Cora Carmack All Lined Up

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „All Lined Up“ von Cora Carmack

New York Times and USA Today bestselling author Cora Carmack follows up her trio of hits—Losing It, Faking It, and Finding It—with this thrilling first novel in an explosive series bursting with the Texas flavor, edge, and steamy romance of Friday Night Lights. In Texas, two things are cherished above all else—football and gossip. My life has always been ruled by both. Dallas Cole loathes football. That's what happens when you spend your whole childhood coming in second to a sport. College is her time to step out of the bleachers, and put the playing field (and the players) in her past. But life doesn't always go as planned. As if going to the same college as her football star ex wasn’t bad enough, her father, a Texas high school coaching phenom, has decided to make the jump to college ball… as the new head coach at Rusk University. Dallas finds herself in the shadows of her father and football all over again. Carson McClain is determined to go from second-string quarterback to the starting line-up. He needs the scholarship and the future that football provides. But when a beautiful redhead literally falls into his life, his focus is more than tested. It's obliterated. Dallas doesn't know Carson is on the team. Carson doesn't know that Dallas is his new coach's daughter. And neither of them know how to walk away from the attraction they feel. (Quelle:'E-Buch Text/13.05.2014')

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

Gott, hilf dem Kind

Der Vierte Teil rettet das gesamte Buch.

sar89

Mein Leben als Hoffnungsträger

Ein echter Lesegenuß!

Himmelfarb

Rechne immer mit dem Schlimmsten

Das Leben in den Siebzigern in Schweden: Ein überehrgeziger Vater, seine Frau und drei nichtsnutzige Kinder.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Football und Herzschmerz

    All Lined Up
    Deengla

    Deengla

    18. July 2014 um 22:07

    Kurzmeinung Nette Liebesgeschichte zwischen einem College-Footballer und der Tochter des Footballs-Coach, die man lesen kann, aber sicherlich auch schnell wieder vergisst. Inhalt Dallas hatte gehofft am College endlich einen Neuanfang wagen zu können. Denn an der High School war sie immer nur die Tochter des Football-Coachs. Doch nun ist ihr Vater zum College-Football gewechselt und der Trainer des Teams an ihrem College. Damit nicht genug, ihr Ex geht ebenfalls dorthin. Dallas will eigentlich nur tanzen und Texas weit hinter sich lassen. Footballern hat sie abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Carson. Meine ausführlichere Meinung Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus Sicht von Dallas und Carson. Ich fand es ganz nett und witzig, wie sich die beiden kennen lernen. Schade fand ich es jedoch, dass es zwar eine Reihe von Nebencharakteren gibt, die aber doch recht schablonenhaft bleiben. Gerade von Dallas' bester Freundin hätte ich gerne mehr gesehen. Oder ein paar mehr Rückblicke in ihre Beziehung mit ihrem Ex Levi. Schließlich war sie zwei Jahre mit ihm zusammen. Okay, wie er sich verhalten hat war wirklich bescheiden und ich kann verstehen, warum sie ihn nun nicht mehr mit dem Arsch angucken möchte, aber andererseits fehlte mir doch auch eine zumindest kleine Anerkennung der Beziehung, die sie mit ihm hatte. Sehr schön ist der Football-Aspekt gestaltet und man gewinnt einen guten Eindruck, wie wichtig Football in Texas ist und unter welchem wahnsinnigen Druck Spieler als auch Coachs stehen. Der Schreibstil hat mich ebenfalls überzeugt; flüssig, angenehm, mit der passenden Brise Humor hie und da. Leider plätschert die Geschichte für mich einfach nur so dahin. Ich habe nie wirklich mitgefiebert und auch Carson und Dallas haben mich einfach nicht in ihren Bann gezogen. Außerdem hätte ich gerne mehr von der problematischen Beziehung zwischen Dallas und ihrem Vater gesehen. Fazit Ideal für Footballfans und Freunde anspruchsloser, relativ ereignisloser Romanzen. War nett zu lesen, aber mehr auch nicht.

    Mehr