolling Stones. Die Verlegung des elterlichen Unternehmens nach Wien brachte eine neue Heimat und einen neuen Reisepass, der sehr oft zum Einsatz kam. Ihr Plan war, nach einer kaufmännischen Ausbildung in Paris Französisch und Kunstgeschichte zu studieren. Der plötzliche Tod beider Eltern durchkreuzte ihre Pläne, und so fand sich Juliette in der Geschäftsführung des Familienunternehmens wieder. Das Buch zeigt, wie eine harmlose Tochter aus gutem Hause zu einer bekannten Domina aufsteigt, die Erlebnisse auf diesem Weg, von nett und harmlos bis hin zu wirklich Schlimmem. Humor- und liebevoll schildert sie, wie vielfältig die Bedürfnisse der Menschen sein können, dass das Leben einer Domina nicht immer Zuckerschlecken und dennoch so verdammt spannend sein kann, ... In der Engel mit der Peitsche begegnen einem Kunden, Erlebnisse und tiefe Einblicke in eine bunte und lebensfrohe Szene, erfahren Sie mehr über den Alltag des nicht Alltäglichen.

Stöbern in Biografie

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen