Cora Albrecht Engelchen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Engelchen“ von Cora Albrecht

Was passiert, wenn man ein Leid mit sich selbst multipliziert?
Muss alles Leid einen Anfang haben? Und kann es je enden?
Du weißt vielleicht nicht, wie es ist, keine Stimme zu haben. Ein zu großes Herz zu haben. Zu viel Frieden und zu viel Liebe zu verlangen. Zu langsam zu sein. Zu naiv zu sein. Und dennoch leben zu wollen. Und deshalb erzähle ich dir eine Geschichte anstelle derer, die keine Geschichte mehr erzählen können. Oder wollen. Oder dürfen. Oder sich erlauben.
Eine Geschichte von Engeln, die fallen. Die nie aufschlagen und dennoch schon zerschlagen sind. Eine Geschichte von Engeln, die ganz klein und schon erwachsen sind. Die nur zum Schein noch leben und lachen und sprechen und essen und trinken und schlafen und zur Schule gehen oder arbeiten. Die aber schon lange tot sind. Und das unschuldig.
Eine Geschichte von Engeln, die durch ihr Leben stolpern. Über ihr Leben stolpern. Über Ignoranz und Missverständnisse, Erzieher und Mitschüler, über ihre eigenen zerbrochenen Flügel. Doch ganz egal, wie oft sie stolpern, fallen wollen sie nie.
Die Zeit heilt keine Wunden. Man gewöhnt sich nur an den Schmerz. Und wer sagt denn, dass das Wunder, auf das sie warten, nicht mehr kommt?

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Die fiktive Interpretation bewegt sich zwischen Dokumentar- und Abenteuerroman. Begegnet den eigenen Figuren zu distanziert. Überbewertet!

Ro_Ke

Die Farbe von Milch

Ein tolles, berührendes Buch!

Speckelfe

Die Summe aller Möglichkeiten

>>»Das ist das Problem mit dem Leben, dachte Antoine. Dasjenige, das man hat, ist immer zu eng, und das, das man gern hätte, ist zu groß ...

GabiR

Ein Gentleman in Moskau

Ein schönes Buch, das mir mit seiner besonderen Geschichte und der sympathischen Hauptfigur sehr gut gefallen hat. Wundervoll geschrieben!

-nicole-

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Eine sehr empfehlenswerte Lektüre.

klaraelisa

Das Haus ohne Männer

Nicht schlecht, hat mich aber auch nicht total vom Hocker gehauen

luluslibrary

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Engelchen" von Cora Albrecht

    Engelchen

    Beagle

    29. October 2011 um 16:22

    „Ihr seit nichts als Pappfiguren! Statisten! Ohne Text! Ohne Persönlichkeit. Ohne Rolle. In einem Schauspiel, dass ihr nicht kennt. Nicht verssteht. (Ihr Armen!) Dessen Ende noch nicht geschrieben ist. Das die Länge eines Lebens hat. Das kein Leben mehr ist. Weil es nur ein Schauspiel ist. In dem das Engelchen die Hauptrolle spielt. Und Heilige keinen Platz haben.“ Eines der ergreifendsten und traurigsten Bücher, das ich in letzter Zeit gelesen habe. Die Geschichte des namenlosen Engelchens, wie es sich durch das Leben „quält“. Eine Geschichte, voller Hindernisse, unerfüllter Lieben und Träume und von Depressionen. Es erzählt von den Kindertagen weg die Geschichte eines Mädchens, das anders ist und doch normal, das einfühlsamer und empfindlicher auf seine Umgebung reagiert und mehr Gefühle zeigt, als andere Menschen. Dabei aber doch, scheinbar, nicht geliebt wird. Cora Albrecht legt mit ihrem Debütroman eine Erzählung vor, deren Schwermut von manchen Autoren oft erst nach Jahren so realisiert werden kann. In sehr prägnanten, knappen Sätzen wird berichtet, was der Geschichte zusätzlich noch etwas Endgültiges gibt, die eigentliche Handlung brillant ergänzt. Gehen wir nach dem Lesen in uns und fragen uns, wem es nicht ein Stück weit selbst so geht, wie dem Engelchen? Leider ist das Buch sehr kurz, es wäre durchaus noch ausbaubar gewesen und wir hätten uns auf weitere Abschnitte im Leben des Engelchens freuen können. Ansonsten aber eine uneingeschränkte Leseempfehlung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks